Folgekostenversicherung Folgekostenversicherung bei Schönheits-OP – Schutz vor unerwarteten Kosten

Bild zum Artikel Folgekostenversicherung
Folgekostenversicherung für Schönheitsoperationen | Copyright: Shutterstock

Chirurgische Eingriffe bergen grundsätzlich absicherungswürdige Risiken

Dass die moderne Medizin heute umfassende Möglichkeiten und Chancen bietet, im Rahmen von Schönheitsoperationen ästhetische Wünsche zu erfüllen, ist für viele Menschen ein großes Glück. Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper kann eine starke Belastung darstellen und das Lebensgefühl nachhaltig beeinträchtigen. Fällt die Entscheidung für eine OP, kommt dies daher nicht selten einem Befreiungsschlag gleich.

Von der Fettabsaugung über die Brustvergrößerung bis hin zum Facelift oder der Nasenverkleinerung ist jeder Eingriff anders. Chirurgen und das Behandlungsteam sind hier gefordert, unter Berücksichtigung der individuellen Gegebenheiten das optimale Ergebnis zu erzielen. Und wenngleich dies im Regelfall gelingt, sind Schönheitsoperationen genau wie andere medizinische Eingriffe nicht risikofrei.

Der menschliche Körper reagiert unterschiedlich auf Eingriffe und Veränderungen. Während manche Patientinnen und Patienten einen mühelosen und unkomplizierten Heilungsverlauf erleben, tauchen bei anderen Komplikationen auf. Dies gilt selbst bei erstklassiger chirurgischer Arbeit. So kann es beispielsweise nach Brust-Operationen mit Implantaten zu einer Kapselfibrose kommen. Auch möglich nach chirurgischen Eingriffen sind Infektionen, Thrombosen, Nachblutungen oder auch Wundheilungsstörungen.

Das Problem: Werden nach einem Eingriff aufgrund von Komplikationen Folgebehandlungen nötig, müssen Patienten die hierbei entstehenden Kosten meist selbst tragen. Da dies auch bei bestmöglicher Versorgung passieren kann, ist der Abschluss einer Folgekostenversicherung eine wichtige Vorsorgemaßnahme. Keinesfalls handelt es sich jedoch um ein Zeichen des Misstrauens gegenüber dem Behandler.

Das Leistungsspektrum kann unterschiedlich ausfallen

Die Rolle einer Folgekostenversicherung besteht darin, Patienten und Patientinnen im Falle einer Komplikation und notwendigen Folgebehandlungen im Anschluss an eine Schönheitsoperation finanziell aufzufangen. Da Krankenkassen in solchen Fällen entweder gar nicht oder nur in begrenztem Ausmaß leisten, schützt die Folgekostenversicherung also vor zusätzlich hohen Ausgaben.

Da viele Patienten und Patientinnen für ihre Schönheitsoperation lange sparen und sich den Traum auch aus finanziellen Gründen nicht leichtfertig erfüllen, kann eine Versicherung vor Folgekosten auch davor schützen, Kredite aufnehmen oder wichtige Ersparnisse aufgeben zu müssen.

Am Beispiel der Folgekostenversicherung medassure beauty zeigt sich, dass ein Blick auf das Leistungsspektrum lohnenswert ist. Die Versicherung leistet bei Komplikationen, die während oder nach dem Eingriff eingetreten sind und eine Folgebehandlung notwendig machen. Zu den notwendigen Folgebehandlungen gehören Implantatwechsel bei Kapselfibrose (Baker Grad III & IV), Verrutschen oder Rotation, Punktionen und Wundrevisionen.

Doch in Bezug auf das Leistungsportfolio ist für Patienten und Patientinnen nicht nur die Folgebehandlung selbst relevant. Auch Ausgaben für zusätzliche operative Eingriffe und stationäre Aufenthalte sollten nicht vergessen werden. Hinzu kommt die bedeutende Frage nach der ganz persönlichen Zufriedenheit mit dem Ergebnis. Ein Versicherer sollte daher im besten Falle auch den ästhetischen Aspekt nicht ausschließen, sondern bewusst inkludieren. Bei medassure beauty ist das der Fall.

Folgekostenversicherung: medassure beauty deckt breites Spektrum ab

Die Folgekostenversicherung von medassure beauty erstattet Patientinnen und Patienten Folgekosten für notwendige Behandlungen bis zu einer Gesamthöhe von rund 300.000 Euro. Dies gilt sowohl für gesetzlich als auch privat Versicherte und Beihilfeberechtigte. Hinzu kommt die Übernahme von Kosten für stationäre Aufenthalte, welche im Rahmen der Folgebehandlung nötig werden. Der stationäre Aufenthalt kann auch in Privatkliniken stattfinden und wird in einer Höhe von bis zu 10.000 Euro übernommen.

Interessant an medassure beauty ist auch, dass die Versicherung den Baustein Ästhetik Plus beinhaltet. Dessen Bedeutung ist nicht zu unterschätzen. Kommt es nämlich zu Komplikationen und nötigen Folgebehandlungen, ist das gewünschte ästhetische Ergebnis der ursprünglichen Schönheitsoperation möglicherweise nicht erreicht. Eingriffe, die dieses Ergebnis wiederherstellen, übernimmt Ästhetik Plus in einer Höhe von bis zu 10.000 Euro. Darüber hinaus trägt der Versicherer dank des integrierten Implantatschutzes die Kosten für den Ersatz von bei Unfällen beschädigten Implantaten.

Was die Leistung von medassure beauty betrifft, so verspricht der Versicherer eine zügige Bearbeitung des jeweiligen Anliegens. Die Leistungsprüfung erfolgt bei vollständigen Unterlagen innerhalb von nur 48 Stunden. Abgedeckt sind bis zu drei Behandlungen in einem Zeitraum von bis zu fünf Jahren. Mit der be-happy Garantie leistet medassure beauty sogar dann, wenn Patientinnen und Patienten nach dem versicherten Eingriff subjektiv nicht zufrieden mit dem Ergebnis sind. Bis zu 2.000 Euro für Korrektureingriffe übernimmt der Versicherer dann innerhalb eines halben Jahres.
Impressum
JHC Service GmbH
Herr Christian Hoyer
Konrad-Adenauer-Ufer 39
50668 Köln
Deutschland
T: 0049-221-390995550
@: infomedassure.de
Ein Angebot von advertorial.de