Executive Search CEO Was erfolgreiches Executive Search nach CEOs und anderen C-Level-Positionen auszeichnet

Bild zum Artikel Executive Search nach CEOs
DELTACON Nürnberg GmbH

Branchenkenntnis sticht allgemeine Managementerfahrung

Quereinsteiger tragen oft spannende Impulse in Unternehmen. Bei der Besetzung von Führungspositionen und Spezialisten-Rollen ist Branchenkenntnis jedoch durch nichts zu ersetzen. Sie ist schlichtweg die Kernkompetenz, wenn Weiterentwicklung und Erfolg einer Organisation in Frage stehen. Ein gutes Maß an Management- und Lebenserfahrung sollte hingegen immer vorhanden sein.

Die Kombination aus Fachwissen und Führungsroutine hat in Zeiten starker Veränderungen der Arbeitswelt zusätzliche Bedeutung erlangt. Unternehmen haben oft Schwierigkeiten, Stellen mit hoher Verantwortung durch die besten Kandidaten zu besetzen. Denn warum sollte jemand auf dieser Stufe, der einen guten, anerkannten Job macht, wechselwillig sein und Stellenannoncen studieren?

In dieser Situation reagieren Personalberatungen mit dem Instrument des Executive Search, worunter die aktive Suche und Ansprache von Führungskräften verstanden wird. Anstatt im bilateralen Verhältnis Kandidat-Unternehmen entfaltet sich die Personalsuche dabei im Dreieck Kandidat-Personalberater-Auftraggeber. Wünsche und Vorstellungen aller Beteiligten können so professionell, respektvoll und transparent miteinander abgeglichen werden.

Welchen Mehrwert die Branchenerfahrung für Kandidaten, Unternehmen und Personalberater bietet

Für Kandidaten hat gezielte Branchenerfahrung den Vorteil, ihr Wissen um Lösungsansätze und Schwierigkeiten der Branche, ihre Fachkompetenz, ihr Netzwerk, ihre guten wie schlechten Erfahrungen objektiv herausstellen zu können. Auf dem Weg zum nächsten Karriereschritt ist qualifizierten Kandidaten heute sehr bewusst, welche Vorzüge sie in eine zukünftige Position einbringen – und die besten verwenden dieses Wissen gezielt bei der Auswahl des nächsten Arbeitgebers.

Unternehmen, die Mitarbeiter mit Branchenerfahrung rekrutieren, nutzen deren Routine. Sie müssen das neue Teammitglied nicht in das Geschäftsmodell einführen, sondern können gleich auf das eigene Unternehmen, die Produkte und Kunden eingehen. Im besten Fall profitieren sie vom Know-how eines Mitbewerbers, eines Kunden oder Lieferanten. Ein solcher Transfer kann sehr bereichernd sein. Wenn dann auch noch der sogenannte "Cultural Fit", also die Integration in die Unternehmenskultur, zeitnah gelingt, umso besser.

Um mit Kandidaten und Unternehmen gleichermaßen auf Augenhöhe während des gesamten Besetzungsprozesses zu kommunizieren, ist die Branchenerfahrung des Personalberaters unabdingbar. Ein Blick auf die Vita des beauftragten Personalberaters gibt Aufschluss darüber, inwiefern sie fundierte Kenntnis darüber haben, was die Branche bewegt und was sie belastet. Dadurch können sie Kandidaten nicht nur schnell und zielführend vermitteln, sondern das beauftragende Unternehmen sogar durch neue Informationen aus dem Markt oder Hinweise zur strategischen Ausrichtung unterstützen. Dann entsteht eine echte Win-win-Situation.

Voraussetzung für solche Kenntnis ist, dass Berater selbst ehemalige Player der Branche sind, im früheren Beruf alle Stationen vom Angestellten bis zum Geschäftsführer selbst durchlaufen haben. Diese Management- und Lebenserfahrung machen sie zum perfekten Sparringspartner und Personaldienstleister für Unternehmen.

Personalberater, die die Mandanten-Perspektive aus eigener Erfahrung kennen

Eine Personalberatung, die genau solche Sparringpartner in ihren Reihen weiß, ist die DELTACON Nürnberg GmbH. Das Unternehmen ist Teil der DELTACON CORPORATION GmbH mit weiteren Standorten in Berlin, München, Wien, Friedrichshafen, Münster, Köln, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Koblenz sowie Zürich und ist spezialisiert auf Executive Search und Recruiting von C-Level-Positionen. DELTACON hat sich in der gesamten DACH-Region etabliert als verlässlicher Ansprechpartner für Personalverantwortliche in mittelständischen Betrieben und Großkonzernen mit bis zu 100.000 Mitarbeitern.

Als Königsklasse der Personalberatung erfordert die Besetzung von C-Level-Vakanzen exzellente Methodenkenntnisse während der Kandidatenkür und aktives Networking. Beides bietet DELTACON Nürnberg. Geleitet wird die Beratung von Olaf Kammerer, der über zehn Jahre operative Branchenexpertise als kaufmännischer Geschäftsführer und Vertriebsleiter in der Elektrotechnik mitbringt. Seit 2018 verantwortet er innerhalb von DELTACON die Sparten Elektrotechnik, Automatisierung und Elektronik. Er und sein Team kennen Produkte, Märkte und Wettbewerber der Klienten aus eigener Erfahrung, pflegen ein exzellentes Netzwerk und kommunizieren mit passenden Kandidaten auf Augenhöhe.

Konkret beginnt das Executive Search nach der Herausarbeitung des Anforderungsprofils mit dem Erstellen der Zielfirmenliste, anhand der qualifizierte Kandidaten identifiziert werden. In einem ersten Telefonat werden deren Interesse und Rahmenbedingungen erfragt. Passen sie, folgt ein ausführliches Telefoninterview und ein persönliches Gespräch. Bevor drei bis fünf vielversprechende Kandidaten dem Mandanten präsentiert werden, durchlaufen sie ein Assessment Center, um Vorstellungen und Schwerpunkte zwischen Bewerber und Unternehmen abzugleichen.

Dem Auftraggeber obliegt es, Kandidaten für persönliche Gespräche auszuwählen. DELTACON koordiniert und begleitet die Begegnung. Bei einem Vertragsangebot unterstützt die Beratung die Verhandlung und bieten nach der Einstellung auch Unterstützung beim Onboarding an.

DELTACON wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, so 2018 und 2019 zum "Headhunter of the Year", 2020 zum Top-Consultant im Bereich Mittelstand und 2021 und 2022 von "Focus Business" zum deutschen Top-Personaldienstleister für Executive Search.
Impressum
DELTACON Nürnberg GmbH
Herr Olaf Kammerer
Nordostpark 25
90411 Nürnberg
Deutschland
USt-IdNr.: DE306725171
Steuernummer: 241/124/20254
HRB 33000
T: 0049-911-14885022
@: kammererdeltacon-exs.com
Ein Angebot von advertorial.de