Beauty News Beauty News: Nachhaltig schön ist der Trend!

Bild zum Artikel Das sind die Trends 2022
stock.adobe.com - Rido

Gezielte Routine ist der Beauty-Trend 2022

Weniger ist in Sachen Skincare und Beauty nun definitiv mehr. Durch Skinfluencer in den sozialen Medien geprägt, entwickelt sich ein Trend hin zu Hautpflege mit bewusst ausgewählten Wirkstoffen. Was die eigene Haut wirklich braucht, sind nun selten Kombi-Produkte. Im Badezimmerschrank nämlich stehen jetzt individuell passende Wirkstoffe für die auf das Nötigste reduzierte Routine. Hierzu gehören in diesem Jahr unter anderem:

• Squalan
• Retinol
• Vitamin C
• und Glykolsäure.

Konsequentes Tragen von Sonnenschutz und das Fördern des hauteigenen Mikrobioms durch probiotische Pflegeprodukte gehören ebenfalls zu den klaren Trends. Sonnenschutz soll nun nicht mehr nur vor Sonnenbrand bewahren, sondern zugleich auch Fältchen und Hautalterung vorbeugen. Ihn tragen Beauty-Experten daher selbst an Tagen im Haus und ohne Sonnenbad.

Auch beim Thema Make-up geht der Trend hin zu minimalistischen Ansätzen und gesundem Glow. Besonders begehrt sind derzeit golden schimmernde Pudersorten und schwach dosierte Bronzing-Tropfen für einen sommerlichen Look. Zugleich ganz besonders "in": mit Henna aufgemalte Sommersprossen, denn "Freckles" sind 2022 der Hit. Allgemein lautet die Devise im Make-up-Bereich derzeit, einen möglichst natürlichen Look zu erzeugen, der das naturgegebene Strahlen betont.

Schönheit kommt auch in diesem Jahr von innen

Passend zur reduzierten Skincare-Philosophie liegt weiterhin ein starker Fokus auf Schönheitspflege durch einen gesunden Lebensstil. Basics wie ausreichende Flüssigkeitsaufnahme, genügend Bewegung und eine harmonische Schlafroutine mit mindestens sieben Stunden je Nacht gehören zum guten Ton für Beauty-Fans.

Hinzu kommt nun jedoch auch das Wissen um die Bedeutung des eigenen Mindsets. Wie sehr Schönheit von innen heraus strahlen kann, so einige Beauty-Experten in sozialen Medien, hängt auch damit zusammen, wie der eigene Blick auf die Welt und das Leben ausfällt. Ein positives Mindset mit Offenheit für Selfcare kann die persönliche Ausstrahlung direkt um ein Vielfaches aufhellen, wenngleich dies nicht bedeutet, das Leben durch die rosarote Brille betrachten zu müssen. "Toxic Positivity" nämlich ist 2022 absolut out.

Die Trendernährung schlechthin und somit in vielen Newssparten besonders stark vertreten ist plant based. Immer mehr Ernährungsexperten ermutigen Menschen dazu, sich vorrangig pflanzlich zu ernähren und im Zuge dessen Vorteile eines abwechslungsreichen Speiseplans zu entdecken. Die Vorzüge der pflanzenbasierten Ernährung sind dabei vielfältig. So kann sie helfen, den Körper mit Mikronährstoffen und Antioxidantien zu versorgen, welche für Haut und Haar wichtig sind, während der Anteil verarbeiteten Fleischs auf ein Minimum reduziert wird. Das wiederum soll laut einiger Experten auch für die Darmgesundheit gut sein.

Beauty News: das Darmmikrobiom als vielversprechendes Trendobjekt

Darmgesundheit nämlich ist in Sachen Schönheit ein vieldiskutiertes und zugleich potenzialreiches Thema. Immer mehr Experten sprechen sich für eine darmgesunde Ernährung und einen darmfreundlichen Lebensstil aus. Das schließt auch die bereits angesprochene pflanzenbasierte Ernährung ein, denn sie liefert wertvolle Ballaststoffe und Präbiotika, von denen sich die guten Mikroorganismen im Darm ernähren. Ein harmonisches Mikrobiom kann so im Alltag gefördert werden. Hiervon wiederum versprechen sich Menschen ein allgemein gutes Wohlbefinden und ein schöneres Hautbild.

Hierzu sei gesagt, dass das Mikrobiom noch nicht abschließend erforscht und außerordentlich komplex ist. Die Darmgesundheit, so vermuten manche Forscher, wirkt sich nicht nur auf Beauty-Aspekte aus, sondern auch auf die mentale Gesundheit und körperliches Wohlbefinden. Schließlich sitzt ein großer Teil des menschlichen Immunsystems im Darm. Das Mikrobiom in Balance zu halten, ist daher eine wichtige Aufgabe des Körpers.

Auch Probiotika wie die von mybacs tauchen aus diesem Grund immer öfter in den Beauty News auf. Hierbei handelt es sich um ausgewählte Mikroorganismen, welche im Darmmikrobiom vorkommen und als "die guten Bakterien" gelten. Probiotika können als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden und während ihrer Reise durch den Darm das Mikrobiom unterstützen. Wichtig zu wissen ist, dass dies stets als Ergänzung betrachtet werden und mit einem ausgewogenen, gesunden Lebensstil kombiniert werden sollte. Dieser nämlich ist und bleibt für Schönheit von innen essenziell.
Impressum
mybacs Vertriebs GmbH
Hohenzollernstraße 88
80796 München
Deutschland
USt-IdNr.: DE321751635
HRB 245239
Amtsgericht München
T: 0049-89-24418198
@: infomybacs.com
Ein Angebot von advertorial.de