https://www.faz.net/-1tt-age1r

Kostenlos online spielen : Solitär

Bild: kaho.

Mit den kniffligen Spielkartenkombinationen auf dem Spielfeld ist Solitär perfekt geeignet zum Knobeln. Spielen Sie entweder ganz entspannt oder fordern Sie sich mit jedem Spiel neu heraus: Der Klassiker bietet jede Menge Spaß für Groß und Klein. Probieren Sie es gleich aus und trainieren Sie Ihr Gedächtnis gratis mit Solitär!

          7 Min.

          So können Sie Solitär online in Ihrem Browser spielen

          Das Onlinespiel Solitär ist für Sie absolut kostenlos und Sie müssen keine Software auf Ihren Computer herunterladen. Es ist also kein Download nötig, sondern Sie können das Kartenspiel ganz bequem online im Browser Ihrer Wahl spielen. Ihr Spielstand wird automatisch gespeichert, hierfür müssen Sie sich nicht anmelden oder registrieren.

          Was ist Solitär?

          Solitär, auch „Solitaire“ oder „Solitair“ geschrieben, ist eines der bekanntesten Kartenspiele für Einzelspieler. Das beliebte Kartenspiel kann in verschiedenen Varianten mit echten Kartendecks oder als Online- und Computerspiel gespielt werden. Das Ziel ist es, die auf dem Spielfeld verteilten Kartenstapel nach und nach aufzudecken und so aufzulösen, dass am Ende vier einfarbige Kartenstapel übrigbleiben. Diese Stapel müssen aufsteigend sortiert sein, von Ass bis König. Komplizierte Mathematik brauchen Sie dafür nicht! Wichtig ist, die Kartenstapel gut im Auge zu behalten und sich systematisch bis zur Lösung vorzukämpfen. Dafür brauchen Sie nur viel Spaß und Freude beim Knobeln.

          Quelle: kr3m. media GmbH

          Die verschiedenen Spielvarianten: Von Spinnen, Flüssen und Bergen

          Das klassische Solitär-Kartenspiel wird in der Regel nach dem Patience-Spielprinzip, also von einem Einzelspieler gespielt. Dabei gibt es folgende Spielvarianten:

          • Klondike-Solitär: Die klassische und bekannteste Solitär-Variante.
          • Spider-Solitär: Eine Abwandlung mit zwei Kartendecks.
          • FreeCell-Solitär: Eine Spielvariante ohne Nachziehstapel, dafür mit freien Kartenplätzen.
          • Pyramid-Solitär: Pyramidenförmig angeordnete Karten, von denen immer zwei Spielkarten zu einem Wert von 13 kombiniert werden müssen.
          • Tri-Pea-Solitär: Die Anordnung der Karten erinnert an drei Bergwipfel mit einem weiteren Bereich, der sogenannten Ablage. Hier müssen die Karten nach und nach abgelegt werden, bis alle Spielkarten aus dem Spielfeld verschwunden sind.

          Die bekanntesten Spielvarianten von Solitär sind Klondike-, Spider- und FreeCell-Solitär.

          Das klassische Klondike-Solitär in der kostenlosen Onlineversion spielen

          Das Kartenspielprinzip des Klondike-Solitär könnte womöglich aus Kanada stammen. Der kanadische Fluss Klondike River erlangte aufgrund des Klondike-Goldrauschs Ende des 19. Jahrhunderts große Bekanntheit. Damals wurden große Mengen Gold in diesem Fluss gefunden, weshalb sich zahlreiche Menschen als Goldsucher in der Region niederließen. Vermutlich verbreitete sich das Klondike-Solitärspiel etwa zur selben Zeit, weshalb der Ursprung der Spielvariante womöglich am Klondike River in Kanada liegen könnte.

          Klondike-Solitär wird mit einem Deck von insgesamt 52 Karten gespielt. Hier werden zu Spielbeginn sieben Kartenstapel mit jeweils bis zu sieben Karten auf dem Spielfeld folgendermaßen aufgereiht:

          • Der Kartenstapel ganz links besteht aus einer aufgedeckten Karte.
          • Der nächste Kartenstapel besteht aus zwei Karten, wovon die vorderste aufgedeckt und die hinterste zugedeckt ist.
          • Weiter rechts auf dem Spielfeld sehen Sie, dass jeder Kartenstapel eine Karte mehr hat als der benachbarte Stapel links davon. Aufgedeckt ist immer nur die vorderste Karte, alle weiteren Karten des Stapels sind umgedreht.
          • Der letzte Kartenstapel besteht aus sieben Spielkarten.

          Zusätzlich gibt es einen Stapel, aus dem im Spielverlauf Karten nachgezogen werden können. Dieser Nachziehstapel liegt verdeckt auf dem Feld. Das Ziel von Klondike-Solitär ist es, das Kartendeck vollständig zu sortieren, sodass am Ende vier einfarbige Kartenstapel übrig sind, die aufsteigend von Ass bis König sortiert sind.

          Aufbau des Solitär-Spielfeldes

          Das Klondike-Solitär-Spielfeld besteht aus drei Bereichen:

          1. In der Mitte des Spielfeldes befindet sich das sogenannte Tableau – dies ist die Spielfeldmitte, in der die Karten zu Beginn stapelförmig angeordnet sind.
          2. Auf der rechten Seite (auf manchen Spielfeldern auch oben rechts) befinden sich die Zielstapel. Hier müssen die fertig sortierten Solitärkarten am Ende abgelegt werden.
          3. Oben links finden Sie den sogenannten Talon. Dies ist Ihr Nachziehstapel.

          Das kostenlose Onlinespiel der F.A.Z. zeigt zudem ganz oben die Spieldauer, die Anzahl Ihrer Punkte und Spielzüge sowie das aktuelle Level an.

          Alle Spielregeln des Klondike-Solitär auf einen Blick

          Die Spielregeln für das klassische Klondike-Solitär sind auf den ersten Blick simpel. Das Spielfeld ist bedeckt mit gestapelten Spielkarten. Die Spielkarten müssen nacheinander aufgedeckt und in die passende Reihenfolge gebracht werden. Das Ziel ist es, die Karten in aufsteigend sortierte, einfarbige Zielstapel einzuordnen. Dabei gilt es, Folgendes zu beachten:

          • Auf dem Spielfeld ist immer nur die oberste Karte eines Kartenstapels aufgedeckt. Diese muss korrekt einsortiert werden, bis Sie die nächste Karte des Stapels umdrehen können.
          • Innerhalb des Spielfeldes müssen Sie die Solitär-Karten immer farblich abwechselnd anordnen: Auf eine rote Karte folgt eine schwarze, auf eine schwarze Karte folgt eine rote.
          • Innerhalb des Spielfeldes können die Solitär-Karten nur in absteigender Reihenfolge gestapelt werden: Auf den König folgt die Dame, dann der Bube, die 10, 9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2 und schließlich das Ass (wobei Sie dieses sofort in den Bereich der Zielstapel verschieben können).
          • Die Karten eines Zielstapels müssen alle dieselbe Farbe, also dasselbe Symbol (Herz, Karo, Pik oder Kreuz) haben und lückenlos aufsteigend von Ass bis König sortiert werden.

          Je nach Schwierigkeitsgrad kann das Solitärspiel also ganz schön knifflig werden!

          Spielanleitung: So lösen Sie Ihr Online-Solitär in 4 Schritten

          1. Tippen oder klicken Sie zu Spielbeginn eine Karte an, die Sie verschieben möchten. Stapeln Sie nun die Karten der sieben Tableau-Stapel in der Spielfeldmitte und decken Sie umgedrehte Spielkarten auf. Bringen Sie die Solitärkarten in die richtige Reihenfolge und achten Sie darauf, dass Sie rote und schwarze Karten abwechselnd stapeln.
          2. Verschieben Sie den König mit all seinen Folgekarten auf ein leeres Feld, sobald Sie einen Kartenstapel komplett abgebaut haben. So können Sie auch die verdeckten Karten unterhalb des Königs erreichen.
          3. Wenn Sie in der Spielfeldmitte keine weiteren Züge machen können, klicken Sie sich durch den Talon-Stapel, um fehlende Solitärkarten nachzuziehen.
          4. Beginnen Sie nun, die sortierten Karten systematisch auf den Zielstapeln abzulegen. Beginnen Sie mit dem Ass und verschieben Sie anschließend die farblich passenden Karten in aufsteigender Reihenfolge: Ass, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, Bube, Dame, König.

          Wenn Sie alle vier Zielstapel fertig und das Tableau vollständig leergeräumt haben, haben Sie das Online-Solitärspiel gewonnen. Wenn Sie schnell genug waren, können Sie sich jetzt im Solitär-Highscore der F.A.Z. verewigen!

          Tipps und Lösungsstrategien als Unterstützung

          Auch wenn Sie das Prinzip des Spiels verstanden haben, ist Solitär nicht immer einfach. Es gibt aber die ein oder andere Strategie, damit Sie sich im Spielverlauf und das Solitär-Spielfeld Schritt für Schritt erschließen können. Entdecken Sie alle Spielhilfen und die praktischen Hilfsfunktionen, um jetzt noch schneller zum Ziel zu gelangen:

          Sie müssen Ihr Spiel unterbrechen und möchten es später fortsetzen:

          Bei Unterbrechungen wird Ihr Spielstand automatisch kostenlos auf Ihrem Gerät gespeichert. Sie können Ihr Solitär also beruhigt pausieren und anschließend weiter online spielen.

          Sie haben sich vertan und möchten Ihren Spielzug rückgängig machen:

          Schnell ist es passiert – Sie haben eine Karte einsortiert und merken, dass Sie besser eine andere Karte gewählt hätten. Doch keine Sorge, Sie können Ihren Spielzug jederzeit rückgängig machen. Klicken Sie dafür unten links auf die Schaltfläche „Zug zurück“. Je öfter Sie auf den Button klicken, desto mehr Züge werden rückgängig gemacht – aber Vorsicht, das Rückgängigmachen eines Zuges kostet Sie fünf Punkte! Außerdem wird Ihnen für das Klicken des Buttons ein weiterer Spielzug berechnet.

          Sie wissen nicht weiter und brauchen einen Tipp zum nächsten Spielzug:

          Sollten Sie im Tableau keine Karten mehr verschieben und aufdecken können, klicken Sie oben links auf den verdeckten Nachziehstapel. Den Stapel können Sie durchsehen und so vielleicht neue Lösungswege entdecken.

          Hilft auch der Nachziehstapel nicht, fahren Sie mit dem Mauszeiger über die aufgedeckten Spielkarten (nicht klicken). Nun werden Ihnen mögliche Spielzüge vorgeschlagen. Dies können Sie daran erkennen, dass Spielkarten manchmal grün umrandet werden, wenn Sie mit der Maus auf sie zeigen. Eine umrandete Spielkarte bedeutet, dass Sie mit dieser Karte den nächsten Spielzug machen können. Tippen oder klicken Sie die Karte an und sie springt von selbst auf den richtigen Stapel.

          Sie möchten Ihr Spiel schneller beenden:

          Sobald Sie alle Karten Ihres Tableaus aufgedeckt und auch den Nachziehstapel abgebaut haben, können Sie unten links auf die Schaltfläche „aufräumen“ klicken. Dann stapeln sich alle übrigen Karten automatisch auf den korrekten Zielstapel und Sie gelangen schneller zum Ziel. Durch die Verwendung des Aufräumen-Buttons sparen Sie jedoch keine Spielzüge. Auch hier wird Ihnen für jede verschobene Karte ein Spielzug berechnet.

          Sie wollen wissen, wie viele Punkte Sie bekommen haben:

          Am oberen Spielfeldrand werden Ihnen Ihre aktuellen Punkte während des gesamten Spiels angezeigt. So können Sie nach jedem Zug beobachten, wie sich dieser auf Ihre Punktzahl auswirkt. Wenn Sie das Solitär gewinnen, wird Ihre Gesamtpunktzahl ebenfalls angezeigt. Hier sehen Sie auch die Zeit, die Sie zur Lösung benötigt haben, sowie die Anzahl der Spielzüge.

          So bekommen Sie Bonuspunkte auf Ihr Solitärspiel:

          Für jede umgedrehte Karte auf dem Tableau erhalten Sie fünf Punkte. Wenn Sie eine Karte vom Nachziehstapel in die Spielfeldmitte bewegen oder eine Karte vom Tableau auf einem Zielstapel ablegen, erhalten Sie weitere fünf Punkte.

          Doch Vorsicht, Sie können auch Punkte verlieren! Sobald Sie einen Spielzug rückgängig machen, werden Ihnen fünf Punkte abgezogen. Wenn Sie den Nachziehstapel links oben einmal vollständig durchgeklickt haben, verlieren Sie sogar jedes Mal 100 Punkte.

          Generell gilt: Versuchen Sie, Ihr Solitär schnell mit möglichst wenigen Spielzügen zu lösen. So können Sie vielleicht weitere Bonuspunkte herausholen und Ihre Punktzahl verbessern. Unter Umständen können Sie mit der richtigen Punktzahl sogar den F.A.Z.-Solitär-Highscore erreichen!

          So können Sie zusätzliche Erfahrungspunkte sammeln und im Level aufsteigen:

          Nach jedem gewonnenen Solitärspiel erhalten Sie Erfahrungspunkte. Wenn Sie in höhere Level aufsteigen möchten, müssen Sie dafür zunächst genügend Erfahrungspunkte gesammelt haben. Nach jedem Spiel wird Ihnen angezeigt, wie viele Spiele Sie bis zum Levelaufstieg noch gewinnen müssen.

          Sind die Solitär-Spiele der F.A.Z. immer lösbar?

          Sie finden in Ihrem aktuellen Solitärspiel einfach keinen Lösungsweg und fragen sich, ob es überhaupt jemand lösen könnte? Tatsächlich wird jedes Solitär in der kostenlosen Onlineversion von einem Computer logisch erzeugt und ist daher theoretisch ohne Hilfsmittel lösbar. Da sich die Spiele jedoch voneinander unterscheiden und manchmal richtig knifflig werden können, ist dies eine berechtigte Frage. Verlieren Sie nicht den Mut und bleiben Sie am Ball – wenn Sie das Level dann doch erfolgreich lösen, werden Sie sich umso mehr freuen!

          Für Tablet und Handy: Solitär auch unterwegs auf Ihren Mobilgeräten spielen

          Das Online-Kartenspiel Solitär können Sie bequem zu Hause oder unterwegs spielen. Sie müssen keine Software herunterladen, sondern können einfach kostenlos online in Ihrem Browser spielen. Ob Sie dabei den Computer, das Handy oder Ihr Tablet bevorzugen, ist ganz Ihnen überlassen. Perfekt, um sich auch unterwegs jederzeit entspannt mit einer Runde Solitär zu beschäftigen!

          Topmeldungen

          FDP-Chef Christian Lindner wird bald die Finanzen des Bundes kontrollieren.

          Koalitionsvertrag : Die große Leere in der Steuerpolitik

          Was kann der künftige Finanzminister Christian Lindner in der Steuerpolitik erreichen, für die Bürger, für die Unternehmen? Beim Blick in den Koalitionsvertrag fällt eine merkwürdige Unwucht auf.