https://www.faz.net/-irf-a6azz

Einspruch exklusiv : Welche Rechtsform für verantwortliches Unternehmertum?

  • -Aktualisiert am

Ein Werbeschild des vormals als Benefit Corporation geführten Unternehmens Etsy in New York, 16. April 2015 Bild: Reuters

Bei der Diskussion um „Verantwortungseigentum“ geht es nicht nur darum, ausländische Rechtsformen zu imitieren, sondern sie weiterzuentwickeln und dem deutschen Recht anzupassen. Eine Replik.

          4 Min.

          Unter dem Titel „‘Verantwortungseigentum‘ oder ‚Benefit Corporation‘?“ wurde an dieser Stelle unlängst die Auffassung vertreten, eine neuen Rechtsform für eine Gesellschaft in Verantwortungseigentum sei redundant. Mit der Benefit Corporation existiere eine bereits international bewährte Blaupause, die sich zudem minimalinvasiv in das bestehende Gesellschafts- und Steuerrechtssystems integrieren lasse.

          Diese Argumentation greift jedoch zu kurz. Die Benefit Corporation hat zwar aufgrund ihrer durchaus innovativen Kernidee, vor allem aber aufgrund des progressiven Marketings der Regulierungs- und Zertifizierungsstelle B-Lab rasch internationale Bekanntheit erlangt. Ihr Konzept hat sich aber keineswegs uneingeschränkt bewährt. Im Gegenteil ist diese Rechtsform selbst in den Vereinigten Staaten, aber auch in Kanada und in europäischen Ländern zunehmend scharfer Kritik ausgesetzt. Im Kreuzfeuer steht beispielsweise ihre Nachbildung im italienischen Gesellschaftsrecht. Inhaltlich betrifft diese Kritik vor allem die Schwierigkeit, einen gemeinnützigen Gesellschaftszweck gesetzlich so konkret festzulegen, dass er als verbindlicher Handlungsmaßstab für Geschäftsleiter dienen kann. Zudem gelingt es dem amerikanischen Modell bislang prozedural nicht, die Durchsetzung eines solchen Zwecks zugunsten der jeweils betroffenen Stakeholder effektiv zu gewährleisten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Menschen gehen am Sonntag bei Sonnenschein am Rheinufer in Düsseldorf spazieren.

          Vor Beratungen : Öffnen beim Anblick der dritten Welle?

          Deutschland steht vor einer neuen Pandemie-Welle. Die Politik sucht eine Gratwanderung zwischen Vorsicht und Lockerungen. Sind regionale Strategien und Schnelltests die Lösung?
          Am Boden und vor dem Absturz: Schalke 04 zerstört sich selbst.

          Selbstzerstörung in Bundesliga : Vergifteter Boden bei Schalke 04

          Die Rauswurforgie ist die jüngste Wendung einer sagenhaften Geschichte der Selbstzerstörung. Dass drei Spieler, die erst kurz im Klub sind, so etwas anzetteln können, zeigt, wie kontaminiert die Schalker Erde ist.