https://www.faz.net/-irf-9qv6a

Einspruch exklusiv : Intelligenz ist menschlich, nicht künstlich

  • -Aktualisiert am

Bild: dpa

Wenn Algorithmen ein Ziel verfolgen, muss eine Gesamtvernunft des Menschen die Teilrationalitäten der Maschine zusammenführen, um Humanität zu wahren.

          3 Min.

          Die Technik befähigt den Menschen immer wieder, etwas zu tun, was er aus eigener Kraft nicht tun könnte. Als das Rad erfunden wurde, konnten Wagen sich schneller bewegen, als der Mensch je hätte laufen können. Heute scheint ein selbstfahrendes Auto zum Chauffeur für jedermann zu werden. Als die Buchdruckertechnik entwickelt war, hat die gedruckte Botschaft sich weiter verbreitet, als der Autor selbst sie hätte tragen können. Heute erschließt die Digitalisierung Kommunikationsmöglichkeiten, die weltweit verfügbares Wissen zugänglich machen, den Austausch in Sprache und Bild rund um die Welt eröffnen. Als die Elektrizität entdeckt war, konnte die Technik besser als der Mensch Wärme, Licht und Bewegung  erzeugen. Heute setzt ein Algorithmus eine lineare Abfolge von Prozessschritten ins Werk, die einem vorgegebenen Programm folgen, dann aber eine gestellte Aufgabe durch Beobachten und Nachahmen auf eigenständig neu entdeckten Wegen erfüllen. In der Medizin entwickelt der Arzt computerbasiert neuartige Möglichkeiten, zu diagnostizieren und zu operieren. Sprachassistenten bieten ein Übersetzungsprogramm, das Fähigkeiten eines Dolmetschers übersteigt. Algorithmen beginnen zu komponieren und zu malen. Kühne Prognosen sprechen bereits von einem sich selbst programmierenden Computer, dessen der Mensch nur Herr werden könne, wenn sein Gehirn durch Elektroden an einen Computer angeschlossen werde. Der Mensch bestimmte dann nicht mehr seine technischen Helfer, sondern die Helfer erwarten, dass der Mensch sich den Regeln der Apparate anpasse. Ein Datenregime droht den Menschen in Ohnmacht, die Menschlichkeit in Gefühlsleere und Hoffnungslosigkeit zu stürzen.

          Algorithmen besitzen keine Intelligenz

          Diese Wissenschaft und Technik wirbelt unser Denken und unsere Begriffe durcheinander. Wir sprechen der Maschine eine "künstliche Intelligenz" zu, verstehen sie als ein "lernendes" Subjekt, wollen ihr beibringen, Gefühle zu entwickeln und ethisch zu handeln.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) am Donnerstag an einem der Tatorte in Hanau.

          Terroranschlag in Hanau : Die Gefahr kommt von rechts

          Die Morde von Hanau sind Ergebnis eines schleichenden Zivilisationsbruchs. Der spielt sich im Netz ab und reitet auf der Welle eines rassistischen Volksbegriffs.