https://www.faz.net/-irf-a2pi0

Einspruch exklusiv : Restrukturierungen in der Krise

  • -Aktualisiert am

Bundesagentur für Arbeit Bild: dpa

Viele Arbeitgeber müssen aufgrund der Corona-Krise Einsparungen vornehmen – auch beim Personal. Dabei stellen sich für beide Seiten rechtliche und wirtschaftliche Fragen. Ein Gastbeitrag.

          5 Min.

          Durch die Corona-Pandemie ist bei Restrukturierungen Einiges zu beachten. Es beschränkt sich nicht auf die Frage danach, wie sich der Wechsel von der Kurzarbeit zum Personalabbau vollzieht oder wie die Betriebsratsbeteiligung bewerkstelligt werden kann. Es ist vielmehr zu erwarten, dass sich die Krise auch auf die Dotierung von Sozialplänen auswirkt. Aufgrund des angespannten Arbeitsmarkts werden Freiwilligenprogramm nicht mehr wie in der Vergangenheit wirken. Ersatzweise treten Transfergesellschaften stärker in den Fokus.

          Von der Kurzarbeit zum Personalabbau

          Kurzarbeit schließt einen Personalabbau nicht per se aus. Zwar soll mit der Zahlung von Kurzarbeitergeld ("KuG") als arbeitsmarktpolitischem Instrument der Verlust des Arbeitsplatzes verhindert werden, weshalb es nur unter der Voraussetzung gewährt wird, dass der Arbeitsausfall vorübergehend ist. Die Prognose zu Dauer und Umfang des Arbeitsausfalls kann sich jedoch während des laufenden Bezugs ändern. In diesem Fall sollte im Blick behalten werden, dass ggf. Regelungen in Tarifverträgen oder Betriebsvereinbarungen betriebsbedingte Kündigungen für die Dauer der Kurzarbeit ausschließen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Trauer in Frankreich: Die Abgeordneten der Nationalversammlung gedenken in Paris mit einer Schweigeminute des ermordeten Lehrer Samuel Paty

          Enthauptung von Samuel Paty : Letzte Chance für eine freie Gesellschaft

          Im „Krieg gegen den Terror“ wurden Fortschritte erzielt. Die Ermordung des Lehrers Samuel Paty aber hat viele Franzosen aufgewühlt. Die Tat könnte ein Wendepunkt im Kulturkampf gegen den Islamismus sein.
          Polizisten in Essen kontrollieren den Mercedes zweier junger Männer.

          Forscher im Interview : „Mit Demokratie kommen Clans nicht gut zurecht“

          Früher dachte man bei Clans an schottische Hochlandbewohner, die einander die Köpfe einschlagen. Heute denkt man an Drogenhandel und Schweigegelübde. Ein Interview mit Clan-Forscher Ralph Ghadban, der sagt: „Junge Frauen spielen eine entscheidende Rolle“.

          Fahrbericht Porsche 911 Targa : Tosender Applaus

          Porsche ist ein hinreißendes Auto gelungen, das gekonnt an das Urmodell von 1965 erinnert. Der 911 Targa fährt überragend. Nur zwischen 60 und 80 klemmt es. Und damit meinen wir nicht das Alter der Fahrer.