https://www.faz.net/-ise-9ztgm

F.A.Z. Einspruch Podcast : Herbe Schlappe für Volkswagen im Dieselskandal

Der Bundesgerichtshof hat Dienstag sein erstes Grundsatzurteil gegen Volkswagen verkündet. Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 1:14:33

Der Bundesgerichtshof hat Dienstag sein erstes Grundsatzurteil gegen Volkswagen verkündet. Bild: dpa

Der Bundesgerichtshof hat im Dieselskandal erstmals ein Grundsatzurteil verkündet und Volkswagen eine „vorsätzlich sittenwidrige Schädigung“ bescheinigt. Das ist Thema im aktuellen F.A.Z. Einspruch Podcast.

          2 Min.

          Herzlich Willkommen zur 123. Folge des F.A.Z.-Einspruch-Podcast!

          Helene Bubrowski
          Politische Korrespondentin in Berlin.
          Corinna Budras
          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          Vor viereinhalb Jahren ist der Dieselskandal von Volkswagen aufgeflogen - in dieser Woche hat der Bundesgerichtshof erstmals ein Grundsatzurteil gegen Volkswagen verkündet. Darüber sprechen wir in der aktuellen Folge unseres wöchentlichen Podcast für Recht, Justiz und Politik. 

          Mit unserer Hauptstadtkorrespondentin Helene Bubrowski sprechen wir zudem über die Folgen des BND-Urteils, die Glaubensprüfung vor Gericht, das Eilverfahren eines psychisch Kranken gegen die Corona-Beschränkungen und die Flüchtlingspolitik der EU. Schließlich stellen wir das gerechte Urteil der Woche vor. 

          Den Podcast können Sie gleich hier hören oder auf folgenden Wegen abonnieren. Alternativ können Sie den Podcast auch über Youtube hören.

          Sehen Sie hier das gesamte Angebot von F.A.Z. Einspruch – Alles was Recht ist. Und schließen Sie hier ein kostenloses, vierwöchiges Probeabonnement ab.

          Folgen Sie F.A.Z. Einspruch hier auf Facebook.

          Kapitel:

          03:21 BND-Nachlese
          11:16 BGH zum Diesel-Skandal
          36:21 Glaubensprüfung durch Gerichte
          52:43 Corona-Beschränkungen und die Psyche
          57:34 EU-Flüchtlingspolitik
          1:07:22 Gerechtes Urteil




          Die Links zu den Themen: 

          Einspruch Probe-Abo:

          https://faz.net/einspruchtesten

          BGH-Urteil zum Dieselskandal:

          https://www.bundesgerichtshof.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2020/2020063.html?nn=10690868

          http://www.landesrecht.rlp.de/jportal/portal/t/kws/page/bsrlpprod.psml/media-type/html;jsessionid=358B31CDE1870B1D2E3F5F56F2289609.jp21?action=controls.jw.MaxMinDocument&showdoccase=1&max=true

          https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/vw-urteil-am-bgh-schlusspunkt-oder-erst-der-anfang-16785871.html?premium=0xd30cf84bab1e4917741dc0b8bd7750eb&GEPC=s9

          https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/dieselskandal-tag-der-entscheidung-fuer-vw-16782760.html

          Glaubensprüfung durch Gerichte:

          https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2020/bvg20-039.html

          https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2020/04/rk20200403_2bvr183815.html

          https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/bverfg-2bvr-183815-glaubenspruefung-konvertiten-asylverfahren-iran-kirche-taufe/

          Corona und die Psyche:

          https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2020/05/qk20200501_1bvq004220.html

          https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bverfg-1bvq42-20-einstweilige-anordnung-corona-beschraenkungen-psychisch-kranke-abgelehnt/

          EU-Flüchtlingspolitik:

          https://www.spiegel.de/politik/deutschland/horst-seehofer-ich-hatte-immer-furchtbare-angst-vor-den-ultraschallbildern-a-00000000-0002-0001-0000-000171037310

          Das gerechte Urteil:

          https://www.lto.de/recht/studium-referendariat/s/vg-gelsenkirchen-20k639218-jura-examen-pruefling-anspruch-kostenlose-kopie-klausur/

          Topmeldungen

          Karl Lauterbach (SPD), designierter Bundesminister für Gesundheit

          Künftiger Gesundheitsminister : Lauterbachs Fehler

          Karl Lauterbach ist qualifiziert für das Amt des Gesundheitsministers, doch seine Kompetenz könnte ihm in der Pandemiezeit im Wege stehen – denn ein Minister muss delegieren, also loslassen können.