https://www.faz.net/einspruch/podcast/

Seite 1 / 12

  • Sachsens Justizministerin Katja Meier (Grüne). 1:25:53

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Sachsens Justizministerin will wegen Extremisten das Abgeordnetengesetz ändern

    In Folge 233 des F.A.Z. Einspruch Podcasts erklärt Sachsens Justizministerin Katja Meier (Grüne), wie sie gegen Extremisten im Richter- und Beamtendienst vorgehen möchte. Dabei macht sie auch neue Vorschläge. Wir beschäftigen uns außerdem mit dem Prozess nach dem Polizistenmord von Kusel.
  • Die festgeklebte Hand eines Aktivisten der „Letzten Generation“ auf einer Straße in Berlin - und Hände von Polizisten, die ihn von der Fahrbahn lösen. 1:27:59

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Wann sind Volksverhetzung und Klimaproteste strafbar?

    In Folge 232 des F.A.Z. Einspruch Podcasts diskutieren wir mit dem Dresdner Staatsanwalt Mike Ulbricht, welche Risiken die jüngste Verschärfung des Volksverhetzungsparagraphen hat. Außerdem schauen wir uns an, wann Klimaaktivisten sich strafbar machen – und hinterfragen, ob wegen der Proteste das Strafgesetzbuch geändert werden sollte.
  • Kunden verlassen die Filiale von Galeria an der Hauptwache in Frankfurt. Der Warenhauskonzern Galeria Karstadt Kaufhof hat Insolvenz beantragt. 1:14:36

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Wie Krisen das Insolvenzrecht ändern

    In Folge 231 des F.A.Z. Einspruch Podcasts gehen wir der Frage nach, welche Auswirkungen Pandemiefolgen und Ukrainekrieg auf das deutsche Insolvenzrecht haben. Wir sprechen außerdem über die jüngste Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu den Informationsrechten des Bundestages und den NSU 2.0-Prozess.
  • Kunst von Andy Warhol. 1:26:48

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Wann verletzen Künstler das Urheberrecht?

    In Folge 230 des F.A.Z. Einspruch Podcasts haben wir F.A.Z.-Herausgeber Jürgen Kaube zu Gast. Wir sprechen mit ihm über einen Fall, der vor dem amerikanischen Supreme Court verhandelt wird und weitreichende Folgen für die Kunstszene haben könnte.
  • Das Strafgesetzbuch: 2021 traten die verschärften Paragrafen zu Besitz, Besitzverschaffung und Verbreitung von Kinderpornographie in Kraft. 1:26:00

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Bringt die Strafverschärfung bei der Kinderpornographie Unschuldige vor Gericht?

    In Folge 229 des F.A.Z. Einspruch Podcasts analysieren wir im Gespräch mit Oberstaatsanwalt Georg Ungefuk, welche Folgen das geänderte Gesetz zum Besitz von Kinderpornographie vor allem für Eltern und Lehrer hat. Außerdem fragen wir Bundestagspräsidentin Bärbel Bas, was das Parlament noch zu sagen hat.
  • 1:28:47

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Warum Frauen gefragt werden wollen und Männer nicht in Teilzeit arbeiten

    In Folge 228 des F.A.Z. Einspruch Podcasts sprechen wir mit der Präsidentin des Bundesgerichtshofs, Bettina Limperg, über die Transparenz des bundesgerichtlichen Wahlverfahrens. Es geht um den Vorwurf übermäßigen parteipolitischen Einflusses und darum, wie man noch mehr Frauen in Führungspositionen in der Justiz bringen kann.
  • Anstehen: Wähler warten im September 2021 vor den Wahllokalen im Tiergarten Gymnasium darauf, ihre Stimme abgeben zu können. 1:05:26

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Wie in einem Entwicklungsland?

    In Folge 227 des F.A.Z. Einspruch Podcasts sprechen wir mit dem Bundesverfassungsrichter Peter Müller über die Folgen der vielen Pannen bei der Berliner Wahl im vergangenen Herbst. Außerdem befragen wir den hessischen Justizminister Roman Poseck (CDU) zu zivilgerichtlichen Massenverfahren.
  • Katarina Barley (SPD), Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments. 1:21:30

    F.A.Z. Einspruch Podcast : „Live“ Podcast: Frieden durch oder gegen das Völkerrecht?

    In Folge 226 des F.A.Z. Einspruch Podcasts sind wir in Aachen zu Gast. Wir diskutieren mit der Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Katarina Barley (SPD), und der Freiburger Völkerrechtsprofessorin Paulina Starski, ob das Völkerrecht dem Frieden hilft – oder ob nicht eher das Gegenteil zutrifft.
  • Unter einer Lupe ist ein Bildschirmsymbol mit der Bezeichnung "gespeicherte Verbindungen" zu sehen (gestelltes Foto). 1:26:45

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Die EuGH-Entscheidung zur Vorratsdatenspeicherung

    In Folge 225 des F.A.Z. Einspruch Podcasts fragen wir Oberstaatsanwalt Dr. Benjamin Krause, wie sich Straftaten nach der EuGH-Entscheidung zur Vorratsdatenspeicherung effektiv verfolgen lassen. Und das Bundestagsgutachten zur Cannabis-Legalisierung ist Thema.
  • Die ehemalige RBB-Intendantin Patricia Schlesinger 1:28:53

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Nach dem Fall Schlesinger: Welche Reformen braucht das Rundfunkrecht?

    In Folge 224 des F.A.Z. Einspruch Podcasts diskutieren wir mit dem Medienrechtler Dr. Frederik Ferreau, welche Konsequenzen aus den Skandalen um die ehemalige RBB-Intendantin Patricia Schlesinger im Rundfunkrecht zu ziehen sind. Mit Dr. Johannes Schmidt, Vorsitzender des Richterbunds Hessen, sprechen wir über gelockerte Einstellungskriterien für Richter und Staatsanwälte.
  • Flüchtlinge kommen in das Grenzdurchgangslager Friedland. 1:45:45

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Die Ampelkoalition ändert das Aufenthaltsrecht

    In Folge 223 des F.A.Z. Einspruch Podcasts analysieren wir mit dem Migrationsrechtler Daniel Thym, wie die Bundesregierung das Aufenthaltsrecht verändern möchte. Mit dem Staatsrechtler Klaus Ferdinand Gärditz diskutieren wir die Frage, ob der umstrittene ehemalige Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen weiter das Grundgesetz kommentieren sollte.
  • 56:38

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Gibt es im Herbst soziale Unruhen, Herr Lindner?

    In Folge 222 des F.A.Z. Einspruch Podcasts sprechen wir mit Bundesfinanzminister Christian Lindner über die Strategie der Bundesregierung, die Energiekrise abzufedern. Ein weiteres Gesprächsthema: Gerhard Schröders Klage gegen den Bundestag.
  • Der russische Präsident Putin. 1:17:29

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Ist Putin ein legitimes Angriffsziel?

    In Folge 221 des F.A.Z. Einspruch Podcasts fragen wir den Völkerrechtsprofessor und ehemaligen Bundesverfassungsrichter Andreas Paulus, ob Staaten Terroristen gezielt töten dürfen, zur Rolle des Kriegsrechts und des Status von Taiwan. Zudem sprechen wir mit der Wiener Juraprofessorin Monika Polzin über ihre Bedenken zum Vorschlag des Europäischen Parlaments, das Europawahlrecht zu reformieren.
  • Das Atomkraftwerk Isar 2. 1:36:22

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Der Stresstest der Ampelkoalition und das Atomgesetz

    Folge 220 des F.A.Z. Einspruch Podcasts führt uns auf drei Kontinente: Wir analysieren das deutsche Atomgesetz, sprechen über die amerikanischen Untersuchungen zum Kapitol-Sturm und gehen der Frage nach, ob Tunesiens neue Verfassung noch demokratischen Standards entspricht.
  • 1:18:43

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Fall Pechstein: Der Karlsruher Einfluss auf den Internationalen Sportgerichtshof

    In Folge 219 des F.A.Z. Einspruch Podcasts hat Anna-Sophia Lang ihr Debüt als Gastgeberin. Wir konfrontieren den ehemaligen Sportrichter Christian Duve mit einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zugunsten der Eisschnellläuferin Claudia Pechstein. Außerdem sprechen wir mit der früheren Frankfurter Rechtsdezernentin Sylvia Schenk (SPD) über die Korruptionsanklage gegen Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD).
  • Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD). 1:11:00

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Wirft das SPD-Schiedsgericht Gerhard Schröder raus?

    Was sagt die ehemalige Bundesjustizministerin Zypries über das SPD-Ausschlussverfahren gegen Schröder? Außerdem fragen wir Juraprofessorin Rostalski, welche Corona-Maßnahmen sich für den Herbst juristisch ausschließen lassen.
  • Absolventen der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn in Talaren und Baretten während der zentralen Absolventenfeier. 1:40:06

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Streit um Jura-Bachelor: Das Duell der Professorinnen

    In Folge 217 des F.A.Z. Einspruch Podcasts hat Patrick Bahners sein Debüt als Gastgeber. Wir sprechen außerdem mit zwei Professorinnen, die den Jura-Bachelor parallel zum Staatsexamen sehr unterschiedlich bewerten.
  • 1:10:04

    F.A.Z. Einspruch Podcast : Absage von Gender-Vortrag an Uni: Darf man noch alles sagen?

    In der neuen Folge des Einspruch-Podcasts stellt sich das neue Moderatorenquartett vor – und beschäftigt sich mit der Frage, ob man noch alles sagen darf. Die Gesprächspartner sind Bundesverfassungsrichter Peter M. Huber und der Publizist Michel Friedman.