https://www.faz.net/-irf-9r5gf

Kampf um den Diesel-Fahrer : Großer Klage-Kuchen

  • -Aktualisiert am

Verliert die Musterfeststellungsklage gegen VW an Schlagkraft? Bild: dpa

Von dem großen Kuchen „Dieselbetrug“ wollen viele ein Stück abhaben. Prozessfinanzierer buhlen daher um unschlüssige Verbraucher. Mancher wird schwach werden.

          1 Min.

          Nicht auf der Automobilausstellung IAA in Frankfurt wird der Kampf um den Diesel-Fahrer ausgetragen, sondern im Internet. Gefühlt jede zweite Website will den Restwert des Diesels ermitteln, Forderungen aufkaufen und schlussendlich die betrügerische Autoindustrie in Grund und Boden klagen. Aber Schluss mit dem Martialischen.

          Je näher der Prozessauftakt der Musterfeststellungsklage gegen Volkswagen Ende September rückt, desto lauter und marktschreierischer geht es eben zu. Von dem großen Kuchen „Dieselbetrug“ wollen viele ein Stück abhaben. So unwahrscheinlich ist es nun auch nicht, dass VW eine Klage verliert oder sich vergleicht. Mit dieser Aussicht pumpen angloamerikanische Prozessfinanzierer viel Fremdkapital nach Deutschland, was Zehntausende von Einzelklagen über Jahre am Leben halten wird.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+