https://www.faz.net/-irg-9wrok

Einspruch exklusiv : Die Geschichte einer verpassten Chance

  • -Aktualisiert am

Das Logo des Ölkonzerns Yukos Oil am 2. August 2006. Bild: AFP

Das Berufungsgericht Den Haag hat bestätigt, dass die Enteignung des russischen Unternehmens Yukos Oil rechtswidrig war. Der Vorgang ist symptomatisch für Russlands politische und wirtschaftliche Entwicklung unter Vladimir Putin.

          3 Min.

          Diese Woche hat das Berufungsgericht Den Haag in einer historischen Entscheidung die Entschädigung der ehemaligen Mehrheitseigentümer von Yukos Oil nochmals bekräftigt, nachdem dies im Jahr 2014 durch das unabhängige Internationale Schiedsgericht in Den Haag entschieden worden war. Dies hatte seinerzeit befunden, dass der Kreml das von Michail Chodorkowski mitgegründete Unternehmen Yukos Oil im Zuge einer brutalen Kampagne unrechtmäßig enteignet hatte, um den Geschäftsmann Chodorkowski zum Schweigen zu bringen und und seine politischen Ambitionen zu ersticken. In grotesk inszenierten Gerichtsverhandlungen, die vor allem der Unterhaltung der lokalen Bevölkerung dienen sollten, wurden Chodorkowski und sein Geschäftspartner Platon Lebedew zu mehr als zehn Jahren Gefängnis verurteilt.

          Mit seiner Entscheidung, dass das unabhängige Internationale Schiedsgericht sehr wohl zuständig war für die Klage der ehemaligen Mehrheitseigentümer, hat das niederländische Berufungsgericht nun auch ein Zeichen für die zukünftigen Beziehungen zwischen Russland und dem Westen gesetzt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Einsame Bestattungen: Jede halbe Stunde wird auf dem Friedhof in Bergamo ein Corona-Toter beerdigt.

          Corona-Pandemie : Auch eine Krise der mathematischen Bildung

          Wer rechnen kann und ein Zahlenverständnis hat, ist dem Schwindel der Statistik nicht wehrlos ausgesetzt. Das erweist sich gerade in der Corona-Krise als nützlich. Denn es geht um viel. Ein Gastbeitrag.
          Derzeit ein viel gefragter Erklärer: Virologe Christian Drosten

          Corona-Experten : Wer verdient Vertrauen?

          Experten widersprechen einander oft und korrigieren sich schnell. Ihre Urteile haben zuweilen keine lange Halbwertzeit. Unser Gastbeitrag liefert eine Orientierungshilfe in Zeiten der Pandemie.