https://www.faz.net/-irg-ac61l

Einspruch exklusiv : Ordnungsmacht der Globalisierung

  • -Aktualisiert am

Klimaschützer protestieren Anfang März in Brüssel gegen das EU-Mercosur-Abkommen Bild: EPA

Die Gegner internationaler Handelsverträge haben in den liberalen Demokratien immer mehr Zulauf. Das ist gefährlich. Europa würde ohne solche Abkommen einen wichtigen Hebel verlieren, um die Welt zum Guten zu verändern.

          8 Min.

          Die wirtschaftliche Globalisierung hat in den vergangenen Jahrzehnten verbunden mit einem liberalen Handels- und Weltwirtschaftsmodell in Asien, Afrika, Osteuropa und Lateinamerika hunderte Millionen Menschen aus der Armut befreit. In Deutschland hat sie die exportbasierte Wohlstandsgrundlage abgesichert. Dennoch befindet sich der internationale Handel in einer tiefen Legitimationskrise.

          In den liberalen Demokratien haben politische Kräfte, welche die Vorteile globaler Wertschöpfungsprozesse in Frage stellen, massiv an Zustimmung gewonnen. In der öffentlichen Debatte werden oftmals klassisch-merkantilistisch und protektionistisch argumentierende Akteure besonders wahrgenommen, wie beispielsweise bis vor kurzem die Trump-Regierung in den Vereinigten Staaten. Diesseits des Atlantiks erstarken Vorstellungen, dass die Nachteile des globalen Handels hinsichtlich des Klimaschutzes oder der sozialen Gerechtigkeit dessen Vorteile überwiegen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Der Schauplatz, südlich von Santa Fe in New Mexico

          Tod bei Dreharbeiten : Schuss und Gegenschuss

          Bei den Dreharbeiten zu einem Western feuert der Schauspieler Alec Baldwin eine Platzpatrone ab – und die Kamerafrau stirbt. Ist das möglich?
          „Deutsche mögen gerne wenig Rand“: Weltmeister Francesco Iallazo hat noch Missionsarbeit für die echte „Napoletana“ vor sich.

          Pizza-Weltmeister Ialazzo : „Das Entscheidende ist der Teig“

          Francesco Ialazzo ist Weltmeister im Pizzabacken. Im Interview spricht er über die echte Pizza Napoletana, die besten Zutaten aus Campanien, Teigtemperaturen und seine Ideen für ein Franchise im ganzen Rhein-Main-Gebiet.