https://www.faz.net/-irg-9ukdq

Einspruch exklusiv : Gesundheits-Apps und der Datenschutz

  • -Aktualisiert am

Ein Handybildschirm zeigt die App "Vivy" für eine digitale Gesundheitsakte. Vor kurzem ist das Gesetz zur digitalen Versorgung in Kraft getreten, mit dem sogenannte Gesundheits-Apps erstattungsfähig werden. Bild: dpa

Unlängst ist das Gesetz zur digitalen Versorgung in Kraft getreten, mit dem sogenannte Gesundheits-Apps erstattungsfähig werden. Die damit einhergehenden Datenschutzbedenken sind nachvollziehbar, aber unbegründet.

          6 Min.

          Das Gesetz zur digitalen Versorgung (DVG) soll den bisher recht verschlossenen deutschen Markt für digitale Gesundheitsdienste öffnen, Innovationen fördern und den Gesundheitsversorgungsalltag moderner gestalten. Auf diese Weise soll Ärzten und Patienten eine bessere medizinische Versorgung durch Gesundheits-Apps und Telemedizin ermöglicht werden. Der für Patienten wohl spürbarste Effekt des DVG ist die Verschreibungs- und Erstattungsfähigkeit von Gesundheits-Apps. Noch nie war es so einfach, die eigene Gesundheit zu überwachen und Daten selbst auszuwerten.

          So gibt es beispielsweise die App „FibriCheck“ für Herzkranke und Menschen, die regelmäßig die Gesundheit ihres Herzens überprüfen wollen. Der Nutzer platziert für 60 Sekunden seinen Finger vor der Kamera, die App misst so den Puls. Im Anschluss verarbeitet der Algorithmus der App die gesammelten Daten, überprüft sie anhand der zuvor bei Erstellung eines Benutzerprofils eingegebenen Patientendaten und übermittelt diese gegebenenfalls an einen Arzt. Die Daten werden auf der App in einer Art Kalender gespeichert, so kann der Nutzer sie jederzeit abrufen, vergleichen und Auffälligkeiten feststellen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          China und der Westen : Die Zweiteilung der Welt

          Amerikanische Politikstrategen fordern die totale Abkopplung von China. Auch in Deutschland verfängt die Idee. Es wäre der Verrat des Westens an sich selbst.

          Bolsonaros wüste Ausfälle : „Wenn ich falle, fallen alle“

          In einer Kabinettssitzung beleidigt Jair Bolsonaro Gouverneure als „Stück Scheiße“, sein Bildungsminister will Richter hinter Gittern sehen. Dank eines Videomitschnitts können das nun alle Brasilianer sehen. Gegner des Präsidenten hoffen auf juristische Folgen.