https://www.faz.net/-irk-agu5j

Belastung durch Reformen : Steuerberatung am Limit

  • -Aktualisiert am

Die Steuerberatungsbranche leidet unter einem erheblichen Fachkräftemangel Bild: dpa

Die Grundsteuerreform und die Bearbeitung der Corona-Hilfen bringt das Kanzleigeschäft in Bedrängnis. Die Politik muss Abhilfe schaffen. Ein Gastbeitrag.

          2 Min.

          Impfquote und Wirtschaftswachstum steigen. Ein turbulenter Bundestagswahlkampf ist abgeschlossen. Viele sehen sich auf dem Weg in die Normalität. Doch der Schein trügt. Das kommende Jahr birgt für Unternehmen, Private und deren steuerliche Berater in steuerlicher Hinsicht eine Fortsetzung des Ausnahmezustands – vornehmlich, weil zwei drängende fiskalische Massenverfahren unabgestimmt umgesetzt werden.

          Als erstes Großprojekt kündigt sich der Schlussakkord zu den Corona-Wirtschaftshilfen an. Die individuellen Schlussabrechnungen für die Überbrückungshilfen I bis III, die Neustarthilfe, die November- und Dezemberhilfe sind als Paket voraussichtlich bis zum 30. Juni 2022 vorzulegen. Starten kann die Praxis damit jedoch noch nicht. Die IT-Programme werden frühestens Ende 2021 zur Verfügung stehen. Die Anzahl der Anträge von nahezu zwei Millionen und die Komplexität der Hilfsprogramme bedeuten daher für alle Beteiligten im ersten Halbjahr 2022 eine immense Herausforderung.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Modedesigner Wolfgang Joop zu Gast bei ,,Germany’s Next Topmodel“ von Heidi Klum in Staffel 16

          Sexueller Missbrauch : Die Opfer der Mode

          Lange sah man nur den schönen Schein. Jetzt wird langsam offenbar, dass auch in der Modeszene oftmals Missbrauch herrschte. All das kommt hoch, weil Wolfgang Joop sich verplappert hat.