https://www.faz.net/-irk

Seite 2 / 20

  • Gut gelaunt, aber noch verunsichert: Die Studierenden der Uni Köln feiern in der Heimstätte des 1. FC Köln den Semesterbeginn.

    Uni wieder in Präsenz : Endlich richtig Ersti sein

    Nach drei Corona-Semestern dürfen die Studierenden wieder zurück in die Hörsäle. Nirgendwo wurde das so groß gefeiert wie in Köln. Ein Besuch mit 13.000 Studierenden im Fußballstadion.
  • In der Vergangenheit forderte der Deutsche Juristentag bereits zwei Mal den Gesetzgeber auf, die Grundlage für eine dynamischere AGB-Kontrolle in den Weg zu leiten

    AGB-Recht : Starre Kontrolle

    Mit der starren Kontrolle der Allgemeinen Geschäftsbedingungen legt der Bundesgerichtshof Unternehmen unnötige Fesseln an. Das muss sich ändern. Ein Gastbeitrag.
  • Die Steuerberatungsbranche leidet unter einem erheblichen Fachkräftemangel

    Belastung durch Reformen : Steuerberatung am Limit

    Die Grundsteuerreform und die Bearbeitung der Corona-Hilfen bringt das Kanzleigeschäft in Bedrängnis. Die Politik muss Abhilfe schaffen. Ein Gastbeitrag.
  • Eltern gelten noch immer als Gruppe, die es im Berufsleben schwer hat. Vor allem seit Beginn der Corona-Krise.

    Im Beruf diskriminiert? : Aufstand der Karriere-Eltern

    Erst recht seit Corona fühlen sich Mütter und Väter im Berufsleben oft benachteiligt. Und sie sagen das lauter als früher. Würden ihnen strengere Gesetze helfen?
  • Hier am Campus der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz hat sich die Arbeit des StuPa durch Corona verändert.

    Fast wie der Bundestag : Was macht eigentlich ein Studierendenparlament?

    Für viele Studierende hat sich das Leben an der Uni durch Corona verändert. Auch das Studierendenparlament leidet – vor allem, wenn schon vorher viele gar nicht wussten, was es überhaupt macht. Unterwegs mit Mainzer StuPa-Abgeordneten.
  • Welche Alternativen gibt es zur Berufsunfähigkeitsversicherung?

    Die Vermögensfrage : Wie man sich gegen Berufsunfähigkeit absichert

    Einen Unfall oder eine Erkrankung kann man nicht planen. Wenn es doch dazu kommt, steht man besser da mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Jeder sollte sie haben – leicht bekommt man sie aber nicht unbedingt.
  • Die Zahl der Arbeitslosen in Hessen sinkt.

    Trotz Erholung : Noch stottern Motoren des Arbeitsmarkts

    Langsam kommt der hessische Arbeitsmarkt wieder zur Ruhe und erholt sich von den Rückschlägen der Pandemie. Vor allem in den Ballungsräumen trügen die Zahlen aber. Es müssen noch viele Hindernisse bewältigt werden.
  • Könnte Ki wieder zur Benachteiligung von Frauen in der Arbeitswelt führen?

    KI-Einsatz im Betrieb : Digitale Kollegen

    Viele Unternehmen setzen Künstliche Intelligenz am Arbeitsplatz ein. Das ist nicht ohne Tücken, denn hier könnte es zu Rassismen kommen, die die des menschlichen Counterparts übertreffen.
  • Zur Arbeit und in die Mittagspause gehen: Für einige Arbeitnehmer ist das wieder Realität.

    2G oder 3G : Wie Unternehmen die Regeln handhaben

    Viele Unternehmen haben Aufwand betrieben, damit sich ihre Mitarbeiter impfen lassen können. Doch Lockerungen hat das nicht gebracht.
  • Stempeln muss sein auf dem Amt.

    Die Karrierefrage : Wie gelingt Beamten der Ausstieg?

    Wer den Staatsdienst hinter sich lässt, verliert oft üppige Pensionsansprüche und gilt unter früheren Kollegen fast schon als Verräter. Warum einige den Abschied dennoch wagen – und wie er funktioniert.