https://www.faz.net/-1qk-6onp3

: Datenschutzerklärung

Hinweise zum Datenschutz

          45 Min.

          Inhaltsverzeichnis

          1. Wir sind verantwortlich für Ihre Daten.

          2. Wie sicher sind Ihre Daten?

          3. Unser Datenschutzbeauftragter

          4. Was sind personenbezogene Daten?

          5. Was sind Pflichtangaben oder Pflichtfelder?

          6. Wofür werden Ihre Daten verarbeitet?

          7. Jederzeitiges Widerspruchs- und Widerrufsrecht

          8. Was sind Cookies und wofür werden sie verwendet?

          9. Webtracking, Nutzerbezogene Online-Werbung

          10. Reichweitenmessung mit INFOnline

          11. Messungen von Zugriffen auf Texte (VG Wort)

          12.  Weitere Informationen zu eingesetzten Tools

          13. Soziale Medien

          14. Datenbank zur Verhinderung missbräuchlicher Nutzung / Erlöszuordnung

          15. Fremde Inhalte und Dienste von Dienstleistern

          16. Wie können Sie Ihre Datenschutzrechte wahrnehmen?

          17. Änderungen

          1. Wir sind verantwortlich für Ihre Daten.

          Als Besucher unserer Website und bei der Inanspruchnahme unserer Leistungen erwarten Sie nicht nur von unseren Nachrichten und unseren Verlagsprodukten, sondern auch bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein hohes Maß an Qualität und Kompetenz.

          Wir sind verantwortlich für den Umgang mit Ihren Daten, die wir nach Ihren Wünschen und nach den Vorgaben der deutschen und EU-Datenschutzgesetze verarbeiten. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur verarbeitet, sofern eine Rechtsvorschrift dies erlaubt.

          Wir, das ist die Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Hellerhofstraße 2-4, 60327 Frankfurt am Main (im Folgenden: FAZ, wir). Sie erreichen uns neben der vorgenannten Postanschrift auch per E-Mail unter info@faz.net.

          Wir binden bei unserer Tätigkeit auch Dienstleister ein. Bei der unten beschriebenen Verarbeitung Ihrer Daten können daher auch diese Dienstleister Ihre Daten empfangen und in unserem Auftrag für die unten angegebenen Zwecke verarbeiten. Zu unseren Dienstleistern gehören Druckereien, Lettershops, Callcenter, E-Mail-Dienstleister, Logistikunternehmen, Postdienstleister, Rechenzentren, Zahlungsdienstleister, Steuer- und Rechtsberater, Gewinnspieldienstleister und Analysedienstleister.

          2. Wie sicher sind Ihre Daten?

          Wir treffen geeignete technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen und den Schutz Ihrer Rechte und die Einhaltung der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen der EU und der Bundesrepublik Deutschland zu gewährleisten.

          Die ergriffenen Maßnahmen sollen die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Daten gewährleisten sowie die Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste bei der Verarbeitung Ihrer Daten auf Dauer sicherstellen. Sie sollen außerdem die Verfügbarkeit der Daten und den Zugang zu Ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall rasch wiederherstellen.

          Zu unseren Sicherheitsmaßnahmen gehört auch eine Verschlüsselung Ihrer Daten. Alle Informationen, die Sie online eingeben, werden technisch verschlüsselt und erst dann übermittelt. Dadurch können diese Informationen zu keinem Zeitpunkt von unbefugten Dritten eingesehen werden.

          Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

          Unsere Mitarbeiter sind selbstverständlich schriftlich zur Vertraulichkeit verpflichtet (Datengeheimnis).

          3. Unser Datenschutzbeauftragter

          Wenn Sie eine Frage zum Datenschutz oder zur Datensicherheit haben, erreichen Sie unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail unter datenschutz@faz.net oder per Post unter Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Abteilung Datenschutz, Hellerhofstraße 2-4, 60327 Frankfurt am Main.

          4. Was sind personenbezogene Daten?

          Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (Art. 4 Nr. 1 DSGVO). Hierzu gehören Ihre Adressdaten, Telekommunikationsdaten, Registrierungsdaten, Bestelldaten, Anzeigedaten, Abonnementdaten, Finanzdaten und Bewerbungsdaten, aber auch Ihre IP-Adresse.

          5. Was sind Pflichtangaben oder Pflichtfelder?

          Wenn bei der Erhebung bestimmte Datenfelder als Pflichtfelder bezeichnet und/oder mit einem Sternchen ( * ) gekennzeichnet sind, ist die Bereitstellung dieser Daten entweder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder wir benötigen diese Daten für den Vertragsabschluss, die gewünschte Dienstleistung oder den angegebenen Zweck. Die Angabe der Daten liegt selbstverständlich auch bei den Pflichtfeldern in Ihrem Ermessen. Eine Nichtangabe kann zur Folge haben, dass der Vertrag von uns nicht erfüllt bzw. die gewünschte Dienstleistung nicht erbracht oder der angegebene Zweck nicht erreicht werden kann.

          6. Wofür werden Ihre Daten verarbeitet?

          a. Kontakt / Anfragen

          Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir verarbeiten Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfragen (Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO). Die Mitteilung von als Pflichtangaben gekennzeichneten Adress- und Telekommunikationsdaten ist dabei erforderlich, um Ihr Anliegen bearbeiten und beantworten zu können. Die freiwillige Angabe weiterer Daten erleichtert uns die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Das Erbringen möglichst guter Leistungen für Sie, ist unser berechtigtes Interesse, soweit wir Ihre Daten auf dieser Rechtsgrundlage verarbeiten.

          Die Angaben aus Ihrer Anfrage speichern wir nach Beantwortung der Anfrage im Regelfall für 1 Jahr für den Fall weiterer Nachfragen, falls es sich nicht um Handels- oder Geschäftsbriefe handelt; diese speichern wir nach den gesetzlichen Vorschriften für mindestens sechs Jahre (§ 257 Abs. 1 Nr. 2, Abs. 4 HGB, Art. 6 Abs. 1 c DSGVO).

          b. Registrierung

          Wir verarbeiten Ihre erforderlichen Registrierungsangaben (Pflichtangaben, z.B. Name, E-Mail-Adresse, Benutzername und Passwort) sowie die im Rahmen Ihrer Nutzung freiwillig mitgeteilten weiteren Daten (z.B. Ihre Abonnementnummer, Ihre Urlaubstermine und -adresse für unseren Urlaubsservice) für die jeweilige Einrichtung und Ihre Nutzung der Funktionen und Services unserer passwortgeschützten Bereiche (Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO). Das Erbringen möglichst guter Leistungen für Sie, ist unser berechtigtes Interesse, soweit wir Ihre Daten auf dieser Rechtsgrundlage verarbeiten.

          Die Registrierungsangaben für Ihre Online-Konten speichern wir, bis Sie Ihr jeweiliges Online-Konto wieder aufheben, soweit keine anderen Aufbewahrungszwecke entgegenstehen. Diese können sich z.B. aus Ihren Bestellungen/Anzeigen/Abonnements (s. Ziffer d.) oder aus Ihrer veröffentlichten Lesermeinung bzw. Ihrem veröffentlichten Kommentar ergeben (s. Ziffer c.).

          Zur Verarbeitung Ihrer Registrierungsdaten für Zwecke der Vermeidung der missbräuchlichen Nutzung von Verbraucher-Abonnements bzw. zur internen Erlöszuordnung genutzter digitaler Produkte (s. Ziffer 14.).

          c. Lesermeinungen / Kommentare / Briefe an die Herausgeber

          Ihre Angaben in Ihren Lesermeinungen, Kommentaren und Briefen an die Herausgeber verarbeiten wir zur Veröffentlichung Ihrer Beiträge, um sich mit Themen öffentlich auseinander setzen zu können (Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO, journalistische Zwecke). Um Lesermeinungen bzw. Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren (siehe Ziffer b.). Um Briefe an die Herausgeber anzufertigen, müssen Sie uns Ihre erforderlichen Adress- und Telekommunikationsdaten mitteilen. Mit Lesermeinungen, Kommentaren und Briefen an die Herausgeber wird Ihr Name veröffentlicht. Sie können also nicht unter einem Pseudonym oder anonym publiziert werden. Das Erbringen möglichst guter Leistungen für Sie, ist unser berechtigtes Interesse, soweit wir Ihre Daten auf dieser Rechtsgrundlage verarbeiten.

          Ihre Lesermeinungen, Kommentare und Briefe an die Herausgeber können online abgerufen werden, bis das entsprechende Thema nicht mehr aktuell bzw. relevant ist. Danach werden sie in unseren Archiven aufbewahrt.

          d. Bestellungen, Anzeigen und Abonnements

          Bei einer Bestellung, der Aufgabe einer Anzeige, einem Abonnement oder sonstigen vertragsbezogenen Anfragen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zunächst zur Abwicklung der Bestellung bzw. des Abonnements, zur Schaltung der Anzeige und zur Rechnungsstellung (Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO). Soweit Daten als Pflichtangaben gekennzeichnet sind, sind sie für die Abwicklung des Vertrages bzw. zur Rechnungsstellung erforderlich. Für Bestellungen, Aufgaben von Anzeigen und Abonnements müssen Sie sich zunächst registrieren (s. Ziffer b.). Das Erbringen möglichst guter Leistungen für Sie, ist unser berechtigtes Interesse, soweit wir Ihre Daten auf dieser Rechtsgrundlage verarbeiten.

          Ihre für die Bestellung, die Anzeige bzw. das Abonnement relevanten Daten und die dazu gehörigen Dokumente (z.B. Handelsbriefe, Rechnungen) speichern wir gemäß den gesetzlichen Anforderungen nach Abschluss des Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften für mindestens sechs Jahre bzw. zehn Jahre (§ 257 Abs. 4 HGB, § 147 Abs. 3 AO, Art. 6 Abs. 1 c DSGVO). Andere Daten werden spätestens nach einem Jahr gelöscht.

          e. Bonitätsprüfung und Inkasso

          Zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Vertragsverhältnisses können wir im Fall der Übernahme eines Zahlungsausfallrisikos bei der Auskunftei bei der Creditreform Frankfurt Emil Vogt KG, Börsenplatz 7-11, 60313 Frankfurt (Main) zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Vermeidung von Zahlungsausfällen Bonitätsauskünfte einholen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, § 31 BDSG). Hierzu übermitteln wir dieser Auskunftei die für eine Bonitätsauskunft benötigten personenbezogenen Daten und erhalten und verwenden anschließend einen Wahrscheinlichkeitswert über die Zahlungsfähigkeit bzw. Zahlungswilligkeit. Die Berechnung des Wahrscheinlichkeitswerts erfolgt dabei auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren. Dabei können auch Anschriftendaten genutzt werden. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Die Bonitätsauskunft löschen wir nach unserer Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses.

          Personenbezogene Daten über fällige unbezahlte und unbestrittene Forderungen können wir vier Wochen nach Zugang der ersten von insgesamt mind. zwei schriftlichen Mahnungen, bei der wir Sie über eine mögliche Berücksichtigung der Forderungsdaten durch Auskunfteien unterrichten, an die o.g. Auskunftei übermitteln, die diese Daten bei berechtigtem Interesse auch anderen Unternehmen zur Bonitätsprüfung zur Verfügung stellen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, § 31 BDSG). Unter den gleichen Voraussetzungen können wir im Falle von unbezahlten Forderungen Ihre entsprechenden Daten der Creditreform Frankfurt Emil Vogt KG zum Einzug für uns (Inkasso) übermitteln.

          f. Werbung

          • Postwerbung und Kundenanalysen

          Die Daten aus Bestellungen, Anzeigen, Abonnements, Gewinnspielen und sonstige außerhalb des Internets erhobene Daten verarbeiten wir für eigene Kundenanalysen und Postwerbung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO), um Ihnen möglichst passende Inhalte anbieten zu können. Unsere Analysen erfolgen regelmäßig pseudonymisiert.

          • Telefonwerbung

          Mit Ihrer jederzeitig widerruflichen, ausdrücklichen Einwilligung informieren wir Sie als Verbraucher per Telefon im Umfang Ihrer erteilten Einwilligung, nämlich regelmäßig zu Zwecken der eigenen Marktforschung, der Durchführung von Gewinnspielen und zur Werbung über unsere digitalen und gedruckten Verlagsprodukte (Zeitungen, Zeitschriften und Artikel) und Vorteile entsprechender Abonnements (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO, § 7 Abs. 2 Nr. 2 Alt. 1 UWG). Ihre verpflichtenden Angaben bei Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir, um Sie anrufen und persönlich ansprechen zu können.

          Wenn Sie uns Ihre Einwilligung online erteilen, wird auch Ihre IP-Adresse erfasst und zu Dokumentationszwecken gespeichert (Art. 7 Abs. 1, Art. 6 Abs. 1 c DSGVO).

          Unsere Geschäftskunden informieren wir auch telefonisch über unsere Vorteilsangebote, soweit wir annehmen dürfen, dass der Anzurufende nach den Umständen vor dem Anruf sowie nach Art und Inhalt der Werbung damit einverstanden ist (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, § 7 Abs. 2 Nr. 2 Alt. 2 UWG).

          • E-Mail-Werbung

          Mit Ihrer jederzeitig widerruflichen, ausdrücklichen Einwilligung informieren wir Sie per E-Mail im Umfang Ihrer erteilten Einwilligung, nämlich regelmäßig zu Zwecken der eigenen Marktforschung, der Durchführung von Gewinnspielen und zur Werbung über unsere digitalen und gedruckten Verlagsprodukte (Zeitungen, Zeitschriften und Artikel) und Vorteile entsprechender Abonnements (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO, § 7 Abs. 2 Nr.3 UWG). Ihre verpflichtenden Angaben bei Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir, um Ihnen die werbliche Nachricht zusenden und Sie persönlich ansprechen zu können.

          Zur Einholung Ihrer Einwilligungen verwenden wir online das sog. Double-Opt-In_Verfahren, um zu vermeiden, dass unsere E-Mail-Nachrichten an E-Mail-Adressen von Personen versandt werden, die diese nicht angefordert haben. Hierbei wird nach den Vorgaben der Datenschutzaufsichtsbehörden auch Ihre IP-Adresse erfasst und zu Dokumentationszwecken gespeichert (Art. 7 Abs. 1, Art. 6 Abs. 1 c DSGVO).

          Wenn Sie uns bei Ihrem Vertragsschluss (z.B. bei Bestellungen, Anzeigen, Abonnements oder sonstigen Austauschverträgen) Ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, informieren wir Sie auch per E-Mail über Angebote, die den von Ihnen gekauften bzw. erhaltenen ähnlich sind. Dem können Sie selbstverständlich jederzeit zu Basistarifen widersprechen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, § 7 Abs. 3 UWG).

          • Gewinnspiele und Verkaufsförderungsmaßnahmen

          Wenn Sie an unseren Gewinnspielen oder Verkaufsförderungsmaßnahmen teilnehmen, verarbeiten wir und unsere jeweiligen Kooperationspartner (z.B. Preissponsoren) Ihre Daten zur Durchführung des Gewinnspiels oder der Verkaufsförderungsmaßnahme (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Wir und ggf. auch unsere jeweiligen Kooperationspartner verarbeiten Ihre Daten auch für jeweils eigene Kundenanalysen und jeweils eigene Werbung per Post (s. Abs. Postwerbung und Kundenanalysen). Für bestimmte Gewinnspiele müssen Sie sich zunächst registrieren. 

          • Speicherdauer bei Werbung

          Ihre für Werbezwecke erhobenen Daten speichern wir solange der Werbezweck besteht bzw. bis uns ein Widerruf Ihrer Einwilligung oder Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke erreicht (s. Ziffer 7.). Soweit für vorstehende Zwecke nicht erforderlich, löschen wir Daten aus Ihrer Teilnahme an Gewinnspielen oder Verkaufsförderungsmaßnahmen nach Durchführung des jeweiligen Gewinnspiels bzw. der jeweiligen Verkaufsförderungsmaßnahmen, es sei denn wir sind zur Aufbewahrung verpflichtet (z.B. im Falle eines Gewinns werden Handels- bzw. Geschäftsbriefe für 10 Jahre aufbewahrt, § 147 AO, § 257 HGB).

          • Zweckänderung

          Sollten wir die Zwecke der Verarbeitung im Laufe der Zeit ändern, werden wir Sie durch eine Aktualisierung dieser Hinweise zum Datenschutz vorab informieren.

          g. Visitenkarten

          Wir verarbeiten Ihre Kontaktdaten aus von Ihnen erhaltenen Visitenkarten für die weitere Kontaktaufnahme für Ihnen mitgeteilte Zwecke und über mit Ihnen abgestimmte Adressen (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Die Kontaktdaten benötigen wir, wenn wir Sie entsprechend kontaktieren sollen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen.

          Ihre Daten speichern wir solange der vorstehende Zweck besteht bzw. bis uns ein Widerruf Ihrer Einwilligung oder Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten erreicht (s. Ziffer 7.).

          h. Umfragen

          Wir verarbeiten Ihre in Umfragen mitgeteilten Daten für die Abwicklung und Auswertung der Umfrage, deren Zwecke jeweils bei der Umfrage angegeben sind (Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO). Die Pflichtangaben benötigen wir, um plausible Ergebnisse zu generieren. Ihre Daten speichern wir, solange sie für vorgenannte Zwecke erforderlich sind, das bedeutet meist nicht länger als sechs Monate. Das Erzielen möglichst plausibler Umfrage-Ergebnisse, ist unser berechtigtes Interesse, soweit wir Ihre Daten auf dieser Rechtsgrundlage verarbeiten. Zur Einbindung von Umfragen über externe Dienste beachten Sie bitte Ziffer 15.

          i. Redaktionelle Nachrichten

          • FAZ-Newsletter

          Mit Ihrer jeweils jederzeitig widerruflichen, ausdrücklichen Einwilligung informieren wir Sie per E-Mail mit unseren verschiedenen redaktionellen FAZ-Newslettern (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Ihre verpflichtenden Angaben bei Erteilung Ihrer Einwilligung verarbeiten wir, um Ihnen den/die von Ihnen gewählten Newsletter zusenden und Sie persönlich ansprechen zu können.

          Zur Einholung Ihrer Einwilligungen verwenden wir online das sog. Double-Opt-In-Verfahren, um zu vermeiden, dass unsere E-Mail-Nachrichten an E-Mail-Adressen von Personen versandt werden, die diese nicht angefordert haben. Hierbei wird nach den Vorgaben der Datenschutzaufsichtsbehörden auch Ihre IP-Adresse erfasst und zu Dokumentationszwecken gespeichert (Art. 7 Abs. 1, Art. 6 Abs. 1 c DSGVO).

          • Web-Pushnachrichten

          Mit Ihrer jederzeitig widerruflichen, ausdrücklichen Einwilligung informieren wir Sie mit Web-Push-Benachrichtigungen (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Bei Web-Push-Benachrichtigungen handelt es sich um regelmäßige Informationen zu den wichtigsten Ereignissen des Tages, die mithilfe unseres beauftragten Push-Dienstleisters an Ihren Browser bzw. Ihr Endgerät gesendet und dort priorisiert (in der Regel im Header des Browsers) dargestellt werden.

          Um sich für die Web-Push-Nachrichten anzumelden („Einwilligung"), müssen Sie den Hinweis Ihres Browsers zu Web-Push-Benachrichtigungen mit einem Klick auf den Button „Zulassen“ bestätigen. Der Hinweis wird angezeigt, wenn Sie auf unserer Webseite navigieren (in der Regel im Header des Browsers). Um Ihre Anmeldung nachzuvollziehen bzw. zu dokumentieren (Art. 7 Abs. 1, Art. 6 Abs. 1 c DSGVO) und Ihnen Nachrichten senden zu können, werden unter anderem der Anmeldezeitpunkt, Angaben zum Browser sowie ein sog. Push-Token bzw. eine Geräte-ID (Gerätekennzeichen) gespeichert. Der Push-Token verhält sich wie ein Endpunkt zum Versenden der Push-Nachricht an den richtigen Browser, ähnlich der Geräte-ID, welche den Endpunkt bei Smartphones darstellt und das empfangende Gerät identifiziert.

          Um Inhalte unserer Nachrichten zu verbessern, passender auf die Interessen von unseren Lesern auszurichten und die Funktionalität der Nachrichten sicherzustellen, kann unser Push-Dienstleister nachvollziehen, ob und wann welche Nachrichten zugestellt und geöffnet wurden (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Wir erhalten für vorstehende Auswertungszwecke anonyme Statistiken.

          Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten zum Erhalt unserer Push-Benachrichtigungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in den Einstellungen Ihres Browsers oder unter folgendem Link widerrufen:

          https://www.faz.net?cleverPushUnsubscribe=true oder für die mobile Webseite unter https://m.faz.net?cleverPushUnsubscribe=true.

          Weitere Datenschutz-Informationen zu Web-Push-Benachrichtigungen und wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie hier https://www.faz.net/hilfe/web-push-web-push-benachrichtigungen-16754999.html und https://cleverpush.com/faq.

          j. Verlängerte Speicherfristen

          Die angegebenen Speicherfristen können sich entsprechend verlängern, wenn im Einzelfall, insbesondere wenn die Daten für verschiedene Zwecke verarbeitet werden, eine längere gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfrist besteht.

          7. Jederzeitiges Widerspruchs- und Widerrufsrecht

          Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen.

          Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen oder eine erteilte Einwilligung widerrufen möchten, genügt jederzeit eine kurze Nachricht an unseren Datenschutzbeauftragen per E-Mail an datenschutz@faz.net oder per Post an Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH, Abteilung Datenschutz, Hellerhofstraße 2-4, 60327 Frankfurt am Main. Ihre Daten werden dann nicht mehr für die vom Werbewiderspruch oder dem Widerruf der Einwilligung erfassten Zwecke der Werbung verarbeitet.

          Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerspruch bzw. Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dadurch unberührt.

          Nach Ihrem Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke bzw. dem Widerruf Ihrer Einwilligung sind wir datenschutzrechtlich nach den Vorgaben der deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden verpflichtet, die hierfür erforderlichen Daten (Name, Anschrift, E-Mail-Adresse) in unsere interne Werbesperrliste aufzunehmen und dauerhaft – nur für diesen Zweck – zu speichern (zu sperren) und zum Abgleich mit unseren künftigen Werbedateien zu verwenden (Art. 21 Abs. 3, Art. 17 Abs. 3 b, Art. 6 Abs. 1 c DSGVO). So lässt sich die Beachtung Ihres Werbewiderspruchs bzw. des Widerrufs Ihrer Einwilligung dauerhaft sicherstellen.

          8. Was sind Cookies und wofür werden sie verwendet?

          a. Cookies

          Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die mittels Ihres Webbrowsers oder anderen Programmen auf Ihr Endgerät übermittelt werden. Diese werden lokal auf Ihrem Endgerät abgelegt und für einen späteren Abruf bereitgehalten.

          b. Einsatz von Cookies und anderen Technologien

          Wir setzen Cookies und andere Technologien (wie z.B. Fingerprinting bei INFOnline) ein,​

          • um unseren Onlineauftritt benutzerfreundlich zu gestalten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO),
          • um die erforderlichen technischen Funktionen zu ermöglichen und sicherzustellen (z.B. Login-Wiedererkennung, Warenkorb, Messung zur Vergütung von Texten von Autoren und Verlagen, gewünschte Individualisierung von Inhalten und Funktionalitäten) (Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO),
          • für Reichweitenmessungen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO),
          • um mit unseren Dienstleistern die Besuche auf unserer Website zu Marketing- und Optimierungszwecken pseudonymisiert auszuwerten und dort passende Inhalte anzeigen zu können (Webtracking) (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO),
          • um Besuchern unserer Website auch auf den Websites in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting) (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).

          Unter bestimmten Voraussetzungen werden auch Cookies und andere Technologien von Drittanbietern benutzt (z.B. beim Retargeting, Einbindung von sozialen Medien), um Funktionen und Techniken von Drittanbietern zu ermöglichen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).

          Sitzungs-Cookies werden nur für die jeweilige Sitzung eingesetzt (Session-Cookies). Diese Cookies werden nach dem Beenden der Sitzung, d.h. nach dem Verlassen unserer Website oder mit dem Schließen des Browserfensters wieder gelöscht.

          Andere Cookies verbleiben für einen längeren Zeitraum auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns bzw. den auf unserer Website eingesetzten Diensten, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

          Einzelheiten zu eingesetzten Cookies finden Sie z.B. über die Software unseres Dienstleisters Evidon über folgenden Link.

          c. Widerspruchmöglichkeiten

          (1) Ablehnung von Cookies über Browsereinstellung

          Die generelle Ablehnung von Cookies können Sie über die Einstellungen Ihres Webbrowsers erklären. Sie können Ihren Webbrowser so einstellen, dass er Sie beim Setzen von Cookies benachrichtigt oder Cookies generell ablehnt. Wenn Sie den Einsatz von Cookies mithilfe Ihres Browsers deaktivieren bzw. einschränken, werden jedoch verschiedene Funktionen auf unserer Website für Sie nicht mehr nutzbar sein. Sie können Cookies löschen, auch automatisiert.

          Über die folgenden Links können Sie sich über diese Möglichkeit für die am meisten verwendeten Browser informieren:


          (2) Allgemeine Ablehnung von Tracking-Maßnahmen

          Den Einsatz von technisch nicht erforderlichen Cookies und ähnlichen Technologien können Sie aber auch ganz einfach hier ablehnen bzw. deaktivieren. Dann werden auch Webtracking, Retargeting und Reichweitenmessungen (s. unten ab Ziffer 9.) abgeschaltet.

          Setzen Sie den Haken, um nicht erforderliche Cookies und ähnliche Technologien, Webtracking, Retargeting und Reichweitenmessungen zu deaktivieren. Momentan sind diese aktiv.

          1) Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihr Endgerät gesetzt.

          2) Der Widerspruch bezieht sich nur auf die Zukunft. Bereits erhobene Informationen werden dadurch nicht rückwirkend gelöscht. Auch technisch erforderliche Cookies, die wir z.B. für Ihren Kunden-Login benötigen, werden nicht gelöscht.

          3) Ihr Opt-Out greift auf unseren Seiten technisch bedingt nach 15 Minuten. Falls Sie eine sofortige Wirkung Ihres Opt-Outs sicherstellen möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor: Löschen Sie zuerst Ihre Cookies, setzen Sie dann das Opt-Out und löschen Sie zuletzt den Browser-Cache.

          Wenn Sie unsere Artikel über die Google Suche (erkennbar am kleinen grauen Blitz) oder in Apps sozialer Medien wie z.B. Linkedin oder Twitter aufrufen, wird Ihnen in einigen Fällen die sog. „Accelerated Mobile Page“ Variante unseres Artikels angezeigt, um mobile Websites schneller und besser nutzen zu können. Sie lesen den Artikel dann auf einer Plattform von Google, auf die wir keinen Einfluss haben. Vielmehr stellen wir Google nur unseren Inhalt zur Verfügung. Sie merken dies z.B. daran, dass in der URL, auf der Sie den Artikel lesen, nicht unser Domainname (also unsere Internetadresse) ist, sondern der Domainname von Google (z.B. google.de) angezeigt wird. Bitte beachten Sie, dass in diesen Fällen die hier beschriebene Ablehnung nicht funktioniert. Wählen Sie bitte die Alternative (1) mit Ihren Browsereinstellungen.

          Nähere Informationen zu Zweck und Umfang der möglichen Datenverarbeitung durch Google und Ihre diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de. Google hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI).

          Wählen Sie bitte ebenso Alternative (1) mit Ihren Browsereinstellungen oder widersprechen Sie soweit vorgesehen unten beim jeweiligen Instrument (s. Ziffern 9. ff.) für das jeweilige Instrument, wenn Sie Ihren Widerspruch auf einer F.A.Z.-Website ausüben wollen, die nicht unter der Domain faz.net veröffentlicht ist, da in diesen Fällen die oben beschriebene Ablehnung ebenso nicht funktioniert.  

          Wenn Sie den/m Einsatz von Cookies über Ihre Browsereinstellung verbieten bzw. diesem widersprechen wollen (oben Alternative (1)), wird der Widerspruch über das Setzen des Hakens (oben Alternative (2)) aufgehoben. Ihr allgemeines Opt-Out Cookie wird also wieder gelöscht. Wenn Sie dieses allgemeine Opt-Out wirken lassen wollen, dürfen Sie das Opt-Out-Cookie also somit nicht löschen.

          9. Webtracking, Nutzerbezogene Online-Werbung

          a. Webtracking

          (1) AT INTERNET

          Wir setzen eine Lösung unseres Dienstleisters AT Internet zur Nutzungsanalyse unserer Website ein (Art.  6 Abs. 1 f DSGVO). Ziel ist es, unsere Website so zu gestalten, dass sie optimal auf Ihre Bedürfnisse angepasst ist. Wir möchten sowohl die Benutzerfreundlichkeit als auch die Qualität unseres Web-Angebots verbessern und Ihnen die für Sie interessanten Produkte und Informationen zeitnah und kundenfreundlich präsentieren. Hierzu ist es erforderlich, das Nutzerverhalten auf unserer Webseite statistisch zu erfassen und zu analysieren, wofür wir die gesammelten Daten für folgende Zwecke auswerten: Durchführung von Performance- oder Rentabilitäts-Vergleichen unserer Websites, Zählung von Besuchern, Tracking der Kenntnisnahme von bspw. auf der Website geschalteter Online-Werbung, Partner- und Affiliate-Programmen, Rich-Media-Inhalten oder besonderen Kampagnen, Messung der für Sie besonders attraktiven Bereiche der Website, Auswertung der Herkunft der Online-Nutzer zur lokalen Optimierung unseres Angebots.

          Beim Einsatz der Lösung unseres Dienstleisters wird unterschieden zwischen Rohdaten (a) und verarbeiteten Daten (b):

          (a) Folgende Informationen werden erhoben:

          Entweder ein Cookie (eine kleine Textdatei, die von einer Website auf Ihrem Computer gespeichert wird), das mehrere Informationen beinhaltet:

          - den Namen des Servers, der das Cookie hinterlegte,

          - eine namenlose Identifizierung in Form einer eindeutigen Nummer,

          - ein Ablaufdatum

          oder ein mobiler Identifier (eine eindeutige Nummer, die es ermöglicht, das Gerät zu erkennen), alle Navigationsdaten, die in Bezug auf diese Identifier gesammelt werden, und die IP-Adresse, die zur Geolokalisierung verwendet wird. Die IP-Adresse wird durch die Kürzung der letzten drei Ziffern anonymisiert.

          (b) Nach Prozessierung der Rohdaten wird von verarbeiteten Daten gesprochen, die folgende Informationen bereitstellen:

          - Unique Visitor ID

          - alle Digital Analytics-Daten in Verbindung mit diesem Identifier, die von AT Internet berechnet werden.

          Folgende Speicherdauern sind gültig:

          - Die Rohdaten werden sechs Monate nach Erhebung gelöscht.

          - Die verarbeiteten Daten werden für die Laufzeit des Vertrags zwischen uns und unserem Anbieter sechs Monate gespeichert.

          Sie können der Datenverarbeitung durch AT Internet auf unseren Webseiten unter Punkt 8.c.(2) oder unter folgendem Link widersprechen: www.xiti.com/de/optout.aspx.

          (2) Adobe Analytics und Adobe Target

          Unsere Website benutzt Adobe Analytics, ein pseudonymisierter Webanalysedienst unseres Dienstleisters Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Ireland („Adobe“). Adobe Analytics verwendet dabei Cookies, die die Auswertung der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen (u.a. besuchte Seiten; Datum; Uhrzeit; Verweildauer; Cookie-ID;  Referrer-Seite; eingegebene Suchanfrage, über die der Nutzer zur Seite gelangte; Angaben zu Browser, dessen Einstellungen und das Endgerät; verschleierte IP-Adresse) wird Adobe Analytics dabei benutzen, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Durch die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten (Art. 6 Abs.1 f DSGVO).

          Außerdem wird Adobe Target von Adobe eingesetzt. Es werden hierbei Cookies verwendet, um eine empfangsgerechte Darstellung der Webseite zu ermöglichen. Anhand von pseudonymisierten Informationen (s. oben), die mit den eingesetzten Cookies gesammelt werden, die bei einem vorangegangenen Websitebesuch auf Ihrem Endgerät gesetzt wurden, können wir Ihren neuen Webseitenbesuch auf Ihre Interessen hin anpassen. Ihnen werden bei wiederkehrenden Besuchen passende Inhalte angezeigt (z.B. passende redaktionelle Artikel, gestalterische Elemente, Werbebanner, sonstige Layer). Des Weiteren ist es mithilfe von Adobe möglich durch die Durchführung von Tests (nämlich der Anzeige variierter Inhalte gegenüber bestimmten pseudonymen Nutzerprofilen) herauszufinden, wie wir Ihnen die Inhalte unserer Website ansprechend darbieten können. Damit soll unsere Website möglichst auf unsere Nutzer ausgerichtet sein (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Werden die durch die eingesetzten Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung der Website an einen Server von Adobe USA übermittelt, dann ist durch die Einstellungen gewährleistet, dass die IP-Adresse vor der Geolokalisierung in einem Rechenzentrum in Europa anonymisiert und vor Speicherung durch eine generische IP-Adresse ersetzt wird. Soweit eine Datenübermittlung in die USA stattfinden sollte, hat sich die dann verantwortliche Adobe Inc. dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter: Adobe https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNo9AAG). Das EU-Privacy-Shield kann nach einer Entscheidung der EU-Kommission als Grundlage genutzt werden, um personenbezogene Daten aus Europa an solche U.S.-Unternehmen zu transferieren, die sich gemäß dem Privacy Shield zertifiziert haben.

          Daten werden bei uns gelöscht bzw. anonymisiert, sobald deren Verarbeitung für vorstehende Zwecke nicht mehr erforderlich ist.

          Wenn Sie den beschriebenen Einsatz der beschriebenen Adobe-Funktionen nicht wünschen, können Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern (dazu Ziffer 8.c (1)) oder aber auch allgemein unter Punkt 8.c.(2) unterbinden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesen Fällen gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Adobe sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Adobe verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://www.adobe.com/de/privacy/opt-out.html. 

          (3) Google Analytics

          Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst unseres Dienstleisters Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google Analytics verwendet u.a. Gerätekennungen und Online-Kennzeichnungen wie Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die hierbei verarbeiteten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website können an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und damit anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

          Google hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI). Das EU-Privacy-Shield kann nach einer Entscheidung der EU-Kommission als Grundlage genutzt werden, um personenbezogene Daten aus Europa an solche U.S.-Unternehmen zu transferieren, die sich gemäß dem Privacy Shield zertifiziert haben.

          Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen. Durch die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Informationen werden bei uns gelöscht bzw. anonymisiert, sobald deren Verarbeitung für vorstehende Zwecke nicht mehr erforderlich ist.

          Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer gekürzten IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Sie können die Datenverarbeitung auf unseren Webseiten für die Zukunft aber auch allgemein unter Punkt 8.c.(2) unterbinden.

          (4) Chartbeat

          Zur Echtzeitauswertung setzen wir das Analyse-Tool Chartbeat ein, welches u.a. auch Cookies nutzt. Wir nutzen die erhobenen Informationen (Geräteinformation, IP-Adresse zur Geolokalisation) mit berechtigtem Interesse zur redaktionellen Steuerung der in den digitalen Angeboten präsentierten Artikel (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Es handelt sich um einen Service unseres Dienstleisters Chartbeat Inc., 826 Broadway, 6th Floor, New York, NY 10003, USA. Die Chartbeat Inc. verarbeitet die Daten im Rahmen von Standardvertragsklauseln für uns, die ausreichende Garantien für den Schutz Ihrer Daten schaffen und deren Inhalte bei unserem Datenschutzbeauftragten angefragt werden können (s. oben 3.). Die Auswertung erfolgt allenfalls pseudonymisiert. Daten werden bei uns gelöscht bzw. anonymisiert, sobald deren Verarbeitung für vorstehende Zwecke nicht mehr erforderlich ist.

          Chartbeat hat sich außerdem dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000004EA4AAM&status=Active). Das EU-Privacy-Shield kann nach einer Entscheidung der EU-Kommission als Grundlage genutzt werden, um personenbezogene Daten aus Europa an solche U.S.-Unternehmen zu transferieren, die sich gemäß dem Privacy Shield zertifiziert haben. Einzelheiten zu Chartbeat erfahren Sie unter http://chartbeat.com/about/. Die „Privacy Policy“ von Chartbeat können Sie unter http://www.chartbeat.com/privacy/ einsehen. Sie können die Datenverarbeitung durch Chartbeat auf unseren Webseiten für die Zukunft unter Punkt 8.c.(2) unterbinden.

          (5) VWO - A/B-Testing

          Diese Website führt Analysen des Nutzerverhaltens über ein sog. A/B-Testing unseres Dienstleisters VWO (Visual Website Optimizer, Wingify Software Private Limited, Dehli, Indien; https://vwo.com/privacy-policy/) durch. Dabei können wir Ihnen mit Hilfe von Cookies und ähnlichen Technologien unsere Website unter allenfalls pseudonymisierter Verarbeitung Ihrer Daten mit leicht variierten Inhalten anzeigen, je nach einer erfolgten Profilzuordnung. So können wir unser Angebot regelmäßig verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Daten werden bei uns gelöscht bzw. anonymisiert, sobald deren Verarbeitung für vorstehende Zwecke nicht mehr erforderlich ist.

          Sie können der beschriebenen Datenverarbeitung mit VWO auf unserer Website unter Punkt 8.c.(2) widersprechen oder hier Ihre Ablehnung gegen den Einsatz von VWO an sich äußern: https://vwo.com/opt-out/.

          b. Nutzungsbezogene Online-Werbung (Retargeting)

          Wir setzen Dienste ein bzw. kooperieren mit Werbepartnern und -netzwerken, um Nutzern auf unserer und auf anderen Websites oder Apps Werbeeinblendungen anzuzeigen. Diese Einblendungen können hinsichtlich der prognostizierten Interessensgebiete der Nutzer angepasst werden. Die Ausspielungen der Werbeeinblendungen lassen sich steuern und messen, um entsprechend gebuchte Anzeigen von Werbepartnern oder uns wie gebucht anzeigen zu können, Nutzern zur Vermeidung von Streuverlusten passende Anzeigen präsentieren zu können und erfolgte Einblendungen zur entsprechenden Abrechnung mit unseren Werbepartnern und –netzwerken nachvollziehen zu können. Anzeigen, an denen Nutzer Interesse gezeigt haben, können nutzerbezogen erfasst werden.

          Für diese Zwecke werden auf unserer oder anderen Websites oder Apps aus verbundenen Werbenetzwerken Cookies und/oder ähnliche Techniken (z.B. Pixel) eingesetzt, die pseudonymisiert Informationen sammeln und auswerten. Derartige Informationen können sammeln und auswerten bzw. von uns erhalten:

          • Werbepartner, die Anzeigen auf unserer Website gebucht haben,
          • Werbepartner, auf deren Websites oder Apps wir Anzeigen gebucht haben,
          • Werbenetzwerke, mit denen wir kooperieren und deren Netzwerk-Partner.

          Nutzungsbezogene Online-Werbung erfolgt mit berechtigtem Interesse u.a. zur Optimierung und Finanzierung von Online-Inhalten, die ansonsten z.B. nicht kostenfrei zur Verfügung gestellt werden könnten (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).

          Der beschriebenen nutzungsbezogenen Online-Werbung können Sie unter 8. c. (2) für unsere Website widersprechen. Das hat jedoch nicht zur Folge, dass Ihnen keine Werbeeinblendungen mehr angezeigt werden oder wir oder unsere Werbepartner – bzw. netzwerke die Schaltung der Anzeige an sich nicht nachvollziehen können. Ersteres bleibt nämlich zur Finanzierung der Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellten Inhalte notwendig, letzteres zur korrekten Abrechnung mit unseren Werbepartnern bzw. -netzwerken technisch erforderlich. Vielmehr werden Ihnen auf unserer Website keine Ihren prognostizierten Interessen ausgerichteten Anzeigen mehr präsentiert, Informationen für diese Zwecke also nicht mehr gesammelt oder ausgewertet. Daneben können Sie Einstellungen zum Einsatz der Instrumente der Werbepartner und –netzwerke teilweise auch direkt bei diesen vornehmen (s. dazu näheres unter nachfolgenden Verlinkungen).

          Wir kooperieren unter anderem mit folgenden Werbepartnern bzw. Werbenetzwerken:

          (1) Affilinet/Awin

          Wir kooperieren mit der affilinet GmbH, Sapporobogen 6-8, 80637 München, Deutschland („Affilinet“). Nähere Informationen finden Sie unter https://www.affili.net/de/footeritem/datenschutz (Ziffer 2.3.).

          (2) Trade Tracker

          Wir kooperieren mit der Trade Tracker Deutschland GmbH, Uhlandstr. 26, 22087 Hamburg („Trade Tracker“). Nähere Informationen finden Sie unter https://tradetracker.com/de/privacy-policy/https://tradetracker.com/privacy-policy/ und https://tradetracker.com/de/faqs-zur-dsgvo-datenschutzgrundverordnung/.

          (3) Taboola

          Wir kooperieren mit der Taboola Europe Ltd., 33, Aldgate High Street , Aldgate House 2nd Floor , London EC3N 1DL, United Kingdom („Taboola“). Nähere Informationen finden Sie unter https://www.taboola.com/de/privacy-policy#notice-to-individuals.

          (4) Outbrain

          Wir kooperieren mit der Outbrain UK Ltd., 5th Floor, The Place, 175 High Holborn, London, WC1V 7AA, United Kingdom („Outbrain“). Nähere Informationen finden Sie unter https://www.outbrain.com/legal/privacy#the_site.

          (5) Google Werbenetzwerk

          Wir kooperieren mit dem Werbenetzwerk von Google (Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) („Google“). Nähere Informationen über die Nutzung, Verwaltung und Anzeigeneinstellungen finden Sie unter http://www.google.com/policies/technologies/ads/. Google hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI).

          Sie können der Erfassung und Auswertung der Daten auf unserer und den Websites der Werbenetzwerkpartner durch Google auch verhindern, indem Sie unter dem folgenden Link unter den Punkt „Deaktivieren“ wählen: https://adssettings.google.com/.

          (6) Goldbach Audience

          Wir kooperieren mit der Goldbach Audience (Switzerland) AG, Seestrasse 39, 8700 Küsnacht-Zürich, Schweiz („Goldbach Audience“), wenn Sie unsere Website aus der Schweiz besuchen. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.goldbachaudience.ch/de-ch/datenschutz.

          (7) plista

          Wir kooperieren mit der Firma plista GmbH, Torstraße 33, 10119 Berlin („plista“). Nähere Informationen finden Sie unter https://www.plista.com/de/about/privacy/.

          (8) Criteo

          Wir kooperieren mit dem Werbenetzwerk der Firma Criteo GmbH, Gewürzmühlstraße 11, 80538, München („Criteo“).  Nähere Informationen finden Sie https://www.criteo.com/de/privacy/.

          (9)  iq digital media marketing GmbH

          Unser Dienstleister iq digital media marketing GmbH (Toulouser Allee 27, 40211 Düsseldorf) („iq digital“) setzt bei einem Aufruf von Websites in ihrem Vermarktungsportfolio (Portfolio siehe www.iqdigital.de) Cookies in den Browser eines Nutzers. Zur Vermeidung von Streuverlusten bei der Ausspielung von Werbemitteln gleicht die iq digital die eigenen Cookies auch mit Cookies ab, die sie von dritten Unternehmen erhält, beispielsweise zur Vermeidung einer Doppelansprache desselben Nutzers oder zur Erhöhung der Zielgenauigkeit eines Werbemittels. Teilweise ermöglicht die iq digital auf Basis entsprechender Verträge dritten Unternehmen auch das Setzen eigener Cookies im iq digital-Portfolio oder stellt Dritten mittels Cookies erhobene Datensegmente zur Verfügung.

          Nutzer können auf den Einsatz von Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen über eine Option, mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird (s. 8.c.(1)). Ein Nutzer erhält dadurch nicht weniger Werbung, sondern diese ist dadurch nur weniger relevant für ihn. Die iq digital sieht auch eine Möglichkeit vor, nur einzelne Cookies zu sperren oder zu löschen. Nachfolgend stellt die iq digital die verwendeten Cookies vor.

          Um die Übersicht über die von der iq digital eingesetzten Cookies zu erleichtern, sind über www.iqdigital.de/transparenz zunächst Übersichten mit einer allgemeinen Information zum Einsatzzweck aufrufbar. Zu jedem eingesetzten Cookie stellt die iq digital zudem über ein Softwaretool Detailinformationen über die generellen Einsatzzwecke des Cookies – die über den Einsatz bei der iq digital hinausgehen können -, den Anbieter und die Opt-Out-Möglichkeiten bereit. Mehr Information finden Sie dazu in Punkt 8.b.

          Folgende Cookie-Arten kommen bei der iq digital zum Einsatz:

          (a) Cookies zur Kampagnenvalidierung

          Hierbei handelt es sich um Cookies, mittels derer überprüft wird, ob eine Werbekampagne von iq digital auftragsgemäß für einen Werbekunden durchgeführt wurde. Dazu gehören:

          - Cookies der iq digital und der Partner von iq digital, die erheben, ob ein Werbebanner in der vereinbarten Häufigkeit überhaupt auf einer Website platziert wurde,

          - Cookies des Dienstleisters, der für die iq digital technisch die Werbemittel ausspielt. Dies dient der Einhaltung und Überprüfung der mit einem Kunden vereinbarten zusätzlichen Kampagnenvorgaben (z.B. vereinbarte Uhrzeit, zu der Werbemittel ausgespielt werden; geographisches Kampagnengebiet; Mehrfachaussendung desselben Werbemittels an einen Nutzer oder ob er ein dahinterliegendes Format aufgerufen hat).

          Nähere Angaben zu den einzelnen Cookies zur Kampagnenvalidierung können unter www.iqdigital.de/transparenz aufgerufen werden.

          (b) Cookies zur Erreichung einer höheren Zielgenauigkeit 

          Cookies übermitteln stets nur pseudonyme Daten. Eine Identifizierung etwa nach Geschlecht oder Interessensgebieten ist durch ein Cookie nicht möglich. Das Cookie weiß nicht, durch welchen Nutzer der Browser gerade aufgerufen wird. Daher werden Cookies der iq digital mit Cookies anderer Dienstleister abgeglichen, um eine Trefferwahrscheinlichkeit in einem bestimmten Segment (z.B. Geschlecht) zur erhöhen. Die iq digital verwendet für einen solchen Abgleich dabei folgende Cookies:

          - Cookies, die im Rahmen von Nutzerbefragungen gesetzt werden,

          - Cookies, die von Dienstleistern im Auftrag der iq digital beim Bewegungsverhalten im Internet (durch einen Nutzer aufgerufene Seiten) gesetzt werden,

          - Cookies, die die iq digital von dritten Parteien übermittelt bekommt, um sie mit den eigenen Segmentierungen abzugleichen,

          - Cookies, die Partner der iq digital zur Erreichung einer höheren Zielgenauigkeit setzen und mit eigenen pseudonymen Daten abgleichen.

          Nähere Angaben zu den einzelnen Cookies zur Erreichung einer höheren Zielgenauigkeit können auf www.iqdigital.de/transparenz aufgerufen werden.

          Die pseudonymen Daten werden von der iq digital auf Basis von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO verarbeitet. Dieser Erlaubnistatbestand gestattet die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, wenn ein „berechtigtes Interesse“ des Verantwortlichen vorliegt und dem nicht überwiegende Interessen eines Nutzers entgegenstehen. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Zurverfügungstellung der Funktionen unserer Websites und Apps. Beide enthalten aufwendig recherchierte Informationen, die wir in einem erheblichen Umfang kostenfrei zur Verfügung stellen. Die Vermarktung der Werbemittelplätze auf unseren Seiten ermöglicht uns, diese Angebote nach wie vor in weiten Teilen in dieser Form für alle zugänglich bereit halten zu können und hierdurch einen wesentlichen Beitrag zu Wissensvermittlung, zur Information der Öffentlichkeit und zum Meinungsaustausch zu leisten. Bei der nutzerbezogenen Ausspielung von Werbemitteln orientieren wir uns dabei an den auch in Printbereichen üblichen Selektionen. Auch hier werden Werbemittel umfeld- und leserbezogen gebucht und durch Leserreichweitenanalysen auf Wahrnehmung durch die relevanten Zielgruppen hin untersucht. Da, anders als im Printbereich, in dem Leserstrukturen zu einem guten Teil auch über abgeschlossene Abonnements bekannt sind, nur pseudonyme Daten vorliegen, dienen die Cookies zu einer Validierung der Ausspielungssegmente.

          Sie können die Datenverarbeitung auf unseren Webseiten für die Zukunft unter Punkt 8.c.(2) unterbinden.

          c. Anzeigen in sozialen Netzwerken

          Auf dieser Website werden Retargeting-Funktionen unterschiedlicher sozialer Netzwerke eingesetzt. Diese Funktionen dienen dazu, Besuchern unserer Website im Rahmen des späteren Besuchs der sozialen Netzwerke interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Wenn Sie unsere Seiten besuchen wird hierzu über die Remarketing-Tags (z.B. Pixel) eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Server des sozialen Netzwerks hergestellt. Das soziale Netzwerk erhält dadurch und durch ggfs. eingesetzte Cookies die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Dadurch kann das jeweilige soziale Netzwerk, das auch in den USA sitzen kann, den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Persönliche Angaben (Name, E-Mail-Adresse etc.) von Ihnen werden von uns aber nicht übermittelt. Die so erhaltenen Informationen können wir bzw. das soziale Netzwerk für die Anzeige von Werbeanzeigen nutzen, um Ihnen mit unserem berechtigten Interesse zur Finanzierung unseres Webauftritts passende Einblendungen anzeigen zu können (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Es werden Retargeting-Funktionen folgender sozialer Netzwerke eingesetzt:

          • „Facebook Custom Audience“ unseres Dienstleisters Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland (Muttergesellschaft: Facebook Inc., 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA) („Facebook“). Die Facebook Inc. hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active). Das EU-Privacy-Shield kann nach einer Entscheidung der EU-Kommission als Grundlage genutzt werden, um personenbezogene Daten aus Europa an solche U.S.-Unternehmen zu transferieren, die sich gemäß dem Privacy Shield zertifiziert haben. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/. Individuelle Widerspruchsmöglichkeit: https://www.facebook.com/settings?tab=ads#_=_.
          • Die Retargeting-Funktionen unseres Dienstleisters Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA („Instagram“). Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram unter http://instagram.com/about/legal/privacy.
          • Die Retargeting-Funktionen unseres Dienstleisters Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA (“Twitter”). Twitter hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active). Das EU-Privacy-Shield kann nach einer Entscheidung der EU-Kommission als Grundlage genutzt werden, um personenbezogene Daten aus Europa an solche U.S.-Unternehmen zu transferieren, die sich gemäß dem Privacy Shield zertifiziert haben. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung von Twitter und zu Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter https://twitter.com/privacy?lang=de.
          • Die Retargeting-Funktionen unseres Dienstleisters LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland (Muttergesellschaft: LinkedIn Corporation, USA) (“LinkedIn”). Die LinkedIn Corporation hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0). Das EU-Privacy-Shield kann nach einer Entscheidung der EU-Kommission als Grundlage genutzt werden, um personenbezogene Daten aus Europa an solche U.S.-Unternehmen zu transferieren, die sich gemäß dem Privacy Shield zertifiziert haben. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung von LinkedIn und zu Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. Individuelle Widerspruchsmöglichkeit: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out. Ihren Widerspruch gegen die Erhebung Ihrer Daten mithilfe der Funktionen auf unseren Webseiten können Sie aber auch ganz einfach direkt unter Punkt 8.c.(2) einlegen.

          10. Reichweitenmessung mit INFOnline

          Unsere Website nutzt das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

          Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert „Unique User“ veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten „Page Impression“ und „Visits“. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Websites eingesehen werden.

          a. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

          Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Website ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Website - auch in direktem Vergleich mit Websites Dritter -, der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline, der AGOF und der IVW zum Zwecke der Marktforschung (AGOF, agma) und für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Ein berechtigtes Interesse haben wir ebenso daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel verfügbar zu machen.

          b. Art der Daten

          Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach EU-DSGVO einen Personenbezug aufweisen:

          • IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.
             
          • Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Third-Party-Cookie, ein First-Party-Cookie, ein „Local Storage Object“ oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Websites aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren („SZMnG“) der INFOnline GmbH nutzen.

          Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

          c. Nutzung der Daten

          Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf dieser Website eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

          • Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Website-Aufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.
             
          • Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden websiteübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

          d. Speicherdauer der Daten

          Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

          e. Weitergabe der Daten

          Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben:

          f. Widerspruchsrecht

          Wenn Sie an der Messung von INFOnline nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: https://optout.ioam.de.

          Alternativ können Sie, wie unter 8.c.(2) beschrieben, der Datenerhebung auf unseren Websites widersprechen. Die Datenerhebung in den Apps können Sie durch Betätigung des Schalters am unteren Rand der Datenschutzerklärung in der jeweiligen App unterbinden. 

          Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen.

          Alternativ können Sie, wie unter 8.c.(2) beschrieben, den Einsatz unterbinden.

          Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Website der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebsite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebsite der IVW (http://www.ivw.eu).

          11. Messungen von Zugriffen auf Texte (VG Wort)

          Wir setzen „Session-Cookies“ der VG Wort, (Verwertungsgesellschaft WORT, Rechtsfähiger Verein kraft Verleihung, Untere Weidenstraße 5, 81543 München), zur Messung von Zugriffen auf Texten ein, um die Kopierwahrscheinlichkeit zu erfassen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Diese Messungen werden von der INFOnline GmbH nach dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM) durchgeführt (s. Ziffer 10.). Sie helfen dabei, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zur Vergütung von gesetzlichen Ansprüchen von Autoren und Verlagen zu ermitteln. Wir erfassen dabei keine personenbezogenen Daten über Cookies. Viele unserer Seiten sind mit JavaScript-Aufrufen versehen, über die wir die Zugriffe an die VG Wort melden. Wir ermöglichen damit, dass unsere Autoren an den Ausschüttungen der VG Wort partizipieren, die die gesetzliche Vergütung für die Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke gem. § 53 UrhG sicherstellen.

          Den Einsatz von Cookies auf unseren Webseiten können Sie unter Ziffer 8.c.(2) unterbinden.

          12.  Weitere Informationen zu eingesetzten Tools

          Weitere Informationen zu eingesetzten Cookies und ähnlichen Technologien bzw. Webtracking, Nutzungsbezogene Online-Werbung auf unserer Website sowie individuelle Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie auch über die Software unseres Dienstleisters Evidon (Denver, USA) über folgenden Link: https://l3.evidon.com/site/5279/1154/3?lang=en-us.

          13. Soziale Medien

          a. Nachrichtenversand über WhatsApp, Telegram, Apple Business Chat, Facebook Messenger und Notify

          Mit Ihrer jederzeitig widerruflichen Einwilligung informieren wir Sie via WhatsApp, Facebook Messenger, Telegram, Apple Business Chat und/oder Notify mit Hilfe unseres beauftragten Dienstleisters, der MessengerPeople GmbH, Herzog-Heinrich-Str. 9, 80336 München, Deutschland, per entsprechender Nachricht über bestimmte Themen. Sie erhalten von uns im gewählten Service eine Nachricht am frühen Abend mit einer kompakten Übersicht zu den wichtigsten Themen des Tages sowie allgemein die wichtigsten Eilmeldungen (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO, § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG). 

          Um diese Nachrichten zu erhalten, können Sie auf einigen Seiten unseres Online-Angebotes in der dafür vorgesehenen Informations-Box zunächst per Klick den Service auswählen, den Sie nutzen möchten (WhatsApp, Facebook Messenger und/oder Telegram, Apple Business Chat, Notify). 

          Für die Nutzung des WhatsApp-Service müssen Sie sodann den weiteren Anweisungen in der Informations-Box folgen, u.a. die angezeigte Rufnummer als Kontakt in Ihrem Smartphone anlegen, und uns schließlich eine Nachricht per WhatsApp mit dem Wort „Start“ senden (ohne Anführungszeichen). Damit startet der WhatsApp-Service. 

          Für die Nutzung des Facebook Messenger-Service müssen Sie den weiteren Anweisungen in der Informations-Box folgen und auf den Facebook Messenger-Button in der Informations-Box klicken. Dadurch werden Sie zum Facebook Messenger weitergeleitet.
          Alternativ rufen Sie unsere Facebook-Seite unter https://www.facebook.com/faz/ auf und klicken auf den „Nachricht“-Button rechts unter dem Titelbild, wodurch sich ebenso der Facebook Messenger öffnet. Folgen Sie in allen Fällen den weiteren Anweisungen und klicken Sie im Chatfenster auf „Los geht‘s“ bzw. - falls kein Button angezeigt wird - senden Sie das Wort „Start“ (ohne Anführungszeichen). Damit startet der Facebook Messenger-Service.

          Für die Nutzung des Telegram-Service müssen Sie ebenso den weiteren Anweisungen in der Informations-Box folgen, u.a. unseren Kontakt FAZ_NET_Bot in der Telegram-App suchen und auswählen. Klicken Sie im Chatfenster schließlich auf „Start“. Damit startet der Telegram-Service. 

          Für die Nutzung des Notify-Service müssen Sie in der Notify-App unter „Entdecken“ unseren Kanal „FAZ“ suchen, anklicken und bei „Abonnieren“ den Slider-Button aktivieren.

          Wir und unser beauftragter Dienstleister verarbeiten Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mailadresse, Ihr Nutzungsgerät, ggf. eine Messenger-ID, Informationen über die von Ihnen gelesenen Nachrichten, die Chathistorie, Ihren Profilnamen, Ihr Profilfoto und eventuell andere Profildaten sowie in allen Fällen Informationen zur Erteilung Ihrer Einwilligung, jeweils für die Erbringung des Messenger-Service.

          Für die Nutzung des Apple Business Chat-Service müssen Sie den weiteren Anweisungen in der Informationsbox folgen und anschließend eine Nachricht wie z.B. „Hallo” in unseren Kanal schreiben. Sie werden dann gefragt, ob sie unsere Nachrichten erhalten wollen und müssen noch einmal bestätigen.

          Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten wollen, senden Sie im jeweiligen Nachrichtendienst den Befehl „Stop“ (ohne Anführungszeichen) an uns. Damit haben Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Dann erhalten Sie in der Zukunft keine Nachrichten über den jeweiligen Service von uns, bis Sie im jeweiligen Service wieder „Start" an uns schicken (ohne Anführungszeichen).

          Wenn Sie im jeweiligen Service „ALLE DATEN LOESCHEN“ senden (ohne Anführungszeichen), werden die bei uns bzw. unserem Dienstleister hinterlegten Daten gelöscht. Die Löschung aus den Backupdaten unseres Dienstleisters erfolgt innerhalb von 61 Tagen.

          Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch WhatsApp (WhatsApp Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA) und Ihre diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten finden Sie unter https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy. WhatsApp hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TSnwAAG).

          Weitere Informationen zur Datenverarbeitung von Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland (Muttergesellschaft: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA) und zu Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter http://www.facebook.com/about/privacy/. Facebook Inc. hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

          Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Telegram (71-75 Shelton Street, Covent Garden, London, United Kingdom) und Ihre diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten finden Sie unter https://telegram.org/privacy.

          Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Notify (MessengerPeople GmbH, Herzog-Heinrich-Str. 9, 80336 München, Deutschland) finden Sie unter https://www.messengerpeople.com/de/notify-datenschutzerklaerung/

          Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Apple (Apple Inc., Infinite Loop, Cupertino, CA 95014) finden Sie unter https://support.apple.com/en-euro/HT210666.

          Eine ausführliche Datenschutzerklärung unseres Dienstleisters MessengerPeople GmbH finden Sie unter https://www.messengerpeople.com/de/datenschutzerklaerung/.

          b. Facebook-, Instagram- und Youtube-Kommentarprüfung durch ferret go GmbH

          Die ferret go GmbH, Brauerstraße 14, 16321 Bernau bei Berlin, verarbeitet in unserem Auftrag veröffentlichte Kommentare, welche von Facebook Nutzern auf unseren Facebook Pages, von Youtube Nutzern auf unseren Youtube Kanälen, oder von Instagram Nutzern auf unseren Instagram Accounts abgegeben werden, hinsichtlich der Einhaltung der von uns vorgegebenen Netiquette-Regeln oder auf strafrechtlich relevante Aussagen, um unsere Rechte zu schützen (Art. 6 Abs.1 b, f DSGVO). Dabei werden im Falle der Facebook-Kommentarprüfung die Facebook-Nutzer-ID, der Kommentartext sowie Datum und Uhrzeit des Kommentars verarbeitet. Bei der Instagram-Kommentarprüfung werden der Nutzername bzw. die Nutzer-ID, der Kommentartext sowie Datum und Uhrzeit des Kommentars verarbeitet. Bei der Youtube-Kommentarprüfung werden zum Beispiel Nachricht, Erstellungsdatum, Updatedatum, Kanal-ID, Autor-Profile URL, Autor Image URL, auf Kommentare/Posts assoziierte Daten wie Name/Nutzername, eindeutige Nutzer-ID, Meta-Daten wie beispielsweise Kommentare/Posts und Inhalte, Datum, Zeit, Stimmung und Nutzerbewertung verarbeitet.

          Soweit keine Verstöße festgestellt werden, werden die verarbeiteten Daten umgehend wieder gelöscht. Ansonsten behalten wir uns eine Weitergabe der Daten an Strafverfolgungsbehörden und die längere Verarbeitung der Daten zum Ausschluss des jeweiligen Nutzers von der Kommentarfunktion vor. 

          Eine ausführliche Datenschutzerklärung unseres Dienstleisters ferret go GmbH finden Sie unter https://www.conversar.io/de/datenschutz.

          14. Datenbank zur Verhinderung missbräuchlicher Nutzung / Erlöszuordnung

          Bestimmte Abonnements dürfen entsprechend der vertraglichen Vereinbarungen nur von Verbrauchern genutzt werden. Um eine missbräuchliche Nutzung dieser Abonnements über die vertraglich vereinbarten Zwecke hinaus erkennen und ggf. reagieren zu können, werden bei der Nutzung des entsprechenden Abonnements mithilfe der Techniken von AT Internet, auch unter Einsatz von Cookies bzw. ähnlicher Technologien (s. Ziffer 9.a.) generierte Daten (Datum und Uhrzeit der Nutzung, digitales F.A.Z.-Produkt, Kunden-ID, Login aus der Online-Registrierung) in unserer internen Datenbank zum Schutz unserer Rechte verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO). Ebenso werden bei der Nutzung digitaler F.A.Z.-Produkte (z.B. ePaper, F.A.Z. Edition App) solche Daten in einer Datenbank verarbeitet, um die interne Zuordnung von Erlösen zu den genutzten digitalen F.A.Z.-Produkten bestimmen zu können und damit auch unsere Produkte bewerten zu können (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Die Daten werden gelöscht bzw. anonymisiert, sobald deren personenbezogene Verarbeitung für die vorstehenden Zwecke nicht mehr erforderlich ist.

          15. Fremde Inhalte und Dienste von Dienstleistern

          a. VWD Musterdepot / Börsenspiel

          (1) Die F.A.Z. bietet zusammen mit dem Dienstleister VWD Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH (Mainzer Landstraße 178 – 190, 60327 Frankfurt am Main) ein Musterdepot und ein Börsenspiel an. In beiden Tools hat der Nutzer die Möglichkeit, mit virtuellem Kapital Wertpapiere zu kaufen und zu verkaufen. Um diese Tools nutzen zu können, muss der Nutzer auf FAZ.NET eingeloggt sein. Die F.A.Z. stellt der VWD die E-Mail-Adresse und den Benutzernamen der Nutzer, die diesen Dienst nutzen, zur Verfügung, um den Dienst anbieten zu können (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Zudem speichert die VWD beim Kauf/Verkauf von Wertpapieren folgende Daten: das virtuelle Kapital, die Daten der virtuellen Transaktion (Kaufdatum, Wertpapier, Anzahl, Kaufkurs, Währungskurs, Währung, Börse, Spesen).

          Hat ein Nutzer die E-Mail-Benachrichtigung (die sich wahlweise täglich, monatlich oder wöchentlich zu einem bestimmten Wochentag einstellen lässt) für sein Musterdepot aktiviert, versendet die VWD E-Mails an die E-Mail-Adresse des Nutzers in dem gewünschten Rhythmus.

          Die Daten werden gelöscht, sobald der Nutzer mitteilt, dass er nicht mehr den jeweiligen Dienst nutzen möchte oder aber sein FAZ-Konto löscht (s. Ziffer 6.b.), es sei denn es stehen anderweitige Aufbewahrungspflichten entgegen.

          b. Einbindung fremder Inhalte

          (1) Auf unserer Website werden fremde Inhalte eingebettet, um Ihnen bestimmte Funktionen anbieten zu können, z.B. Vergleichsrechner, Wetterseiten, TV-Programme, Senioreneinrichtungs-Informationen, Videoplayer, Veranstaltungskalender, Börsenkurse, Börsenlexika oder Spiele. Die Inhalte werden uns jeweils durch unsere entsprechenden Dienstleister zur Verfügung gestellt. Außerdem werden fremde Inhalte eingebettet, um diese im redaktionellen Kontext wiederzugeben bzw. eine entsprechende Berichterstattung zu den eingebundenen Themen zu ermöglichen, z.B. Liveticker, Sporttabellen, Umfragen. Diese Inhalte sind regelmäßig mittels JavaScript bzw. Framing oder anderen technischen Lösungen auf unserer Website eingebunden und durch Angabe des jeweiligen Dienstleisters kenntlich gemacht. Wenn Sie eine Unterseite aufrufen, die einen solchen fremden Inhalt enthält, wird Ihre IP-Adresse bzw. Angaben zu Ihrem Endgerät an unseren jeweiligen Dienstleister zur Ermöglichung der Darstellung des Inhalts bzw. der Funktion und ggf. zur internen Abrechnung zwischen dem Dienstleister und uns übermittelt (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Etwaige personenbezogene Daten, die Sie darüber hinaus hierbei eingeben, werden für Zwecke des angeforderten Inhalts bzw. der Bearbeitung Ihrer Eingabe durch den Dienstleister verarbeitet. Es können auch Cookies oder ähnliche Techniken von uns oder unseren Dienstleistern eingesetzt werden (s. Ziffer 8.).

          (2) Einige solcher Inhalte stammen auch von sozialen Netzwerken oder anderen Unternehmen aus den USA. Durch die Einbindung deren Inhalte können Cookies (s. zu diesen und Ihren Einstellungsmöglichkeiten Ziffer 8.) und ähnliche Techniken von diesen eingesetzt werden und Daten an diese in die USA übermittelt werden (z.B. Ihre IP-Adresse, Browserinformation, Cookie-ID, Pixel-ID, aufgerufene Seite, Datum und Zeit des Aufrufs). Einzelheiten zu den eingebundenen Inhalten der einzelnen Netzwerke bzw. dieser Unternehmen und den bei diesen stattfindenden Datenverarbeitungen sowie Ihren Datenschutzrechten, die auch werbliche Zwecke umfassen können, finden Sie hier:

          - „Facebook-Posts“ aus dem sozialen Netzwerk der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland (Muttergesellschaft: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA) („Facebook”). Nähere Informationen zur Datenverarbeitung von Facebook und zu Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter http://www.facebook.com/about/privacy/. Die Facebook Inc. hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

          - „Tweets“ aus dem sozialen Netzwerk der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA („Twitter“). Nähere Informationen zur Datenverarbeitung von Twitter und zu Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter https://twitter.com/privacy?lang=de. Twitter hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active).

          - „Instagram-Beiträge“ aus dem sozialen Netzwerk Instagram der Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA, 94025 USA („Instagram“). Nähere Informationen zur Datenverarbeitung von Instagram und zu Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter https://help.instagram.com/478745558852511 und unter https://help.instagram.com/1896641480634370?ref=ig.

          - „YouTube-Videos“ aus dem sozialen Netzwerk von YouTube, (Google LLC., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Google hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI). Nähere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Google und Ihre diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter http://www.google.com/intl/de/policies/privacy.

          - „Google Maps“ der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA). Google hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI). Nähere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Google und Ihre diesbezüglichen Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie unter http://www.google.com/intl/de/policies/privacy.

          Wenn Sie nicht möchten, dass das jeweilige soziale Netzwerk bzw. das Unternehmen durch die Nutzung unserer Website Daten über Sie erhält, können Sie unter 8.c.(2) dem widersprechen.

          c. Umfragen zu unseren digitalen Produkten auf externen Seiten

          Wir führen mithilfe des Tools SurveyMonkey, einem Angebot unseres Dienstleisters SurveyMonkey Europe UC, 2 Shelbourne Buildings, Shelbourne Road, Dublin, Ireland („SurveyMonkey“; Muttergesellschaft: SurveyMonkey Inc, USA), Umfragen zu unseren digitalen Produkten durch. Diese Umfragen erfolgen mit unserem berechtigten Interesse, die Qualität unserer Produkte weiter zu verbessern (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO). Unser Interesse an der Einbindung unseres Dienstleisters bei der Verarbeitung liegt im arbeitsteiligen Wirtschaften.

          Um an diesen Umfragen teilzunehmen, müssen Sie auf einen Link klicken, der in unseren Webseiten, Apps bzw. über ein Banner angezeigt wird. Durch das aktive Anklicken des Links werden Sie auf eine externe Webseite von SurveyMonkey weitergeleitet, auf der die Umfrage stattfindet.

          Auf der externen Website erfasst SurveyMonkey für uns Ihre mitgeteilten Umfragedaten rund um die Nutzung und Verwendung unserer digitalen Produkte durch Sie. SurveyMonkey erfasst diese Umfragedaten nur, um sie an uns weiterzuleiten. Wie wir Ihre mitgeteilten Umfragedaten verarbeiten, können Sie in Ziffer 6.h. (Umfragen) nachlesen.

          Außerdem verarbeitet SurveyMonkey Informationen über Ihr Endgerät und die App, das bzw. die der Nutzer für seine Teilnahme an der Umfrage einsetzt. Dazu gehört die IP-Adresse, die Version des Betriebssystems, der Gerätetyp, die Geräte-ID/MAC-Adresse sowie der Browsertyp. Wenn Sie ein Mobilgerät einsetzen, erfasst SurveyMonkey zusätzlich die UUID dieses Geräts. SurveyMonkey benutzt zudem Cookies und Tracking Services von Erst- und Drittanbietern zur Webanalyse, um Nutzungsdaten und Anwenderstatistiken zu erfassen. Diese werden auf den Websites auf denen die Umfragen zur Verfügung gestellt werden, und in den von der FAZ versendeten Umfrage-Mails eingesetzt.

          Nähere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch SurveyMonkey finden Sie unter https://www.surveymonkey.de/mp/legal/privacy-policy.

          Den Einsatz von Cookies können Sie mithilfe Ihres Browsers deaktivieren bzw. einschränken, weitere Informationen dazu finden Sie unter 8.c.(1).

          Es ist nicht ausgeschlossen, dass die durch SurveyMonkey erhobenen Daten auch in die USA übermittelt werden. Die SurveyMonkey Inc. hat sich dem EU-Privacy-Shield unterworfen (Zertifikat abrufbar unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000Gn7zAAC). Das EU-Privacy-Shield kann nach einer Entscheidung der EU-Kommission als Grundlage genutzt werden, um personenbezogene Daten aus Europa an solche U.S.-Unternehmen zu transferieren, die sich gemäß dem Privacy Shield zertifiziert haben.

          16. Wie können Sie Ihre Datenschutzrechte wahrnehmen?

          Wenn Sie Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, erteilen wir Ihnen selbstverständlich gerne Auskunft über die Sie betreffenden Daten (Art. 15 DSGVO).

          Außerdem haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), Widerspruch (Art. 21 DSGVO), dazu oben Ziffer 7. und Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

          Bitte wenden Sie sich in all diesen Fällen gerne an unseren Datenschutzbeauftragten (s. Ziffer 3.) unter den dort genannten Kommunikationsadressen.

          Schließlich haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz- Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO, § 19 BDSG).

          17. Änderungen

          Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Hinweise zum Datenschutz anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit für die Zukunft zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen. Wenn Sie uns wieder besuchen, sollten Sie sich daher die Datenschutzhinweise erneut durchlesen.

          Stand: April 2020

          Topmeldungen

          Nach Tod von George Floyd : Die Wut wächst

          Tausende Menschen sind in London, Berlin und Kopenhagen wegen des gewaltsamen Tods des Afroamerikaners George Floyd auf die Straße gegangen. In Amerika eskaliert die Lage weiter. Donald Trump macht die Antifa verantwortlich – und will sie als Terrororganisation einstufen lassen.

          Öffnung der Gastronomie : Als das Krisengefühl verschwand

          Früher galten die Deutschen als Stubenhocker. Doch in der Krise zeigt sich, was sonst nicht ins Bewusstsein dringt: Die Gastronomie ist systemrelevant. Seit wann ist das eigentlich so? Über die erstaunliche Bedeutung einer Leitbranche.
          Ein vom Bürgermeisteramt von Manaus zur Verfügung gestelltes Bild neuer Gräber auf dem Friedhof „Nossa Senhora Aparecida“

          Amazonasforscherin im Gespräch : „Ein ziemlich tödliches Problem“

          Vor einem Monat warnten Prominente auf der ganzen Welt vor einem Genozid an den indigenen Amazonasbewohnern. Wie hat sich die Situation entwickelt? Und welche Schritte sind jetzt nötig? Wir haben die Forscherin Sofia Mendonça gefragt.