https://www.faz.net/-j19-acs19
Anzeigensonderveröffentlichung

: Raus aufs Land: Ein Fest der Sinne

Bild: Trykowski

Hören, schmecken, riechen im ganzen Land

          2 Min.

          Wer hinhört, sieht in Bayerisch-Schwaben mehr!

          Ob auf den Spuren von Kelten, Römern oder Kaiserin Sisi, ob als Zeitzeuge einer kosmischen Katastrophe im Ries oder bei der Wanderung durch eine mystische Moorlandschaft im Donaumoos: Die „Bayerisch-Schwaben-Lauschtour“ mit ihren 20 Hörwanderungen an 20 faszinierenden Orten ist spannend und informativ zugleich. Schließlich reiht hier kein anonymer Sprecher Fakten an Fakten, sondern es kommen vielmehr Geologen, Biologen und Archäologen, Historiker, Heimatforscher und Hexen-Experten, Kloster-Patres und Kneipp-Kenner zu Wort. Das alles kann sich wirklich hören lassen! Mit der kostenlosen Smartphone-App sind Lausch-Touristen unabhängig von Stadtführungsterminen und Öffnungszeiten. Es geht von Lauschpunkt zu Lauschpunkt – alles outdoor, alles ganz in Ruhe, alles ohne Menschenansammlungen.

          Weitere Informationen

          Churfranken
          Churfranken : Bild: Churfranken e.V. News Verlag

          Der Rotwein-Wanderweg durch Churfranken

          Der Rotwein-Wanderweg zwischen Großwallstadt und Bürgstadt bietet puren Genuss. Die Strecke schlängelt sich auf insgesamt 79 Kilometern Länge zunächst durch sanfte Rebhänge und schwingt sich dann immer wieder hinauf in die sonnenverwöhnten Buntsandstein-Steillagen Churfrankens. Von dort genießt man einen spektakulären Ausblick auf das blaue Band des Mains, der sich hier zwischen Spessart und Odenwald hindurchdrängt. Der Weg ist in sechs Etappen unterteilt. So hat man nicht nur Zeit genug, die Natur und die Aussicht zu genießen. Man kann auch ohne Hast in einer der Häcker-Wirtschaften einkehren, in denen die Winzer entlang des Weges euch gerne beweisen, welch hervorragende Tropfen sie erzeugen.

          Weitere Informationen

          Bayerischer Wald
          Bayerischer Wald : Bild: Felgenhauer, woidlife-photography.de

          Fernsicht und Vielfalt im Bayerischen Wald

          Alle Sinne auf Empfang für die großartige Pracht des Waldes! Besonders intensiv spürt man Waldluft, Flora und Fauna im Bayerischen Wald. Schließlich bildet er zusammen mit der angrenzenden Šumava auf tschechischer Seite das größte zusammenhängende Waldgebirge Mitteleuropas – und das grüne Dach Europas. Harzige Waldluft einatmen, dem Rauschen der Bäume lauschen, Beeren am Wegesrand naschen, kleine Naturwunder entdecken und die Kraft des Waldes fühlen: Der Bayerische Wald ist ein Fest für die Sinne. Mit zwei Naturparken und dem ältesten Nationalpark Deutschlands steht hier nahezu die gesamte Fläche unter besonderem Schutz oder besonderer Fürsorge. Bei einer geführten Wanderung mit einem Naturpark- oder Nationalparkranger werden die Sinne geschärft auf die kleinen und großartigen Besonderheiten inmitten der unberührten Waldlandschaft.

          Weitere Informationen

          Bad Kissingen Arkadenbau
          Bad Kissingen Arkadenbau : Bild: Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH_Foto Dominik Marx

          Mit allen Sinnen durch Bad Kissingen

          Im bayerischen Staatsbad Bad Kissingen steht der moderne Mensch mit seinen Bedürfnissen nach individuellen Erlebnissen und Erholung vom Alltagsstress im Fokus. Die Stadt an der Fränkischen Saale lädt ein zu einer unvergesslichen Sinnesreise. Vielfältige Klänge: Von den beeindruckenden Konzerten der Staatsbad Philharmonie Kissingen über das Plätschern des Wassers, das einem hier immer wieder begegnen wird, bis hin zu den Beamer-Shows auf dem Multimedia-Brunnen. Sinne schärfen und den Geist dabei zur Ruhe kommen lassen. Mehr als 120 Rosensorten sorgen dafür, dass sich der Rosengarten im Sommer in ein Meer aus Blüten und Rosenduft verwandelt. Auch der Geschmackssinn kommt in Bad Kissingen nicht zur kurz. Deftige Speisen in gemütlichen Restaurants sorgen ebenso für Begeisterung wie der traditionelle Frankenwein, der in zauberhaften Weinstuben ausgeschenkt wird.

          Weitere Informationen

          Topmeldungen

          : So klingt Bayern

          Bayern wacht auf und ist bereit für seine Gäste