https://www.faz.net/-irc-9kbvm
Anzeigensonderveröffentlichung

: Lieblingsort: grünes Großbritannien

Bild: Wikinger Reisen

Outdoor-Fans erleben mit Wikinger Reisen Großbritannien aktiv. Von Cornwall über Schottland bis Wales. Auf vielfältigen Wanderungen oder bei Radtouren.

          2 Min.

          Sanfte Hügel, wilde Küsten und raue Berge – Großbritannien ist ein wahres Eldorado für Wanderer und Naturfreunde. Neben wunderbaren Landschaften ziehen jahrhundertealte Kirchen und Kathedralen, malerische Dörfer und urige Pubs die Menschen in ihren Bann. Dazu gibt es 15 Nationalparks und 21 UNESCO-Welterbe-Stätten.

          England, das größte Land Großbritanniens, besticht durch abwechslungsreiche Wanderparadiese und dörfliche Idylle. Ein besonderes Naturerlebnis ist die Bilderbuchlandschaft im Lake-District-Nationalpark mit Bergen, durchzogen von grünen Tälern, Wäldern und Mooren.

          Ganz anders zeigt sich England im Südwesten auf der Halbinsel Cornwall: raue Küsten im Norden, sanfte Fjorde im Süden. Wildblumen säumen die Küstenpfade und prachtvolle Gärten gedeihen im milden Golfstrom-Klima.

          Schottland – das Land von historischen Burgen, wunderschönen Lochs (Seen) und spannenden Städten ist ein Land voller Kontraste. Die wenigsten wissen, dass auch fast 800 Inseln (ca. 300 davon bewohnt) dazugehören. Die dünn besiedelten Highlands strahlen einen ganz besonderen Charme aus – bergig und rau ist es dort, die Stille der einsamen Wildnis allgegenwärtig. Prädestiniert für Wanderer, Abenteurer und Whiskyliebhaber – in den Highlands gibt es die meisten Whisky-Destillerien.

          Wales, westlich von England, ist ein kleines Land mit wechselhafter Geschichte und spektakulären Landschaften, darunter drei Nationalparks. Einer von ihnen ist der mystisch anmutende Snowdonia-Nationalpark mit zahlreichen Seen und Bergen. Hier gibt es einiges zu entdecken.

          Wikinger Reisen ist Marktführer im Bereich Wanderreisen. Hinzu kommen Radreisen, Abenteuer- und Trekkingreisen an die schönsten Orte der Welt. Das innovative Familienunternehmen mit 50 Jahren Wanderkompetenz steht für nachhaltigen Qualitätsurlaub und einen unverwechselbaren Stil.

          „Abseits der großen Straßen die Welt entdecken“, das war das Motto ab 1969. Auch heute noch erleben Outdoor-Fans mit Wikinger Reisen die Geheimnisse am Wegesrand. Spontane und typische Begegnungen wecken das Verständnis für unterschiedliche Menschen und Kulturen. Die Liebe zur Natur, langjährige Kompetenz und ein offenes Ohr für die Wünsche der Gäste machen Wikinger Reisen heute zu Deutschlands führendem Wanderreiseprofi.

          Vielfalt für alle Wünsche

          Die sechs Jubiläumskataloge des Aktivreiseveranstalters erfüllen unterschiedlichste Wünsche. Wandern, Radfahren oder Trekken. Relaxt, ambitioniert oder irgendwo dazwischen. Kulinarisch, literarisch, exotisch oder elektrisch – per E-Bike. Allein oder in Gruppen, Slow Travel oder volles Programm. Jeder Outdoor-Fan ist anders. 1.200 Reisen bewegen 2019 die Reisewelt.

          Sicher aufgehoben in kleinen Gruppen

          Von der Urlaubsplanung bis zur Durchführung verlassen sich die Wikinger-Gäste auf die Rundum-Organisation. Jedes Detail, jede Wegführung ist gut durchdacht. Dafür stehen das kompetente Service-Team in Hagen und die sympathischen, stets deutschsprachigen Wikinger-Reiseleiter.

          Nachhaltig – aus Liebe zur Natur

          Wikinger Reisen gehört seit 1996 zu 20 Prozent der gemeinnützigen Georg Kraus Stiftung. Sie ist eine wichtige Säule der Unternehmensphilosophie, die Wert auf Nachhaltigkeit in allen Bereichen legt. Jede Reisebuchung trägt dazu bei, dass ein Fünftel des Gewinns direkt in Bildungsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika fließt. Getreu dem Motto: „Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg.“ Das ist einzigartig in der Touristik!

          Topmeldungen

          : Die Karibik so nah – vier Gründe, nach Cornwall zu reisen

          Strahlend weiße Sandstrände, Surferfeeling, Palmen und eine exotische Blumenpracht – dafür muss man nicht bis in die Karibik fliegen. Direkt vor den Toren Englands liegt Cornwall. Warum noch warten? Hier folgen vier Gründe für eine Reise ins Sonnenparadies.

          : Warum der Lake District der schönste Ort Englands ist

          Der berühmte romantische Dichter William Wordsworth schrieb schon damals über den Lake District: „Der schönste Platz, den der Mensch je erblickt hat.“ Wer Idylle will, reist in den Lake District. Hier folgen drei Highlights für Naturfreunde …

          : Kurz vorgestellt: Northumberland

          Die nördlichste Grafschaft Englands grenzt direkt an die südliche schottische Grenze. Was früher Konfliktpotenzial bot, sorgt heute für einen erfrischenden Mix in Natur und Kultur. Kurz mal vorgestellt: Hier folgen die wichtigsten Infos über Northumberland.