https://www.faz.net/-irc-9kdfc
Anzeigensonderveröffentlichung

: Die Top 3 der schönsten Wanderungen im Peak District

Bild: VisitBritain, Andrew Pickett

Inmitten ungezähmter Natur liegt der älteste offizielle Nationalpark Großbritanniens. Der Peak District bietet verschiedene Wandermöglichkeiten für jeden Fitnesstyp. Hier folgt eine Top-3-Auswahl.

          Inmitten ungezähmter Natur liegt der älteste offizielle Nationalpark Großbritanniens. Im Peak District kommen Wanderer und Naturfreunde auf ihre Kosten. Große Teile des Hochlandgebietes liegen über 300 Metern. Als höchster Berg des Nationalparks bekannt ist der 636 Meter hohe Kinder Scout. Der Peak District bietet verschiedene Wandermöglichkeiten für jeden Fitnesstyp. Hier folgt eine Top-3-Auswahl.

          Chrome Hill

          Über befestigte Landstraßen und gut erkennbare Pfade gelangt man zum Chrome Hill. Die Wanderung führt zu Beginn vorbei an einsam gelegenen Farmhäusern und schlängelt sich dann langsam durch die sattgrünen Täler des Peak District. Eine tolle Wanderroute für jeden, der in der britischen Natur die Ruhe sucht. Bald werden die Pfade schmaler und die Wanderung bergiger. Der Gipfel des 425 Meter hohen Chrome Hill kommt immer näher. Am Ziel der Wanderung angekommen, hat man einen herrlichen Rundumblick über die sanften Hügel des Peak District. Der Weg zurück ins Tal führt in die ehemals bedeutende Marktstadt Longnor. Heute ist das kleine Dorf ein idealer Ort zur Besichtigung mittelalterlicher Kirchen.

          Der Chrome Hill wird bei der geführten Wanderstudienreise „Best of Britain – Natur und Kultur in England und Schottland“ mit Wikinger Reisen besucht.

          Monks Dale

          Wer nicht nach hohen Gipfeln sucht, sondern mystische Wanderungen durch britische Waldgebiete bevorzugt, ist im Monks Dale genau richtig. Das Tal besticht durch moosbewachsene Steinformationen, dichte Sträucher und offene Täler. Die landschaftliche Vielfalt des Peak District kommt im Monks Dale ganz besonders zur Geltung. Botanikliebhaber freuen sich über viele blühende Weggefährten. Von wilden Orchideen bis hin zu einem dichten Eschenhain gibt es einiges zu entdecken. Einem rauschenden Bach folgend, findet man auf seiner Wanderung durch das Monks Dale viele geeignete Rastplätze mitten in der Natur. Ein Highlight ist sicherlich auch das römische Viadukt, unter dem der Wanderpfad hindurchführt.

          Zum Curbar Edge

          Die Wanderung beginnt im malerischen Dörfchen Froggatt. Durch bewirtschaftetes Weideland läuft man zwischen Highlandrinder- und Schafherden hindurch. Kleiner Tipp: Jedes Gatter, das geöffnet wurde, bitte auch wieder schließen. So bleibt das freundschaftliche Verhältnis zwischen Wanderern und örtlichen Farmern erhalten. Weiter geht es über befestigte Pfade durch einsame Hochmoore. Am Curbar Edge angelangt, hat man eine wunderbare Fernsicht über die einsame Landschaft bis hin nach Froggatt. Die Abbruchkante der Felsen bietet den idealen Aussichtspunkt und ein idyllisches Plätzchen für eine Wanderpause.

          Wer die Aussicht vom Curbar Edge genießen möchte, kann dies bei der Wanderstudienreise von Wikinger Reisen „Best of Britain – Natur und Kultur in England und Schottland“ tun.

          Topmeldungen

          : Die Karibik so nah – vier Gründe, nach Cornwall zu reisen

          Strahlend weiße Sandstrände, Surferfeeling, Palmen und eine exotische Blumenpracht – dafür muss man nicht bis in die Karibik fliegen. Direkt vor den Toren Englands liegt Cornwall. Warum noch warten? Hier folgen vier Gründe für eine Reise ins Sonnenparadies.

          : Warum der Lake District der schönste Ort Englands ist

          Der berühmte romantische Dichter William Wordsworth schrieb schon damals über den Lake District: „Der schönste Platz, den der Mensch je erblickt hat.“ Wer Idylle will, reist in den Lake District. Hier folgen drei Highlights für Naturfreunde …

          : Kurz vorgestellt: Northumberland

          Die nördlichste Grafschaft Englands grenzt direkt an die südliche schottische Grenze. Was früher Konfliktpotenzial bot, sorgt heute für einen erfrischenden Mix in Natur und Kultur. Kurz mal vorgestellt: Hier folgen die wichtigsten Infos über Northumberland.