https://www.faz.net/-j0a
Anzeigensonderveröffentlichung
Kurt-Christoph von Knobelsdorff

GEGENÜBERSTELLUNG : Effizienz ist nicht alles

Der Einsatz von E-Fuels wird oft kritisch gesehen. Zu häufig vorgebrachten Kritikpunkten äußert sich Kurt-Christoph von Knobelsdorff, Geschäftsführer der NOW-GmbH, der Nationalen Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie.
Die Grafik basiert auf der Studie „International Aspects of a Power-to-X Roadmap“ im Auftrag des Weltenergierates.

Global : Sonne und Wind importieren

Für die Produktion von Strom aus erneuerbaren Quellen bieten andere Regionen der Welt deutlich bessere Bedingungen als Deutschland. Daher ist es nur konsequent, die Energiewende global anzugehen.

Mobilität : Klimaneutral unterwegs

Autos, Schiffe, Lastwagen und Flugzeuge sorgen für einen immensen CO2-Ausstoß – weshalb sich der Transportsektor wandeln muss. Einen Ausweg bieten klimaneutrale Kraftstoffe.
Der Produktpreis ist abhängig von der jeweiligen Marktlage. Etwa auf dem beispielhaft dargestellten Niveau lag der bundesweite Durchschnittspreis für Super E5 im Februar 2021.

Markthochlauf : Zum Durchbruch verhelfen

Es ist eine enorme Herausforderung, die ehrgeizigen Klimaziele zu erreichen, die sich die EU und Deutschland gesetzt haben. Mit alternativen Kraftstoffen ließen sich große Mengen CO2 einsparen.

Seite 1/1

  • Diskussion : Das sagt die Politik

    Auch die Bundespolitik setzt auf erneuerbare Fuels, um die Energiewende zu meistern. Doch wo sie zukünftig eingesetzt werden sollen, ist durchaus umstritten. Wir haben Vertreter von Parteien befragt. Die Meinungen gehen durchaus auseinander.
  • Einblick : Vier Fragen zu grünen Fuels

    Grüne Kraft- und Brennstoffe können maßgeblich zum Klimaschutz betragen, dennoch wird ihr Einsatz bisher fast nur in Fachkreisen diskutiert. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick: