https://www.faz.net/-j0h-ab3qr
Anzeigensonderveröffentlichung

Geldanlage : In Aktien investieren wie die Top-Trader

  • Aktualisiert am

Bild: eToro

Schlaues Investieren an der Börse ist kein Geheimnis mehr. Eine Online-Plattform ermöglicht es Anlegern, die Strategie der erfolgreichsten Trader 1:1 zu übernehmen

          2 Min.

          Beim Investieren von den Besten lernen – per CopyTrader

          Sparkonto, Tagesgeld, Kopfkissen: Deutschlands Sparer legen ihr Geld seit Jahrzehnten so an, wie es schon die Großeltern taten. Doch jetzt bahnt sich ein Umschwung an. Angesichts der aktuellen Nullzinsphase richten auch eiserne Bargeld- und Einlagen-Anhänger ihren Blick zunehmend auf die Kapitalmärkte. Allein im dritten Quartal 2020 kauften private Haushalte Aktien und Investmentfondsanteile in Höhe von 20 Milliarden Euro – das Dreifache der durchschnittlichen Zukäufe der vergangenen zehn Jahre.

          Die richtige Inspiration Bild: eToro


          Damit allerdings trennt sich die Spreu vom Weizen. Denn das Problem ist meist nicht, ob sich für Anleger überhaupt Rendite erzielen lässt. Langfristig betrachtet, klappt das fast immer. Viel relevanter ist die Frage, wo sich über die üblichen Gewinne hinaus die besten Chancen ergeben und wie sich diese rechtzeitig erkennen lassen, selbst wenn man sich nicht rund um die Uhr mit seinem Portfolio beschäftigen kann. Dafür bietet die größte Social-Trading-Plattform der Welt einen vielversprechenden Ausweg.


          Vom Know-how der Top-Performer profitieren

          Bei eToro können sich Anleger mit mehr als 20 Millionen Tradern und Investoren vernetzen, Informationen austauschen und verschiedene Trading-Strategien diskutieren. Das allein sorgt oft schon für die richtige Inspiration. Einer der wichtigsten Gründe aber, warum die Online-Plattform zu den Anführern der Fintech-Revolution gezählt wird, ist die CopyTrader-Funktion.


          Mit dem CopyTrader lässt sich in Echtzeit nachvollziehen, welche Trader in den vergangenen Tagen, Monaten oder Jahren die beste Wertentwicklung bei ihren eigenen Portfolios vorweisen. Auf dieser Basis kann jeder Anleger den Top-Tradern seiner Wahl folgen und ihre Anlagestrategie kopieren. Das Investment kann bereits bei 200 US-Dollar beginnen. Danach ist nur noch ein Tastendruck auf KOPIEREN nötig, um die Position des ausgewählten Traders im Verhältnis 1:1 für das eigene Portfolio zu übernehmen. Jedes Mal, wenn der kopierte Investor einen Trade vornimmt, macht man selbst es in derselben Sekunde auch. Dabei behalten Anleger über die Verwaltung ihres Portfolios stets die volle Kontrolle. Sie können das Kopieren jederzeit stoppen oder pausieren und Geld hinzufügen oder abheben. Es können sogar einzelne Trades, die kopiert werden, separat geschlossen und verwaltet werden.
          Hier geht’s zum kostenlosen Demo-Konto.*


          Provisionsfrei investieren

          Managementgebühren oder sonstige Kosten fallen bei eToro nicht an. Erfolgreiche Anleger, deren Strategie von anderen kopiert wird, werden im Rahmen eines Popular-Investor-Programms direkt von eToro selbst bezahlt. Und auch vor weiteren Gebühren braucht niemand Angst zu haben: Bei eToro handeln Anleger echte Aktien komplett provisionsfrei. Als Kosten fallen nur die Handelsspannen zwischen dem An- und Verkaufskurs an.

          Provisionsfrei investieren Bild: eToro


          Doch nicht nur der provisionsfreie Aktienhandel ist mit eToro möglich, sondern es steht auch das gesamte Börsenuniversum offen. Dazu zählen ETFs, in die regelmäßig kostengünstig investiert werden kann, oder CFDs auf viele verschiedene Basiswerte. Neben Aktien und Indizes gehören hierzu zum Beispiel auch Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Gut zu wissen: In Deutschland wird der eToro Wallet Service von der eToro Germany GmbH angeboten, die von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigt wird.

          Neugierig geworden? Hier erfahren Sie mehr über den CopyTrader von eToro und können sich direkt anmelden.*

          Disclaimer:  CFDs (Contracts for Difference oder Differenzkontrakte) sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67 Prozent der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.