https://www.faz.net/-j2a-af6ia
Anzeigensonderveröffentlichung

: Ein starker Partner in Europa und für Europa

  • Aktualisiert am

Bild: Qualcomm

Für Qualcomm sind Innovationen und transatlantische Kooperationen entscheidend.

          3 Min.

          In Krisenzeiten ist die transatlantische Zusammenarbeit wichtiger denn je, um dringende Herausforderungen in den Bereichen Wirtschaft, Umwelt und öffentliche Sicherheit erfolgreich zu bewältigen.

          Qualcomm war in Europa schon immer stark vertreten. Wir unterstützen die transatlantische Zusammenarbeit sowie Europas Vision einer offenen strategischen Autonomie. Uns ist es daher ein besonderes Anliegen, unsere Forschungs- und Entwicklungspräsenz, unsere Produktionskapazitäten und unsere lokalen Initiativen zur Förderung einheimischer Innovationen auf dem gesamten Kontinent stetig auszubauen.

          Besonders Deutschland ist das Herzstück unserer europäischen Aktivitäten und die Heimat für die Hälfte unserer europäischen Belegschaft. Hier haben wir gemeinsam mit Siemens und Bosch die ersten 5G-basierten privaten Netze in Fabriken aufgestellt, um die Vorteile einer intelligenten Fertigung in Nürnberg zu veranschaulichen. Des Weiteren befindet sich in München unsere Entwicklung und Produktion von Hochfrequenzchips, welche für die Implementierung von 5G unerlässlich sind. Unsere Standorte in sechs weiteren deutschen Städten, darunter Berlin und Frankfurt, werden kontinuierlich ausgebaut. So möchten wir unsere langjährige Zusammenarbeit mit deutschen Mobilfunknetzbetreibern und Automobilherstellern sowie anderen Unternehmensgruppen, die unsere Technologie nutzen, intensivieren.

          Die Vision Qualcomms ist es, jeden und alles miteinander zu vernetzen. Das Zusammenlaufen von ultraschneller und zuverlässiger 5G-Vernetzung, Hochleistungscomputern mit geringem Stromverbrauch und KI-Technologien auf Geräten wird das ohnehin schon massive Wachstum der Cloud beschleunigen, sich auf jede Branche auswirken und neue Möglichkeiten für Bürger und neue Tools für Unternehmen schaffen.

          Unsere Ziele in diesem Bereich stimmen eng mit denen der deutschen Bundesregierung überein: Die Nutzung von 5G zur Schaffung von Arbeitsplätzen, die Förderung von Wachstum und einer wettbewerbsfähigeren Wirtschaft, das Anregen von Innovationen durch europäische Ingenieure und aufstrebende Erfinder sowie sozialer und ökologischer Nutzen für ganz Europa.

          Wir glauben fest daran, dass Europa die nächste digitale Revolution anführen kann. Dies sehen wir insbesondere in der Anwendung von drahtlosen Technologien und effizienter Hochleistungs-Computertechnik mit geringem Stromverbrauch in Branchen wie dem Gesundheits- und Bildungswesen. Wir unterstützen diese Bemühungen seit vielen Jahren und sind dankbar für die Zusammenarbeit mit zukunftsorientierten politischen Entscheidungsträgern, welche sich der digitalen Zukunft Europas verschrieben haben. Wir unterstützen vor allem die globalen Standardisierungsmechanismen von Mobilfunktechnologien, die ihren Ursprung in Europa haben und auch von hier aus weiter vorangetrieben werden.

          Wissenschaftler erkennen bereits die stetig wachsenden Vorteile von 5G für Europa und die Welt. In einer kürzlich von uns in Auftrag gegebenen Studie wird beispielsweise geschätzt, dass 5G-Netze eine breite Palette von Industriezweigen unterstützen und eine „offene Innovationsplattform“ schaffen werden, welche Europa wirtschaftliche Vorteile in Höhe von 210 Mrd. EUR bringen wird. Die Investitionen in die Infrastruktur und andere Bereiche werden im Vergleich nur 46 Mrd. EUR betragen. Der größte Nutzen könnte jedoch gesellschaftlicher Natur sein.

          Über 5G vernetzte Fahrzeuge werden dazu beitragen, die Zahl der Unfälle zu verringern und den Berufsverkehr zu entlasten. Fahrzeuge werden miteinander, aber auch mit Fahrrädern und Fußgängern kommunizieren und so den Straßenverkehr revolutionieren. 5G trägt dazu bei, den Verkehr effizienter, sicherheitsorientierter und innovativer zu gestalten und den Verbrauch von kohlenstoffhaltigen Kraftstoffen zu senken. Indem wir Fahrzeuge mit der Cloud verbinden, schaffen wir gleichzeitig auch eine Innovationsplattform für Automobilhersteller.

          5G hat das Potenzial eine nachhaltigere Zukunft zu ermöglichen. Die Anwendungsfälle umfassen die Dekarbonisierung aller Verkehrssektoren, eine intelligentere Fertigung und Landwirtschaft, wesentlich effizientere Versorgungs- und Wassersysteme sowie allgegenwärtige Vernetzung.

          Denken Sie nur an die innovativen Lösungen, die deutsche und andere europäische Ingenieure entwickeln werden, wenn immer mehr Teile ihrer Welt auf der drahtlosen Grundlage von 5G und leistungsstarken, energieeffizienten Rechenkapazitäten arbeiten.

          Die transatlantische Zusammenarbeit ist der Schlüssel für ein wettbewerbsfähiges und technologisch zukunftsorientiertes Europa. Ich freue mich, als Qualcomms CEO Europa bei der digitalen Transformation zu unterstützen.

          Cristiano R. Amon, President and Chief Executive Officer, Qualcomm Incorporated