https://www.faz.net/-iuh-9tmbc
Verlagsspezial

: Papierlos und vernetzt: So geht Lohn und Personal heute

Bild: Datev

Personalmanagement und Gehaltsabrechnung sind für Unternehmen und Selbständige kosten- und arbeitsintensiv. Digitale Tools wie „DATEV Arbeitnehmer online“ oder ein Personalmanagementsystem vereinfachen die Arbeit nicht nur im Unternehmen selbst, sondern auch in der Kommunikation mit Steuerberatern, Finanzämtern, Sozialversicherungsträgern und anderen externen Stellen.

          2 Min.

          Die Aufgaben rund um das Personalmanagement und die Gehaltsabrechnung sind vielfältig. Gerade kleinere mittelständische Unternehmen und Selbständige setzen daher zunehmend auf digitale Tools und Programme, die einfach, transparent und überdies steuer- und sozialversicherungsrechtlich auf dem aktuellen Stand sind. Der größte Vorteil der Digitalisierung von Lohnbuchhaltung und Personalprozessen liegt dabei in der Zusammenarbeit mit externen Stellen. Die digitale Übermittlung von Unternehmens- und Personaldaten an Steuerberater, Sozialversicherungsträger, Banken, Finanzämter oder Berufsgenossenschaften vereinfacht nicht nur die Kommunikation nach außen, sondern führt auch im Unternehmen zu einfacheren und effizienteren Prozessen.

          Anwendungen in der Cloud oder auf dem Desktop

          Anbieter von Softwarelösungen und IT-Dienstleistungen wie die DATEV eG unterstützen mit ihren innovativen Personalmanagementsystemen und Anwendungen nicht nur Unternehmen, sondern auch Mitarbeiter. Die Plattform DATEV Arbeitnehmer online ist dafür ein Beispiel, bei dem die Gehaltsabrechnung komplett papierlos und digital verschickt wird. Das senkt auf Seiten der Unternehmen Aufwand und Kosten, bietet den Mitarbeitern einen einfachen Zugang zu wichtigen Dokumenten und dient ihnen darüber hinaus als 10-Jahres-Archiv. „Mit unseren Anwendungen, die als ISO-zertifizierte Cloud- oder auch als Desktop-Applikationen verfügbar sind, lassen sich Personalprozesse digital einfach und sicher abbilden“, erklärt Michael Eß, Leiter Service für die Personalwirtschaftssysteme der DATEV eG.

          Das Unternehmen bietet eine Vielzahl von Anwendungen für den gesamten Prozess der Lohn- und Gehaltsabrechnung, für die vielfältigen Aufgaben des Personalmanagements und die komplette Reisekostenabrechnung. Alle DATEV-eigenen Anwendungen lassen sich kombinieren oder können mit Angeboten von Partnern innerhalb des Ökosystems zu integrierten Gesamtlösungen verbunden werden. Ob intern oder extern, alle Aufgaben des Personalmanagements können komfortabel und nahezu in Echtzeit bearbeitet werden. Beispielsweise stehen im Personalmanagementsystem alle relevanten Daten der Mitarbeiter bereit. Die für die Abrechnung benötigten Informationen lassen sich automatisch in den Programmen zur Lohn- und Gehaltsabrechnung weiterverarbeiten.

          Ideal für KMU und Selbständige

          Die Mitarbeiter selbst sind dabei ebenfalls aktiv eingebunden. Auf der Plattform DATEV Arbeitnehmer online „Meine Reisen“ können sie ihre Reiseinformationen und zugehörigen Belege einfach online erfassen. Im Modul „Meine Abrechnungen“ liegen für sie alle Lohn- und Gehaltsdokumente bereit. Gerade für kleinere und mittlere Unternehmen sowie für Selbständige bieten sich solche praktischen Lösungen an. Sie senken Aufwand und Kosten, reduzieren Komplexität und setzen wenig Fachwissen voraus. „Unsere Anwendungen runden wir mit umfangreichem Support und Beratung ab und sorgen dafür, dass sie steuer- und sozialversicherungsrechtlich auf dem neuesten Stand sind“, sagt Michael Eß.

          Topmeldungen

          : Blockchain als Lösungen

          Sie soll die internationale Handelsfinanzierung schneller, effizienter und sicherer machen – die Blockchain-Technologie. Die erste Plattform ist bereits in Betrieb, zwei weitere folgen demnächst.
          Wachstumschance Künstliche Intelligenz: Sie kann in jedem mittelständischen Unternehmen sinnvoll zum Einsatz kommen. Sogar Biogasanlagen arbeiten zur Steuerung ihrer Produktion mit KI.

          : Mit Algorithmen zum Erfolg

          Sie ist überall im Einsatz: Künstliche Intelligenz erhöht die Effizienz und die Qualität in Unternehmen. Wie der Mittelstand von ihrem Einsatz profitieren kann.

          Interview : „Ältere Unternehmen können oft mehr Geld investieren“

          Wie stark Mittelständler Neuentwicklungen und Digitalisierungsprojekte vorantreiben, hängt von verschiedenen Faktoren wie den Konjunkturaussichten, dem Alter der Unternehmen oder auch dem des Managements ab. Ein Gespräch mit KfW-Volkswirt Volker Zimmermann über seine Forschungsergebnisse.