https://www.faz.net/-iqs
Verlagsspezial

: Diesel auf dem Prüfstand

Gesundheitsgefährdende Stickoxide, illegale Abschaltvorrichtungen, drohende Fahrverbote bundesweit – der Geschäftswagen-Marktführer Diesel steckt in einer Krise. Bricht jetzt die Nachfrage ein?

: Elektro versus Verbrenner

Sind E-Fahrzeuge schon heute eine Alternative für betriebliche Flotten? Diese Frage kann nur durch eine gesamtheitliche Betrachtung der Ist-Situation mit Blick in die nahe Zukunft beantwortet werden.

: Hier spricht ein Automat

Mit autonomem Fahren wird die Reise zum Geschäftstermin noch komfortabler. Doch bis es so weit ist, gibt es noch einige Hürden zu überwinden.

: Auf der Resterampe

Fahrzeuge, die am Ende ihrer Einsatzzeit den Fuhrpark verlassen, müssen kein Verlustgeschäft sein. Was sollten Betreiber beachten?

: Datenschutz im Fuhrpark

Die wichtigsten Änderungen des Datenschutzes und ihre Folgen für die Betreiber eines Firmenfuhrparks.

Anzeige

Seite 1/1

  • Klaus Baumgärtner, Geschäftsführer von bridgingIT

    Interview : Mobilität als ganzheitliches Konzept

    Das Beratungshaus bridgingIT nutzt seit 2014 E-Autos. Mittlerweile sind das 31 Fahrzeuge von Tesla, meist als Model S. Dazu kommen einige weitere E-Modelle von BMW, Hyundai und Renault. Klaus Baumgärtner, Geschäftsführer von bridgingIT, beschreibt welche Erfahrungen das Unternehmen und seine Mitarbeiter mit den E-Fahrzeugen gemacht haben.
  • : Tanken für emissionsfreie Mobilität

    Bei der Elektromobilität wird der Strom aus der Batterie für den Antrieb eines Elektromotors genutzt. Es geht aber auch anders, indem man Wasserstoff tankt und diesen mittels einer Brennstoffzelle in Strom umwandelt.
  • : Wenn die Fahrzeug-IT ins Schleudern kommt

    Moderne, vernetzte Fahrzeuge benötigen verlässlichen Schutz gegen Cyberangriffe - Automotive Security wird zum wichtigen Erfolgskriterium für die Automobilität der Zukunft.
  • : Blockchain für die Zukunft der Mobilität

    Im Jahr 2030 werden wird ein Großteil der urbanen Mobilität in Europa möglicherweise über autonome Mobilitätsflotten abgewickelt. Der Blockchain-Technologie kommt dann wahrscheinlich eine entscheidende Rolle zu.