https://www.faz.net/-i9w
Anzeigen-Sonderveröffentlichung

Zwischen Erwartung und Verpflichtung – Deutschland muss sich positionieren

Deutschland spielt eine zentrale Rolle innerhalb und außerhalb Europas. Das wurde gerade in diesem Jahr deutlich. Doch das deutsche Handeln stößt auch auf Skepsis. Nicht zuletzt zeigten sich in 2015 die Chancen, aber auch die Grenzen der deutschen Außenpolitik. Mehr Von Merle Schmalenbach 0

Die Welt im 21. Jahrhundert

Die Konflikte im Nahen Osten erschüttern Europa

Zieht sich Amerika aus dem Nahen Osten zurück, wird sich Europa politisch neu ausrichten müssen. Gerade in Syrien gilt es vor allem das Konfliktgeflecht zu durchdringen. Mehr Von Soli Özel 0

Lost in Migration

Trotz Mitgefühl und Solidarität wächst angesichts der ­Flücht­lingsströme das Unbe­hagen vieler Menschen in Europa. Jetzt ist dringend eine Strate­gie gefordert, die Unsicherheiten abbaut. Mehr Von Ivan Krastev 0

Kooperation ohne Allianz

Die globale Politik des 21. Jahrhunderts wird sich in Asien abspielen. Schon heute gibt es dort eine Vielzahl an Netzwerken, Partnerschaften und Organisationen. Mehr Von Fyodor Lukyanov 0

„Viele nationale und lokale Probleme lassen sich nur länder- und fachübergreifend lösen“

Krisen und Konflikte begleiten den Alltag. Ein Gespräch mit Uta-Micaela Dürig, Geschäftsführerin der Robert Bosch Stiftung, und Sandra Breka, Leiterin der Berliner Repräsentanz der Robert Bosch Stiftung und Leiterin der Robert Bosch Academy, darüber, was Stiftungen bewirken können. Mehr

Die Stärken einer unbequemen Partnerschaft

Manchmal ist die deutsch-amerikanische Partnerschaft anstrengend. Das ist gut so. Denn dann richten wir uns darin nicht behaglich ein, sondern bleiben wachsam für die neuen Herausforderungen, die die Welt bringt. Mehr Von Daniel S. Hamilton 0

Mehr Die Welt im 21. Jahrhundert
   
 

Menschen, die die Welt bewegen

Ob Umweltschutz oder Bankenkritik: Es gibt viele globale Herausforderungen, denen sich besonders engagierte Persönlichkeiten widmen. Wir stellen fünf Richard von Weizsäcker Fellows der Robert Bosch Academy, ihre Thesen und konkreten Lösungsansätze vor. Mehr Von Birk Grüling 0

Wie die digitale Öffentlichkeit zum Segen werden kann

Es ist ein großer Schritt von der Kaffeehauskultur des 18. Jahrhunderts zu einer Kultur der sozialen Medien. Das Ziel ist erstrebenswert: Eine aufgeklärte digitale ­Öffentlichkeit soll entstehen. Mehr Von James Kondo 0

Eine geschlossene Sicherheitspolitik fehlt in Europa

Eine gemeinsame europäische Sicherheitspolitik gibt es nicht, trotz oftmals geäußerter Ambitionen. In Sicherheitsbelangen überzeugt die Nato. Auch bei den jüngsten Einsätzen auf der Krim und in der Ostukraine. Mehr Von François Heisbourg 0

Die Ressource Wasser besitzt Konfliktpotential

Die Konkurrenz um Wasser wird zunehmen. Schon heute bauen Länder Staudämme um die Wette. Immer öfter werden die Vereinten Nationen gebeten, Wasser zu einem Kernanliegen in punkto Sicherheit zu machen. Mehr Von Brahma Chellaney 0