https://www.faz.net/-ioj-9dr6b
Anzeigensonderveröffentlichung

Dusch WC : Keine Scheu vor neuen Tasten

  • -Aktualisiert am

Ein vollintegriertes Dusch WC mit klarem Design, spülrandloser und damit pflegeleichter Keramik und absolut einfacher Bedienbarkeit. Bild: WACOR GmbH

Zahlreiche technische Hilfsmittel erleichtern den Alltag. Aber muss es denn immer mehr komplizierte Technik sein – warum kompliziert, wenn‘s auch einfach geht?

          Hier soll es nicht um ein weiteres technisches Gadget gehen, dessen Nützlichkeit fragwürdig ist, sondern um eine echte Alltagshilfe, die technisch ausgefeilt, aber leicht bedienbar ist. Ihr Mehrwert betrifft das Wertvollste, das wir haben – unseren Körper und dessen Gesundheit.

          Das Einfache liegt so nah

          Wenn es darum geht, welche Technik man tatsächlich im Haushalt braucht, scheiden sich die Geister: Mikrowelle ja oder nein, Dampfgarer oder Kochtopf, Mixer oder Küchenmaschine, Kaffeevollautomat oder doch der gute alte Filteraufsatz – über all diese Dinge wird sicher in jedem Haus einmal diskutiert.

          Doch wie selten spricht man über die Körperpflege – vor allem über die Intimpflege? Dabei ist das Thema eines der Alltäglichsten. Äußerst selten denkt man darüber nach, wie man sich im Intimbereich pflegt und schon gar nicht womit. Allenfalls wird dies ein Thema, wenn es um Kleinkinder oder ältere, pflegebedürftige Menschen geht. Bis dahin sollte man aber nicht warten. In einem Pflegefall gibt es ohnehin sehr viele Dinge zu regeln, sodass ein Punkt bereits abgehakt sein kann.

          Alltagshilfe als Selbstverständlichkeit

          Die konkrete Hilfe betrifft die Körperpflege in Bezug auf den Toilettengang. Wie das Foto bereits ankündigt, geht es um intelligente Toiletten – auch Dusch WCs genannt.

          Dusch WCs reinigen den Intimbereich auf Knopfdruck, wenn gewünscht nach jedem Toilettengang. Für die Reinigung ist damit keine fremde Hilfe nötig, denn getrocknet wird wahlweise anschließend auch. Neben der enormen Erleichterung des Alltags von pflegebedürftigen Menschen ist es unter folgendem Gesichtspunkt betrachtet, für jeden von uns wichtig, über die Hygiene in dem Bereich nachzudenken. Ärzte empfehlen, für die Intimpflege ausschließlich Wasser zu verwenden und sich möglichst zweimal täglich damit zu reinigen. Bis diese wunderbar einfache Art der Körperpflege zur Selbstverständlichkeit wird, ist es offenbar noch ein weiter Weg.

          Hier sieht man ein Beispiel eines Dusch WC-Duscharmes. Diese bestehen teilweise oder komplett aus Edelstahl und sind generell austauschbar.

          Hilfe im Produktdschungel

          Produkte dieser Art gibt es inzwischen viele auf dem deutschen und europäischen Markt. Dabei den Überblick bzw. den Blick für das Wesentliche nicht zu verlieren, fällt nicht leicht.

          Konkrete Hilfe bei der Auswahl bieten vor allem Firmen, die sich auf Dusch WCs spezialisiert haben. Die Beratung ganz nah an den Bedürfnissen des Kunden wird dort großgeschrieben und ist auch nur beim Spezialisten durch eine breite Produktpalette möglich. Achten Sie dabei auf eine persönliche Beratungsmöglichkeit entweder vor Ort oder am Telefon!

          Weiterhin ist es wichtig, beim Kauf darauf zu achten, dass der Anbieter einen guten Service für die Geräte bietet. Das heißt konkret: Können die Dusch WCs im Fall eines Defektes schnell und unkompliziert repariert werden, sind Ersatzteile vorrätig und bietet der Händler ausreichend Garantiezeit und Gewährleistung an?

          Nicht zuletzt sollte man sich erkundigen, ob Hilfe bei der Installation, zum Beispiel durch die Vermittlung eines geeigneten Installateurs, angeboten wird. Gutes Anschauungsmaterial in Form von Videos oder Downloads zum Selbsteinbau, zur Wartung oder wenn gewünscht zur Selbstreparatur sollten ebenso vorhanden sein.

          So einfach wie diese wenigen Symbole sollte die Verständlichkeit der Geräte sein.

          Fazit – Einfach und übersichtlich

          Zusammengefasst bedeutet die Anschaffung eines Dusch WCs als Alltagshilfe einen enormen Mehrwert für jedermann. Wichtig dabei ist, dass der Anbieter alles so konkret wie nötig und so einfach wie möglich darstellt.

          Versteht man es nicht auf Anhieb, ist es nicht gut genug erklärt. Denn nur dann kann Technik im Alltag eine echte Hilfe sein.

          Im Übrigen verfügen einige Dusch WCs über eine Hilfsmittelnummer, sodass sie von Kranken- bzw. Pflegekassen teilweise oder gar vollständig übernommen werden können.
          „Wir – die WACOR GmbH – sehen uns als Pioniere auf dem deutschsprachigen Dusch WC-Markt und sind überzeugt davon, unseren Kunden stets beste Qualität zum möglichst günstigen Preis anzubieten. Wir sind immer für unsere Kunden da und möchten ihnen als Dusch-WC-Spezialist den Alltag erleichtern und verbessern helfen“, so der Geschäftsführer Frank Mewes.

          Hier finden Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Dusch WC-Modellen.

          Hier gelangen Sie zur Startseite des Ressorts "Best Ager" - Für Senioren und Angehörige.

          Topmeldungen