https://www.faz.net/-i8v-86uei
Anzeigensonderveröffentlichung

Selbstständige Pflege im Alter : Seniorenbadewannen für das sichere Bad

Altersgerechte Badewannen bieten optimale Hilfestellung, wenn die eigene Pflege zur Herausforderung wird. Bild: AS-Seniorenprodukte

Damit das eigene Bad nicht zur Herausforderung wird: Seniorengerechte Badewannen verbessern Sicherheit und Selbstständigkeit in den eigenen vier Wänden.

          3 Min.

          Woran denken Sie bei dem Wort „baden“? Erholung, Gesundheit, Wellness, Körperpflege, ein Muss an kalten, regnerischen Tagen. Sicherlich fällt den Meisten noch viel mehr ein. Stellen wir die Frage jedoch Senioren oder Menschen mit Handicap werden sicherlich auch Begriffe auftauchen wie Sturzgefahr, schwerer Einstieg, Umstieg auf Dusche. Um die Erfahrung mit dem eigenen Bad wieder positiv zu stimmen, bedarf es meist an Hilfsmitteln.

          Ein Bad dient nicht nur der Hygiene, sondern auch als Quelle der Erholung. Gerade bei schmerzendem Rücken, Gelenken oder Erkältungserscheinungen kann ein Bad eine richtige Wohltat sein. Darauf zu verzichten, fällt den meisten älteren Menschen sehr schwer. Die Dusche bietet dabei lediglich eine schwache Alternativlösung.

          Um bis ins hohe Alter ein glückliches und zufriedenes Leben zu führen, sind Mobilität und Selbstbestimmtheit wichtige Punkte. Dabei fängt Mobilität bereits mit der eigenen Körperhygiene an. Altersbedingte Bewegungseinschränkungen können die selbstständige Körperpflege erschweren. Die eigene Pflege aus der Hand zu geben oder gar ein Umzug in ein Alters- oder Pflegeheim sehen Viele als einzigen Ausweg. Dabei können die richtigen Hilfsmittel körperliche Einschränkungen ausgleichen und Entlastung bei der Körperpflege bieten.

          Mehr Sicherheit im Badezimmer – Sturzgefahren vermeiden durch Seniorenbadewannen

          Der Muskulaturabbau gehört zum natürlichen Alterungsprozess. Damit verbunden sind, je nach Lebensstil, Einschränkungen am Bewegungsapparat und Altersschwäche. Daraus kann ein erhöhtes Sturzgefahrrisiko im Alter resultieren. Die Folgen eines Sturzes können schwerwiegend ausfallen. Studien belegen einen 20-prozentigen Anstieg der Einweisungen ins Pflegeheim, nach einer Fraktur oder nach einem längeren Krankenhausaufenthalt. Das betrifft vor allem alleinlebende Personen ab einem Alter von 65 Plus.

          Die Sicherheit im eigenen Badezimmer spielt eine sehr wichtige Rolle, genauso wie ein barrierefreier Zugang. Gerade ein hoher Badewannenrand birgt beim Ein- und Ausstieg ein erhöhtes Sturzgefahrrisiko. Um das Risiko im Badezimmer zu minimieren, bieten altersgerechte Badewannen einen leichten Ein- und Ausstieg mithilfe eines Hublifts oder einer Badewannentür. Somit müssen abenteuerliche Ausstiegstaktiken nicht mehr zur täglichen Pflege gehören.

          Gerade in Räumen mit glatten und rutschigen Oberflächen sollten unnötige Barrieren vermieden werden. Badewannen mit seitlichem Einstieg ermöglichen eine sichere Nutzung des Bades.

          Vorteile von Seniorenbadewannen zu üblichen Wannensystemen

          Im Gegensatz zu „normalen“ Badewannen haben altersgerechte Badsysteme einen einfachen Ein- und Ausstieg. Der Zugang wird durch einen integrierten Lift oder durch eine Badewannentür vereinfacht. Dabei ist es wichtig, dass die Einstiegsschwelle möglichst gering ist. Zusätzlich sind die Badewannen mit einer rutschfesten Wannenbeschichtung versehen. Die Tür lässt sich ohne viel Kraftaufwand öffnen und wieder wasserdicht verschließen. Sitzbadewannen haben zudem den Vorteil einer integrierten Sitzfläche. Die Sitzhöhe beträgt ca. 48 cm und bietet selbst bei Knieproblemen ein einfaches Aufrichten. Zusätzliche Aufstehhilfen werden nicht benötigt. Armaturen und Badewannenabflussmechanismus befinden sich in Greifhöhe und ersparen dem Nutzer unnötiges Bücken oder Beugen. Extras wie Massagefunktionen können unter anderem bei Rheumabeschwerden lindernd wirken. Der Sitzbadewannenrand befindet sich je nach Modell auf Schulterhöhe und kann zusätzlich als Aufstehhilfe genutzt werden.

          Sitzbadewannen, wie das Modell „Elke“, sind platzsparend und gerade für kleine Badezimmer gut geeignet.

          Seniorenbadewannen gibt es in vielen Ausführungen und Größen. Mit einer Beratung vor Ort können Bedarf und Möglichkeiten für jedes Badezimmer ermittelt werden. Um eine kompetente Beratung zu erhalten, sollte das Badezimmer vom fachmännischen Personal gesichtet werden. Sitzbadewannen gibt es in platzsparenden Varianten und eignen sich gerade für kleine Badezimmer. Der Einbau erfolgt innerhalb eines Tages. Somit kann das Badezimmer noch am selben Tag wieder in Gebrauch genommen werden.

          Altersgerechte Badewannen für Mehrgenerationshäuser – Eine Entlastung auch für Angehörigen

          Eine seniorengerechte Badewanne bietet nicht nur dem eigentlichen Nutzer viele Vorteile. Durch die wiedererlangte Selbstständigkeit stellt die Badewanne ebenso eine Entlastung für Angehörige dar. Ein schweres Hineinhieven oder Herausheben wird durch eine seitliche Tür erspart. Durch eine große Auswahl an Seniorenbadewannen gibt es für nahezu jedes Badezimmer eine passende Lösung. Die Wannen lassen sich ganz einfach ins übliche Badezimmer integrieren. Durch altersgerechte Anpassungen, die die Sicherheit und die Selbstständigkeit in den eigenen vier Wänden unterstützen, werden Umzug und das Verlassen der gewohnten Umgebung nicht zwingend erforderlich.

          Weitere Informationen über seniorengerechte Badewannen erhalten Sie hier.

          Topmeldungen

          Glücklich im Eigenheim altern.

          Zu Hause alt werden : Möglichkeiten der Wohnanpassung im Alter

          Medizinischer Fortschritt, bessere Hygiene und verstärkte Sicherheitsmaßnahmen an Arbeitsplätzen führen zwar dazu, dass die Menschen länger leben, aber das Leben im Alter will auch richtig vorbereitet sein. Zentraler Bestandteil dieser Vorbereitungen sollte die Wohnung oder das eigene Haus sein, da sie den Lebensmittelpunkt darstellen.
          Toilettensitze mit integriertem Dusch WC ermöglichen eine einfache Nachrüstung auf der vorhandenen Toilettenkeramik.

          Dusch WC : Clever und günstig Umbauen

          In der Mitte des Lebens steht nicht selten ein Umbau des Bades ins Haus. Dieser sollte clever durchdacht sein. Denken Sie zum Beispiel an ein Dusch WC.
          Lassen Sie sich umfassend vom Sanitärprofi beraten.

          Badumbau : Staatliche Förderung sichern

          Wer sein Bad für die Bedürfnisse des Alters umrüsten will, kann jetzt auf die Unterstützung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) zählen.