https://www.faz.net/-h7p
Meldungen vom 16.4.2013

Artikel-Chronik

SC Freiburg

Sturm vor der Auflösung

Die große Chance für einen kleinen Verein: Der SC Freiburg will im Halbfinale des DFB-Pokals gegen den VfB Stuttgart (20.30 Uhr) erstmals die Reise nach Berlin buchen - bevor die Besten gehen. Mehr

Keimbefall in Intensivstation

Zustand erkrankter Frühchen stabil

Nach der Schließung der Intensivstation für Frühgeborene an den Horst-Schmidt-Kliniken in Wiesbaden ist der Zustand von vier Babys stabil. Die einzelnen Zimmer sollen geräumt und grundgereinigt werden. Mehr

Kommentar zur neuen Vertretungsreserve

Pädagogische Feuerwehr an Schulen

Es gibt bisher zu wenige Vertretungslehrer, um die Ausfälle an hessischen Grundschulen zu kompensieren. Deshalb ist es richtig, die Reserve aufzustocken. Wichtig ist dabei auch, dass der Status der Kräfte verbessert wird. Mehr

Hessen

AfD will zu Landtagswahl antreten

Die Gründung eines hessischen Landesverband steht noch aus. Gleichwohl will die neue Partei Alternative für Deutschland zur Landtagswahl antreten. Mehr

Eishockey-Finalserie

Kölner Haie gleichen aus

Die Kölner Haie schaffen im Finale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft den Ausgleich. Der Meister von 2002 siegt bei Titelverteidiger Eisbären Berlin. Mehr

6:1 gegen Wolfsburg

Bayern nicht zu stoppen

Ein halbes Dutzend Tore im Pokalhalbfinale gegen den VfL Wolfsburg, allein drei schießt Gomez binnen zehn Minuten: Bayern München geht die entscheidenden Wochen der Saison mit beeindruckendem Elan an. Mehr

Ausverkauf

Daimler trennt sich von restlichen EADS-Aktien

Daimler will seinen Anteil an dem Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS über ein beschleunigtes Plazierungsverfahren verkaufen. Die 61,1 Millionen EADS-Aktien werden ab sofort angeboten. Mehr

Lynn Downey

Die Archivarin der Jeans

Vor 160 Jahren zog Levi Strauss nach Kalifornien. Einige der Denim-Hosen, die er bald darauf verkaufte, gibt es noch heute - bei Lynn Downey. Mehr

Psychologie

Mensch, schäm dich!

Sie ist nicht nur unangenehm und schwer ertragbar - Scham beeinflusst auch das Handeln und spielt bei psychischen Erkrankungen eine Rolle. Mehr

Nach Preissturz

Privatanleger vertrauen weiter auf Gold

Nach einem Jahrzehnt der Hausse ist der Goldpreis nun dramatisch gefallen. Manche Privatanleger nutzen dies, um sich einzudecken. Im Gegensatz zu Großinvestoren, die sich schon vor Monaten vom Gold verabschieden haben. Mehr

Anschläge in Boston

Zwei Farben Blutrot

Die Bombenanschläge in Boston wecken Erinnerungen an den 11. September 2001. Es könnten aber auch rechtsextreme Außenseiter gewesen sein, die der Nation ihre Vision vom amerikanischen Versprechen aufzwingen wollen. Der Terror ist zurück – aber welcher? Mehr

Schweres Erdbeben in Iran

Zahl der pakistanischen Toten steigt

Ein heftiges Erdbeben der Stärke 7,7 hat den Südosten Irans und das benachbarte Pakistan erschüttert. Sogar im indischen Delhi wackelten Häuser. Über die Zahl möglicher Todesopfer gibt es widersprüchliche Angaben. Mehr

Pakistan

Mindestens acht Tote bei Bombenanschlag

Das Selbstmordattentat in Peshawar ist bereits der vierte tödliche Anschlag auf Politiker oder politische Parteien innerhalb von drei Tagen im Vorfeld der Parlamentswahl. Mehr

Reichsburg Kalsmunt

Baudenkmal hoch über dem Lahntal

Die Reichsburg Kalsmunt wurde lange Zeit vernachlässigt und dem Verfall preisgegeben. Die Stadt Wetzlar will die Anlage jetzt sanieren. Mehr

136 Millionen Euro

Frankfurter Sparkasse abermals mit Rekordergebnis

Wie anderen Kreditinstituten auch hilft der Frankfurter Sparkasse die gute Wirtschaftslage. Sie hat 2012 so viel verdient wie nie zuvor. Mehr

Klub startet Internet-TV

Erschöpfte Eintracht

Der Frust nach der jüngsten Niederlage der Eintracht gegen Augsburg drückt. Beim Training herrschte eine gedämpfte Atmosphäre. Mehr

Marktbericht

Dax mit drittem Verlusttag in Folge

Der deutsche Aktienmarkt ging am Dienstag abermals schwach aus dem Handel. Deutliche Kursverluste bei Eon und RWE belasteten den Aktienmarkt Börsianern zufolge ebenso wie die überraschend deutliche Eintrübung der Stimmung deutscher Finanzexperten. Mehr

Frankfurt

Bestattungen werden „spürbar teurer“

Weil die Zahl der Beerdigungen in Frankfurt zurückgeht, decken die Gebühren nicht die Kosten. Das Dezernat sinnt auf Abhilfe. Mehr

Beer will „Mobile Vertretungsreserve“

Schnelle Hilfe bei Lehrerausfall an Grundschulen

Die Landesregierung will mehr Lehrer beschäftigen, die bei kurzfristigen Ausfällen von Kollegen einspringen können. Mehr

Stationen

Aufwachen ist der Schrecken der Hölle

Hof halten im Parterre, Schlafen unterm Dach: Das Café Tournon in Paris war Joseph Roths letzte Bleibe. Noch heute riecht es nach Vergangenheit, Niederlage und Unsterblichkeit. Mehr

Auf Verdis Spuren

Das allergrößte italienische Seelengenie

Zweihundert Jahre nach Giuseppe Verdis Geburt stößt man in seiner Heimat auf viele Spuren seines Lebens. Und die Menschen erzählen nur allzu gern, was sie von ihrem Nationalhelden halten. Mehr

Boston-Marathon

Niedergeschmettert und aufgestanden

Es gibt keinen vernünftigen Grund, Marathon zu laufen. Und doch sind diese Langläufe Straßenfeste mit internationaler Ausstrahlung. Sie sind Symbole für den Geist von Leistung und Freude und auch von Unvernunft, die noch im Moment des Terrors über diesen triumphiert. Mehr

IWF-Wirtschaftsausblick

„Erholung in drei Geschwindigkeiten“

Der IWF sieht die Weltwirtschaft auf „gefährlichen Erholungskurs“. Er empfiehlt den Industriestaaten eine lockerere Finanzpolitik und fordert die EZB schon jetzt zu Staatsanleihekäufen auf. Mehr

Christoph Waltz als Opernregisseur

„Ein Experiment!“

Dass der zweifache Oscarpreisträger die Oper liebt, ist bekannt. Jetzt inszeniert Christoph Waltz erstmals eine: den „Rosenkavalier“. Näher an die Musik werde er wohl nie herankommen, schwärmt der Wiener im Gespräch mit der F.A.Z. Mehr

Vor Margaret Thatchers Beisetzung

Die Lady verschwindet nicht

An diesem Mittwoch wird die frühere britische Premierministerin Margaret Thatcher in London beigesetzt. Dafür soll sogar Big Ben angehalten werden. Dieser Zuschlag auf die ohnehin opulent angesetzte Trauerfeier brachte Kritiker nochmals in Rage. Mehr

Wirtschaftsflügel empört

Unruhe in der Union nach Frauenquoten-Kompromiss

Der Kurswechsel von CDU/CSU in Fragen der Frauenquote hat im Wirtschaftsflügel der Union zu heller Aufregung geführt. Eine Probeabstimmung ergab indes, dass alle Abgeordneten gegen den Bundesrats-Entwurf stimmen werden. Mehr

Editorial: „Sag deine Meinung“

Europa fragt: Wohin mit der Wissenskultur?

„Forschendes Lernen“ - gewinnt man damit mehr Schüler für ein Studium in Mathematik oder in den Naturwissenschaften? Die Europäische Kommission will die neue Pädagogik im Prinzip noch stärker fördern, sucht aber weiter nach innovativen Lösungen. Deshalb hat sie eine Initiative zur Befragung der Bürger gestartet. Mehr

BMW

Aus Indien

Mit der angekündigten Kooperation mit dem indischen Unternehmen TVS, um kleinere Motorräder zu bauen, hat BMW ein kleines Beben ausgelöst. Mehr

Gerard Depardieu

Geld und Gagen

Der frischgebackene russische Staatsbürger Gerard Depardieu sorgt verlässlich für Peinlichkeiten. In seinem jüngsten russisch-französischen Kulturprojekt spielt sein Pariser Haus eine tragende Rolle. Mehr

Tarifabschluss

5,6 Prozent mehr Geld für Landesangestellte

Die Zahl ist die gleiche wie in allen anderen Bundesländern. 5,6 Prozent mehr Geld gibt es für die Landesangestellten. Doch Hessens Tarifabschluss im öffentlichen Dienst folgt weiter einer eigenen Linie. Mehr

Frankfurt liest ein Buch

In einer Zeit, in der Volkslieder grundlos ausbrachen

Auftakt zu zwei Vorlese-Wochen: Frankfurt nimmt sich Siegfried Kracauers Roman „Ginster“ aus dem Jahr 1928 vor. Die Bezüge zu Kracauers Heimatstadt sind zahlreich. Mehr

Frauenquote

Wer wen vorführt

Quoten-Dialektik: Ein böser (oder dummer?) Mann von der SPD hat alles verdorben, in dem er Kontraproduktives sagte. Dabei hatte die CDU-Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer der Initiative der rot-grünen Opposition doch mit Bedacht zugestimmt. Mehr

Steuerhinterziehung

201 Durchsuchungen nach Kauf von Steuer-CD

Rund 500 Millionen Euro Steueraufkommen bundesweit erwartet der rheinland-pfälzische Finanzminister durch die Daten auf der erworbenen CD. Es könnte der bisher wertvollste Datenträger dieser Art sein. Mehr

Vorsicht Pflege-Bahr

Stiftung Warentest rät von staatlich geförderten Pflege-Tarifen ab

Die Stiftung Warentest rät vom neuen staatlich geförderten „Pflege-Bahr“ ab. Die neuen Tarife reichten bei weitem nicht aus, um die Finanzierungslücke im Pflegefall zu schließen, teilten die Verbraucherexperten mit. Mehr

Andrew James Johnston: Robin Hood

Otto Normalräuber wie er uns gefiel

Andrew James Johnston spürt der Herkunft des großen Umverteilers Robin Hood nach. Der Blick auf die literarischen und filmischen Anverwandlungen der Figur kommt dabei nicht zu kurz. Mehr

Mayers Weltwirtschaft

Eine neue Geldordnung

Wenn Banken die Spareinlagen komplett mit Reserven absichern, wird das System stabiler. Doch das entspricht nicht der aktuellen Geldordnung. Mehr

Sag deine Meinung

Wie hälst du es mit Mathematik und Wissenschaft?

Was läuft richtig im Schulunterricht, und was sollte anders gemacht werden, damit Chemie, Physik und Mathe besser ankommen? Hier ist deine Meinung gefragt. Mehr

Hoher Überschuss

Der KfW-Geldspeicher

Jeder andere Bankvorstand würde strahlen, wenn sein Jahresgewinn die Prognose deutlich übertrifft. Nicht bei der staatlichen KfW: Hier weckt das vor allem Begehrlichkeiten. Mehr

Eurogruppen-Chef

Übersetzungsfehler in Dijsselbloems Lebenslauf

Der niederländische Finanzminister wird verdächtigt, bei der Darstellung seines Lebenslaufs gemogelt zu haben: In der englischen Fassung stand, er habe einen Master in BWL erlangt - tatsächlich ist er Agrarökonom. Mehr

Vereinigte Staaten

Obama bezeichnet Anschläge von Boston als Terrorakt

Neben den beiden explodierten Sprengsätzen in Boston hat es keine weiteren Bomben gegeben. Das teilte der Gouverneur von Massachusetts mit. Präsident Obama nannte das Blutbad einen „Terrorakt“. Mehr

Italienischer Fußball

Juventus ist dem „Scudetto“ ganz nah

Nach dem souveränen 2:0 bei Lazio Rom führt Juventus Turin sechs Spieltage vor Schluss mit elf Punkten vor dem SSC Neapel und strebt der Titelverteidigung entgegen. Mehr

Kartenvorverkauf

Dortmunder Fans prügeln sich um Real

Zu Tumulten, Streitereien und Schlägereien kommt es beim Kartenvorverkauf für die letzten Tickets zum Champions-League-Halbfinale von Borussia Dortmund gegen Real Madrid. BVB-Chef Watzke räumt Fehler ein. Mehr

Im Gespräch: Wolfsburg-Stürmer Olic

„Bayern spielt den besten Fußball Europas“

Ivica Olic kehrt mit dem VfL Wolfsburg fürs DFB-Pokal-Halbfinale an die alte Wirkungsstätte München (20.30 Uhr) zurück. Im Interview grübelt der Kroate, wie Wolfsburg eine Chance haben könnte. Mehr

Von München bis Boston

Anschlagsziel Sport

Sportveranstaltungen sind schon mehrfach zum Ziel blutiger Anschläge geworden. Das Terrorkommando „Schwarzer September“ zerstörte die „heiteren Spiele“ 1972, in Atlanta detonierte 1996 eine Bombe. Mehr

Frankreich

Pfiffe, Blut und Tränen

In Frankreich eskaliert der Streit um die „Ehe für alle“. Minister werden bedroht, Demonstranten mit Schlagstöcken vertrieben. Mehr

Sterbehilfe

Endstation im Nachbarland

Nirgendwo in Europa kann man sich auf eigenen Wunsch so leicht legal vom Leben zum Tode befördern lassen wie in der Schweiz. Französische Schriftsteller entfachen mit dem Thema Diskussionen. Mehr

Nach Anschlag in Boston

Sicherheitsfrage für Frankfurt-Marathon neu gestellt

Nach den Bombenanschlägen von Boston stellt sich auch für den Frankfurt-Marathon im Herbst die Sicherheitsfrage neu. Der Veranstalter behält sich vor, das Konzept zu überprüfen. Er sagt aber auch: „Absolute Sicherheit kann es nicht geben.“ Mehr

Denkfehler, die uns Geld kosten (60)

Trinkgeld und andere Fehler

Warum machen die Menschen so viel falsch? Weil sie sich unbewusst an Regeln halten, die meistens nützlich sind. Aber eben nicht immer. Mehr

Bostons Bürgermeister

Il Sindaco

Den schlimmsten Tag seiner Stadt verbrachte Bostons Bürgermeister Thomas Menino im Krankenhaus. Auf Krücken und gestützt von Pflegern begab er sich zum Ort des Anschlags. Mehr

Formelle Titel

Den Doktor dranhängen lohnt bald nicht mehr

Ohne Doktortitel gelingt keine Karriere, hieß es lange. Aber zumindest die Mitarbeiter von BASF sollen auf die formelle Anrede künftig verzichten. Ist das richtig? Darüber lässt sich streiten. Unsere Korrespondenten berichten, wie andere Länder mit Titeln umgehen. Mehr

Frankreich

Spezialisten nicht gefragt

Wer außerhalb der Medizin promoviert wurde, versteckt seinen Titel besser, wenn er in der französischen Arbeitswelt punkten will. Denn mit Doktortitel gilt man schnell mal als weltfremd und praxisfern. Mehr

Frauenfußball

Deutschland muss nur Russland fürchten

Die Auslosung der Qualifikationsgruppen der Frauenfußball-WM 2015 hat Deutschland eine eher schwere Gruppe beschert. Härtester Rivale im Kampf um einen der sieben Plätze für das Turnier in Kanada ist Russland. Nur der Gruppensieger ist qualifiziert. Mehr

Umfrage

Immer erreichbar - auch nachts und im Urlaub

Nach Feierabend endet die Arbeit nicht: Drei Viertel aller Beschäftigen in Deutschland sind weiter über Mobiltelefon und per E-Mail erreichbar. Viele sind es auch nachts. Mehr

Pulitzer-Preise 2013

Multimediales Erzählen

Bewährte Namen, neue Bahnen: Vier Mal ging die „New York Times“ als Siegerin bei der Vergabe der Pulitzer-Preise hervor, stets wurde dabei aber die multimediale Verflechtung der einzelnen Artikel hervorgehoben. Mehr

Terroranschlag in Boston

Dramatische Schicksale

Besonders schwer ist eine Familie beim Bombenanschlag in Boston getroffen worden. Ein acht Jahre alter Jung kam ums Leben, seine Schwester und seine Mutter wurden schwer verletzt. Augenzeugen der Explosionen berichten von Chaos und Panik. Mehr

Unterhaltungsfernsehen

Alles muss raus

Krisenzeiten sind eigentlich gute Zeiten für die Unterhaltung im Fernsehen. Dass dem nicht so ist, war auf dem „Showgipfel“ in Köln zu erfahren. Der Branche gehen die Ideen aus. Mehr

Aktionsrat Bildung

Unis sollen Qualität der Lehre selbst prüfen

Das Expertengremium „Aktionsrat Bildung“ schlägt vor, dass Hochschulen künftig die Qualität ihrer Lehre selbst prüfen sollen. Bislang machen das externe Agenturen. Die sind allerdings sehr teuer. Mehr

Italien

Niemals ohne den Dottore

Das Prestige des Dottore ist riesig in Italien. Dabei entspricht der Titel gerade mal einer Prüfung, die in Deutschland mit dem Diplom oder Magister vergleichbar wäre. Mehr

NSU-Prozess

Im Abseits

So wichtig „Öffentlichkeit“ für den NSU-Strafprozess ist: Die Klärung der Schuldfrage hängt nicht von Menge und Güte deutscher oder türkischer Medienvertreter in der Hauptverhandlung ab. Mehr

Gesetzesreform

EU begrenzt Boni für Banker

Mit härteren Regeln für Extrazahlungen und Eigenkapital in Banken will die EU die Risiken im Finanzsektor senken. Boni für Manager dürfen nur noch mit Zustimmung der Aktionäre maximal doppelt so hoch sein wie das Grundgehalt. Mehr

Amerika

Just call me Eric

Für sich selbst verwenden Amerikaner den Doktortitel für gewöhnlich nicht. Anders kann es sich verhalten, wenn man andere Leute vorstellt. Dann kann es höflich sein, den Titel zu erwähnen. Mehr

Österreich

Titelmanie an der Donau

In kaum einem anderen Land spielen akademische und sonstige Grade eine solche Rolle wie zwischen Wien und Bregenz. Auch wenn sie sich jemandem persönlich vorstellen, sagen viele Wiener ihren Familiennamen mit dem Titel davor und nicht einfach nur den Namen. Mehr

Stuttgart 21

Die Grünen folgen Kretschmann nicht

Der baden-württembergische Ministerpräsident Kretschmann wollte der SPD entgegenkommen und den neuen Fernbahnhof am Flughafen näher an die Messe rücken. Doch seine Partei will dafür kein Geld geben. Mehr

Die Grünen

Das Du entscheidet

Nach dem SPD-Parteitag am vergangenen Wochenende freuen sich die Grünen vor allem über sich selbst. Im Wettstreit um die gesellschaftlich progressivste, ideen- und erfolgreichste Kraft sehen sie sich weiterhin an der Spitze. Mehr

Großbritannien

Nur der Arzt trägt den Doc

Im britischen Geschäftsleben ist der Umgang betont leger. Man spricht sich mit Vornamen an. Ein Doktortitel passt da nicht rein. Mehr

NSU-Prozess verschoben

Justizministerin Merk sagt Entschädigungen zu

Nach der Verschiebung des NSU-Prozesses hat Bayerns Justizministerin Merk den Nebenklägern Entschädigung zugesagt. Ankara verlangte unterdessen Plätze auch für türkische Parlamentarier. Mehr

Japan

Im Land der Visitenkarten

Die Visitenkarte spielt im Geschäftsleben eine so hohe Rolle wie fast nirgendwo sonst. Doktortitel finden sich darauf aber in der Regel nicht - zumindest nicht in japanischer Sprache. Mehr

Online-Videotheken im Test

Auf dem Sofa einen Kinofilm ausleihen

Online-Videotheken haben einen enormen Zulauf. Jeder Dritte lädt seine Filme per Datenstrom zu Hause. Ein Vergleich zeigt, welche Internet-Portale eine Alternative zur klassischen Videothek bieten und warum. Mehr

Untersuchung von A Capital

Chinas Investoren bevorzugen Europa

Während das Interesse von Investoren aus China an anderen Ländern in Asien 2012 abnahm, stieg es an Europa: um 21 Prozent auf 12,6 Milliarden Dollar. Die Vereinigten Staaten zogen ein nicht einmal halb so starkes Volumen an. Mehr

New Yorker Szene

Leben mit dem Terror von Boston

Sehr weit entfernt scheint Boston von New York, wo der Alltag an diesem Frühlingstag ganz normal weitergeht. Und doch ist Boston sofort ganz nah: Die dortigen Anschläge aktivieren die Erinnerung an den Terror des 11. September. Mehr

Anschläge in Boston

Am Tag der Patrioten

Der doppelte Bombenanschlag von Boston bedeutet nicht nur für die Präsidentschaft Obamas eine Zäsur. Steckt hinter dem Terror Al Qaida oder generierte sich der Gewaltexzess am „Patriots’ Day“ aus dem Milieu des amerikanischen Rechtsextremismus? Mehr

Mittwoch in „Natur und Wissenschaft“

Burn-out beginnt in der Kindheit

Bestimmte Persönlichkeiten sind besonders gefährdet, einen Burn-out zu entwickeln. Jetzt rückt die Neurobiologie in den Blick. Unser Mitarbeiter Stephan Sahm berichtet über neue Forschungsergebnisse. Mehr

Im Gespräch: Fred Jahn

In der Arbeit Freude finden

München, Maximilianstraße 10, zweiter Stock: In seiner Galerie treffen wir Fred Jahn, der in diesem Jahr den Art Cologne Preis erhält. Aktuell zeigt er eine Ausstellung mit Zeichnungen von Willi Baumeister. Mehr

Emissionszertifikate

EU-Parlament lehnt Reform des CO2-Handels ab

Das Europaparlament hat die geplante Reform des Handels mit Verschmutzungsrechten abgelehnt. Eine knappe Mehrheit des Parlaments sprach sich dagegen aus, die Emissionszertifikate angesichts rapide sinkender Preise zu verknappen. Mehr

Gegen Steuerkriminalität

Rheinland-Pfalz kauft Steuerdaten-CD

Für vier Millionen Euro hat Rheinland-Pfalz eine Steuerdaten-CD gekauft. 40.000 Datensätze sollen darauf sein, bundesweit laufen offenbar bereits Razzien. Mehr

Schwache Konjunktur

Bahnindustrie verkauft weniger Züge

Das Auftragsvolumen brach 2012 um 27,6 Prozent auf 10,5 Milliarden Euro ein. Der deutschen Bahnindustrie macht die sinkende Nachfrage nach Zügen und Lokomotiven zu schaffen. Mehr

Eichlers Eurogoals

Mindestens zweihundertprozentig

Xavi hat das perfekte Spiel gezeigt. Was würden aber 22 Klone eines Hunderprozentigen veranstalten? Es ist wohl doch gut, dass im Fußball Fehler passieren. Mehr

Wegen Personalmangel

Rosige Zeiten für Lehrer

Den Schulen fehlt es an Personal. Lehrer sind deshalb so umworben wie nie: Bayern lockt mit Geld, Hamburg mit weniger Unterrichtsstunden. Finanzschwache Länder können kaum mithalten. Mehr

Zora Recker

Sie konnte so frei über alles sprechen

Sie war noch keine vier Jahre alt, als im Januar 1942 vor ihren Augen die Eltern erschossen wurden: Unsere Leserin Zora Recker erzählt, wie sie ihre Mutter später kennenlernte - durch Briefe im Archiv der Harvard University. Mehr

Google will filtern

Algorithmen an oder aus

Google hat der EU vorgeschlagen, transparenter mit seiner Werbung umzugehen und mehr Links zur Konkurrenz anzubieten. Dieses Vorgehen könnte richtungweisend sein. Mehr

Chronologie

Terroranschläge in den Vereinigten Staaten

Bei Terroranschlägen in den Vereinigten Staaten haben Terroristen aus Amerika oder dem Ausland schon verheerende Gewalttaten begangen oder Anschläge versucht. Ein Überblick. Mehr

Venezuela

Ausschreitungen bei Protesten gegen Wahlausgang

In Venezuela ist es bei Protesten gegen den Wahlsieg des Sozialisten Maduro zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei setzte in der Hauptstadt Caracas Tränengas gegen Steine werfende Demonstranten ein. Mehr

Norbert Kapitola

Was haben sie aus meinem Enkel gemacht?

Als Zweijähriger wurde er auf der Flucht verwundet und kam ins Lazarett. Als es evakuiert werden musste, wurde er von seiner Mutter getrennt. Unser Leser Norbert Kapitola erzählt seine Geschichte von Trennung und Wiedersehen. Mehr

Gewinn von 2,4 Milliarden Euro

Staatsbank KfW hängt alle anderen ab

In Deutschland verdiente im vergangenen Jahr kein anderes Geldhaus in Deutschland mehr als die Staatsbank KfW. Der Konzerngewinn kletterte um 15 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro. Mehr

Kontrollfahrten bis September

Hessens Autobahnen werden per Laser erfasst

Um Risse oder Unebenheiten in den Fahrbahnen zu entdecken, greift die hessische Straßenbauverwaltung zu moderner Technik. Bis zum Frühherbst werden Autobahnen per Laser überprüft. Mehr

Edelmetalle

Leichte Entspannung für Gold und Silber

Nach dem großen Ausverkauf beruhigt sich der Edelmetallmarkt am Dienstag wieder etwas. Doch langfristig sind die Aussichten für Gold und Silber eher trübe. Mehr

Lebensmittelskandal

Viel falsch deklariertes Pferdefleisch in Frankreich

Ungefähr in jedem achten Rindfleischprodukt, dass die EU in Frankreich überprüft hat, steckte Pferdefleisch. In Deutschland beträgt die entsprechende Quote gut 3 Prozent. Mehr

Kommentar

Auf Frauenfang

Es gibt längst eine Mehrheit für die Frauenquote. Die Wirtschaft steht auf verlorenem Posten. Wieder wird ihr ein Stück (Personal-)Freiheit genommen. Unschuldig ist sie daran nicht. Mehr

Wirtschaftsforschung

DIW erwartet hohe Haushaltsüberschüsse

Durch den robusten Arbeitsmarkt in Deutschland wird es nach Berechnung des DIW einen enormen Überschuss in der Staatskasse geben. Die Prognose bezieht sich auf das derzeit geltende Steuerrecht. Mehr

Baumkauf

Charakterdarsteller im Garten

Ob Buche, Eiche oder Obstgehölz - im Garten sind stattliche Bäume gefragt. Sie sollen Format haben, ausdrucksstark sein und dicke Früchte tragen. Doch solche Exemplare sind keine Massenware. Mehr

Reaktionen nach dem Anschlag

Sportwelt ist erschüttert

Die Sportwelt reagiert geschockt auf den Anschlag auf den Boston-Marathon. Verschiedene Marathon-Veranstalter wie in London oder Berlin sind alarmiert. Der Hamburg-Marathon findet wie geplant am Sonntag statt. Mehr

Tierischer Einbrecher

Wilder Waschbär wütet in Wohnung

Schock für eine Rentnerin nach dem Urlaub: Einbrecher hatten die Wohnung verwüstet. Der Täter war ein Waschbär. Mehr

Deutschsprachiger Raum

Firmenchefs sitzen wieder fester im Sattel

Nach einer Studie sitzen die Firmenchefs in Deutschland, Österreich und der Schweiz wieder fester im Sattel. Die Fluktuationsrate ging im Vergleich zum Vorjahr um fünf Prozentpunkte zurück und lag deutlich niedriger als in jeder anderen Region der Welt. Mehr

Zum Tag

Erinnerungen an den 11. September

Der Anschlag auf den Boston Marathon überlagert am Dienstag alles andere. Er sorgt für persönliche und wirtschaftliche Unsicherheit. Mehr

Investitionen

Die Chinesen kommen

Jeder dritte Dollar, den chinesische Unternehmen im Ausland ausgaben, ging nach Europa. Vor allem Staatsfonds kaufen sich ein. Mehr

Lebensmittel

Schwellenländer helfen Danone

Der Lebensmittelkonzern Danone hat dank Erfolge in den Schwellenländern seinen Umsatz deutlicher als erwartet gesteigert. In Europa geht er dagegen zurück. Mehr

FAZ.NET-Frühkritik

Wie peinlich ist das denn?

Bei „Hart aber fair“ wird deutlich, was der NSU-Prozess vermutlich nicht leisten kann. Von „groteskem Dilettantismus“ ist die Rede - nicht nur bei der Platzvergabe für Journalisten. Beate Zschäpes Anwältin kündigt an, dass ihre Mandantin weiter schweigen wird. Mehr

Keine Verletzten

Hausfassade eingestürzt - Ursache unklar

Zuerst vernahmen Bewohner ein Rauschen, dann ein Krachen - und kurz darauf stürzte die Fassade des Hauses in Darmstadt ein. Die Ursache ist unklar. Mehr

Guten Morgen aus Frankfurt: Martin Hock

Schwache Konjunkturerwartungen

Die ZEW-Konjunkturerwartungen gehören immer zu den interessanten Ereignissen, nicht nur an der Börse. Am Dienstag werden sie allerdings von den Geschehnissen in Boston überlagert. Mehr

Fahrerloser Güterverkehr

Lastwagen mit Autopilot nehmen Fahrt auf

Im fahrerlosen Güterverkehr ist schon einiges machbar. Trotzdem ist es noch undenkbar, den Menschen komplett zu ersetzen. Das größte Problem ist nicht die Technik, sondern die Unberechenbarkeit der anderen Verkehrsteilnehmer. Mehr

Im Gespräch: Viktor Orbán

„Ungarn braucht zur Zeit keine netten Jungs“

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán verteidigt im Gespräch mit der F.A.Z. seine Regierungspolitik mit dem Hinweis, es gelte ein bankrott gegangenes System zu ersetzen. Orbán wehrt sich gegen Kritik an der jüngst beschlossenen Verfassungsänderung. Mehr

BKK Dachverband

Die Gesundheitslobby stockt auf

Der neugegründete BKK Dachverband soll in Zukunft als schlagkräftige Vertretung der Betriebskassen fungieren. Durch die Umstrukturierung hat auch der FDP-Gesundheitspolitiker Lars Lindemann ein neues Arbeitsfeld gefunden. Mehr

Zweite Fußball-Bundesliga

Kaiserslautern verschenkt zwei Punkte

Aufstiegsanwärter Kaiserslautern ist lange auf dem Weg zu drei Punkten. Doch die Pfälzer kassieren kurz vor Schluss noch das 1:1, obwohl Aue zwei Platzverweise hinnehmen muss. Der FCK ist nun punktgleich mit Verfolger Köln. Mehr

Erwartungen erfüllt

Luxuskonzern LVMH steigert den Umsatz

LvMH hat die Erwartungen an das Umsatzwachstum im ersten Quartal erfüllt. Mode und Leder liefen indes etwas schwächer. Mehr

Bombenanschläge beim Boston-Marathon

„Keiner trägt seine Medaille“

Nach den Terroranschlägen beim Bostoner Marathon stehen die Läufer unter Schock, auch wenn sie unverletzt geblieben sind. Erinnerungen an den 11. September 2001 werden wach. Mehr

Good morning aus New York: Roland Lindner

Der Schock von Boston

Angesichts der Bombenanschläge von Boston interessiert sich in Amerika niemand für Geschäftszahlen oder dergleichen. Die Börsen reagieren verunsichert. Mehr

Gleichauf mit „Piraten“

„Alternative für Deutschland“ liegt bei 3 Prozent

Die Anti-Euro-Partei „Alternative für Deutschland“ kommt in einer ersten Umfrage auf einen Stimmenanteil von 3 Prozent. Das ist genauso viel wie die Piratenpartei. Mehr

Ohayŏ gozaimasu aus Tokio: Carsten Germis

Japans Börse fördert Frauen

In Sachen Geschlechtergleichberechtigung sieht es in Japans Unternehmen recht düster aus. Eine Initiative der Börsen soll das ändern. Mehr

Tote bei Anschlägen in Boston

Obama: Wir werden sie zur Rechenschaft ziehen

Bei Bombenanschlägen in Boston während des Marathonlaufs sind mindestens drei Menschen getötet und mehr als hundert verletzt worden. Präsident Obama kündigte an, die Verantwortlichen zu finden und zur Rechenschaft zu ziehen. Mehr

Christoph Eibl

„Es gibt attraktivere Anlagen als Gold“

Rohstoffanlagen haben in jüngerer Zeit viele Anleger enttäuscht. Trotzdem ist Christoph Eibl, Vorstandsvorsitzender der Tiberius Group in Zug, für manche Metalle zuversichtlich. Mehr

Mitsubishi Outlander PHEV

Das fahrende Notstromaggregat

Mitsubishi hatte viele gute Ideen, aber daraus nie Kapital geschlagen. Das soll sich ändern. Zum Beispiel durch den Outlander PHEV. Der ist nicht nur ein Auto, sondern versorgt zur Not ein Einfamilienhaus zehn Tage lang mit Strom. Mehr

Korea-Konflikt

Pjöngjang droht Südkorea mit Angriff ohne Vorwarnung

Während der Staatsfeiern zum Gedenken an den früheren nordkoreanischen Staatschef Kim Il-sung wurde auf martialische Gesten verzichtet. Doch verlauten aus Pjöngjang wieder Drohungen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014 · 2015 · 2016 · 2017 · 2018 · 2019 · 2020
Chronik 2013

April 2013

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27