https://www.faz.net/-h7p
Meldungen vom 10.2.2008

Artikel-Chronik

Erdogan warnt vor zu viel Anpassung

„Assimilierung ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit“

Der türkische Ministerpräsident Erdogan hat in einer Rede in Köln die mehr als 1,7 Millionen Türken in Deutschland vor zu viel Anpassung gewarnt. Zugleich rief er jedoch zu einer höheren Integrationsbereitschaft auf. Mehr

Banken

Nicht nur die IKB

Das Debakel in Düsseldorf scheint kein Ende zu nehmen: Die IKB braucht frisches Geld. Wieder einmal. Das zeigt deutlich: Die Krise der Banken ist noch nicht vorbei. Es wird weitere unangenehme Überraschungen geben. Nicht nur aus Düsseldorf. Mehr

Mobilfunk

Microsoft holt Sony-Ericsson ins Boot

Seit fünf Jahren versucht Microsoft im Mobilfunkmarkt Fuß zu fassen. Inzwischen nutzen fast alle Handyhersteller seine Software - außer Nokia und Apple. Jetzt will auch Google mitmischen. Zwischen diesen Polen entscheidet sich künftig der Wettbewerb um den Kunden im Mobilfunk. Mehr

Zweiter Titel bei Biathlon-WM

Andrea Henkel - Die stille Genießerin

Mit zwei Titeln bei der Biathlon-WM taucht Andrea Henkel aus ihrem Schattendasein auf und gibt auch weiterhin nicht viel von sich preis. Sie ist im deutschen Team das Gegenstück ihrer extrovertierteren Kolleginnen Kati Wilhelm und Magdalena Neuner. Mehr

3:2 in Dortmund

Schalke ist wieder ein Spitzenteam

Im Revierderby hat Schalke 04 den Sprung in die Champions-League-Ränge geschafft. Knapp neun Monate nach der an gleicher Stätte verspielten Meisterschaft siegten die Königsblauen bei Borussia Dortmund 3:2. Mehr

Bayern - Bremen 1:1

Fünfkampf statt Langeweile nach dem Spitzenkampf

Das 1:1 zwischen Bayern und Bremen fand doch einen Sieger - die Verfolger der Liga. Doch nach dem Remis im Spitzenspiel drehte sich vieles erstmal um umstrittene Schiedsrichter-Entscheidungen und Bastian Schweinsteiger. Mehr

Erst Nokia, nun Mercedes

Alle zieht es nach Rumänien

Am Montag beginnt die Handy-Produktion in Cluj. Wir haben die Gummistiefel angezogen und uns dort umgesehen. Und dabei ein Land gefunden, das als Lohn- und Steuerparadies immer mehr westliche Investoren anlockt - neuerdings hat auch Mercedes Interesse. Mehr

Berlinale

Wo liegt denn hier das sterbende Tier?

Im Wettbewerb der Berlinale: Ein Familienfilm mit Julia Roberts und Isabel Coixets Philip-Roth-Verfilmung „Elegy“ mit Penelope Cruz und Ben Kingsley. Während der erste am Mainstream zugrunde geht, zeigt sich im zweiten ein altes Kinoproblem. Mehr

Die Bewegung Obama

„Wir können das schaffen“

Er hat das Momentum mit den jüngsten Vorwahlsiegen wieder auf seiner Seite. Was erklärt den Erfolg des Barack Obama? Sein Wahlkampf ist zu einer Bewegung geworden, die mitreißt, elektrisiert, berauscht. Und die Kommentatoren nicht kalt lässt: „Das ist größer als Kennedy, das ist das Neue Testament.“ Mehr

Neues Milliardenloch

KfW geht Geld für IKB-Rettung aus

Die KfW ist nicht mehr ohne weiteres in der Lage, zusätzliches Geld für die angeschlagene IKB zu geben. Jetzt erwartet die IKB zusätzliches Engagement von den privaten Banken. Doch die lehnen kategorisch ab. Mehr

Abschied von den Opfern

Yangin var - Es brennt!

Am Sonntag fand in Ludwigshafen die Trauerfeier für die Brandopfer statt. Das aufgeheizte Klima hat sich etwas entspannt. Was machte es möglich, dass die Stimmung so hochkochte? Eine Mischung aus schlechten Medienberichten, Nationalismus und schlimmen Erfahrungen mit rechtsradikalen Taten. Mehr

Konjunktur

G 7 plant neue Regeln für die Finanzmärkte

Die Gruppe der sieben großen Industriestaaten bleibt für das Wirtschaftswachstum in der Welt vorsichtig optimistisch. Die Bereitschaft, sich auf Maßnahmen zur Verhinderung künftiger Finanzkrisen zu einigen, scheint gegeben. Mehr

Siebenergruppe

Jeder für sich

Es zeugt von Weitsicht, dass sich Europäer und Japaner auf dem G-7-Treffen in Tokio dem Wunsch Amerikas nach einer gemeinsamen Konjunkturpolitik widersetzt haben. „Jeder für sich“ ist ein gutes Motto für die Siebenergruppe. Mehr

Afghanistan

Kampf an drei Fronten

Nicht nur der Einsatzort und die Heimatfront sind die Schauplätze des Kampfes um einen Frieden für Afghanistan. Auch in der Nato selbst wird gerungen - um eine ausgeglichene Verteilung der Lasten. Die Länder mit den höchsten Verlusten sehen das Bündnis schon am Rande des Zerfalls und warnen seine Mitglieder Mehr

11. Februar 1858

Müllerstochter Bernadette sah die Gottesmutter

Am 11. Februar 1858 geht Marie-Bernard Soubirous, genannt Bernadette, mit ihrer Schwester und einer Freundin zur Grotte Massabielle in der Nähe des südwestfranzösischen Ortes Lourdes am Fuße der Pyrenäen. Mehr

Senderreform bei Kabel eins

Mit Ecken, Kanten und Kilos das Publikum holen

Der Sender Kabel eins galt lange als Abspielstation für Film-Klassiker und Resteverwerter der Brüder Pro Sieben und Sat.1. Jetzt verpasst er sich ein jüngeres Profil. Ziel ist es, nicht den Anschluss an RTL 2 und Vox zu verlieren. Mehr

Tag der Überraschungen

Niederlagen für Gladbach und Freiburg

Mönchengladbach hat in der Zweiten Liga die erste Niederlage seit fast einem halben Jahr hinnehmen müssen. Der Spitzenreiter verspielte in Hoffenheim eine 2:0-Führung. Das Verfolgerduell gewann Fürth in Mainz. Paderborn setzte sich nach der Trainerentlassung gegen Freiburg durch. Mehr

Davis Cup

Kohlschreiber besiegt Südkorea

Mit seinem dritten Sieg im dritten Spiel hat Philipp Kohlschreiber den Davis-Cup-Auftakt gegen Südkorea fast im Alleingang entschieden und die deutsche Tennis-Nationalmannschaft ins Viertelfinale gegen Spanien geführt. Mehr

Amerikanische Vorwahlen

Dreifacher Triumph für Obama

Im Rennen um die demokratische Präsidentschaftskandidatur hat sich Barack Obama bei einer neuen Vorwahl-Runde in gleich drei Bundesstaaten gegen Rivalin Hillary Clinton durchgesetzt. Obama siegte in Nebraska, Washington und Louisiana. Bei den Republikanern gewann Mike Huckabee die Vorwahlen in zwei Staaten. Mehr

Interview: Steinbrück über Finanzkrise und West LB

„Ich freue mich mit Josef Ackermann“

„Die Deutsche Bank zeigt, wie man es professionell und gut machen kann“, sagt Peer Steinbrück im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Neben seiner Kritik an anderen Banken äußert sich der Finanzminister auch über die Folgen der Finanzkrise und die Probleme der West LB. Mehr

Herzblatt-Geschichten

Alle einen Präsidenten

Carla Bruni hat einen Trend gesetzt: Naomi Campbell soll schon ein Auge auf den venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez geworfen haben. Zum Glück ist Horst Köhler schon verheiratet. Eines droht ihnen allen: der Glückskater. Mehr

HBO-Serie „The Wire“

„Beste Show in der Geschichte des TV“

Vom amerikanischen Sender HBO stammen Erfolge wie „The Sopranos“ und „Sex and the City“. Die Polizeiserie „The Wire“ wurde bislang kaum bemerkt. Jetzt überbieten sich die amerikanischen Medien in Lobeshymen, und greifen noch zu kurz. Mehr

Britische Medien

Was haben wir bloß falsch gemacht?

„Flat Earth News“ heißt die fast 400-seitige Abrechnung von Nick Davies mit dem britischen Qualitätsjournalismus. Überraschend dabei: Die darin Angegriffenen loben das Werk als „Aufruf zum Handeln“. Mehr

Das Bayern-Spiel

Verstecken hinter Ribéry

Die einzige Schwäche der Münchner ist die Abhängigkeit von Franck Ribéry. Nun ist der französische Star verletzt. Wer soll ihn im Spitzenspiel der Bundesliga gegen Bremen ersetzen? Schlägt schon die Stunde des erst 18 Jahre alten Toni Kroos? Mehr

Kommentar

Hepimiz insaniz

„Wir alle sind Menschen.“ Diese Worte hat der türkische Ministerpräsident in Ludwigshafen den zumeist türkischen Zuhörern zugerufen. Seither hat Erdogan bei den Deutschen vermutlich einen Stein im Brett. Dennoch fällt es nicht leicht, Erdogans staatsmännische Größe zu erkennen. Mehr

Sicherheitskonferenz in München

Gates warnt abermals vor Spaltung der Nato

„Wir dürfen nicht zu einer zweigeteilten Allianz jener werden, die bereit sind zum Kämpfen, und jener, die es nicht sind“, sagte der amerikanische Verteidigungsminister Gates auf der Sicherheitskonferenz in München. Zugleich würdigte der Pentagon-Chef das deutsche Engagement am Hindukusch. Mehr

Google-Chef Eric Schmidt

Im Dauerkampf mit Microsoft

Die Wege von Google-Chef Eric Schmidt haben sich schon oft mit denen des Softwaregiganten Microsoft gekreuzt. Jetzt will er partout verhindern, dass Microsoft den Wettbewerber Yahoo übernimmt und lässt schwere Geschütze auffahren. Mehr

Versuch über das geglückte Leben

Sie heißen Schmidt und kommen aus Kassel. Schon früh im Leben ist ihnen klar: die Welt wird sie kennenlernen. Denn sie sind die absolute Schönheit, der Wahnsinn und der Glanz. Sie sind unendlich selbstverliebt und deswegen absolut sicher, dass auch die Welt sie lieben wird. Und sie sind zu zweit; ... Mehr

Nacht! Leben!

Die Liste der legendären Clubnächte, bei denen man nicht dabei gewesen ist, kann um einen Punkt erweitert werden: Mit einer letzten rauschenden Partynacht schloss an Neujahr die BoomBox, unangefochtener Treffpunkt der britischen Fashion-Szene, für immer ihre Pforten. Eine Ära, die nur achtzehn Monate andauerte, ... Mehr

Noch ein letztes Mal

"Bevor der Tod dich nimmt, nimm dies zurück", lauten die Schlusszeilen von Dylan Thomas' Gedicht "Find Meat on Bones", die Philip Roth' neuem Roman "Exit Ghost" voranstehen wie eine Aufforderung zum letzten Tanz; wie der Wunsch, dem Leben ein letztes Mal, und sei es nur in der Phantasie, alles abzutrotzen, was es zu bieten hat, was schon immer schön an ihm gewesen ist. Mehr

Der Menschensammler

Den "Weltensammler" hatte ich eher zufällig in die Hände bekommen. Ich kannte zwar den Namen Trojanow, hatte aber noch nie ein Buch von ihm gelesen, und ich hätte mir das seitenreiche Buch, das von einem eher obskuren Thema zu handeln schien (was geht mich ein Offizier des neunzehnten Jahrhunderts ... Mehr

Präambel 1: Präambeln sind unzulässig

Am 11. August 1792 beschloss das französische Parlament, alle Gesetze - der Text spricht von "Dekreten" - seien fortan ohne Präambel zu veröffentlichen. Es sollte also gelten: "Gesetz ist Gesetz", ohne weitere Erklärung und Zusätze.Die im Januar verstorbene Rechtshistorikerin Marie Theres Fögen ... Mehr

Zeitgenössische Kunst

Studien zur Hysterie in der Hippiekommune

Weibliche Zustände in Wien: Ein Rundgang durch Galerien mit Josephine Pryde und Sarah Staton bei Bleich-Rossi und Senn, Milena Dragicevic bei Martin Janda und Esther Stocker bei Krobath Wimmer Mehr

Die Vermögensfrage

Die Renditen der Solaranlagen bieten keinen Anlass zum Jubel

Beteiligungen an „grünen“ Anlagen eignen sich in erster Linie für umweltbewusste Senioren, die auf laufende Erträge angewiesen sind und gleichzeitig die Umwelt schützen wollen. Allerdings sollte die Rendite genau nachgerechnet werden. Mehr

Sicherheitskonferenz

Streit um Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr

Die Nato-Mitglieder streiten über ihr Engagement in Afghanistan. Verteidigungsminister Jung wies Medienberichte zurück, wonach eine Aufstockung der deutschen Truppen und ein Einsatz im Süden Afghanistans geplant seien. Mehr

Rückblick

Die Oscars 2007 - 2002

Florian Henckel von Donnersmarcks Triumph im Vorjahr, der sensationelle Erfolg von „L.A. Crash“, ausgezeichnete ältere Herren, Caroline Links Auszeichnung und Halle Berrys ergeifender Dank: die Oscar-Verleihungen der vergangenen fünf Jahre. Mehr

Interviews und Porträts

„Es ist wie ein instinktiver Tanz“

Paul Thomas Anderson, Todd Haynes, Cate Blanchett, Matt Damon: Schauspieler und Regisseure aus Filmen, die ins Oscar-Rennen gingen, im Porträt oder im F.A.Z.-Interview. Mehr

Filmkritiken

Wuchtig, wild und wichtig

Von „Abbitte“ bis „There Will Be Blood“, vom goldenen Zeitalter Elisabeths bis in den Wilden Westen: FAZ.NET versammelt Rezensionen der Filme, die in diesem Jahr einem Oscar gewannen oder dafür nominiert wurden. Mehr

Deutsche Bischofskonferenz

Eher Marx als Meisner

Die deutschen Bischöfe wünschen sich als Vorsitzenden einen Mann, der moderiert, nicht polarisiert - vielleicht aber auch einen Übergangskandidaten. Ob der insgeheime Favorit, Erzbischof Marx, dieses höchste Würdenamt schon übernehmen kann, müssen jetzt die Kirchenjuristen entscheiden. Mehr

Der Bachelor im Test (6)

Im Career Center bebrüten Brains Soft Skills

Nirgendwo sonst tritt die Verschulung der neuen Studiengänge so offensichtlich zutage wie bei den berufsorientierenden Angeboten. „Allgemeine berufsqualifizierende Kompetenzen“: Wem nützt das? Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014 · 2015 · 2016 · 2017 · 2018 · 2019 · 2020
Chronik 2008

Februar 2008

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 10 11 12 13 14 15 16 17 18