https://www.faz.net/-h7p
Meldungen vom 6.2.2008

Artikel-Chronik

Afghanistan

Rice und Miliband für mehr Nato-Präsenz

Die amerikanische Außenministerin Rice hat mit ihrem britischen Kollegen Miliband und mit Premierminister Brown über stärkere militärische Anstrengungen der Nato-Staaten in Afghanistan gesprochen. Mehr

Stimmen zum Spiel

„Kaltschnäuziger“ und „unverdient“

„Wir waren kaltschnäuziger und haben unsere Chancen genutzt“, sagte Michael Ballack. Und Thomas Hitzlsperger fügte an: „Wir müssen zugeben, dass das Ergebnis in der Höhe unverdient ist.“ Die Stimmen zum Länderspiel. Mehr

Einzelkritik

Keiner konnte wirklich überzeugen

Torwart Lehmann heizte die Torwart-Diskussion mit drei Fehlern in zwei Minuten selbst an. Torjäger Klose nahm am deutschen Spiel lange nicht teil, traf dann aber zum 2:0. Die Einzelkritik zum Auftaktspiel ins EM-Jahr. Mehr

Suche nach Steuersündern

Fiskus scannt 100.000 Webseiten am Tag

Mit einer speziellen, lernfähigen Software durchforstet das Finanzamt Tag für Tag das Internet. Das Ziel: Der Fiskus will gewerbliche Internet-Händler auf Plattformen wie Ebay aufspüren, die ihre Gewinne vor der Steuer verheimlichen. Mehr

Arzneimittel-Hersteller

Sanofi-Aventis fährt Investitionen in Höchst zurück

Der französische Arzneimittelhersteller Sanofi-Aventis will in diesem Jahr rund 180 Millionen Euro in seinen Standort in Industriepark Frankfurt-Höchst investieren. Das sind etwa zehn Prozent weniger als jeweils in den vergangenen Jahren. Mehr

„Alter Bridge“ in der „Batschkapp“

Lautstärke bis zum Umfallen

Laut, lauter, „Alter Bridge“: Die amerikanischen Alternative-Rocker beschallen die Frankfurter Batschkapp, als sei es die Festhalle. Das gehört wohl zum guten Ton. Mehr

Hessischer Landtag

Entlassung, Rücktritt oder Weitermachen

Falls am 5. April kein neuer Ministerpräsident gewählt wird, bleiben die jetzigen Minister geschäftsführend im Amt. Eine knifflige Lage insbesondere für Wissenschaftsminister Udo Corts, der aus der Landespolitik ausscheiden möchte. Mehr

Rheingau-Taunus-Kreis

Es geht allein um Macht, Einfluss und Ämter

Koalitionsgeschacher und kein Ende: Im Rheingau-Taunus-Kreis ist eine Bündnisbildung sehr schwierig. Die großen Parteien finden einfach nicht zueinander. Mehr

Lesung

Peter Lückemeier liest „Herzblatt-Geschichten“

Peter Lückemeier, Ressortleiter der F.A.Z., wagt sich jede Woche in die Niederungen der Knallpresse. Am 14. Februar liest der Autor aus seinem jüngst erschienenen Buch „Neue Herzblatt-Geschichten“. Wer möchte, kann an der Lesung teilnehmen. Mehr

Frankfurter Zeil

Schönheitsoperation am Herzen der Stadt

Die im Juni beginnende Neugestaltung der Zeil wird das Gesicht der Fußgängerzone nicht komplett verändern. Aber sie wird etliche Makel beseitigen. Mehr

Subventionspolitik

Nokias Aschermittwoch

Nordrhein-Westfalen streitet sich mit Nokia über Subventionen und die Arbeitsplätze, die das Unternehmen hätte schaffen sollen. Das mag richtig sein, dennoch zeigt der Fall, dass es generell der bessere Weg ist, das Geld in Infrastruktur zu investieren statt damit Unternehmen zu ködern. Mehr

Schäuble in der Türkei

„Hier endet für mich Europa“

Wolfgang Schäuble wurde in der Türkei zwar mit den üblichen Ehren empfangen. Er sah sich aber auch Vorhaltungen ausgesetzt: wegen des deutschen Ausländerrechts, des Hessen-Wahlkampfs oder der Katastrophe in Ludwigshafen. Mehr

60. Geburtstag

Happy Birthday, Mr. Ackermann

Früher war Josef Ackermann der Buhmann der Deutschen: Er erzielte Milliardengewinne und feuerte gleichzeitig Tausende Beschäftigte. Jetzt gibt er den Patrioten. Und lässt sich zum 60. Geburtstag als Meister in der Finanzkrise feiern. Mehr

Börne-Preis

Harald Schmidt ehrt das Sturmgeschütz Schwarzer

Harald Schmidt feiert den Feminismus: Den mit 20.000 Euro dotierten Ludwig-Börne-Preis erhält in diesem Jahr die „Emma“-Gründerin Alice Schwarzer. Die Entscheidung traf Schmidt als alleiniger Juror. Mehr

Einsatz in Afghanistan

Jung: „Wenn Freunde in Not geraten, werden wir helfen“

Die Schnelle Eingreiftruppe, die die Bundeswehr von Juli an im Norden Afghanistans stellen will, kann zur Hilfe der Verbündeten auch in anderen Regionen des Landes eingesetzt werden. Das machte Verteidigungsminister Jung (CDU) am Mittwoch in Berlin deutlich. Mehr

Vorwahlen in Amerika

Latinos für Clinton, Schwarze für Obama

Alles offen bei den Demokraten: Die am schnellsten wachsende Minderheit ist klar auf der Seite von Hillary Clinton, aber Barack Obama begeistert die Jugend. Der Republikaner McCain dagegen verabschiedet sich für immer vom Underdog-Dasein. Mehr

Kino

Heath Ledger starb an einer Überdosis Medikamente

Hollywoodstar Heath Ledger ist an einem tödlichen Medikamentencocktail aus Antidepressiva, Schlaftabletten und Pillen gegen Angstzustände gestorben. Vor seinem Tod hatte er in einem Interview von Einschlafproblemen berichtet, die er mit Medikamenten bekämpfe. Mehr

Seismograph Missouri

Ein Staat wie die ganzen Vereinigten Staaten

Aufgrund seiner zentralen Lage, Demographie und Wirtschaft ist Missouri gleichsam ein amerikanischer Mikrokosmos. Deshalb gilt der Bundesstaat auch als Seismograph, wenn es um wichtige gesellschaftspolitische Fragen geht. Mehr

Kommentar

Kein Thema für den Stammtisch

CDU-Politiker fordern zu recht, Möglichkeiten eines verbesserten Opferschutzes und der Bekämpfung von Jugendgewalt stärker in den Blick zu nehmen. Doch falsch ist es, nach einem Vorfall wie dem in Kloppenheim gleich die Justiz zu schelten und nach einer „dringenden Überprüfung“ des Strafprozessrechts zu rufen. Mehr

Frankfurt Skyliners

Der Didin-Code – geheime Zeichen, klare Linien

Die Assistenztrainerin runzelt die Stirn. Was könnten sie wohl bedeuten, die Zeichen auf dem Blatt des Chefcoachs der Frankfurt Skyliners? Aber in der Auszeit bleiben Murat Didin nur 60 Sekunden, um sein Team auf Kurs zu bringen. Keine Zeit für lange Erklärungen. Mehr

Zinsen

Die globale Sparschwemme drückt den Realzins

Stephen Jen von der Investmentbank Morgan Stanley erwartet deshalb eine Neuauflage der „Jagd nach Rendite“. Sie gilt als eine der Ursachen für die aktuelle Kredit- und Bankenkrise. Mehr

Bundesländer

Bayern ist Wachstums-Spitzenreiter

In welchem Bundesland war das Wachstum 2007 am stärksten? Eine erste Schnellrechnung sagt: Bayern führt die Liste an. Konjunktur-Schlusslicht ist Schleswig-Holstein. Denn das Land litt unter der Abschaltung seiner Atomkraftwerke. Mehr

Rauschgiftanbau in Afghanistan

100 Millionen für die Taliban-Kriegskasse

Der Rauschgiftanbau in Afghanistan blüht vor allem in umkämpften Gebieten. Der Opiumerlös ist enorm hoch. Die Vereinten Nationen sprechen inzwischen von einem „geteilten Land mit klaren Drogen- und Aufstandsfronten“. Mehr

147,4 Milliarden

Rio Tinto schmettert BHP-Angebot ab

Der australische Branchengigant BHP Billiton will den Rivalen Rio Tinto übernehmen - und bietet dafür 147,4 Milliarden Dollar. Würde das Geschäft zustandekommen, wäre es die zweitgrößte Übernahme überhaupt. Doch jetzt hat Rio Tinto schon wieder abgelehnt. Das Angebot sei noch immer zu niedrig. Mehr

Hessen

Wirtschaftswachstum bleibt hinter Prognosen zurück

Hessens Wirtschaft ist im vergangenen Jahr weniger stark gewachsen als erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt stieg um 2,2 Prozent - das waren 0,3 Prozentpunkte weniger als prognostiziert. Zudem blieb Hessen hinter dem Bund zurück. Landespolitiker streiten, wie die Zahlen zu deuten seien. Mehr

Politischer Aschermittwoch

Huber nennt SPD „Steigbügelhalter der Kommunisten“

Beim Politischen Aschermittwoch der CSU in Passau hat der Parteivorsitzende Erwin Huber die SPD für die jüngsten Wahlerfolge der Linkspartei mitverantwortlich gemacht. Bayerns Ministerpräsident Günther Beckstein warnte vor einer „blutroten Koalition“ im Bund. Mehr

New Yorker Treppenlauf

Ein Mann will nach oben

Als er das erste Mal hochgelaufen ist, hat er oben eine Sekunde angehalten wegen des Blicks - er war so baff. Das passiert ihm jetzt nicht mehr. Der Stuttgarter Thomas Dold war der Schnellste beim Treppenlauf im Empire State Building. Mehr

Alastair Fothergills „Unsere Erde“

Der kurze Film zum langen Abschied

Bilder aus einer Welt, die vor unseren Augen verschwindet: Alastair Fothergills „Unsere Erde“ ist die größte und prächtigste Naturdokumentation, die es bisher gegeben hat, ein 40 Millionen Euro teurer, in fünfjähriger Drehzeit entstandener Bilderbogen aus dem Leben des Planeten. Mehr

Ostwestfalen

Die Stimmung heller Ruhe

Ostwestfalen-Lippe, das Land der Varusschlacht, des Froschkönigs und des Eisernen Heinrich, feiert jedes Jahr ein Kunstfest. Die Avantgarde der Musik, Literatur und Bildhauerei geht dabei überraschende Verbindungen mit lokalen Eigenheiten wie dem Butterkuchen ein. Mehr

Großbritannien

Kochkurse an Schulen

Die britische Regierung möchte, dass Kinder nicht zu dick werden. Deshalb werden alle Schüler zwischen elf und vierzehn Jahren dazu verpflichtet, Kochkurse zu absolvieren. Jede Woche eine Stunde lang. Mehr

Studentische Architektur

Achtzehn Quadratmeter Deutschland

Das Studentenwerk wollte feuchte Wände abdichten, die Bewohner sahen ihre Individualität bedroht. Jetzt wird das Studentendorf auf dem Münchner Olympiagelände abgerissen und als sein eigenes Ebenbild wieder aufgebaut. Mehr

Gedopte russische Ruderer

Verhängnisvolle Beweise aus dem Bio-Müll

Neun russische Ruderer sind in den letzten Monaten des Dopings überführt worden. Nun droht dem kompletten Landesverband eine vierjährige Sperre. Ausgangspunkt war ein korrekter Schweizer, der eine Plastiktüte aus dem Bio-Müll fischte. Mehr

Sebastian Prödl

Ein Nutznießer der österreichischen Armut

Sebastian Prödl gehört zu Österreichs großen Fußball-Talenten. An diesem Mittwoch läuft er für den EM-Gastgeber gegen Deutschland auf. Der 21-Jährige ist ein ein Spieler, der weiß, was er will. Im Sommer wechselt er daher nach Bremen. Mehr

Frankfurts Trainer Funkel im Gespräch

„Uefa-Pokal? Völliger Blödsinn!“

Immer schön bescheiden bleiben. Friedhelm Funkel, Trainer der Frankfurter Eintracht, empfiehlt seinen Spielern im Interview mit der F.A.Z. trotz des Triumphs in Berlin Bodenhaftung. Nur die Fans dürfen ein bisschen träumen. Mehr

Privatkundenbank

Die Post sucht einen Partner für die Postbank

Gerüchte über eine Verbindung mit einer anderen Bank haben den Aktienkurs der Postbank deutlich steigen lassen. Die Investmentbank Morgan Stanley besitzt zwar kein offizielles Mandat der Post. Aber sie sondiert den Markt. Mehr

Gebärmutterhalskrebs

Ein Schatten über der Krebsimpfung

In Deutschland erkranken jährlich 6500 Frauen neu an Gebärmutterhalskrebs. Knapp 2000 sterben daran. Nach dem Tod zweier junger Frauen ist nun die Immunisierung gegen Human-Papillomviren unter Verdacht geraten. Ein ursächlicher Zusammenhang ist aber nicht zu erkennen. Mehr

Konsumgütermesse

Ambiente als Tor zum Weltmarkt

Retro und Barock sind von gestern, schlicht und natürlich in. Der Trend der Weltleitmesse für Konsumgüter ist schnell beschrieben. Doch ganz so einfach ist es für keinen der 4600 Aussteller bei der Ambiente, sich zu behaupten, von der Masse abzusetzen. Einigen Firmen aus der Region gelingt es. Mehr

Butzbach

Ministerium: Vor Häftlingstod kein Hinweis auf Selbstmord

Vor dem Freitod eines Gefangenen in der Haftanstalt Butzbach gab es keine Hinweise auf Selbstmordabsicht, wie das Justizministeium mitteilte. Die SPD-Landtagsabgeordnete Nancy Faeser fordert dennoch eine umfassende Aufklärung über den Todesfall. Mehr

Subventionen

NRW fordert 41 Millionen Euro von Nokia zurück

Der Vorwurf steht seit Wochen im Raum: Nokia habe Subventionen erhalten, aber nicht die dafür notwendigen Stellen geschaffen. Jetzt verlangt das Land Nordrhein-Westfalen 41 Millionen Euro zurück. Nokia will davon nichts wissen: Man habe die Bedingungen nicht nur erfüllt, sondern übertroffen. Mehr

Finanzmärkte & Ökonomie

Eine Rezession in Amerika ist hoch wahrscheinlich

Die amerikanische Zentralbank kann den Leitzins senken und dadurch die Verbraucher zum Trog drängen. Aber können und wollen sie überhaupt saufen? Daran gibt es ebenso Zweifel wie an optimistischen Wachstumsprognosen. Mehr

Umfrage-Ergebnis

Nicht gegen den Strom

Zwei Drittel der Nutzer von FAZjob.NET sind konservative Menschen. Diesen Schluss lässt das Ergebnis unserer jüngsten Umfrage zu, in der wir wissen wollten, ob der Erfolg im Studium vom Lebensstil abhängt. Mehr

Tourismus

Italien löst Spanien als Top-Reiseziel ab

Wohin fahren die Deutschen in den Urlaub? Die meisten bleiben im eigenen Land. Ansonsten stand bislang Spanien an der Spitze der Auslandshitliste. Jetzt hat Italien der iberischen Halbinsel den Rang abgelaufen. Mehr

Ralf Schumacher

Lehrjahr im „Gebrauchtwagen“

In der Formel 1 wurde er ausgemustert. Doch Ralf Schumacher will zurück auf die Rennstrecke. Für Mercedes-Benz könnte er in der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft zum Einsatz kommen. Ein neuer Häkkinen soll er jedoch nicht werden. Mehr

Einsatz in Afghanistan

„Dear Minister Jung“

Nun ist die Zusage offiziell: Die Bundeswehr unterstützt die Schnelle Eingreiftruppe im Norden Afghanistans. Doch der Brief des amerikanischen Verteidigungsministers Gates sorgt weiter für Verwirrung: Wünscht auch das Weiße Haus deutsche Soldaten im umkämpften Süden? Mehr

Wiesbaden

Niemöller-Schule schwer beeindruckt vom Übergangsquartier

Die Gymnasiasten der abgebrannten Wiesbadener Martin-Niemöller-Schule nehmen das Rotaprint-Gebäude in Besitz - eventuell für Jahre. Der Empfang ist schon einmal herzlich ausgefallen. Mehr

John McCain

Ein formidabler Kandidat

Amerika sucht seine Mitte, und dort steht, mächtig und gütig und erfahren, John McCain. Seine Nibelungentreue zu Bush und dessen vertracktem Krieg spricht die Konservativen an. Seine liberale Haltung und Unabhängigkeit gefällt den (Wechsel-)Wählern der politischen Mitte. Mehr

Zum Regieren bitte umfallen II

Vor Rot-Grün-Gelb kommt Rot-Grün-Knallrot

Angesichts des Rätsels, das die hessischen Wähler den Parteien hinterlassen haben, wird auch über eine Thema diskutiert, das im Grunde ein Tabu ist: Rot-Grün plus Linkspartei. Ein solches Bündnis dürfte eher zustande kommen als eine „Ampel“. Mehr

Andere große Stones-Dokumentationen

Das Rendezvous mit den Teufeln

Martin Scorseses „Shine a Light“, der die Berlinale eröffnet, lässt sich auf einen großen Wettstreit ein. Nicht im Festival-Wettbewerb - er läuft dort außer Konkurrenz -, aber im Vergleich mit den anderen Dokumentationen, die es sonst noch über die Rolling Stones gibt. Mehr

Staatsschulden

Argentiniens Altlasten

Im Finanzzentrum von Buenos Aires zirkuliert ein Witz: „Alte Schulden zahlen wir nicht.“ „Und neue Schulden?“ „Die lassen wir alt werden.“ Die Zahlungsmoral des argentinischen Staates ist damit gut beschrieben. Die Wirtschaft blüht, doch Schulden werden einfach nicht bezahlt. Mehr

Dividenden

Die höchsten Renditen deutscher Nebenwerte

Die Dividendenrenditen sind im Zuge der Börsenkrise gestiegen. Doch wie nachhaltig sind die Ausschüttungen? GSC-Research hat dies für die deutschen Nebenwerte überprüft und für MDax, SDax und Nebenwerte generell Hitlisten erstellt. Mehr

Italien

Napolitano löst Parlament auf

Der italienische Staatspräsident Napolitano hat wie erwartet das Parlament aufgelöst. Damit ist der Weg frei für Neuwahlen, die voraussichtlich im April anstehen. Zuvor war die die Bildung einer Übergangsregierung unter Senatspräsident Marini gescheitert. Mehr

Devisenmarkt

Britisches Pfund - Ruhe vor einer weiteren Abwertung?

Mit dem britischen Pfund lässt sich am Devisenmarkt nicht mehr wuchern. Die Wirtschaft schwächelt, Preise und Steuern steigen jedoch. Auf dieser Basis ist das Zinssenkungspotential der Zentralbank beschränkt, zumindest vorerst. Mehr

„Aaron“ in der Frankfurter Brotfabrik

Leise statt laut

Wenn schon Erfolg, dann bitte schön über die Grenzen Frankreichs hinaus. Das trotzige Selbstbewusstsein künstlerischen Nachwuchses links vom Rhein verblüfft. Als Erste wagten Noir Desir und Daft Punk sich zaghaft an internationale Pop-Standards anzugleichen. Mehr

Cottbuser Ärger über Schiedsrichter

„Ständig neue Nahrung für unsäglichen Ost-West-Disput“

Energie Cottbus fühlt sich schon seit geraumer Zeit von den Schiedsrichtern benachteiligt. Nun ließen die umstrittenen Entscheidungen im Spiel gegen Leverkusen am Samstag das Fass überlaufen: Der Bundesliga-Klub beschwerte sich beim DFB. Mehr

Alles Kunst, oder was?

Seit Duchamp vor nun schon bald hundert Jahren der Frage nachging, ob sich überhaupt Werke schaffen ließen, die nicht zu Kunstwerken werden könnten, scheint die Antwort klar: Alles kann zu Kunst werden. Die Faszination an diesem Übergang von Nicht-Kunst zu Kunst drängte die Frage ab, die bis dahin ... Mehr

Siegchance

Die Reichstagswahlen waren im Kaiserreich ein wichtiges Vehikel für die allgemeine und tiefgreifende Politisierung der Gesellschaft. Das von Bismarck eingeführte gleiche und geheime Wahlrecht schuf die Voraussetzung für den Aufstieg von Zentrum und Sozialdemokraten. Indem diese die Wahlberechtigen ... Mehr

Alles Kunst, oder was?

Seit Duchamp vor nun schon bald hundert Jahren der Frage nachging, ob sich überhaupt Werke schaffen ließen, die nicht zu Kunstwerken werden könnten, scheint die Antwort klar: Alles kann zu Kunst werden. Die Faszination an diesem Übergang von Nicht-Kunst zu Kunst drängte die Frage ab, die bis dahin ... Mehr

Anschluss-Ausschluss

Dem "jüdischen Anteil" am Gesellschaftsleben im Wien des Fin de Siècle und der Zwischenkriegszeit ist ein erhellender Essay gewidmet. Den Ausgangspunkt bildet das Buch "Was nicht im Baedeker steht: Wien und Budapest", dessen Autor Ludwig Hirschfeld bereits 1927 die ständige Frage "Ist er ein Jud?" auffiel. Mehr

Übersichtliche Depots

Nach Napoleon ist Politik unser Schicksal. Nach Rathenau ist es die Wirtschaft. Kreuzt man beide Axiome zu Hypotenuse und Abszisse, entdecken wir uns inmitten der Lebensfülle unterschiedlich konsistenter Koordinaten. Hermann Adam nennt sie "Bausteine der Politik". Ihre Lagerstätten, Beschaffenheit, spezifisches Gewicht und Bindungsenergie werden bildkräftig beschrieben und erklärt. Mehr

Das Universum für Blinde

Einem Blinden die Schönheit des Kosmos nahezubringen, die sich dem Betrachter durch eindrucksvolle astronomische Fotos offenbart, ist nicht leicht, aber möglich. Noreen Grice vom Museum of Science in Boston hat sich dieser Aufgabe vor 24 Jahren verschrieben und seitdem immer wieder solche Fotos erfahrbar gemacht, auch in Büchern. Mehr

Heimat Potsdam

1993 erinnerte sich die Stadt Potsdam ihrer ersten urkundlichen Erwähnung tausend Jahre zuvor. Aus der Vielzahl der Gedenkschriften, die aus diesem Anlass erschienen sind, ragt der voluminöse Band "Potsdam. Staat, Armee, Residenz in der preußisch-deutschen Militärgeschichte" hervor, herausgegeben von Bernhard R. Kroener. Mehr

Halb zog es sie, halb sank sie hin

Beim Thema Souveränität geht den unabhängigen Schweizern die Souveränität schnell verloren. Die Verwirrung beginnt bereits bei der Frage, wer im Land souverän sei. In der Bundesverfassung steht: "Die Kantone sind souverän, soweit ihre Souveränität nicht durch die Bundesverfassung beschränkt ist." ... Mehr

Die Anerkennung der DDR

Zum 80. Geburtstag hat sich Hans Modrow ein Buch geschenkt, das ihm gut gefallen wird. Er hat es selbst geschrieben: "In historischer Mission. Als deutscher Politiker unterwegs". Es ist keine Autobiographie, und es will weder den Autor als sympathische Person schildern noch die eigenen Lebensentscheidungen plausibel darlegen. Mehr

Schock des Angriffs

Der 11. September 2001 gehört zu den Daten, an denen schon Zeitgenossen wussten, dass sie den weiteren Lauf der Geschichte nachhaltig prägen würden. Nach den Terrorangriffen auf die Vereinigten Staaten richtete sich die Außenpolitik des Landes neu aus. Eigentlich änderte sich alles. Der Schock des Angriffs ... Mehr

Muße macht munter

So klar und wahr steht es in diesem erfreulichen Buche: "Ist die Faulheit mit Trägheit verschwistert, so Muße mit Munterkeit. Sie äußert sich in Bewegungsfreude, Forschungsdrang, Kunstschaffen." Die in dem Band versammelten Autoren seien "in die Faulheit gereist, haben sich Zeit für die Faulheit genommen". Mehr

Alles Kunst, oder was?

Seit Duchamp vor nun schon bald hundert Jahren der Frage nachging, ob sich überhaupt Werke schaffen ließen, die nicht zu Kunstwerken werden könnten, scheint die Antwort klar: Alles kann zu Kunst werden. Die Faszination an diesem Übergang von Nicht-Kunst zu Kunst drängte die Frage ab, die bis dahin ... Mehr

Ulbricht, schieß den Hirsch

Viele Gegenstände und Figuren, die Marica Bodrozic in den elf Geschichten ihres neuen Erzählungsbandes beschreibt, braucht man in der Wirklichkeit nicht zu suchen: Lichtharfen, Brustlaternen, Traumhüter, Sonnentränken, altkluge Engel. Das war einmal anders. Als die 1973 in Jugoslawien geborene Autorin ... Mehr

Vorwahlen in Amerika

Clinton kann Obama nicht abhängen - McCain zieht davon

Hillary Clinton hat die Vorwahl der Demokraten im heiß umkämpften Kalifornien und acht weiteren Bundesstaaten gewonnen. Ihr Rivale Barack Obama siegte am „Super Tuesday“ in 13 Staaten. Bei den Republikanern konnte sich John McCain klar absetzen. Mehr

Die „Feuerherz“-Produzenten im Gespräch

„Die Frage ist, ob das Böse siegt“

Der wahrscheinlich politisch brisanteste Film der kommenden Berlinale ist „Feuerherz“, produziert von Andreas Bareiss und Sven Burgemeister. Das Buch von Senait Mehari, an das der Film sich anlehnt, ist umstritten, auch juristisch. Gab es in Eritrea während des Krieges überhaupt Kindersoldaten? Mehr

Der „Super Tuesday“ als Fernsehereignis

Die amerikanische Nacht

Die Begeisterungs-Demokratie der Vereinigten Staaten hat sich selbst einen aufregenden „Super Tuesday“ beschert. Unbestrittener Star der Nacht war der gewaltige Touchscreen im Studio von CNN: Die Vorwahlen als deutsches Fernsehereignis. Mehr

Leichtathletik-Cheftrainer Jürgen Mallow

„Wir treiben Raubbau mit unseren Trainern“

Jürgen Mallow wurde nach Olympia 2004 Cheftrainer. Nun geht es wieder aufwärts mit den deutschen Leichtathleten. Im Interview mit der F.A.Z. spricht der 63-Jährige über das Ergebnis des Sparkurses und den Preis für eine leistungsstarke Leichtathletik. Mehr

Zum Regieren bitte umfallen I

Schwarz-Rot ist wahrscheinlicher als „Jamaika“

Die hessischen Wähler haben den Parteien ein kniffliges Rätsel hinterlassen. Je nach Thema sind die Parteien aber gar nicht so weit voneinander entfernt, wie ihre Spitzen behaupten. Wie schwierig welche Koalition zu bilden wäre, zeigt ein Vergleich. Schwarz-Rot ist wahrscheinlicher als „Jamaika“. Mehr

Bewertungssystem in der Kritik

Verärgerte Ebay-Kunden rufen zum Streik auf

Das Internet-Versteigerungsportal Ebay verärgert seine Kunden mit einer drastischen Änderung des Bewertungssystems. Künftig sollen Verkäufer ihre Handelspartner nicht mehr negativ bewerten können. Die drohen jetzt mit Klagen und Streiks. Mehr

Drogenschmuggel

Tüten im kleinen Grenzverkehr

Mädels lügen besser, Schmuggler schlafen lange, und auffällige Autos sind meist nicht verdächtig: Die Kontrollen der Zollbeamten an der Grenze zwischen Deutschland und Holland sind Nadelstiche ins Fleisch der Schmuggler. Mehr

Intersexualität

Chirurg muss für Entfernung von Geschlechtsorganen zahlen

Im Kölner „Zwitterprozess“ hat eine Krankenpflegerin in einem bundesweit beispiellosen Schmerzensgeld-Verfahren einen juristischen Sieg gegen einen Chirurgen erzielt. Das Kölner Landgericht entschied am Mittwoch, die von ihm durchgeführte Operation sei ein rechtswidriger Eingriff gewesen. Mehr

Banken

Der Aktienkurs der Deutschen Bank darf nicht weiter fallen

Wo steht die Deutsche Bank? Josef Ackermann darf die Märkte am Donnerstag nicht enttäuschen. Denn der Aktienkurs sieht kritisch aus. Ob eine Übernahme der Postbank hülfe? Wohl kaum, denn diese Spekulationen haben eine wackelige Basis. Mehr

Zertifikate

Neues Golfstaaten-Zertifikat hat einen Haken

Die Golfstaaten boomen, doch die meisten Währungen hat dies bisher wegen einer Koppelung zum Dollar nicht beflügelt. Mit einem neuen Golfstaaten-Währungs-Zertifikat lässt sich nur richtig verdienen, wenn sich daran bald etwas ändert. Mehr

Mythos Manchester United

Der Heimflug, der nie ankam

Die Flugzeug-Tragödie, bei der Manchester United vor 50 Jahren fast eine komplette Mannschaft verlor, wurde zur Geburtsstunde eines Mythos. Für den Fußball-Klub ist der Gedenktag auch die Demonstration seiner globalen Popularität. Mehr

Jugendkriminalität

Wie zu Rembrandts Zeiten

In den Niederlanden sind die Zeiten der Maximaltoleranz vorbei: Zwölfjährige Kinder sitzen hinter Gittern, sogar Schuleschwänzen kann mit einem Besuch der Polizei geahndet werden. Die Justiz setzt bei der Bekämpfung der Jugendkriminalität auf Härte. Mehr

Barclays Global Investors

Dirk Klee neu im Vorstand

Dirk Klee wird neues Mitglied des Vorstands und Chief Investment Officer von Barclays Global Investors. Seinen Vorgänger, Götz Kirchhoff, wird er zum 1. April 2008 ablösen. Mehr

Hochgeschwindigkeitszüge

Die Zeit der Hoflieferanten ist vorbei

Der französische Hersteller Alstom hat seinen neuen Hochgeschwindigkeitszug AGV vorgestellt. Der Zug sorgt für grenzüberschreitenden Wettbewerb. Er könnte auch von der Deutschen Bahn gekauft werden. Und die SNCF könnte beim ICE von Siemens zugreifen. Mehr

Saturnmond

Eine Landkarte für den Japetus-Reisenden

Schon 2005 hatte die Nasa eine Karte vom Japetus veröffentlicht, die aber nur rund die Hälfte des Mondes wiedergab. Jetzt gibt es erstmals einen Gesamteindruck dieses Himmelskörpers in hoher Auflösung. Mehr

Landwirtschaft

Kohlendioxid steigert den Appetit von Schädlingen

Welche Auswirkungen hat das Kohlendioxid der Luft auf den Schädlingsbefall von Nutzpflanzen? Amerikanische Forscher gehen dieser Frage in einem Freilandexperiment auf den Grund. Sicher scheint: den Schädlingen kommt die stickige Luft zugute. Mehr

Telekommunikation

Satte Dividendenrendite bei France Telecom

Die Aktie der France Telecom schlägt sich seit Wochen besser als der breite Markt. Das Unternehmen konnte im vergangenen Geschäftsjahr den Gewinn deutlich steigern. Die Aktie bietet eine Dividendenrendite von mehr als sechs Prozent. Mehr

Vereinigte Staaten

Mindestens 23 Tote bei Tornados

Eine schwerer Sturm hat am Abend des „Super Tuesday“ den Süden der Vereinigten Staaten heimgesucht. Mindestens 23 Menschen sind dabei ums Leben gekommen. Erst bei Tagesanbruch sei das ganze Ausmaß der Wetterkatastrophe abzusehen. Mehr

Super Tuesday

„Kalifornien, Kalifornien, Kalifornien!“

Während sich Obama bei den Demokraten Clinton entgegenstemmt, war bei den Republikanern die Rede vom „Zweikampf“ schnell beendet: McCain eroberte Kalifornien und den wichtigen Nordosten; für Romney entwickelte sich im „Bibelgürtel“ ein unerwartetes Drama. Mehr

China

Die Bergfee wundert sich nicht mehr

Betörende Landschaften, trostlose Neubauten: Eine Kreuzfahrt auf dem aufgestauten Jangtse in China ist ein Wechselbad der Gefühle und Eindrücke. Passiert man in einen Moment die Alpen, ist es im nächsten die Felsküste von Nordzypern. Mehr

Frühaufsteher

Der Dax schiebt die Angst beiseite und dreht ins Plus

Guter Start für den Dax. Nach dem Kurseinbruch vom Vortag fielen die Notierungen erst weiter, drehten dann aber ins Plus. Die Börsenkrise erhöht dennoch den Druck auf die Europäische Zentralbank. Viele erwarten bald eine Zinssenkung. Mehr

Medienschau

Conergy schreibt tiefrote Zahlen und plant Kapitalerhöhung

France Telecom 2007 operativ mit mehr Gewinn Hamburg steigt mit fünf Prozent bei Norddeutscher Affinerie ein BHP Billiton erhöht Angebot für Rio Tinto - 1. Halbjahr erfolgreich Walt Disney: Gewinn sinkt durch Einmaleffekte - Parks erfolgreich Hannover Rück hebt Dividende an - Markt schwächt sich ab RWE steigt bei Gaspipeline-Projekt Nabucco ein SAP steht bei Business Objects kurz vor Komplettübernahme Rheinmetall plant Beteiligung an südafrikanischem Munitionshersteller UniCredit schließt größere Akquisitionen in Deutschland aus TUI spricht mit Containerschiffbetreiber NOL über Fusion - Kreise PRESSESPIEGEL/Unternehmen (vwd) POSTBANK -WESTLB - HSH NORDBANK - MAGNA - DELL/MOTOROLA - DJ PRESSESPIEGEL/News im Web (DOW JONES) ÜBERBLICK/Konjunktur, Zentralbanken (vwd) PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen (Dow Jones) Mehr

Passivhäuser

Probewohnen in Großschönau

Es gibt Häuser, die fast ohne Heizung auskommen. Viele deutsche Familien wohnen seit Jahren in Passivhäusern. Anderen ist das Risiko jedoch zu groß. Wie es sich in diesen energiesparenden Wohlfühl-Gebäuden leben lässt, können Interessierte nun in einer Siedlung in Österreich testen. Mehr

Alte Kunst

Junge Damen mit Hüten und Schwänen

Sotheby's kann bei den Auktionen mit Alten Meistern in New York an die Erfolge der Vorjahre anknüpfen. Auch die Zeichnungen Alter Meister bringen solide Ergebnisse. Starkes Begehren weckte ein kleines Bildnis der Liebesgöttin Venus. Mehr

Landesbank

NRW knüpft Hilfe für West LB an Bedingungen

Vor der Aufsichtsratssitzung der angeschlagenen West LB am Donnerstag ist die Stimmung im Eigentümerkreis vergiftet. Eine Kapitalerhöhung tragen die Sparkassen als Mehrheitseigner noch mit. Garantien für Risiken der Bank soll aber überwiegend das Land NRW leisten. In einem Brief nennt Finanzminister Linssen dafür strenge Bedingungen. Mehr

Finanzmärkte

Ratingagenturen reagieren auf Kritik

Die großen amerikanischen Ratingagenturen reagieren mit Verbesserungsvorschlägen auf die anhaltende Kritik an ihren Bewertungsmethoden. Moody's erwägt Warnhinweise für strukturierte Finanzprodukte , auch Fitch bewegt sich. Mehr

Unfallversicherung

Wedeln bis der Arzt kommt

Zum Ski- oder Snowboardfahren gehört nicht nur die richtige Ausrüstung, sondern auch der passende Versicherungsschutz. Wintersportler sollten zumindest eine Haftpflicht- und eine Unfallversicherung im Gepäck haben. Mehr

Neujahrsfest

Chinas Krieg gegen den Schnee

An diesem Donnerstag findet das chinesische Neujahrsfest statt. Zu ihrem Jahreswechsel wollen die Chinesen nur eines: nach Hause. Das Schneechaos aber hält sie davon ab. Auch der Festschmaus wird teuer. Deshalb steigt die Unzufriedenheit mit der Regierung. Mehr

Strizz

Nett mit Asche

Die Abenteuer des Angestellten Strizz, seines Chefs, seiner Liebsten samt Familie und Haustieren in werktäglicher Folge Mehr

Gleichbehandlungsgesetz

Die Kirche darf nicht diskriminieren

Das Gleichbehandlungsgesetz macht auch vor Kirchentüren nicht halt. Die evangelische Kirche muss einer Bewerberin nun Entschädigung zahlen. Die gebürtige Muslima hatte sich auf eine Stelle als Sozialpädagogin beworben, lehnte aber einen Eintritt in die Kirche ab, weil die Stelle keinen religiösen Bezug aufweise. Mehr

Frauen in der Wissenschaft

105 Seiten für die Gleichberechtigung

Ein Hochschulranking nach Gleichstellungsaspekten sollte ein Reizthema sein. Es zeigt etwa, wo Frauen besonders gute Chancen auf eine Promotion haben. 105 Seiten Daten, Karten, Tabellen, die einer seltsamen Logik folgen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014 · 2015 · 2016 · 2017 · 2018 · 2019
Chronik 2008

Februar 2008

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 06 07 08 09 10 11 12 13 14