https://www.faz.net/-h7p
Meldungen vom 5.2.2008

Artikel-Chronik

Brand in Ludwigshafen

„Ein neues Solingen?"

Fünf türkische Todesopfer forderte ein Anschlag von Neonazis 1993 in Nordrhein-Westfalen. Dieses Drama hat sich in Ludwigshafen wiederholt - das glauben zumindest viele türkische Zeitungen. Und spekulieren über ein rechtsradikales Attentat. Mehr

Pipeline-Projekt

RWE beteiligt sich an Gaskonsortium Nabucco

Eines der größten Infrastrukturvorhaben in Europa erhält durch den Einstieg der Deutschen einen kräftigen Impuls. Nun steht auch Gaz de France vor der Tür. Rumänien und Bulgarien sind bereit für die Aufnahme. Doch noch sträubt sich die Türkei. Mehr

Rot-Kreuz-Bericht

Hunderte zivile Opfer bei Kämpfen in Tschad

Bei den jüngsten Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Rebellen in Tschad sind mehrere hundert Zivilpersonen getötet worden. Die meisten Opfer seien an Schusswunden gestorben, erklärten Rot-Kreuz-Mitarbeiter, die die Situation in der Hauptstadt N'Djamena erkundeten. Mehr

Kinderhilfswerk

Unicef-Geschäftsführer gesteht Fehler ein

In der Affäre um undurchsichtige Beraterverträge und Verschwendung von Spendengeldern beim Kinderhilfswerk Unicef hat Geschäftsführer Dietrich Garlichs Fehler eingestanden. Die Bundesregierung hat sich eingeschaltet. Mehr

Handel

Hertie trennt sich abrupt von seinem Chef

Der Warenhauskonzern Hertie trennt sich von Kay Hafner, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung. Der Schritt lässt auf Unstimmigkeiten zwischen Hafner und den Aktionären schließen. Die Nachfolge ist noch nicht abschließend geregelt. Mehr

Société-Générale Händler Kerviel äußert sich

„Man verliert das Gefühl für Summen“

Der Wertpapierhändler Jérôme Kerviel soll bei der französischen Großbank Société Générale Milliarden verspekuliert haben. Jetzt hat er sich erstmals öffentlich geäußert. Er trage „einen Teil der Verantwortung“, sagte Kerviel in Paris. Mehr

Konjunktur

Stagflation droht

Noch sind es nur wenige Stimmen, die auch für Deutschland ein Konjunkturprogramm fordern. Das könnte sich aber ändern, wenn die Wirtschaft ins Stocken gerät. Die Ideen des britischen Ökonomen Keynes sind wieder höffähig. Damit taucht auch das Gespenst der Stagflation wieder auf. Mehr

Italien vor einer Neuwahl

Berlusconi zum Dritten?

Vor allem der Machtwille Silvio Berlusconis ließ Senatspräsident Marini bei dem Versuch scheitern, eine Übergangsregierung zu bilden, die das Wahlrecht reformieren sollte. Viele in Italien scheint der geschäftstüchtige Politclown weniger zu schrecken als anderes. Mehr

Silvio Berlusconi

Die Schwächen der anderen sind seine Stärke

Sein Machthunger ist ungestillt: Silvio Berlusconi hat sich nach seiner Niederlage 2006 nicht aufgegeben und strebt wieder ins Amt des Ministerpräsidenten. Das Stehaufmännchen ist der Albtraum der Mitte-links-Parteien. Mehr

Eingreiftruppe in Afghanistan

Zusage Jungs für den Norden

Verteidigungsminister Jung wird der Nato seine Zusage übermitteln, dass die Bundeswehr künftig eine Schnelle Eingreiftruppe im Norden Afghanistans stellt. Nach F.A.Z.-Informationen war indes die Bitte des amerikanischen Verteidigungsministers Gates um deutsche Soldaten im Süden des Landes nicht mit Präsident Bush abgestimmt. Mehr

Fußball-Nationalmannschaft

Mit Ballack wieder leichter siegen

Der Kapitän kehrte auf die Brücke der Nationalmannschaft zurück und verbreitete frischen Optimismus. Der lange verletzte Star appellierte an alte WM-Tugenden, lachte viel und versuchte, die aktuellen Probleme nicht zu groß erscheinen zu lassen. Mehr

Nach Brandkatastrophe

Schäuble kritisiert türkisches „Misstrauen gegenüber unserer Polizei“

Der Innenminister hat zwar Verständnis dafür, dass die Türkei eigene Ermittler nach Ludwigshafen schickt. Berichte in türkischen Zeitungen über einen möglichen fremdenfeindlichen Hintergrund des Brandes nennt er jedoch „haltlose Spekulationen“. Mehr

Medien

Stefan Aust beim „Spiegel“ freigestellt

Der Chefredakteur des „Spiegel“, Stefan Aust, ist am Montag von seiner Aufgabe freigestellt worden. Das teilte ihm Geschäftsführer Mario Frank mit. Aust soll danach noch nicht einmal in sein Büro zurückgekehrt sein. Zugleich ist die neue Doppelspitze bestellt worden. Mehr

Kommentar Sport

Schwarz-Weiß in der Formel 1

Rassismus in der Formel 1? Beobachter rund um den Kreisverkehr behaupten, dieser Begriff sei ein Fremdwort in der Szene. Gleichzeitig stellt sich die Frage, warum die FIA nicht eingreift, wenn prominentes Formel-1-Personal Form und Fassung verliert. Mehr

Palmengarten

Nachts im Dschungel

Brennende Paranüsse, geföhntes Öl und ein Unterwasservulkan: Bei den Taschenlampenführungen im Frankfurter Palmengarten erwarten die Teilnehmer viele Überraschungen. Mehr

Vorbild Amerika?

Ökonomen warnen vor Konjunkturprogramm

Gegen die drohende Rezession plant die Regierung in Amerika ein Programm zur Ankurbelung der Konjunktur. Hierzulande stößt die Idee bei Ökonomen auf scharfe Ablehnung. Mehr

Geschlossene Fonds

Schiffe und Flugzeuge sind Anlegers Lieblinge

Der Absatzrückgang der geschlossenen Fonds ist nach dem Aus der Steuersparmodelle gestoppt. Besonders der Erfolg der Schiffsbeteiligungen ist eine Überraschung. Trotzdem werden sie den Immobilienfonds ihren führenden Rang nicht streitig machen. Mehr

Josef Ackermann wird 60

Er hat es den Frankfurtern nicht leicht gemacht

Der Abstand ist wohl zu groß, als dass die Frankfurter Josef Ackermann als einen der Ihren ansehen. Dabei steht der Vorstandschef der Deutschen Bank für den Finanzplatz wie kein anderer. Die Renovierung der Doppeltürme dürfte als Bekenntnis zum Stammsitz zu sehen sein. Mehr

Mathildenhöhe Darmstadt

Ein Chefmanager für die Stadtkrone

Nikolaus Heiss ist rundum zufrieden. Das hat zwei Gründe: Erstens stößt Darmstadts frisch restauriertes Jugendstilbad auf die begeisterte Zustimmung der Bürger. Zweitens ist Heiss zum „Koordinator Mathildenhöhe“ ernannt worden. Mehr

Für bis zu 900 Passagiere

Der neue TGV heißt AGV

Zehn Jahre haben Techniker und Ingenieure am neuen Superschnellzug AGV des franzöischen Herstellers Alstom gearbeitet. Jetzt wurde der Zug vorgestellt. Die Franzosen hoffen, auch die Deutsche Bahn von ihm zu überzeugen. Diese will im Juni über einen Großauftrag entscheiden. Mehr

Glosse Feuilleton

Liebe in der Oper

Zum Valentinstag bietet ein Reiseveranstalter Kurztrips zur Mailänder Scala an. Paare können hier aus dem Gefühlskraftwerk Oper neue Energien beziehen. Doch ist das Programm auch romantisch genug? Mehr

Nach Brand in Ludwigshafen

Türkei schickt Ermittler: „Wir wollen kein zweites Solingen“

Nach dem Feuer in einem Wohnhaus in Ludwigshafen, bei dem neun Türken starben, prüft die Polizei die Aussagen eines Mädchens, wonach es sich um Brandstiftung handeln könnte. Für die Türkei ist dies der Anlass, selbst in dem Fall zu ermitteln. Mehr

Finanzämter

Großer Spielraum beim Schätzen

Beim Schätzen von Einkünften haben Finanzämter einen großen Spielraum. Das zeigt jetzt das Urteil eines Finanzgerichts in einem ungewöhnlichen Fall aus der Unterweltszene. Mehr

Kein drittes Comeback von Birgit Fischer

Sie gewann Gold mit 18 und mit 42

Die erfolgreichste deutsche Olympia-Athletin hört wirklich auf. Birgit Fischer, die bei sechs Olympia-Teilnahmen acht Goldmedaillen gewann, sagte: „Mein Entschluss, Peking nicht anzusteuern, ist endgültig.“ Ihre olympischen Erinnerungen bei FAZ.NET. Mehr

Nationaltorhüter Müller im Interview

„Wir Eishockeyprofis sind moderne Nomaden“

Nach zwei Vereinswechseln in einer Saison sagt Robert Müller: „Meine Frau glaubt nichts mehr, wenn ich über Zukunftsplanung rede“. Sein Leben mit einem Tumor nimmt er pragmatisch: „Familie und Freunde sind enger zusammengerückt.“ Mehr

Führungskräfte

Unternehmen entdecken Frauen

Deutsche Unternehmen entdecken Frauen für die Führungspositionen. Kaum ein deutscher Großkonzern, der mittlerweile nicht ein sogenanntes Diversity-Programm ins Leben gerufen hat. Mehr

Rot-rot-grünes Bündnis?

„Trittin macht sich zum Wegbereiter von Lafontaine und Gysi“

Wegen seiner Äußerungen in der F.A.Z. zu möglichen rot-rot-grünen Bündnissen wird Jürgen Trittin aus den Reihen der Union nun scharf kritisiert: Der frühere CSU-Generalsekretär Söder wirft ihm vor, eine „neosozialistische Allianz“ angekündigt zu haben. Mehr

Fastnacht

Cop im Minirock auf dem Börsenparkett

Mag der Dax am Fastnachtsdienstag auch unter Wasser liegen - die Händler auf dem Frankfurter Börsenparkett lassen sich dadurch ihre Stimmung nicht vermiesen. Sie feiern, verkleidet als New Yorker Polizistin im Minirock, Bierfass oder Pirat. Mehr

Ottmar Hitzfelds Altersvorsorge

Schweizer Nationaltrainer und Fernsehexperte

„Ich gehe davon aus, dass ich in den nächsten drei Wochen in der Schweiz unterschreiben werde“, erklärte Ottmar Hitzfeld: „Der Druck und die Erwartungshaltung wären auch in der Schweiz groß, aber es wäre alles überschaubar.“ Mehr

Vereinigte Staaten

Das Rennen ist offen

Am „Super Tuesday“ sei die Kandidatenfrage geklärt, hieß es lange. Doch nun sieht es so aus, als bliebe das Rennen auch nach diesem Dienstag noch offen: Obama liegt fast gleichauf mit Clinton; McCain wie Romney sind hoffnungsvoll. Mehr

Unternehmensanleihen

Hochzinsanleihen unter Druck

Hochzinsanleihen, vor Jahresfrist noch gesucht und gehätschelt, stehen unter Druck. Insbesondere so manches, aus Übernahmen durch Finanzinvestoren hervorgegangenes Papier steht jetzt auf den Verkaufslisten. Mehr

Spirituosen

Aktie von Lion Nathan hält robusten Aufwärtstrend

Da es an den Finanzmärkten kriselt sind defensive Werte gefragt. Zum Beispiel die Papiere des australischen Alkohol- und Spirituosenunternehmens Lion Nathan: Schöner Aufwärtstrend, nette Dividendenrendite - etwas ambitionierte Bewertung. Mehr

Deutsches Institut für Interne Revision e.V.

Schneider-Brennecke ist neue Pressesprecherin

Nicole Schneider-Brennecke ist neue Pressesprecherin des Deutschen Instituts für Interne Revision e. V. in Frankfurt am Main. Sie verantwortet damit die Öffentlichkeitsarbeit des Instituts. Mehr

Interview mit Jürgen Trittin

„Ohne Linkspartei landet man notgedrungen bei der Ampelkoalition“

Jürgen Trittin über Rot-Rot-Grün und andere Bündnisoptionen der Grünen: Im F.A.Z.-Gespräch verlangt er, die Linkspartei nach 2009 als Koalitionspartner in einer Landesregierung zu erproben. Sie dauerhaft auszugrenzen, diene nur „der Konservierung der Machtbeteiligung der Konservativen.“ Mehr

Medien

Bertelsmann-Tochter schließt Druckerei in Darmstadt

Europas größter Tiefdruckkonzern Prinovis will seine Druckerei in Darmstadt mit 296 Beschäftigten bis zum Jahresende schließen. Mit dem Personalabbau solle verhindert werden, dass das Unternehmen in die Verlustzone rutscht, heißt es. Mehr

Verkauf von Geschäftsbereichen

Neue Rechtsprechung ermutigt Sanierungsberater

Mit dem Verkauf einzelner Betriebe stießen Unternehmen häufig in rechtlich kompliziertes Terrain vor. Das Bundesarbeitsgericht hat nun mit einigen Urteilen Klarheit geschaffen. Mehr

Devisenmarkt

Australischer Dollar - trotz Zinserhöhung reif für eine Korrektur

Der australische Dollar führte in den vergangenen Jahren bei den „Carry Tradern“ zu hohen Renditen. Die Währung profitierte vom Wirtschaftsboom und steigenden Zinsen. Nun ist sie überbewertet, die makroökonomischen Risiken nehmen zu. Mehr

300-Euro-Notebooks

Der Preisdrücker-Laptop bewegt den PC-Markt

Mit der Idee, Kinder in Schwellenländern mit einem 100-Dollar-Laptop auszustatten, hat es begonnen. Nun sollen abgespeckte Billig-Notebooks zur Massenware werden. Computerhersteller Asus hat den ersten Schritt gemacht - sein Modell kostet 300 Euro. Weitere Unternehmen folgen. Mehr

Vliesstoff

Wasserstrahlen zerlegen Fasern wie eine Torte

Deutsche Präzisionsarbeit: Ein bekanntes Produkt aus Mikrofasern ist die Funktionswäsche. Um geschmeidige Vliesstoffe herzustellen, braucht man allerdings noch dünnere Fasern. Die gewinnt man, indem man sie spaltet. Mehr

Mein Fitness-Kick

Ich muss besser werden, um weniger zu trainieren

Die Nationalspieler sollen mehr in ihre Fitness investieren, fordert der Bundestrainer. Doch nach einem Blick auf den Trainingsplan der deutschen Fußball-Elite meint unser Autor: So wenig will ich auch trainieren. Mehr

Journalismus in Russland

„Ich arbeite wie eine Partisanin“

Mit ihren Artikeln kämpft sie in Russland für die Pressefreiheit und gegen den sich ausbreitenden Nationalismus. Jetzt hat die Journalistin Natalia Nowoshilowa in Oslo den Gerd Bucerius-Förderpreis erhalten. In ihrem publizistischen Kampf steht sie auf weiter Flur allein. Mehr

Tschad

Paris bereit zu militärischem Eingreifen

„Wenn Frankreich seine Pflicht tun muss, wird es das tun“, hat Staatspräsident Sarkozy auf die Frage nach einer Beteiligung an den Kämpfen zwischen Rebellen und Regierung in Tschad geantwortet. Von dort flohen 20.000 Menschen nach Kamerun. In N'Djamena soll es mehr als tausend Verletzte geben. Mehr

Erklär mir die Welt (86)

Warum fließt so viel Geld um die Welt?

Niemals zuvor wurde mehr Kapital rund um den Globus verschoben. Es kommt vor allem aus den Schwellenländern, wo die Menschen immer stärker sparen. Mehr

Fußball-EM

Das Erbe der WM in Gefahr

Lange sah es so aus, als würde Löw die Arbeit von Klinsmann nahtlos fortsetzen, tatsächlich aber haben sich in den vergangenen Monaten immer größere Unterschiede aufgetan. Die Sorge um eine erfolgreiche Europameisterschaft wächst. Mehr

Rentner im Auslandseinsatz

Seniorexperten stillen mehr als Bildungshunger

Fast 7500 deutsche Ruheständler suchen eine Aufgabe, Abenteuer und Befriedigung. Oft rufen Frauen an und fragen nach Arbeit für ihren Mann. Dann kann es gut sein, dass es auch Kommunisten in Asien nach gutem Bier dürstet. Mehr

Österreich gegen Deutschland

Hickersberger warnt vor einem Sieg

„Ein Sieg wäre schlecht für uns, weil ganz Österreich uns dann in den Kreis der Titelfavoriten heben würde“, sagte Nationaltrainer Hickersberger vor dem Testspiel gegen Deutschland. Den Erfolg von der WM 1978 nannte er „Segen und Fluch“. Mehr

Kinovorschau

Politaffären, Eisbären und Wasserdrachen

Tom Hanks und Julia Roberts sind Verbündete in „Der Krieg des Charlie Wilson“. Außerdem von Donnerstag an im Kino zu sehen: Alexandra Neldel singt Schlager, Don Cheadle als Radiostar und ein sensationeller Blick auf unsere Erde. Mehr

Maschinenbau

Aktie der Heidelberger Druck bricht ein - Schlechte Bilanz

Die Aussichten für Heidelberger Druck trüben sich ein: Die Kreditkrise in Amerika lässt die Druckereien vorsichtiger werden. Das bedeutet weniger Aufträge für Druckmaschinen. Mehr

Tabak-Branche

Traditionell defensive Werte

Tabak-Aktien sind in der Not immer begehrt. Nach Einschätzung von S&P lassen Fundamentaldaten und Aktiendynamik auf eine weiterhin starke Kursentwicklung der Aktien der Unternehmen aus der Branche schließen. Mehr

Arbeitsmarkt

Belgische Lohnzuschüsse werden Opfer ihres Erfolgs

„Dienstleistungsschecks“ für Geringqualifizierte erfreuen sich in Belgien großer Beliebtheit - zu großer Beliebtheit. Denn durch die hohe Nachfrage kommen sie den Staat teuer zu stehen. Jetzt sollen sie abgeschafft werden. Mehr

Nutzfahrzeuge

MAN feiert das beste Geschäftsjahr seiner Geschichte

Der Boom im Geschäft mit Lastwagen hält an. Ein Profiteur ist der Nutzfahrzeughersteller MAN. In 250 Jahren Konzerngeschichte hat es noch nie ein besseres als das vergangene Geschäftsjahr gegeben. Nur ein Bereich schwächelt bedrohlich: die Bussparte. Mehr

Theorien einer technischen Kunst

Dieser gewichtige, sparsam illustrierte Band gehört definitiv nicht in eine Reihe mit "Hundert Tipps für bessere Familienfotos". Der Medienwissenschaftler Stiegler, seit Mitte vorigen Jahres Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Konstanz, macht einen breit angelegten Schnitt durch das, was seit knapp 170 Jahren über die Fotografie gedacht und geäußert wurde. Mehr

Vater würgt Sohn

Roman von Sohn und Vater" lautet der Untertitel von Ferdinand Bordewijks Roman "Charakter", einem modernen Klassiker aus dem Jahr 1938, der es in den Niederlanden auf mehr als vierzig Auflagen gebracht hat. Erkennbar ist der Einfluss des Expressionismus als Schule des überlebensgroßen Generationskonflikts. Mehr

Theorien einer technischen Kunst

Dieser gewichtige, sparsam illustrierte Band gehört definitiv nicht in eine Reihe mit "Hundert Tipps für bessere Familienfotos". Der Medienwissenschaftler Stiegler, seit Mitte vorigen Jahres Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Konstanz, macht einen breit angelegten Schnitt durch das, was seit knapp 170 Jahren über die Fotografie gedacht und geäußert wurde. Mehr

360 Stundenkilometer

Alstoms Superschnellzug erschreckt Siemens

Der französische Industriekonzern Alstom stellt an diesem Dienstag die neue Generation des Hochgeschwindigkeitszuges TGV vor. Sie heißt AGV und soll die Marktführerschaft der Franzosen ausbauen. Mit 360 Stundenkilometern. Mehr

Norwegen

Desaströser Januar an Oslos Börse

Viel hat nicht gefehlt und der norwegische Aktienleitindex OBX hätte sich im Januar in der Spitze gedrittelt. Doch der schwächste Jahresauftakt seit mehr als 40 Jahren hat auch den positiven Nebeneffekt deutlich gesunkener Bewertungen. Mehr

Spekulationsaffäre

New Yorker Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Société Générale

Die Banque de France hat schon im März 2007 schärfere Kontrollen bei der Société Générale verlangt. Die Vorwürfe verstärken die Erklärungsnot der Bank. In Amerika ermitteln Staatsanwalt und Börsenaufsicht. Mehr

Fahrtbericht Ford Mondeo 2.5 T Ghia

Viel Auto fürs Geld im großen Format

Im Limousinenkleid ist der neue Mondeo wohl der bisher beste Ford aus Köln. Er ragt hinein in die Oberklasse und bietet viel Auto fürs Geld. Sicheres Fahrverhalten und viel Platz im Innenraum überzeugen besonders. Aber er trägt dicker auf als nötig. Mehr

Agrarrohstoffe und Bioenergie

Archer Daniels Midland ernährt sich von knappem Weizen

Mit Mais und dem Biokraftstoff Ethanol macht ADM-Chefin Patricia Woertz derzeit weniger Geschäft. Die Margen in der Bioenergie schrumpfen - und damit die Ergebnisse. Mehr Gewinn ist mit Weizen drin, weil Getreide knapp und teuer ist. Mehr

Streit über Unregelmäßigkeiten

Unicef Deutschland verliert Spender

Nach dem Rücktritt von Heide Simonis als Vorsitzende von Unicef Deutschland wird auch in der Politik der Ruf nach Reformen bei dem Kinderhilfswerk laut. Es hat in den vergangenen Wochen etwa 5000 Dauerspender verloren. Auch Unicef-Repräsentantin Sandra Völker trennte sich von der Organisation. Mehr

Direktbanken

PSD Bank hält Dividende bei zehn Prozent stabil

Den harten Kampf um Privatkunden hat die PDS Bank 2007 mehr denn je verspürt. Dieses Jahr will das Institut die Kundenzahl aber wieder steigern. Dabei helfen soll die Werbeoffensive „Wir machen‘s ohne“. Mehr

Fulda

20 Jahre alter Zug-Kletterer stirbt nach Stromschlag

Im Fuldaer Hauptbahnhof ist in der Nacht zum Dienstag ein 20 Jahre alter Mann durch einen Stromschlag aus einer Oberleitung getötet worden. Sein 19 Jahre alter Begleiter erlitt lebensgefährliche Verbrennungen. Mehr

Lawinenexperte auf Tour

Schneebrett vorm Kopf

Eine Frage der Neigung: Der Lawinenexperte Martin Engler erzählt auf einer Tour im Kleinwalsertal von Schneeschichten und ihren Gefahren. Die Kraft des Schnees und der Leichtsinn der Skifahrer sorgen für Gesprächsstoff. Mehr

Grundsatzurteil

"Geldautomaten sind sicher"

Verbraucherzentralen sind jetzt vor dem Oberlandesgericht Frankfurt mit einem Musterprozess gescheitert. Geldautomaten und Geheimnummern sind sicher, urteilten die Richter. Mehr

Gratwanderung für Notenbank

Großbritannien fürchtet schwere Konjunkturflaute

Großbritannien steht die schwerste Konjunkturflaute seit der Rezession 1992 bevor. Skeptiker wie der Großinvestor und Spekulant George Soros glauben gar, Großbritannien könnte den Vereinigten Staaten in eine Rezession folgen. Mehr

Afrika-Cup

Otto Pfister führt Kamerun ins Halbfinale

Titelverteidiger Ägypten hat mit HSV-Profi Zidan das Halbfinale beim Afrika-Cup erreicht. Der deutsche Trainer Otto Pfister besiegte mit Kamerun in einem hochklassigen Spiel Tunesien und steht ebenfalls in der Runde der letzten Vier. Mehr

Microsofts Jagd nach Yahoo

Google in Alarmstimmung

Das Rennen um Yahoo wird zu einem Schlagabtausch zwischen den Technologiegiganten. Google spielt die wettbewerbspolitische Karte. Doch Microsoft zeigt sich siegessicher. Mehr

Fed-Cup

Deutsche Tennis-Damen scheitern an Amerika

Die deutschen Tennis-Damen haben das Fed-Cup-Viertelfinale in den Vereinigten Staaten 1:4 verloren. Das Team um Anna-Lena Grönefeld und Sabine Lisicki spielt nun um den Klassenerhalt in der Weltgruppe der besten Acht. Mehr

Immobilienkonjunktur

Noch drehen sich die Kräne

Auf dem deutschen Immobilienmarkt ist die Lage besser als es die verhaltene Stimmung vermuten lässt. Sicher, die amerikanische Hypothekenkrise trifft auch den deutschen Markt für Gewerbeimmobilien. Doch die Bestände bei Wohnimmobilien sind veraltet. Dies erfordert weiterhin hohe Investitionen. Mehr

Internet-Tipps

www.fähren

Von den Kanaren und den Balearen über Italien und Griechenland: Wer Fährenverbindungen sucht, wird im Internet zwar fündig, doch nicht alles was glitzert ist Gold. Unsere Internet-Tipps zeigen Ihnen, wo es wirklich weiter geht. Mehr

Hillary Clinton

Das doppelte Sansculottchen

Hillary „Robespierre“ Clinton und die Wiederkehr des Radikalismus der sechziger Jahre als pragmatischer Apfelkuchen: Eine Anwärterin auf die Präsidentschaftskandidatur ist zu loben. Mehr

Roger Cicero

Mit beiden Füßen auf der Matte bleiben

So einen wie ihn haben wir gebraucht: Der Unterhaltungsvirtuose Roger Cicero zelebriert auf seiner Tournee die hohe Kunst der reinen Pose in Vollendung - ein perfekter Verpackungskünstler. Mehr

Jermaine Jones in Frankfurt

Mit dem anderen Adler auf der Brust

Jermaine Jones ist zurück. Zurück in Frankfurt, zurück im Kreis der Nationalmannschaft. „Ich habe immer Hoffnung gehabt, dass ich diese Chance irgendwann noch einmal bekomme“, sagt der Frankfurter in Schalker Diensten. Beim Training am Montag fehlte er aber. Mehr

Medienschau

Microsoft unterstreicht Nutzen einer Yahoo!-Übernahme

Microsoft unterstreicht Nutzen einer Yahoo!-ÜbernahmePrivate-Equity-Gesellschaften nicht an Yahoo! interessiertToyota profitiert im 3Q von höherem Absatz in SchwellenländernViele Aufträge für Heidelberger DruckmaschinenOracle findet angeblich neue Rechtsverstöße durch SAPMAN schließt 2007 deutlich besser als erwartet ab Virgin legt Rettungsplan für Northern Rock vor'WSJ': US-Börsenaufsicht untersucht Vorgänge bei Societe GeneraleGagfah-Finanzchef Löffler hat das Unternehmen verlassenAmerican Airlines steigert im Januar Auslastung - Kapazität sinktMurdochs News Corp. mit stagnierendem Gewinn - Filmgeschäft lahmtPRESSESPIEGEL/Unternehmen (Dow Jones)PRESSESPIEGEL/News im Web (Dow Jones)PRESSESPIEGEL: Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen (vwd) Mehr

Frühaufsteher

Aktienkurse gehen wieder auf Talfahrt - Dax unter 7000 Punkten

Schluss mit lustig: Der Dax ist ein halbes Prozent unter 7000 Punkte gefallen. Die Vorgaben aus Asien und Amerika waren schlecht. Im Fokus stehen Heidelberger Druckmaschinen, deren Kurs fiel, und MAN. Die Aktie eröffnete mit Gewinnen. Mehr

Zeitgeschichte

Hic fuit leo

Bei einer Umfrage unter britischen Jugendlichen haben zwanzig Prozent erklärt, bei Winston Churchill handele es sich um einen fiktiven Charakter. Doch warum soll die Antwort falsch sein? Mehr

Nationalmannschaft

Alarm für die deutsche Fußball-Mission

Vor der Partie gegen Österreich kritisiert Oliver Bierhoff die Einstellung der DFB-Auswahl. Ihn treibt die Sorge, dass sich der Geist, der von Jürgen Klinsmann für die WM 2006 geweckt wurde, verflüchtigen könnte. „Alles plätschert so dahin.“ Mehr

Zeitgenössische Kunst

Der alte Recke und der Darling

Bei Contemporary Fine Arts in Berlin haben sich zwei gefunden: Jonathan Meese und Georg Baselitz bestreiten die aktuelle Doppelausstellung. Die Prinzipien des ungleichen Paares sind Remix und Mixed-up. Mehr

Peter Limbourg

Neuer Nachrichtenchef bei Sat.1

Nun steht es fest: Die „Sat.1 Nachrichten“ werden demnächst von Peter Limbourg präsentiert. Derzeit ist er der Chefredakteur des Nachrichtensenders N24. Der siebenundvierzig Jahre alte Limbourg hatte als Moderator für Sat.1 beim ersten „Kanzlerduell“ im Jahr 2002 mitgewirkt. Mehr

Strizz

Umpf! Umpf! Umpf!

Die Abenteuer des Angestellten Strizz, seines Chefs, seiner Liebsten samt Familie und Haustieren in werktäglicher Folge Mehr

Graphit Kropfmühl

Achim Carstanjen neuer Vorstand

Achim Carstanjen ist seit 1. Februar 2008 neuer Vorstand des Graphitherstellers Graphit Kropfmühl ernannt. Er arbeitet seit 1. Juli 2006 für das Unternehmen. Mehr

Management

Kampf um den Chefsessel

Konzerne wechseln immer häufiger ihre Vorstandschefs aus. Interne Nachfolger sind beliebt - aber nur, wenn es dem Unternehmen gerade gutgeht. Die Commerzbank oder Siemens sind passende Beispiele. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014 · 2015 · 2016 · 2017 · 2018 · 2019
Chronik 2008

Februar 2008

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 05 06 07 08 09 10 11 12 13