https://www.faz.net/-h7p
Meldungen vom 16.9.2007

Artikel-Chronik

IAA

Das Weltauto ist eine Illusion

Die Wünsche der Menschen konzentrieren sich (noch?) nicht auf das Weltauto. Trotzdem gibt es Vorstellungen, wie es aussehen könnte. Billig darf es nicht sein, klassische Formen soll es haben. Und futuristische Spielereien sind überflüssig, weiß man aus China. Mehr

Pro und Contra

Ist Kardinal Meisner noch tragbar?

Erst missbilligt er das neue Domfenster des Künstlers Gerhard Richter. Dann spricht er bei der Eröffnung eines Museums in Köln von „entarteter Kultur“ - eine Anlehnung an die Nazi-Terminologie. Politiker und Künstler sind empört. Ist Joachim Kardinal Meisner noch tragbar? Mehr

Bericht vom internationalen Finanzmarkt

Eine Woche der Wahrheit

Das Schlingern von Northern Rock hat es gezeigt: Die Finanzkrise hat auch Großbritannien erwischt. Das verstärkt die Unsicherheit - mittlerweile auch bei sonst optimistischeren Bankern. Gespannt wartet man auf Gegenmaßnahmen und aussagekräftige Konjunkturindikatoren. Mehr

Rhein-Main

Stichwahl in Rüdesheim, Erb siegt in Erlensee

Der 34 Jahre alte Diplomverwaltungswirt Stefan Erb bleibt Bürgermeister Erlensees. In Rüdesheim wird sich erst in zwei Wochen entscheiden, wer Bürgermeister wird. Mehr

Peer Steinbrück

„Gefeiert wird erst, wenn die Zeit reif ist“

Selten hat ein Finanzminister so entspannt seinen Haushalt im Bundestag vorgestellt wie Peer Steinbrück. „Peer im Glück“, sagen viele. Dennoch ist Steinbrück in seiner Partei derzeit wenig beliebt. Ein Interview mit dem designierten SPD-Parteivize. Mehr

Innenstadt

Anzeichen für einen Aufschwung

Im Gebiet nördlich der Frankfurter Einkaufsmeile Zeil tut sich etwas. Investoren sanieren denkmalgeschützte Häuser und planen Neubauten. Die Stadt muss jetzt das Ihre tun, um den Trend zu verstetigen. Mehr

Staatstheater Mainz

Sitzlandschaft mit Liebenden

Erst ist es nichts mit der Leidenschaft, dann wird es doch noch was. Intendant Matthias Fontheim inszeniert am Staatstheater Mainz den „Rosenkavalier“ von Richard Strauss. Mehr

Weingut Gunderloch

Riesling „Jean-Baptiste“

Der „Jean-Baptiste“ mit seiner pikanten Säure und feinen Rieslingfrucht ist der Gutswein des Hauses Gunderloch. Liebhaber von restsüßen Weinen mögen ihn, „und auch die Trockentrinker werden nicht erschlagen“, sagt die Winzerin Agnes Hasselbach-Usinger. Mehr

Wolfsburg - Karlsruhe 1:2

Kesser KSC trumpft wieder auf

Die Mannschaft von Trainer Felix Magath kassierte gegen den Aufsteiger trotz Führung schon ihre zweite Niederlage vor eigenem Publikum. Millionen-Einkauf Grafite konnte noch nicht überzeugen. Mehr

Duisburg - Berlin 1:2

Hertha zittert sich zum ersten Auswärtssieg

Dank eines Doppelpacks von Marko Pantelic hat die Hertha den Anschluss an die Spitzengruppe geknüpft. Das Spiel des MSV blieb viel zu harmlos. Mehr

Wahl in Griechenland

Alles bleibt in der Familie

Griechenlands Politik wird seit sechs Jahrzehnten von drei Familien bestimmt: den Karamanlis, den Papandreous und den Mitsotakis. Aber wer steht eigentlich für was in dieser südosteuropäischen Sippen-Saga? Mehr

Volleyball-EM

Spanien nach Tie-Break-Krimi erstmals Titelträger

Die Überraschung ist perfekt: Spaniens Volleyballer besiegten Gastgeber Russland im EM-Finale nach 1:2-Rückstand hauchdünn mit 3:2. Die deutsche Mannschaft schloss das Turnier auf Platz fünf ab. Mehr

Leitglosse

Auf dem Rückzug

bko. Selbst der Appell an das globale Verantwortungsbewusstsein der Grünen verhallte wirkungslos. Auch Frau Künasts Ermahnung, der Sonderparteitag werde "weltweit" verfolgt, brachte die Delegierten nicht davon ab, gegen die Empfehlung ... Mehr

Sonderparteitag der Grünen

„Von der Realpolitik verabschiedet“

Union und FDP haben die Haltung des Grünen-Parteitags zum Afghanistan-Einsatz als verantwortungslos kritisiert. Die Partei habe sich „endgültig von der Realpolitik verabschiedet“. Mehr

Irak

Erschossen auf dem Hausdach

Der Kampf um die „Herzen und Köpfe“ der Menschen lässt sich im Irak nur schwer gewinnen. Matthias Rüb berichtet aus Bagdad, wie die Amerikaner Vorwürfen nachgehen, sie hätten einen Unschuldigen getötet. Mehr

Glosse Wirtschaft

Morscher Prellbock

mas. Eine gut vorbereitete Bahnprivatisierung sieht anders aus. Bedenken gegen die Pläne von Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee kommen schon länger von vielen Seiten, natürlich von der Opposition, aber auch aus den Ländern und sogar aus den Koalitionsfraktionen. Mehr

Glosse Wirtschaft

Sarkozy gegen alle

wmu. Nicolas Sarkozy hat etwas geschafft, was noch vor einem Jahr völlig unvorstellbar gewesen wäre: Jean- Claude Trichet und Jean-Claude Juncker, die in der Vergangenheit durch gelegentliche Scharmützel etwa über die Frage aufgefallen sind, wem der Titel "Mr. Mehr

Der Bundesliga-Kommentar

Fußball vom selben Stern

"Du bist vom selben Stern": Die Charts hat der Song von "Ich und Ich" längst gestürmt, sein Titel könnte nun auch zum Leitmotiv der Fußball-Bundesliga minus Bayern München werden. Nix göttlich, nix überirdisch, nix unantastbar - ... Mehr

Leitartikel Wirtschaft

Nokias Häutung

Der finnische Handyhersteller Nokia ist den Wandel gewöhnt. Als Papierfabrik gegründet, kam das Unternehmen erst über den Umweg einer Gummistiefel- und Reifenherstellung an den Punkt, an dem es jetzt steht: Die Finnen sind der mit weitem Abstand größte Anbieter von Mobiltelefonen der Welt. Mehr

Glosse Feuilleton

Du Jane

Ein making of ist eine Dokumentation über die Entstehung eines Films. In Spanien heißt das Ding allerdings making off, man liest es auch auf DVD-Hüllen. "To make off" bedeutet so viel wie durchbrennen, sich aus dem Staub machen. Mehr

Online-Durchsuchung

Die Datenspäher und das Unbehagen

Online-Durchsuchungen sollen den Ermittlern bei der Terrorabwehr helfen. Sie schränken aber auch die Freiheit der Bürger ein. Beschwichtigungen und Halbwahrheiten helfen wenig, um deren Vertrauen zu gewinnen. Mehr

Bundesrechtsanwaltskammer

Wandler zwischen den Welten

Bundesrechtsanwaltskammer und Großkanzleien waren bisher alles andere als eine harmonische Einheit. Das könnte sich nun ändern: Mit Axel Filges steht der Anwaltsorganisation nun der erste Präsident aus einer Großkanzlei vor. Mehr

Orientalismus

Außereuropäische Liturgien als Korrektive

Für den Schriftsteller Martin Mosebach geht es nicht nur um Alteuropa: Seine Reisen haben ihn mit syrischen und ägyptischen Christen in Kontakt gebracht. Mehr

Frankreich

Zarte Annäherung an die Nato

Ganz so weit, wie manche in Paris immer tun, ist Frankreich von der Nato und ihrer militärischen Struktur gar nicht entfernt. Aber jetzt will Präsident Sarkozy offenbar eine weitere Annäherung einleiten. Von Horst Bacia. Mehr

Glosse Politik

Blaues Auge

kum. Die Führungsfrage in der sächsischen CDU ist erst einmal aufgeschoben worden. Nicht zum ersten und nicht zum letzten Mal. Denn Georg Milbradt wird zwar als König Blaues Auge in die sächsische Geschichte eingehen; einen besseren Regenten hat die CDU jedoch nicht. Mehr

Glosse Politik

Neuer Ton

tens. Niemals werde Serbien unter seiner Führung der Nato beitreten, hat Vojislav Kostunica nun versprochen. Es ist ein neuer Ton, den der serbische Ministerpräsident da anschlägt. Begeistert war Kostunica vom Westen zwar nie, denn ... Mehr

Glosse Politik

Riskante Kampagne

D.D. Vor fast neunzig Jahren wurde in der Weimarer Reichsverfassung bestimmt, dass die Sonntage zusammen mit den gesetzlichen Feiertagen als "Tage der Arbeitsruhe und der seelischen Erhebung" zu gelten hätten. Mehr

Falscher Fortschrittsglaube

Nullwachstum ist für die Ökumene besser

Pietismus und Aufklärung prägen den Protestantismus bis heute - und geben ihm eine Gewissheit des Fortschreitens mit, die der katholischen Kirche wesenfremd ist- Mehr

Henry Ford

Was der Brockhaus nicht weiß

Eine antisemitische Streitschrift des Autokönigs fehlt im kanonischen Lexikon der Deutschen Mehr

Schalke 04

Auf Augenhöhe mit den Bayern

Die Schalker fühlen sich nach dem Remis bei den Bayern stark wie noch nie in dieser Saison. „Mit der Leistung können wir ganz oben mitspielen“, ist sich Manager Andreas Müller sicher. Ein Trumpf ist gewiss Jungstar Ivan Rakitic. Mehr

Verkehr

Der Transrapid schwebt nach Bayern

Die Regierung des Freistaates ist fest überzeugt: Diesmal wird es was mit dem Transrapid. Dabei hat sich die Technik bislang aus einem schlichten Grund noch nirgendwo durchgesetzt: Sie passt nicht zu den alten Gleisen. Mehr

Herzblatt-Geschichten

Gute Nacht, Weltmeister

Warum Dirk Nowitzki und Amy Winehouse nicht zusammenpassen. Weshalb es Prinz Charles nach Rumänien zieht. Und was Fabian Hambüchen im Hotelzimmer mit Freundin Vikki treibt. All das verraten die neuen Herzblatt-Geschichten. Mehr

Hubschrauber-Absturz

Rallye-Champion McRae tödlich verunglückt

Der frühere Rallye-Weltmeister Colin McRae ist bei einem Hubschrauber-Absturz ums Leben gekommen. Der Schotte flog den Helikopter selbst. Auch sein Sohn ist offenbar unter den insgesamt vier Toten. Mehr

Zweite Bundesliga

„Löwen“ und Fürth weiter oben

Der TSV München 1860 bleibt Spitzenreiter in der Zweiten Fußball-Bundesliga. Im Schlagerspiel des fünften Spieltags reichte den „Löwen“ ein torloses Remis in Aachen. Auch Greuther Fürth kam zu einem 0:0 in Köln. Mehr

„Anne Will“-Premiere

Studio generale

Anne Will hätte auch in Christiansens Glaskugel einziehen können. Doch Kulissen gelten nahezu als Rekonstruktion eines Hirnscans der Moderatoren. Dafür sorgt Florian Wieder, der Innenarchitekt des deutschen Fernsehens. Mehr

Schäuble im Interview

„Wir sind und bleiben bedroht“

„Der Rechtsstaat sollte nicht tatenlos zugucken, wenn Leute lernen, Bomben zu bauen.“ Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble spricht im Interview mit der Sonntagszeitung über die aktuelle Sicherheitslage, Online-Durchsuchungen und den Besuch von Terrorcamps. Mehr

Zoff bei McLaren

Alonsos Alleingang

Der Weltmeister verfolgt im Spionageskandal der Formel 1 seine eigenen Ziele - und bringt damit sein Team McLaren-Mercedes gegen sich auf. „Sein größtes Problem fängt mit Ham- an und hört mit -ilton auf“, behaupten Kritiker. Aus Spa berichtet Anno Hecker. Mehr

Frankfurt - Hamburg 2:1

Eintracht „einfach geiler“ auf den Sieg

Wieder ein Dreier dank Meier: Die Frankfurter Eintracht findet sich nach dem Sieg gegen den HSV überraschend in der Bayern-Jäger-Rolle wieder. Die Hamburger dagegen wissen noch nicht so recht, wo ihre Reise hingeht. Von Bernhard Böth. Mehr

Parlamentswahl in Griechenland

Verbrannter Optimismus

Die Schwierigkeiten bei der Bekämpfung der Waldbrände haben die griechische Parlamentswahl spannend gemacht. Dabei schien der Wahlsieg der konservativen Regierung lange gewiss. Die sozialistische Opposition allerdings wirkt konzeptlos. Von Michael Martens. Mehr

Sonderparteitag

Grünen-Basis lehnt Leitantrag zu Afghanistan ab

Der Grünen-Vorstand hat auf dem Sonderparteitag eine Niederlage hinnehmen müssen. Die Delegierten verweigerten dem Leitantrag zum Afghanistan-Einsatz die Zustimmung - und nahmen stattdessen einen kritischeren Gegenantrag an. Mehr

Terrorabwehr

Jung: Entführtes Flugzeug notfalls ohne Gesetz abschießen

Das „Luftsicherheitsgesetz“ ist vor dem Verfassungsgericht gescheitert. Verteidigungsminister Jung würde dennoch ein entführtes Passagierflugzeug, das zur Terrorwaffe werden soll, abschießen lassen - auf Grundlage des Rechtes des übergesetzlichen Notstands. Mehr

Kreuzberger Avantgarde

Die "taz" kann eine schwierige Lektüre sein, und manchmal ist sie absolut unlesbar - was weniger an der Prosa ihrer Autoren liegt als daran, wo der Ort des Lesers ist. Für Münchner Abonnenten ist die Zeitung nicht geschrieben, für ein bayerisches Publikum ist sie nicht gedacht, und damals, in den frühen, den aufregenden Jahren der "taz", war alles noch viel schlimmer. Mehr

"Jeder Zweite hat das Zeug zum Börsenhändler"

Was dieser Mittvierziger erzählt, klingt wie ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht. Anfang der achtziger Jahre arbeitete Curtis Faith an der amerikanischen Ostküste in der Nähe von Boston für ein kleines Computerunternehmen. Sein Chef machte den damals 19-Jährigen auf eine Anzeige im "Wall Street Journal" aufmerksam. Mehr

Die Frau, die Männern helfen will

Aber das Seltsamste an Eva Hermans neuem Buch ist vielleicht ihr Männerbild. Hier kommt es: "Die Frage lautet: Was tut ein Junge am allermeisten und am allerliebsten? Richtig: Er kämpft. Gegen Außerirdische, gegen Cowboys und Ninjas, gegen wilde Tiere und Drachen, gegen Ungerechtigkeiten, gegen die Lehrer und Klassenkameraden. Mehr

Seit wann sind die Schwarzen schwarz?

Es wird oft gefragt, woran sich ablesen lässt, ob Minderheiten in die Gesellschaft "integriert" sind. Nähme man die Zahl der Ehen als Indikator für das sprichwörtliche "Zusammenwachsen" von Bevölkerungsgruppen, sähe es beispielsweise für das Zusammenwachsen von Ost und West in diesem Land so wenig erfreulich aus wie für Afroamerikaner und Weiße in den Vereinigten Staaten. Mehr

Klimaanlagen

Mit kühlem Kopf chauffiert es sich besser

Vorbei die Zeit der verschwitzten Autofahrer - Klimaanlagen sind heute auch in günstigen Kleinwagen zu finden. Wie Tests belegen, fördern die Geräte nicht nur das Wohlbefinden, sondern dienen auch der Verkehrssicherheit. Mehr

Basketball-EM

Deutsches Team darf von Olympia träumen

Die deutschen Basketballer sind beim Qualifikationsturnier für Olympia 2008 dabei: In einer spannenden Partie setzten sich Nowitzki und Kollegen gegen Slowenien 69:65 durch. Mehr

Boxen

Brähmer glückt Revanche gegen Veit

Box-Profi Jürgen Brähmer hat sich für die bisher einzige Niederlage seiner Karriere revangiert. Brähmer gewann gegen Mario Veit durch K.o. in der vierten Runde. Damit darf der Supermittelgewichtler wieder von einem WM-Kampf träumen. Mehr

Innere Sicherheit

Schäuble warnt vor Atom-Anschlag

Dass Terroristen einen Anschlag mit nuklearem Material vorbereiten, sei „die größte Sorge aller Sicherheitskräfte“, sagte Innenminister Schäuble der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Nach den jüngsten Verhaftungen von Verdächtigen sei er „nicht ruhiger“ geworden. Mehr

Online-Kriminalität

Die Abwehr der Cyber-Krieger

Computer-Schlachten häufen sich, ganze Ministerien oder nationale Netze werden lahmgelegt. Mit dem Programm „Kritis“ will die Bundesregierung sensible Bereiche ihrer Infrastruktur schützen. Dazu gehört auch das Handy der Kanzlerin. Mehr

Ursula Sladek

Die Stromrebellin

Atomkraftgegner beschreiben sie als „grundbürgerlich“, aber „mit einem rebellischen Blinken in den Augen“. Ursula Sladek hat mit anderen Bürgern ein Elektrizitätswerk gekauft. Jetzt bietet sie im ganzen Land Ökostrom an. Mehr

AEG Caffé Silenzio

Der Kaffeeflüsterer

Dem Vollautomaten sei Dank: Um Espresso, Latte Macchiato und dergleichen zuhause zu genießen, muss man längst kein echter Barista sein. Der Caffé Silenzio von AEG schwächelt zwar genau wie seine Kollegen, dafür können seine Besitzer selbst beim Mahlen genüsslich über Kaffee fachsimpeln. Mehr

Die Vermögensfrage

Wann die Erbpacht lohnt

Vor kurzem noch kosteten Darlehen mit zehnjähriger Zinsbindung nur 4 Prozent pro Jahr. Diese schönen Zeiten sind vorbei. Kein Wunder, dass Sparfüchse ein offenes Ohr für Alternativen haben. Und die gibt es. Mehr

Immunsystem

Ein Naturstoff wird zur Jahrhundertmedizin

Eine wichtige Rolle im Immunsystem spielen sogenannte Interferone, besondere Eiweiße. Sie sorgen dafür, dass Viren schnell abgewehrt werden können. Doch die Erreger von Grippe, Sars, Tollwut und Co. finden immer neue Wege, die Wirkung der Immunsubstanz zu sabotieren. Mehr

Fernweh

Warum reisen wir?

Dauercamper fahren weg und bleiben doch irgendwie zu Hause. Denn sie nehmen ihre Gartenzwerge und Jägerzäune mit in den Urlaub. In ihren Köpfen überstimmt der Motivationsimpuls „Sicherheit“ den Instinkt, etwas Neues sehen zu wollen. Mehr

Vergleich in Europa

Berüfstätigkeit von Müttern umstritten

Der Konflikt zwischen Beruf und Familie ist noch lange nicht ausgeräumt. Unterschiedlich schnell wandeln sich in Europa Einstellungen zu Arbeit und Kinderbetreuung. Ostdeutschland liegt vorne, zeigt eine Studie. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014 · 2015 · 2016 · 2017 · 2018 · 2019
Chronik 2007

September 2007

Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 16 17 18 19 20 21 22