https://www.faz.net/-h7p
Meldungen vom 4.3.2007

Artikel-Chronik

Von Oscar bis Ullrich

Deutsche Wochenschau

Es sind seltsame Zeiten: Ein Adliger holt den Oscar, Jan Ullrich redet wirres Zeug, und Christian Klar wettert gegen das Kapital. Auf den ersten Blick hat dies nicht viel miteinander zu tun. Und doch erzählen all diese Geschichten auf ihre eigene Art etwas über uns Deutsche. Mehr

Online-Reichweiten

United Internet hängt T-Online ab

Mit seinen Marken GMX, Web.de und 1&1 erreicht der Internetkonzern inzwischen 17,9 Millionen Internetnutzer und damit drei Millionen mehr als der T-Online-Vermarkter Interactive. DSL-Verbindungen bringen auch Fernsehsendern kräftige Zuwächse. Mehr

Familienpolitik

Von der Leyen hat gesiegt

In der Debatte um mehr Krippenplätze wird oft darüber gestritten, ob Frauen „Rabenmütter“ sind, wenn sie ihre Kinder in einen Hort geben oder „Heimchen am Herd“, wenn sie sie selbst betreuen. In Wirklichkeit hat Ursula von der Leyen diesen Streit längst für sich entschieden. Jetzt geht's nur noch ums Geld. Ein Kommentar von Günther Nonnenmacher. Mehr

Niedernhausen

Döring verpasst das Ziel um wenige Stimmen

In Niedernhausen haben Bürgermeister Günter Döring (SPD) 28 Stimmen gefehlt, um sein Amt auf Anhieb gegen die Herausforderer Andreas Knüttel (CDU) und Isolde Ehrhart (parteilos) zu verteidigen. Der Amtsinhaber muss in der Stichwahl gegen Knüttel antreten. Mehr

Besorgnis in Amerika

China erhöht Militärbudget drastisch

34,3 Milliarden Euro wird China in diesem Jahr offiziell für sein Militär ausgeben. Westliche Militärbeobachter vermuten tatsächlich ein drei- bis viermal höheres Budget, als es Peking ausweist. In Amerika und bei Chinas Nachbarn wächst die Besorgnis. Mehr

Leichtathletik-EM

Deutsche Staffel disqualifiziert

Trotz ihrer Unschuldsbekundungen und eines Gegenprotestes verlor die deutsche 4 x 400-Meter-Staffel ihre schon sicher geglaubte Goldmedaille bei der Leichtathletik-EM wieder. Bastian Swillims soll sich unfair verhalten haben. Mehr

FAZ.NET-Spezial: 24. Spieltag

Spitze rückt zusammen - Mainz gestoppt

Die Bundesliga wird wieder spannend. Ein „Geschenk des Himmels“ seien die Schalke-Niederlagen, sagte Bayern-Trainer Hitzfeld, der sich wieder Hoffnungen auf den Titel machen darf. Am Sonntag riss die Mainzer Serie in Aachen, Cottbus gewann beim BVB. Mehr

Handball-Champions-League

Flensburg jubelt, Gummersbach trauert

Trotz glänzender Ausgangsposition hat Gummersbach gegen den spanischen Club Valladolid das Halbfinale der Handball-Champions-League nicht erreicht. Die SG Flensburg-Handewitt folgte dagegen dem THW Kiel in die Vorschlussrunde der Königsklasse. Mehr

Groß-Gerau

Der SPD-Kandidat scheitert knapp

In Groß-Gerau kommt es zur Stichwahl zwischen Stefan Sauer (CDU) und Reinhard Schindler von der Wählergemeinschaft Kombi. Sauer erreichte bei der Bürgermeisterwahl 41,5 Prozent, Schindler 26,5 Prozent der Stimmen. Mehr

Äthiopien

Britische Diplomaten nach Eritrea entführt

Angeblich sollen die Briten in ein Militärlager nach Eritrea verschleppt worden sein. Weder die britische noch die äthiopische Regierung wollten diese Meldungen bestätigen. Der eritreische Präsident lässt die Anschuldigungen als „Wahnsinn“ bezeichnen. Mehr

Günther Beckstein

Kabinettstücke eines Kronprinzen

Keinen Millimeter rückt Günther Beckstein von Edmund Stoiber ab, dessen Führungsrolle er übernehmen will. Bayerns Innenminister war zu Gast in Karlstein. Mehr

1:2 in Aachen

Mainzer Erfolgsserie gerissen

Alemannia Aachen hat die Erfolgsserie des FSV Mainz 05 gestoppt. Der Aufsteiger besiegte die immer noch beste Rückrundenelf mit 2:1. Die Mainzer waren mit fünf Siegen und einem Unentschieden in die Rückrunde gestartet. Mehr

Krippenplätze

„Wer soll das bezahlen?“

Vor dem Spitzentreffen an diesem Montag streiten die Koalitionsparteien über die Finanzierung zusätzlicher Krippenplätze. Die SPD will auf eine künftige Kindergeld-Erhöhung verzichten, Stoiber will den Ländern zusätzliche drei Milliarden Euro aus der Mehrwertsteuer zugestehen. Mehr

2:3 gegen Cottbus

Röber kann Dortmunds Niedergang nicht bremsen

Für Dortmund hat der Kampf um den Klassenverbleib nach einer 2:3-Niederlage gegen Cottbus endgültig begonnen. Zwei Punkte trennen die Mannschaft von Trainer Jürgen Röber von einem Abstiegsplatz. Mehr

54 Jahre Haft

„Draußen wäre er längst tot“

Hubert Niemann hat seine Reststrafe im Gefängnis abgesessen. Raus will er trotzdem nicht. Die meiste Zeit seines Lebens hat er schließlich im Knast verbracht. Und da möchte er, wenn's geht, am liebsten auch begraben werden. Mehr

DFB-Pokal-Halbfinale

Frankfurt muss nach Nürnberg - Wolfsburg gegen Stuttgart

Der 1. FC Nürnberg trifft im Halbfinale um den DFB-Pokal auf Eintracht Frankfurt. Die zweite Partie bestreitet der VfL Wolfsburg gegen den VfB Stuttgart. Mehr

Ski alpin

Neureuther im Pech: Schulter ausgekugelt, Saison beendet

Felix Neureuther hat sich bei einem Sturz beim Weltcup-Slalom in Kranjska Gora die Schulter ausgekugelt. Nach einer Operation muss er sechs Wochen pausieren. Maria Riesch erreichte dagegen ihr zweitbestes Saisonergebnis. Mehr

Glosse Wirtschaft

Klimaschutz

hst. Die CSU will Autos mit Verbrennungsmotoren verbieten. Die SPD verlangt von Flugreisenden einen Klima-Soli. Die Grünen wollen Flugbenzin besteuern, und Greenpeace will Billigflüge gleich ganz verbieten. Mehr

Glosse Wirtschaft

Für Financiers

da. Politiker klagen gern über das Geschäftsgebaren von Beteiligungsfonds. Zugleich aber wissen zumindest Fachpolitiker deren Wert zu schätzen, als Käufer von Staatsunternehmen oder als Financiers und Treiber des volkswirtschaftlichen Strukturwandels. Mehr

Leitartikel Wirtschaft

Energiesparen im Heizungskeller

Staubsauger und Waschmaschinen haben mit Heizungskesseln und Automobilen eines gemeinsam. Sollen sie die ihnen zugedachten Aufgaben erfüllen, benötigen sie Energie - in Form von elektrischem Strom, Heizöl und Benzin. Mehr

Biathlon

Deutscher Vierfachsieg

Die deutschen Biathletinnen haben beim Weltcup von Lahti den ersten Vierfachsieg der Saison gefeiert. Die bereits im Sprint erfolgreiche Martina Glagow gewann im 10-Kilometer-Jagdrennen vor Kati Wilhelm, Kathrin Hitzer und Andrea Henkel. Mehr

Der Bundesliga-Kommentar

Und jetzt mal alle zusammen

Wahrscheinlich haben sie in Ostwestfalen einfach mehr Ahnung vom Fußball als im Ruhrgebiet, wissen, was empfindsame, verletzliche Profiseelen brauchen: Nestwärme, Heimatgefühl, dazu uneingeschränkt Vertrauen und Rückhalt. Mehr

Herzblatt-Geschichten

Traumfrau? Vorsicht!

Warum stecken Herr und Frau Effenberg im Beziehungsstress? Was passiert mit Liebesbriefen von schwulen Heino-Fans? Und was heißt eigentlich HDGDL? Diese und andere Fragen beantworten wieder die neuen Herzblatt-Geschichten. Mehr

Glosse Feuilleton

Sparleuchte

"Man spricht heute oft mehr über die Möbel von Breuer als über die interdisziplinäre Lehre." Als Omar Akbar, der Direktor der Stiftung Bauhaus Dessau, dies im Dezember 2006 anlässlich des achtzigjährigen Jubiläums des Bauhauses erklärte, ... Mehr

Web 2.0

Den Nutzer die Arbeit machen lassen

Verlage, die ihre Nutzer nicht in die Erstellung und Bewertung ihrer Inhalte einbinden, verlieren an Reichweite, hat das Beratungsunternehmen Timelabs herausgefunden. Die meisten Verlage hätten Web 2.0 aber noch nicht verstanden. Mehr

Glosse Politik

Austausch in Riad

wgl. Aus dem - ohnehin nur angedeuteten - Bruderkuss zwischen dem saudischen Monarchen Abdullah und dem iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadineschad sollte man nicht zu weitgehende Schlüsse ziehen; auch nicht aus ihrem gemeinsam bekundeten ... Mehr

Glosse Politik

Russlands Weg

kum. Wenn es nach dem offiziellen Bild Russlands ginge, hätte die "Staatsmacht", wie sie im tiefsten Osten immer noch in einem Anflug von Gottesgnadentum genannt wird, nichts gegen die Demonstration von Sankt Petersburg haben dürfen. Mehr

Glosse Politik

Zwei Pässe

G.H. Die kurz "Europäer" genannten Bürger aller Mitgliedstaaten der EU haben sich daran gewöhnt, dass in ihrem jeweiligen Land nicht nur eigene Staatsangehörige das Sagen haben. Bei den Kommunalwahlen dürfen auch die Bürger anderer EU-Staaten mitentscheiden, ohne dass Nachteiliges befürchtet wird. Mehr

Ottmar Hitzfeld im Interview

„Mir läuft die Zeit davon“

Fußball-Trainer Ottmar Hitzfeld im Interview über seine Rolle als Krisenmanager, seine Zukunftspläne, die vielen Baustellen beim FC Bayern, das Schlüsselspiel gegen Real Madrid und darüber, warum er die Spieler in Eiswasser steckt. Mehr

Zweite Bundesliga

Rostock und Duisburg patzen im Aufstiegskampf

Der 24. Spieltag hat neue Spannung in das Aufstiegsrennen der Zweiten Fußball-Bundesliga gebracht. Der SC Freiburg schob sich mit einem 2:1 gegen Duisburg nach vorne. Auch Hansa Rostock konnte gegen Burghausen nicht siegen. Mehr

Arbeitsmarkt

Krisengewinner in der Pop-Tristesse

Der Arbeitsmarkt ist in der Musikindustrie so schwierig wie die wirtschaftliche Lage. Falls EMI und Warner Music fusionieren, wird es möglicherweise noch enger. Doch der schmerzhafte Strukturwandel könnte zugleich auch Jobmotor in der Branche werden. Mehr

Jochen Behle im Interview

„Dann macht es eben ein anderer . . .“

Jochen Behle schließt nach dem Streit im Lager der deutschen Skilangläufer im Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ einen Verzicht auf seinen Posten als Cheftrainer nicht mehr aus. Mehr

Nordische Ski-WM

Doping-Fahnder erwischen einen Langläufer

Bein einer gezielten Kontrolle ist der russische Ski-Langläufer Sergej Schirjajew bereits kurz vor WM-Beginn positiv auf das Blutdopingmittel Epo getestet worden. Es ist der erste Dopingfall im Umfeld der WM. Mehr

EADS-Plan

Auch Nordenham könnte verkauft werden

Beim Flugzeugbauer Airbus stehen mehr als die bisher genannten drei Werke zum Verkauf. Laut einer Aussage von Louis Gallois gegenüber einer Zeitung könnte Airbus auch das Werk im niedersächsischen Nordenham abgeben. Mehr

Leichtathletik

Zwei Sprünge - schon ist Danny Ecker Europameister

Dass er mit nur 5,71 Metern gewonnen hatte, verdarb Stabhochspringer Danny Ecker bei den Hallen-EM zunächst die Freude über seinen Erfolg. Doch ein Titel ist ein Titel, und für Ecker ist es immerhin der erste internationale. Mehr

Jungautorin Marisha Pessl

Das alltägliche Unglück der Perfektion

Die „New York Times“ wählte ihr Buch unter die zehn besten des letzten Jahres, man verglich sie mit Nabokov: Marisha Pessl, eine Jungautorin ohne menschlichen Makel. Beinahe jedenfalls. Mehr

König Abdullah und Ahmadineschad

Ein ungleiches Paar

Das Treffen des saudischen Königs Abdullah mit Irans Präsidenten Ahmadineschad gilt aus Sicht von Beobachtern als historischer Moment - obwohl niemand offiziell bestätigen will, dass die Saudis nun im Streit um das iranische Atomprogramm vermitteln. Mehr

Familienpolitik

Die verlorene Lufthoheit der SPD

Die SPD will sich in der Familienpolitik gerne als das Original verkaufen. Doch bis vor kurzem hatten die Genossen mit Kinderbetten nichts im Sinn. Nun stiehlt ihnen auch noch Ursula von der Leyen die Schau und schnappt den Sozialdemokraten das Megathema Familie weg. Von Markus Wehner. Mehr

Ski-WM in Sapporo

Filbrichs großes Finale

Mit einer großen Willensleistung hat sich der Langläufer Jens Filbrich am letzten Tag der Ski-WM die erste Einzelmedaille seiner Karriere erkämpft, „die größte meines Lebens“. Er gewann Bronze im 50-Kilometer-Lauf. Mehr

Opfer der Entwicklung

Abschied vom Automann

Das erste große Landsäugetier, das der Kombination aus Erderwärmung, Emanzipation und demographischer Entwicklung zum Opfer fallen wird, ist nicht der Eisbär, sondern der Automann. Ein Nachruf von Nils Minkmar. Mehr

Frauen und Karriere

Mütter, kommt zurück!

Wenn sie Mütter werden, wechseln viele Frauen, egal wie qualifiziert und erfolgreich sie sind, in das traditionelle Modell. In zwei von drei Familien mit Kindern gilt: Frau zu Hause, Mann im Büro. Also machen Frauen mit Kindern nur selten Karriere. Wirklich? Mehr

Börse Schanghai

Das größte Wettbüro der Welt

Der Kursrutsch in China hat die Börsen der Welt ins Trudeln gebracht. Die Anleger in Schanghai hat es kalt erwischt, denn sie haben den Markt gerade erst entdeckt. Doch das ist nicht das einzige chinesische Börsenmanko. Mehr

2:0 gegen Hannover

Geduldige Eintracht nimmt Abstiegskampf an

Zu null gespielt, das Tor getroffen: Die Frankfurter Eintracht kann doch noch gewinnen - auch zu Hause und in der Bundesliga. Beim lang ersehnten Erfolg gegen Hannover 96 ging die Taktik von Trainer Funkel voll und ganz auf. Mehr

Wirtschaftskriminalität

Wie ein Detektiv

Ein Frankfurter Unternehmer hilft Firmen bei der Korruptionsbekämpfung. Mancher verrät sich leicht. Segeltouren mit Lieferanten etwa sind ein ganz schlechtes Zeichen. Mehr

Eva Briegel (“Juli“)

Die Tochter vom Karl-Heinz

„Es gibt Leute, die sich zu unserer Musik kennengelernt haben und ihr Kind ,Juli' nennen wollen“, sagt Eva Briegel. Im Interview berichtet die Sängerin, welche Kuriositäten sie auf Tour sonst noch erlebt und wie sie mit gehässigen Kommentaren umgeht. Mehr

Übernahmeschlacht

Der große Energiepoker

Eon, Endesa, Enel - langsam wird es unübersichtlich im Übernahmepoker. Aus Machtsucht wollen Politiker Zugriff auf ihre Energiefirmen nehmen. Doch die aktuellen Rückfälle in nationalen Chauvinismus wirken merkwürdig unzeitgemäß. Ein Kommentar von Gerald Braunberger. Mehr

Klimaschutz

Tiefensee plant Ökoplakette für Autos

Ähnlich wie bei Kühlschränken oder Waschmaschinen soll in Zukunft jeder auch bei Autos auf den ersten Blick den Energieverbrauch feststellen können, wünscht sich Verkehrsminister Tiefensee. Dazu plant er laut einem Medienbericht eine Ökoplakette. Mehr

Die Grenzen der Globalisierung

Ist die Globalisierung zu weit gegangen? Diese Frage stellt Harvard-Ökonom Dani Rodrik in einem Buch, das nach seinem Erscheinen vor zehn Jahren für Aufsehen sorgte. Nach Ansicht Rodriks werden die Risiken der zunehmenden wirtschaftlichen Verflechtung der Welt von Ökonomen und von der Politik nicht ausreichend gewürdigt. Mehr

Das alltägliche Unglück der Perfektion

Die "New York Times" wählte ihr Buch unter die zehn besten des letzten Jahres, man verglich sie mit Nabokov. Sie selbst würde sich vielleicht so beschreiben: Zierlich, Engelsgesicht, Korkenzieherlocken, die Sorte Mädchen, die man in der Schule schon nicht verstanden hat, weil alles an ihnen perfekt ... Mehr

Der Klang der Geschichte

Wagemut ist alles. Nur mutige Autoren können wirklich gute Bücher schreiben. Autoren, die etwas wagen, die hoch hinaufsteigen, in Höhen, in denen vor ihnen keiner war, oder in Tiefen hinab, die so dunkel und verlassen sind, dass sie fast unbewohnbar scheinen. Autoren, die auf ihren Expeditionen auch immer ... Mehr

Warum Luxus?

Die Luxusgüterbranche boomt - aber um die Welt der edlen Dinge zu verstehen, braucht es mehr als nur viel Geld. In Paul Gallicos heiterer Erzählung "Ein Kleid von Dior" verwendet die liebenswerte Londoner Reinmachefrau Mrs. Ada Harris ihren ganzen Ehrgeiz darauf, in den Besitz einer Robe des legendären Pariser Modeschöpfers zu kommen. Mehr

Der verderbte Kollektivismus

Zu den frühen Propheten des niedergehenden Bürgertums gehörte der deutsche Ökonom und Gesellschaftsphilosoph Wilhelm Röpke. Sein Bild der vollendeten Bürgerlichkeit entnahm er Eindrücken eines langen Aufenthalts in der Schweiz. Der zünftige Handwerksmeister oder humanistisch gebildete Pädagoge in ... Mehr

Das Ende der "Glorreichen Dreißig"

Der Soziologe Louis Chauvel sorgt derzeit mit einem schmalen Band über den Niedergang der Mittelschicht in Frankreich für Aufsehen. Chauvel sieht die Krise der Mitte nicht als Phänomen des Augenblicks. Seit dem Ende der "trente glorieuses", der drei Jahrzehnte des wirtschaftlichen Aufstiegs von 1945 ... Mehr

Der verlorene Sohn

Vom Vater vergewaltigt, depressiv, drogensüchtig: Edward St. Aubyn, Spross aus britischem Hochadel, hat seine Kindheit beschrieben. Jetzt erscheint sein Roman auf Deutsch. Die einen tun es heimlich, die anderen völlig ungeniert: Wenn Autoren eine Buchhandlung betreten, prüfen sie als Erstes, wo ihre eigenen Titel plaziert sind. Mehr

Bürgerlichkeit nach 1945

Eine "nivellierte Mittelstandsgesellschaft" ist nach dem Krieg aus Deutschland geworden, glaubt man einem berühmten Diktum Helmut Schelskys: Das jüdische Bürgertum wurde vertrieben und ermordet, das deutschnationale Bürgertum war demoralisiert. Die verbliebene Mitte schämte sich ihrer Bürgerlichkeit. Mehr

Der Krieg gegen die Mittelschichten

Wer ein Stimmungsbild der amerikanischen Mitte sucht, sollte das populistische Buch von Lou Dobbs lesen. Die These des CNN-Fernsehmannes ist denkbar simpel und ungeheuer wirkungsvoll: Großindustrie, Regierung und Interessengruppen haben sich gemeinsam verschworen gegen die amerikanische Mittelschicht. Mehr

Die große Angst vor dem Absturz

Das Buch der amerikanischen Publizistin Barbara Ehrenreich, 1989 in der Frühzeit des Downsizing erschienen, ist der Klassiker der "Absturz-Literatur". Er schildert das Trauma jener, die glauben, alles richtig gemacht zu haben, und doch in die Nutzlosigkeit geworfen wurden: Erfolgsmenschen, die sich plötzlich auf der Seite der Verlierer wiederfinden. Mehr

Mondfinsternis

Naturschauspiel nur im Südwesten Deutschlands zu sehen

Viele Menschen in Deutschland haben in der Nacht zum Sonntag vergeblich auf das Schauspiel der ersten totalen Mondfinsternis seit zweieinhalb Jahren gewartet. Eine Wolkendecke nahm in weiten Teilen des Landes die Sicht auf das Naturereignis. Mehr

Kunstmesse

Wenn Tefaf kommt, wird es Frühling

Zum 20. Mal wird die Tefaf den Kunstpalast auf Zeit öffnen. Rund 220 Händler aus fünfzehn Ländern stellen ihre Spitzenstücke im Gesamtwert von einer Milliarde Dollar aus. Für über 9 Millionen Euro mit dabei: Ein Tapir aus China. Mehr

Frage 3

Wie warm wird die Erde?

Dass die globale Mitteltemperatur der Erde in den vergangenen 150 Jahren gestiegen ist, wissen wir. Dass sie weiter steigen wird, davon ist auszugehen. Ob das gefährlich ist, und wenn ja für wen, das ist noch schwer abzuschätzen. Es sieht aber nicht gut aus. Mehr

Interview gegen die Selbstkasteiung

„Wir sind keine Schmutzfinken“

Porsche-Chef Wiedeking wehrt sich in der der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung gegen Vorwürfe, seine schweren Luxuswagen seien Klimakiller: „Keiner meiner Kunden muss sich dafür entschuldigen, dass er einen Porsche fährt.“ Mehr

Studie der Herbert-Quandt-Stiftung

„Die Mittelschicht rutscht nicht ab“

„Die empirische Basis für die These, die soziale Krise Deutschlands habe nun auch die Mittelschicht erreicht, ist schwach“, schreibt der Historiker Paul Nolte, einer der Autoren der Studie. Feststellen lasse sich aber eine „Stagnation der Mitte“. Mehr

Airbus-Krise

Vorstand warnt Gewerkschaft

EADS-Chef Enders hat die Gewerkschaften vor einem Streik in den Airbus-Werken gewarnt. „Längere Streiks würden uns empfindlich treffen und noch weiter zurückwerfen. Das kann nicht im Sinne der Beschäftigten sein“. Mehr

Dachorganisation geplant

Deutsche Muslime formieren sich

Die muslimischen Organisationen in Deutschland wollen sich noch in diesem Jahr zu einer einzigen Interessenvertretung zusammenschließen, was bisher als unwahrscheinlich galt. Dafür möchten sie in den nächsten Monaten einen Verein gründen. Mehr

Krippenstreit

Beck wirft Union Blockadepolitik vor

Der SPD-Vorsitzende Beck schreibt in einem Gastbeitrag der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, die Union blockiere seit Jahrzehnten die Familienpolitik. Schon die Regierung Kohl habe „kaum einen Finger krumm gemacht“. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014 · 2015 · 2016 · 2017 · 2018 · 2019
Chronik 2007

März 2007

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 04 05 06 07 08 09 10 11