https://www.faz.net/-h7p
Meldungen vom 27.12.2005

Artikel-Chronik

Energie

Gas und Strom werden im Januar deutlich teurer

Mit den Strompreisen erhöhen die Energieversorger für Millionen Haushalte zum Jahreswechsel auch die Bezugspreise für Erdgas. Im Mittel bedeutet dies zusätzliche Kosten von etwa 14 Euro je Haushalt im Monat. Mehr

F.A.Z.-Interview

„Auch Herr Ackermann hat Fairneß verdient“

Im Interview mit der F.A.Z. spricht der hessische Ministerpräsident Roland Koch über den Mannesmann-Prozeß und die Folgen für den Finanzplatz Deutschland. Er mahnt die Politik zu Zurückhaltung. Mehr

Devisen

Märkte auf der Suche nach neuen Trends

„Wir sehen eine große Unsicherheit bezüglich der Faktoren, die den Dollar in den nächsten sechs Monaten antreiben werden“, sagen Anlagestrategen. Läßt sich das amerikanische Leistungsbilanzdefizit weiterhin finanzieren? Mehr

Konjunktur

Sorge um amerikanischen Häusermarkt wächst

Zahlreiche Investoren fürchten, daß eine restriktive Geldpolitik der Notenbank zu einer Korrektur auf dem überbewerteten Immobilienmarkt in den Vereinigten Staaten führt. In der Folge könnte der Konsum und damit die Konjunktur einbrechen. Mehr

Einzelhandel

Nur wenig wird umgetauscht - und fast alles zurückgenommen

Der große Ansturm ist ausgeblieben. "Es wird deutlich weniger umgetauscht als in den vergangenen Jahren", sagt Siegbert Gebhard, Geschäftsführer der "Galeria Kaufhof"-Filiale an der Zeil. Viele Kunden kauften ganz gezielt ein; zudem werde viel Bares verschenkt. Mehr

Polizei

Blaue Uniformen sollen von Februar an getestet werden

Polizisten in blauen Uniformen wird es auf Hessens Straßen erstmals im Februar nächsten Jahres geben. Nach Angaben des Wiesbadener Innenministeriums vom Dienstag beginnt dann ein sechs Monate langer Trageversuch, an dem sich landesweit 171 Polizisten freiwillig beteiligen. Mehr

Schule

Mit allen Tricks dem "Ghetto" entgehen

Wenn Eltern findiger sind als die Lehrer ihrer Kinder, kommt die Schulverwaltung ins Grübeln: Jahr für Jahr gleichen die Frankfurter Grundschulen nach dem Weihnachtsfest einem riesigen Verschiebebahnhof. Mehr

„Gastarbeiter“

Nach 30 Jahren in Frankfurt angekommen: Giuseppe Bruno aus Sizilien

Am 14. Juli 1962 hat Giuseppe Bruno, damals 16 Jahre alt, sein Heimatdorf Butera auf Sizilien verlassen. Zwei Tage später kam er am Frankfurter Hauptbahnhof an. Genauer gesagt: Sein Körper und auch sein Verstand - seine Seele aber hatte er in Sizilien gelassen. Mehr

225 Kilo

Alles kommt immer früher: Lebkuchen in Supermärkten, Weihnachtsmärkte im November, Jahresrückblicke in gedruckter, gesendeter und sogar gebundener Form schon Anfang Dezember. Nur die Deutsche Presseagentur ... Mehr

Goethes Faust bringt drei Marken aus der Spielkasse

Lessing brachte den Spielern kein Glück. "Auf einem Bein ist nicht gut stehen", hieß es auf dem Feld mit der Nummer 3. Das Zitat aus "Minna von Barnhelm" war wörtlich zu verstehen: Wer mit seiner Zinnfigur ... Mehr

Gesundheit

Millionen Versicherte müssen höhere Kassenbeiträge zahlen

Viele Kassenpatienten müssen ab dem 1. Januar 2006 auf höhere Beitragssätze ihrer gesetzlichen Krankenkassen einstellen. Auch wenn die Gesundheitsministerin abwiegelt - in der großen Koalition wird schon gefordert, die Gesundheitskosten stärker durch Steuern zu finanzieren. Mehr

Hausgeräte

AEG: 1.750

Der schwedische Electrolux-Konzern will das AEG-Hausgerätewerk in Nürnberg schließen. 1.750 Arbeitsplätze gehen verloren, wenn das Werk in zwei Jahren endgültig ins Ausland verlagert wird. Mehr

Stalin im Wirsingmantel: Sonja Feldmeiers Versuchsanordnungen in der Galerie Parisa Kind

Stalin wird es wohl nicht mehr allzu lange machen. Zwar steht er aufrecht noch im langen grünen Wirsingmantel, leuchtet der berühmte Schnurrbart angesichts der wild entschlossenen Feinde feuerrot. Doch Lord und Esmeralda haben offenbar Geschmack gefunden an dem knackigen Diktator. Mehr

Jobmarkt

Genug Arbeit in Amerika trotz Entlassungen

Massenentlassungen sind kein deutsches Phänomen. Auch einige große amerikanische Konzerne haben in diesem Jahr umfangreiche Stellenstreichungen angekündigt. Von einem Standortproblem redet in Amerika aber kaum jemand. Mehr

Aus Kloster Johannisberg wird ein Hotel

Das "Kloster Johannisberg" ist verkauft worden. Nach rund einjährigem Leerstand ist es dem Bistum Limburg offenbar gelungen, einen Käufer für das frühere Kloster zu finden. Zu welchem Preis und an wen das Kloster übergeben wird, wurde allerdings noch nicht mitgeteilt. Mehr

Elektronik

Siemens: 5.400

Die Informations- und Kommunikationstechnik bereitet dem Siemens-Konzern große Schwierigkeiten. In beiden Sparten will das Unternehmen Überkapazitäten und Personal abbauen. Bis Ende 2007 sollen in Deutschland 2.400 Stellen und im Ausland 3.000 gestrichen werden. Mehr

Banken

Deutsche Bank: 6.400

Trotz Milliardengewinns streicht die Deutsche Bank Tausende von Stellen. Drei Viertel der angekündigten 6400 Arbeitsplätze sind am Ende des dritten Quartals erreicht worden. Bis Ende 2006 soll der Abbau beendet sein. Mehr

Einzelhandel

Karstadt-Quelle: 5.700

Karstadt-Quelle ist vor einem Jahr nur knapp der Insolvenz entgangen. Seit Beginn der Sanierung wurden in dem angeschlagenen Handelskonzern mehr als 25.000 von 93.000 Arbeitsplätzen abgebaut. Mehr

Verkehr

2005 sieben Prozent weniger Verkehrstote

Die Zahl der Verkehrstoten sinkt nach Schätzungen der Bundesanstalt für Straßenwesen in diesem Jahr um gut 7 Prozent. Dennoch sind immer mehr Radfahrer und Kinder bis zu 15 Jahren unter den Opfern. Mehr

Automobile

Opel : 12.000

Schon im Herbst 2004 hat General Motors den Plan gefaßt, in Europa 12.000 Stellen zu streichen. 10.000 davon allein in Deutschland, weil die deutschen Arbeiter zu den teuersten gehören. Mehr

Automobile

Volkswagen: 14.000

Europas größter Automobilkonzern verkauft seit Jahren deutlich weniger Autos als er produziert. Vorstandschef Bernd Pischetsrieder hat im September an den deutschen Standorten einen Personalüberhang von „mehreren tausend Mitarbeitern“ ausgemacht. Mehr

Automobile

Daimler-Chrysler: 16.000

Beinahe eine Milliarde Euro schluckt das Abfindungsprogramm, mit dem der neue Mercedes-Chef Dieter Zetsche die Personaldecke bei der Nobelmarke ausdünnen will. Bis Ende 2006 sollen 8.500 Mitarbeiter freiwillig gehen. Mehr

Telekommunikation

Deutsche Telekom: 32.000

Im vergangenen Jahrzehnt hat die Deutsche Telekom schon mehr als 100.000 Stellen gestrichen. Jetzt will sich Vorstandschef Ricke bis Ende 2008 von weiteren 32.000 Mitarbeitern trennen. Mehr

Leitglosse

Mehr oder weniger?

ami. Was denn nun? Soll die gesetzliche Krankenversicherung mehr Steuergeld bekommen oder weniger? Erst Mitte November haben Union und SPD beschlossen, daß die gesetzlichen Kassen von 2008 an keine Steuermittel mehr bekommen. Mehr

Leitartikel

Fallstricke der Geschichte

Frankreichs angesehenste Historiker haben in einem Aufruf an die Regierung "Freiheit für die Geschichte" gefordert. Die Historiker-Elite sieht das als einen Akt der Notwehr, weil sich die Nationalversammlung immer häufiger das Recht anmaßt, die Geschichte in Gesetzesform zu interpretieren. Mehr

Fußball

Michael Dämgen ist zurück am Berg

Endlich wieder unter dem Dach der Kickers. Wer Michael Dämgen in diesen Tagen ins Gesicht schaut, merkt ihm die Erleichterung an.Eine zähe Hängepartie ist beendet. Mehr

Glosse Wirtschaft

Gas, Strom, Öl

St. Der Anstieg wichtiger Energiepreise wird sich auch im Januar fortsetzen. Waren Heizöl und Kraftstoffe bis Herbst die stärksten Treiber, so verlagert sich das Geschehen nun zu Erdgas und Strom. Eine dreiköpfige Familie, die mit ... Mehr

Glosse Wirtschaft

Hintertrieben

jja. Wer Leistungen von Staat oder Solidargemeinschaft erwartet, muß sich auch eine Kontrolle seiner Bedürftigkeit gefallen lassen. Das vergessen insbesondere Datenschützer immer wieder gern, wenn sie - wie jetzt der einst von den ... Mehr

Leitartikel Wirtschaft

Mikrokredite im Nadelstreifenmilieu

Ein Hauch von Hippie-Kultur und Gutmenschentum lag in der Luft, als 1997 der erste Mikrokreditgipfel in Washington ausgerichtet wurde. Mitglieder der sogenannten Zivilgesellschaft sangen tief bewegt "We shall overcome", während Pioniere ... Mehr

Arbeitsmarkt

Studie ergibt negative Bilanz der Hartz-Reformen

FDP und Grüne haben die Bundesregierung zu Konsequenzen aus einer Studie aufgefordert, nach der große Teile der Hartz-Reformen ihr Ziel verfehlt haben. Mehr

Glosse Politik

Warnung

wgl. Man muß sein Land nicht mögen. Besonders in Deutschland sehen viele darin geradezu den Ausweis höheren Menschentums. Wenn man dann auch noch das Christentum verläßt und zum Islam übertritt, was in diesem Deutschland jedem freigestellt ... Mehr

Glosse Politik

Strafen mit Gasprom

K.F. Man muß nur die Drohspirale abfahren, um zu erkennen, wie das russisch-ukrainische Verhältnis beschaffen ist und welches politische Instrument der Kreml mit dem Unternehmen Gasprom in Händen hält. Mehr

Glosse Politik

Stellvertreterstreik

rab. Der Vorsitzende des Deutschen Beamtenbunds, Heesen, stimmt seine Basis auf den Kurswechsel von der Kooperation zur Konfrontation ein. Das Bundesministerium des Innern wird nicht länger als Schutzpatron der Beamtenschaft empfunden, ... Mehr

Stammzellen aus Seoul gar nicht geklont?

In dem Fälschungsskandal um den koreanischen Klonforscher Woo-suk Hwang ist jetzt der Verdacht aufgekommen, daß in Wahrheit keine der maßgeschneiderten embryonalen Stammzellinien, über die dessen Gruppe ... Mehr

Glosse Feuilleton

Blink mal rüber

Warum sind deutsche Autofahrer eigentlich so aggressiv? Wollte man das ergründen, müßte man Nationalpsychologie betreiben, und die ist immer heikel. Um dennoch eine These zu wagen: Damit, daß die Autobahnen fast alle unter Hitler gebaut wurden, kann es nicht allein zusammenhängen. Mehr

Ski alpin

Spontan, dynamisch und etwas chaotisch

Petra Haltmayer ist zwar schon 30 Jahre alt, aber dennoch die neue Hoffnungsträgerin des Deutschen Skiverbands für die Winterspiele in Turin. Die Abfahrtsspezialistin fährt schließlich immer öfter auf und davon. Mehr

Österreich

Der Preis ist Eis

Beschaulichkeit und Bescheidenheit und über Nacht zwanzig Zentimeter Neuschnee: Skiferien für Sparsame - ein Reiseprotokoll aus Kühtai in Österreich. Mehr

Innere Sicherheit

Jung: WM-Einsatz der Bundeswehr nur im Katastrophenfall

Der Verteidigungsminister lehnt Überlegungen seines Kabinettskollegen Schäuble ab, Soldaten bei der Fußball-WM auch einzusetzen, um Fans zu kontrollieren oder die Stadien zu sichern. Die Bundeswehr habe „keine Polizei-Aufgaben wahrzunehmen“. Mehr

Charttechnik

Analysten rechnen mit Fortsetzung der Hausse

Unaufgeregt, aber mit positiver Tendenz blicken technische Analysten auf den deutschen und amerikanischen Aktienmarkt. Zwischen den Jahren seien keine neuen Tendenzen vom Markt zu erwarten. Mehr

Ein Jahr nach dem Seebeben

„Wir beten für die Seelen unserer Lieben“

Vor einem Jahr prallte der Tsunami in Thailand, Indonesien und vielen anderen Ländern Asiens auf die Küste. Überall an den tropischen Stränden hielten nun die Menschen inne und gedachten derjenigen, die damals in den Fluten umkamen. Mehr

Interview

„Jede Anlegergeneration macht ihre eigenen Fehler“

Die Börsen sind in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen. Manche Marktteilnehmer warnen inzwischen schon wieder vor einer neuerlichen Spekulationsblase. Nobelpreisträger Vernon Smith hält im folgenden Interview nicht viel davon. Mehr

Porträt

Start von der Endstation

Der Berliner Basketballprofi Hollis Price stammt aus „Desire“, dem Elendsquartier von New Orleans. Hurrikan „Katrina“ hat dem 26jährigen sein neues Haus genommen. Doch immerhin konnte der einstige Prügelknabe trotz wenig Talent dem Ghetto entfliehen. Mehr

Japan

Günstig sind japanische Aktien nur noch selektiv

Die japanischen Börsen sind in den vergangenen Monaten phantastisch gelaufen. Inzwischen sind sie nicht mehr sonderlich günstig. Die Sorge vor überzogener Euphorie kommt auf. Auch von Vermögenspreisinflation ist die Rede. Mehr

Schwellenländer

2005: Superjahr für arabische Börsen

Acht der zehn Aktienindizes mit der besten Wertentwicklung in diesem Jahr stammen aus dem arabischen Raum. der anhaltend hohe Ölpreis und Wirtschaftsreformen lassen die Märkte im Mittleren Osten boomen. Mehr

Wehrpflicht

Zu dick für den Bund

Sie haben zu viel gefuttert, sich zu wenig bewegt, sind einfach zu träge: Viele Rekruten der Bundeswehr sind schlichtweg zu dick für den Dienst in der Armee. Mehr

Skispringen

Die Tournee verabschiedet ihren einstigen Helden

22 Monate sind seit seinem letzten Sprung vergangen, doch den rechten Absprung hat Sven Hannawald nach dem Rücktritt noch nicht gefunden. Nur im Abendanzug will er noch einmal durch die Luft gleiten. Mehr

„Heuschrecken“ investierten so viel wie nie zuvor

Viele deutsche Unternehmen haben anscheinend in den letzten Jahren ihre Hausaufgaben gemacht und die Effizienz gesteigert sowie die Marktposition verbessert. So sehen es viele ausländischen Investoren und engagieren sich in Deutschland. Mehr

Strategie

Unwägbarkeiten machen die Geldanlage nicht einfach

Für Fondsanleger gibt es einige Gründe, sich um die wirtschaftliche Entwicklung und die Kapitalmärkte im Jahr 2006 zu sorgen. Investieren vor dem Hintergrund der weltweiten Unwägbarkeiten wird also zum reinen Risikomanagement. Mehr

Terrorismus

Was will Zarqawi?

Seit vielen Monaten hat der Terrorführer im Irak den Al-Qaida-Gründer Usama Bin Ladin aus den Schlagzeilen verdrängt. Der gebürtige Jordanier Zarqawi kämpft für das Kalifat. Die Bomben gegen Amerikaner und Briten sind für die Dschihadisten erst der Anfang. Mehr

Transfer-Karussell

HSV will Podolski im Sommer holen

Nach Bayern München hat nun auch der Hamburger SV Interesse am Kölner Nationalstürmer Lukas Podolski bekundet. „Wir wollen ihn im Sommer holen“, sagte Sportchef Dietmar Beiersdorfer. Mehr

Rückkehr in den Irak?

Appelle an Osthoff: „Nehmen Sie Abstand von ihren Plänen“

Außenminister Steinmeier und weitere Politiker warnen Susanne Osthoff davor, in den Irak zurückzukehren. Entsprechenden Fragen, ob sie das wirklich vorhat, wich Osthoff aus. Es handele sich um ihre „Privatangelegenheit“. Mehr

Naher Osten

Israelische Luftangriffe auf Gazastreifen

Israel plant, eine „Sicherheitszone“ im nördlichen Gazastreifen zu schaffen. Als Reaktion auf palästinensischen Raketenbeschuß attackierte die israelische Luftwaffe Einrichtungen der Fatah-Partei und der radikalen Al-Aqsa-Brigaden. Mehr

Seit 70 000 vor Christus

Viele neue geschichtliche Details, von denen man nicht schon einmal gehört hätte, finden sich nicht in Jürgen Osterhammels und Niels Peterssons "Short History". Dafür bekommt der Leser viele Anstöße, das Phänomen der Globalisierung noch einmal gründlich zu durchdenken. Dafür zerlegen die Autoren ... Mehr

Elefant im Porzellanladen

China ist schon jetzt die viertgrößte Volkswirtschaft der Welt, wie die jüngste Revision der Statistik mit Unterstützung der Weltbank ergeben hat. Im Jahr 2010 könnte China mit seinem Bruttoinlandsprodukt Deutschland überholen, extrapolieren manche Statistiker, 2030 Japan und 2050 die Vereinigten ... Mehr

Bücher

Test. Fahrzeuge und Zubehör in H0. Von Peter Wieland (Hrsg). eisenbahn magazin spezial, Alba Verlag, Düsseldorf, 82 Seiten, 6,50 Euro. Der erfolgreichen ersten Ausgabe im Vorjahr läßt das eisenbahn magazin hier ein weiteres Heft mit umfangreichen und gründlichen Fahrzeug- und Zubehör-Vergleichstests von Modellen im H0-Maßstab 1:87 folgen. Mehr

Odysseus in Oberammergau

Das wahre Leben ist stets anderswo. Gleich als hätten sie sich die Rimbaudsche Devise auf die Fahnen geschrieben, huschen die Figuren Edgardo Cozarinskys wie Schatten durch die Schauplätze des vergangenen Jahrhunderts. Was fast all diesen Schatten allerdings fehlt, ist der exotistische Enthusiasmus, der den Wechselbalg des 19. Mehr

Bücher

Die Käfer-Chronik. Die Geschichte einer Autolegende. Von Bernd Wiersch, Delius Klasing Verlag, Bielefeld, 336 Seiten, 418 Abbildungen, 39,90 Euro. Der VW Käfer war mehr als ein Auto. Er war ein Phänomen zwischen Design, Technik und Gesellschaft, dessen Bedeutung auch 27 Jahre nach seinem Produktionsende in Europa noch nicht voll erkannt wurde. Mehr

Vergemeinschaftungsofferte

Lange Zeit war Fußball in akademischen Zirkeln eher verpönt. Doch mittlerweile wenden sich immer mehr Fachhistoriker dem Faszinosum Fußball zu, die als "Kinder der Bundesliga" aus lebensweltlicher Nähe mit diesem Phänomen bestens vertraut sind, aber darüber hinaus über das methodische Rüstzeug und ... Mehr

Große Vorsitzende

Der Aufsatzband über die mehr als achtzig Parteivorsitzenden seit Gründung der Bundesrepublik hat die jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit der September-Wahl nicht mehr berücksichtigen können - weder den Aufstieg der Linkspartei mit Oskar Lafontaine und Gregor Gysi als west-östlichem Spitzenduo noch ... Mehr

Bücher

Vorsprung durch Design. Von Othmar Wickenheiser, Nicolai Verlag, Berlin, 368 Seiten, 396 Abbildungen, 48 Euro. Es gibt billigere, leichtere und oberflächlichere Bücher über Auto-Design. Dieses kann den Anspruch erheben, das Thema seriös, verständlich und umfassend zu behandeln. Dabei ist es kein Nachteil, sich auf Audi zu konzentrieren. Mehr

Pflichtprogramm aus Qatar

Der Fernsehsender Al Dschazira ist im Westen vor allem durch Usama Bin Ladin bekannt geworden: als Sprachrohr für seine Bekennerschreiber und als Plattform zur Verbreitung seiner radikalen Ideen in Interviews. Hugh Miles widmet sich nun der Entstehung und Wirkung des Fernsehsenders aus dem Emirat Qatar. Mehr

Chance oder Schicksal

"Globalisierung ist eine Chance und kein Schicksal" - so lautet das Fazit, das Jörn Kleinert in seiner Arbeit zieht. Das wird kaum jemandem umwerfen. Selbst die Attac-Anhänger haben mittlerweile andere Reibebäume gefunden als solche glattpolierten Statements. Was soll das Ganze also? Nun, hier hat ... Mehr

Löwe braucht Brille

In den Berichten der Nichtregierungsorganisation Freedom House über den weltweiten Pegelstand von Demokratie und Menschenrechten taucht Syrien regelmäßig unter den unfreiesten Ländern auf - zusammen mit Nordkorea, Turkmenistan, Sudan oder Kuba. Deswegen braucht man Syrien nicht gleich einen Schurkenstaat ... Mehr

Porträt

Demütig in den „Bombenjob“

Die Tränen sind schneller getrocknet, als mancher erwartet haben mag. Michael Meier versucht nach seinem unrühmlichen Ende als Manager in Dortmund einen Neuanfang beim Abstiegskandidaten Köln. Mehr

Konjunktur

Defizite der Amerikaner nicht ohne Risiko

Seit Jahren spaltet das amerikanische Leistungsbilanzdefizit die Zunft der Ökonomen. Ist es Folge eines unhaltbaren Konsumbooms oder Zeichen für die Attraktivität des Investitionsstandorts - das ist die Frage. Mehr

Glosse

Garantiert verloren

Zum Jahreswechsel werden die 0190-Nummern abgeschafft und durch angeblich besser kontrollierbare 0900-Nummern abgelöst. Ob 0190, 0900, Dialer oder SMS - der endlose Ärger mit teuren Telefonnummern bleibt. Mehr

Interview

„Ich mache nichts anderes als ein Taubenzüchter“

Der Schwimmweltmeister Mark Warnecke spricht im Interview mit der F.A.Z. über Alter und Leistung, über Qualität und Quantität im Training - und über den richtigen Zeitpunkt zum Aufhören. Mehr

Rückkehr in den Irak

Appelle an Osthoff: „Nehmen Sie Abstand von ihren Plänen“

Außenminister Steinmeier und weitere Politiker warnen Susanne Osthoff davor, in den Irak zurückkehren. Sie wolle dort ihre Arbeit als Archäologin fortsetzen, hatte Osthoff eine Woche nach dem Ende ihres Geiseldramas angekündigt. Mehr

Nebenwerte

Anzag nur aufgrund der Dividende interessant

Die Aktie des Pharmagroßhändlers Anzag konnte in den vergangenen Jahren Kursgewinne verbuchen. Wirklich interessant ist das Papier wegen des verhaltenen Wachstums und des harten Wettbewerbs wohl nur aufgrund der Dividende. Mehr

Brandkatastrophe

26 Tote in chinesischer Bar

Eine Weihnachtsfeier in einer Bar der südchinesischen Stadt Zhongshan endete am Sonntag in einem Flammeninferno. 26 Menschen starben. Inzwischen hat die Polizei die Betreiber der Bar, vier Brüder, festgenommen. Mehr

Nebenwerte

Operative Entwicklung bei Comtrade bessert sich

Mit der Aktie von Comtrade war in den vergangenen Jahren nicht viel Staat zu machen. Das operative Geschäft scheint sich aber zu bessern und auf Basis optimistischer Prognosen scheint das Papier vernünftig bewertet zu sein. Mehr

Vergütung aktuell

Einstiegsgehälter sinken in allen Branchen

Berufsanfänger haben im vergangenen Jahr weniger verdient als noch ein Jahr zuvor, hat eine Untersuchung der IG Metall ergeben. „Die Bewerber sind bescheidener geworden“, sagt Dieter Scheitor von der IG Metall. Mehr

Kinovorschau

Schichtwechsel und Schußwechsel

Gerade einmal drei Filme kommen neu in die Kinos. Allerdings mit auffällig hohem Staraufgebot: Scarlett Johansson, Keira Knightley, Mickey Rourke und Andie MacDowell sind zu sehen. Und ein neuer Woody Allen ist auch dabei. Mehr

Kurswechsel 3: TUI

TUI greift für die Schiffahrt tief in die Tasche

Damit hatte niemand gerechnet: Im August gab der Touristikkonzern TUI bekannt, daß sie die kanadische Container-Reederei CP Ships übernehmen wolle. Inzwischen ist die rund 2 Milliarden Euro teure Übernahme in trockenen Tüchern. Ein hoher Preis wurde gezahlt. Mehr

Fernsehen

Der Himmel ist frei

In ruhigen, langen Einstellungen zeigt Volker Koepp in seinem neuen Dokumentarfilm „Pommerland“ Ansichten des erweiterten Europa mit seiner oftmals harten Alltagswirklichkeit. Mehr

Nordkorea

Ausländische Helfer nicht mehr erwünscht

Die nordkoreanische Führung erklärt die Not im Land mit Wirkung vom 1. Januar 2006 für beendet. Ausländische Hilfsorganisationen wurden aufgefordert, ihre Nahrungsmittelhilfen einzustellen und zur Jahreswende ihr Personal abzuziehen. Mehr

Konjunktur

Industrie zeigt leichte Ermüdungserscheinungen

Nach einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags wird die deutsche Industrie 2006 stärker wachsen als die gesamte Wirtschaft, das Wachstum aber an Dynamik verlieren. Der Stellenabbau wird fortgesetzt. Mehr

Strizz

Zwischen den Jahren (1)

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Gegenwartskunst

Automatenpüppchens Pool-Party: Isa Genzken inszeniert Raum bei Daniel Buchholtz in Köln

Nach international beachteten Ausstellungen in New York und London richtet Isa Genzken mit der aus 24 einzelnen Arbeiten zusammengefügten „Kinder filmen“-Installation nun ihre achte Einzelausstellung in der Kölner Galerie Daniel Buchholz aus. Mehr

Alte Kunst

Die sanften Waffen der Alten: Herrliche Skulpturen und Bilder bei Salander O'Reilly in New York

Der lebensgroße gekreuzigter Christus, den Gianlorenzo Bernini 1650 in Bronze goß, ist das absolute Highlight in der zweiten Galerie von Larry Salander, die der Kunsthändler auf New Yorks Upper East Side als eine wahre Festung der Renaissance und des Barocks eröffnet hat. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014 · 2015 · 2016 · 2017 · 2018 · 2019 · 2020
Chronik 2005

Dezember 2005

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 27 28 29 30 31 01 02 03