https://www.faz.net/-h7p
Meldungen vom 19.12.2005

Artikel-Chronik

Finanzwerte

Deutsche Börse und Euronext kommen sich näher

In die europäische Börsenlandschaft kommt Bewegung. Die Fünf-Länder-Börse Euronext und die Deutsche Börse wollen zusammenarbeiten, ohne dabei ihre Selbständigkeit zu verlieren. Eine Fusion ist bisher nicht geplant. Mehr

Immobilienfonds

Eine Wette auf deutsche Gewerbeimmobilien

Während hierzulande Immobilienfondsbesitzer um ihr Geld fürchten, setzen Aktionäre der börsennotierten australischen Immobiliengesellschaft Rubicon ausgerechnet auf Gewerbeimmobilien der DB Real Estate. Mehr

Bolivien

Kokabauernführer wird Präsident

Evo Morales hat überraschend mit absoluter Mehrheit die Präsidentenwahl in Bolivien gewonnen. Damit zieht erstmals ein Indio als Staatsoberhaupt in den Präsidentenpalast in Laz Paz. Das Land steht vor einem großen Wandel. Mehr

Klassik

Vorübergehend Frankfurter: Berliner spielen Telemann

Der Flötist Emmanuel Pahud, der Oboist Albrecht Mayer, der Bratschist Wolfram Christ und der Geiger Rainer Kussmaul - das sind in der Musikwelt klingende Namen. Sehr delikate Klangmischungen lieferten sie nun in der Alten Oper, als sie Teleman spielten. Mehr

Vereinigte Staaten

Deutsche Unternehmen stützen die amerikanische Wirtschaft

Mehr als 3.000 deutsche Unternehmen mit Sitz in den Vereinigten Staaten bieten rund 675.000 Arbeitsplätze. Auch der hohe Export in die Heimat macht Deutschland zu einem der wichtigsten Handelspartner. Mehr

Hanau

Härtel und Kaminsky einigen sich

Die frühere Hanauer Oberbürgermeisterin Margret Härtel (CDU) und ihr Nachfolger Claus Kaminsky (SPD) wollen ihren Konflikt beenden. Das gaben sie in einer gemeinsamen schriftlichen Erklärung bekannt. Mehr

Mainzer Literatur-Kostproben rund um die Uhr

Im Jahr 1980 war die elektronische Medienlandschaft noch überschaubar: Die öffentlich-rechtlichen Anstalten teilten sich den Fernseh- und Radiomarkt, die Bundespost war fürs Telefonieren zuständig, und von Internet oder SMS hatte noch keiner etwas gehört. Mehr

Neuwahl

Im Haushaltsloch

Warum hatte sich Gerhard Schröder für eine Neuwahl entschieden? Nach F.A.Z.-Informationen spielten die Haushaltsprobleme eine wichtige Rolle. Spätestens 2006 wäre Rot-Grün um einen Offenbarungseid nämlich nicht mehr herumgekommen. Mehr

Chemie/Energie

RAG zahlt 3,3 Milliarden für Degussa-Anteil

Der Aufsichtsrat des Mischkonzerns RAG hat den Plänen des Vorstands zum Kauf des restlichen Degussa-Kapitals zugestimmt. 2,8 Milliarden Euro sollen an den Energiekonzern Eon fließen, für Aktien aus Streubesitz wird eine Barabfindung geboten. Mehr

Vereinigte Staaten

Kongreß will Abhöraktion untersuchen

Bushs Entscheidung, amerikanische Staatsbürger ohne gerichtliche Genehmigung im Kampf gegen den Terrorismus überwachen zu lassen, soll vom Kongreß untersucht werden. Mehr

Medien/Wettbewerb

Springer bietet Rückzug aus dem Radio an

Der Axel Springer Verlag hat sich nach F.A.Z.-Informationen gegenüber dem Bundeskartellamt bereit erklärt, aus allen Medienunternehmen auszusteigen, an denen auch Bertelsmann beteiligt ist. Der TV-Beirat soll das Blatt für Springer wenden. Mehr

Internet

Microsoft unterliegt Google

Die Internetgesellschaft Google hat dem Softwarekonzern Microsoft eine weitere Niederlage zugefügt. Der verliert das Rennen um AOL. Google bietet eine Milliarde Dollar für einen 5-Prozent-Anteil. Mehr

Altstadt-Debatte

SPD streitet mit dem Rest des Viererbündnisses für „Leitidee Rekonstruktion“

Im Viererbündnis zeichnet sich ein Streit zwischen der SPD und den übrigen drei Fraktionen über das weitere Vorgehen bei der Altstadtbebauung ab. Sie will die Ausarbeitung eines Entwurfs mit der „Leitidee Rekonstruktion“ fordern. Mehr

Mehr Freiheit

Die Hessische Landesregierung gibt mutige Entscheidungen in der Wirtschaftspolitik dieser Tage im 24-Stunden-Takt bekannt. Am Samstag war es der Verkauf der Uniklinik Gießen-Marburg, am Sonntag der Preisstopp für die Stromversorger, gestern die Neuregelung der Ladenöffnungszeiten. Mehr

Kurioses

Akkordeonklänge für 21,72 Euro

Die Stimmung ist fröhlich und entspannt. Die Gemeinde der Seckbacher Marienkirche feiert; die Naturschutzgruppe hat sich mit ihrem Apfelfest dazugesellt. Zwei Schüler spielen Akkordeon. Eine Einlage, die 21,72 Euro wert ist, wie die Gema meint. Mehr

Einkaufen am ersten Advent soll es nie wieder geben

Einen Streit um die Öffnung von Geschäften am ersten Advent wird es in Hessen aller Wahrscheinlichkeit nach nicht noch einmal geben. Die Landesregierung hat mitgeteilt, sie werde verkaufsoffene Sonntage ... Mehr

Italien

Notenbankchef Fazio tritt zurück

Die Liste der Vorwürfe ist lang: Amtsmißbrauch, Insidergeschäfte, schwarze Kassen. Die Affäre ist so schmutzig wie schon lange kein Skandal in Italien. Jetzt konnte Italiens Notenbankchef Antonio Fazio dem Druck nicht mehr standhalten. Mehr

Turin

Olympische Flamme unter Polizeischutz

Nach Protesten gegen eine Bahnstrecke, bei der aus Sicherheitsgründen die olympische Fackel gelöscht werden mußte, fürchtet Turin um die Sicherheit der Winterspiele 2006. Mehr

Felicitas Hoppe

Zur Hölle und zurück: „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“

Der Weg zur Hölle, hin und zurück, ist mit immer denselben Fragen gepflastert. Die Schriftstellerin Felicitas Hoppe über Grimms Märchen „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ und ein Königreich, das auch ihr nicht gehört. Mehr

Strategie

Börsen: Positive Erwartungen, kritischer Blick

Nach netten Kursgewinnen in den vergangenen Monaten blicken Anleger und Strategen optimistisch nach vorne. Die Aussicht auf weitere Kursgewinne scheint nicht schlecht zu sein. Kritische Faktoren sollten jedoch beobachtet werden. Mehr

Leitglosse

Aufstand

D.D. Fünf verschiedene Regierungen in acht Jahren, zwei Präsidenten binnen zweier Jahre durch Straßenprotest aus dem Amt gejagt - es hat fast etwas Frivoles, Bolivien eine Demokratie zu nennen. Daher sollte auch der demokratisch ... Mehr

Kommentar

Das Leben der Geisel

Weiß die deutsche Öffentlichkeit zuwenig über die Befreiung der Deutschen Susanne Osthoff? Wohl kaum. Die Rettung des Lebens und der Gesundheit der Geiseln steht auch in künftigen Entführungsfällen im Vordergrund allen staatlichen Bemühens. Mehr

Glosse Wirtschaft

Selbstbestimmt

jja. Deutschland zieht auf dem Markt für feindliche Übernahmen die Burgtore hoch. So liest sich auf den ersten Blick der Entwurf eines Gesetzes, mit dem die Bundesregierung die Übernahmerichtlinie der Europäischen Union umsetzen will. Mehr

Glosse Wirtschaft

Weichenstellung

St. Der geplante Börsengang der RAG zur Sozialisierung der deutschen Steinkohlenlasten ist einen entscheidenden Schritt vorangekommen. RAG, die Nachfolgegesellschaft der früheren Ruhrkohle AG, und der Energiekonzern Eon haben sich ... Mehr

Leitartikel Wirtschaft

Lateinamerikas neue Blüte

Lateinamerika strotzt vor neuem Selbstbewußtsein. Da zahlen Brasilien und Argentinien mal gerade eben auf einen Schlag zusammen 25 Milliarden Dollar Schulden an den Internationalen Währungsfonds (IWF) zurück, obwohl sie die Beträge bequem in den kommenden Jahren hätten abstottern können. Mehr

Hagen Boßdorf

SED-Forscher soll Stasi-Vorwürfe gegen Boßdorf klären

Die ARD hat den Experten Jochen Staadt um ein Gutachten zu den Stasi-Vorwürfen gegen Hagen Boßdorf gebeten. Der SED-Forscher hatte bereits eine Studie zur Einflußnahme der Stasi auf den Rundfunk in der Bundesrepublik erarbeitet. Mehr

Tsunami

Entwurzelte Korallenriffe

Der Natur hat der Tsunami nur bedingt geschadet. Die Korallenriffe vor der Nordküste Sumatras haben die Folgen der Flutwellen Ende vergangenen Jahres offenbar besser überstanden als erwartet. Mehr

Service

Schlechte Karten für Kartendiebe

Am sichersten ist es mit Eingabe der Pin: Einkaufen mit der EC-Karte. Weil die EC-Betrugsfälle ohne Pin jedoch stetig steigen, hat die Polizei in Zusammenarbeit mit dem Einzelhandel jetzt eine zentrale Sperrdatei für gestohlene Karten eingerichtet. Mehr

Glosse Politik

An Ecken

V.Z. Stoibers Entdeckung, Wahlkämpfe müßten künftig von der Union gefühlsbetonter geführt werden, bedeutet, daß der Wahlkampf schon begonnen hat, denn sie weckt Heiterkeit. Bislang galt Stoiber als hartverchromter Frigidokrat, sein ... Mehr

Glosse Politik

Reuig

K.F. Die Frage, ob die Parlamentswahl im Irak die Wende zur politischen Stabilität bedeutet, läßt sich natürlich nicht mit hinreichender Gewißheit beantworten. Nach allen Erfahrungen ist Skepsis angebracht. Mehr

Glosse Politik

Eröffnet

wgl. Daß Afghanistan politisch schon über den Berg sei, wird niemand guten Gewissens behaupten können. Doch die erste Sitzung des am 18. September gewählten Parlaments und die Vereidigung der Abgeordneten am Montag bedeuten einen großen Schritt auf dem Weg zu einer neuen Ordnung. Mehr

Pharmaindustrie

Sanofi-Aventis investiert weiter stark im Industriepark Höchst

Dieses Jahr hat der Pharmakonzern Sanofi-Aventis rund 200 Millionen Euro im Industriepark Höchst investiert und fast 200 Stellen geschaffen. Und dabei soll es nicht bleiben, wie Deutschland-Chef Meier sagt. „Wir haben keinen Grund, uns zu beklagen“, heißt es beim Betriebsrat. Mehr

Segeln

Zu gefährlich - Kolb verläßt Ocean Race

Der einzige deutsche Teilnehmer beim bislang von Pannen überschatteten Volvo Ocean Race hat die Segel überraschend gestrichen. Tony Kolb gab am Montag seinen Ausstieg beim Team der schwedischen Yacht "Ericsson" bekannt. Mehr

Telekommunikation

Die Telekom baut ab - die Wettbewerber stellen ein

Arbeitsmarkt: Internet-Unternehmen suchen Mitarbeiter. Durch die Ausweitung der Internet-Telefonie und Plattformen zum legalen Musik-Download entstehen insbesondere in der Kundenbetreuung neue Stellen. Mehr

Telekommunikation

Bunte Bilder übers Telefon

Innovationen: Telekom überbrückt die letzte Meile mit Glasfaser und setzt auf hohes DSL-Tempo. Bis 2007 sollen die 50 größten Städte angeschlossen sein. Es wird auf Internet, Unterhaltung und Sprachdienste gesetzt. Mehr

Aus dem Landgerichtsurteil

„Sie wußten, was sie taten“

„Die Gewährung der Anerkennungsprämie an den Angeklagten Dr. Esser stand nicht in Einklang mit dem Aktiengesetz“ - FAZ.NET dokumentiert Passagen aus dem Urteil des Düsseldorfer Landgerichtes von 2004. Mehr

Glosse Feuilleton

Oxforder Methoden

Über das College-Interview, das Anwärter eines Studienplatzes in Oxford bestehen müssen, wird gesprochen wie von der Einweisung in eine geheime Gesellschaft. Charakteristisch für den stilisierten Hochmut, wie ihn Evelyn Waugh in ... Mehr

Fernsehen

Leben und Sterben im OP

Am Anfang war Lars von Triers übernatürlich-wirre Krankenhausserie „Geister“. Zufällig hat sie Stephen King gesehen. Und behutsam und geschickt verbessert. Das Ergebnis, „Kingdom Hospital“, läuft jetzt auf Kabel Eins. Mehr

Österreich

Wer verzichtet, wird belohnt

Ohne Auto in den Schnee? Das geht: Werfenweng im Salzburger Land übt sich in sanfter Mobilität. Mehr

Justiz

Häftlinge: Kein Anspruch auf Zellen-Weihnachtsbaum

Das Berliner Kammergericht hat entschieden: Häftlinge haben kein Recht auf einen Weihnachtsbaum in ihrer Zelle. In dem Baum könne zum Beispiel Rauschgift ins Gefängnis eingeschmuggelt werden - und der mit den Tannenbäumen einhergehende Kontrollaufwand wäre unzumutbar. Mehr

Wikipedia

Wales kündigt unveränderbare Wikipedia-Version an

Die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia soll sicherer werden: Gründer Jimmy Wales hat angekündigt, daß neben der Version, an der jeder mitschreiben darf, auch eine ins Internet gestellt werden soll, die nur gelesen werden kann. Mehr

Sportler des Jahres 2005

Brüderchen und Schwesterchen

Es war der Abend der Überraschungsgäste und der vorweihnachtlichen Rührstücke in Baden-Baden. Bei den Auszeichnungen zu den Sportlern des Jahres 2005 hatten weder Uschi Disl noch Ronny Ackermann mit ihren Laudatoren gerechnet. Mehr

Fußball

Mainzer High Noon auf dem Betzenberg

Die Zeit der großen Worte und des Ballyhoo ist vorbei. Als der FSV Mainz 05 in seiner ersten Bundesligasaison zum traditionsreichen Nachbarn nach Kaiserslautern fuhr, ging es schon vor der Partie hoch her. Mehr

Edmund Stoiber

Der Emotionspolitiker

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende will künftig mit Gefühlen Wahlen gewinnen. Nicht nur auf Argumente, sondern auch auf Emotionen und Stimmungen gelte es zu achten. Edmund Stoibers Selbstkritik ist zugleich Tadel für Kanzlerin Merkel. Mehr

Formel 1

Weltmeister Alonso 2007 im Silberpfeil

McLaren-Mercedes hat Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso für die Saison 2007 verpflichtet. Das gab der Rennstall am Montag überraschend bekannt. Offen ist noch, wer von den aktuellen Silberpfeil-Stammpiloten weichen muß. Mehr

Bundesliga

Deutsche Schiedsrichter angesehen wie nie

Vor knapp einem Jahr erschütterte der Hoyzer-Skandal die heile deutsche Fußball-Welt. Heute genießen die deutschen Schiedsrichter internationel trotzdem höchste Anerkennung. Bei der WM könnten erstmals gleich zwei von ihnen pfeifen. Mehr

Afghanistan

„Zeichen dafür, daß wir unsere Ehre zurückgewinnen“

Erstmals seit mehr als dreißig Jahren hat Afghanistan wieder ein Parlament. Unter starken Sicherheitsvorkehrungen kamen die 351 Mitglieder der beiden Kammern zusammen. Unter ihnen: frühere Taliban-Anführer und Kriegsfürsten. Mehr

Energie

Elektrizitätswerke kritisieren den Preisstopp

Über die Rechtfertigung der Preiserhöhungen für Strom läßt sich streiten. Hessens Wirtschaftsminister Rhiel will sie nicht hinnehmen. Die übrigen Bundesländer prüfen zunächst die eingegangenen Anträge. Mehr

Devisen

Indische Rupie im Banne der Kapitalströme

Die indische Börse legt ein Hoch nach dem anderen hin. Von den Kapitalzuflüssen profitiert immer wieder auch die Währung. Grundsätzlich befindet sie sich aufgrund des Handelsbilanzdefizits aber eher in der Defensive. Mehr

Verbraucher

Land ermöglicht zur Fußball-WM Einkaufen rund um die Uhr

Das Land Hessen gibt dem internationalen Motto „shop 'til you drop“ eine neue Wendung: In den Tagen der Fußball-Weltmeisterschaft dürften die Läden 24 Stunden am Tag geöffnet sein. Mehr

Konjunktur

Ifo erhöht Wachstumsprognose

Der Boom der Weltwirtschaft kommt 2006 auch in Deutschland an. Das Wirtschaftsforschungsinstitut Ifo rechnet mit 1,7 Prozent Wachstum. Keine Entwarnung gibt es am Arbeitsmarkt. Mehr

Rechtsextremistische Gesten

Di Canio widersetzt sich Blatters Drohung

Lazio Roms Kapitän Paolo Di Canio hat mit rechtsextremistischen Gesten erneut für Aufsehen gesorgt. „Ich werde auch weiter so grüßen“, meinte Di Canio, dem Fifa-Präsident Blatter bereits mit Sanktionen gedroht hatte. Mehr

Sicherheitsgründe

Olympische Fackel für 15 Minuten gelöscht

Globalisierungsgegner und Anarchisten haben im Vorfeld der Olympischen Spiele in Turin für den spektakulären Zwischenfall gesorgt. Die Olympische Fackel mußte aus Sicherheitsgründen für 15 Minuten gelöscht werden. Mehr

Fotografie

„Gesicht einer Katastrophe“

Ihr Name war Jana. Sie starb mit 13, drogenabhängig, an Aids. Der britische Fotograf David Gillanders hat Jana porträtiert und der Aids-Katastrophe in Osteuropa ein Gesicht gegeben - und damit den internationalen Fotowettbewerb des Kinderhilfswerks Unicef gewonnen. Mehr

1. FC Köln

Toppmöller heißer Kandidat auf Rapolder-Nachfolge

Nur einen Tag nach der Entlassung von Uwe Rapolder kristallisiert sich Klaus Toppmöller als heißer Kandidat auf den Trainerposten beim 1. FC Köln heraus. Spätestens am Mittwoch will sich „Toppi“, der auch andere Angebote hat, entscheiden. Mehr

Börse Türkei

Türkei-Fonds: Gutes muß wohl teuer sein

Die erfolgreichsten Aktien- und Rentenfonds des Jahres 2005 hatten sich auf die Türkei spezialisiert. Dort sind auch 2006 die Aussichten gut. Aber billig sind die Anlagevehikel nicht gerade. Mehr

Susanne Osthoff ist frei

„Wir können wieder Menschen werden“

Mit großer Erleichterung ist die Freilassung der im Irak verschleppten Deutschen Susanne Osthoff und ihres Fahrers aufgenommen worden. Laut Auswärtigem Amt ist die Archäologin in guter Verfassung, will den Irak bald verlassen, aber zunächst nicht nach Deutschland zurückkehren. Mehr

Konjunktur

Das Jahr des Aufschwungs

Dieses Mal gibt es kein Vertun: Der Aufschwung kommt. Nach mehreren Jahren der Tristesse dürfte 2006 endlich wieder ein besseres Wirtschaftsjahr werden - für einen deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit reicht es nicht. Mehr

Jürgen Bertram

Ein Mann sieht bunt

Lange war er für die ARD in Asien. Nach seiner Rückkehr erkannte er das deutsche Fernsehen kaum wieder: Überall Königshäuser und Volksmusik. Jürgen Betram hat ein Buch darüber geschrieben: „Mattscheibe“. Eine Abrechnung. Mehr

Israel

Likud wählt einen Scharon-Nachfolger

Nach dem Austritt des israelischen Premiers wählt die Likud-Partei an diesem Montag einen neuen Vorsitzenden. Dem 77jährigen Scharon selbst geht es nach seinem leichten Schlaganfall wieder besser. Mehr

Industriewerte

Aktie von Trelleborg mit interessanter Dividendenentwicklung

Die Aktie des schwedischen Unternehmens Trelleborg war in den vergangenen Jahren nicht gerade sonderlich dynamisch. Immerhin konnte es aber solide Cashflows entwickeln und so für eine interessante Ausschüttungspolitik sorgen. Mehr

Medien/Wettbewerb

Springer gewinnt Zeit beim Kartellamt

Ob der Springer-Konzern Pro Sieben Sat.1 übernehmen darf, wird doch nicht mehr in diesem Jahr entschieden. Das Bundeskartellamt hat auf Antrag Springers die Frist für die Prüfung bis zum 20. Januar verlängert. Mehr

Energie

Hessens Strompreis-Veto macht kaum Schule

Prüfen: ja. Zurückweisen: nein. Die Mehrheit der Bundesländer will - anders als Hessen - den Energieunternehmen höhere Strompreise zum kommenden Jahr genehmigen. Mehr

Wegen Trunkenheit

Graciano Rocchigiani droht Gefängnisstrafe

Dem ehemaligen Boxweltmeister Graciano Rocchigiani droht eine Gefängnisstrafe. Das Amtsgericht in Frankfurt/Oder verurteilte „Rocky“ wegen vorsätzlicher Trunkenheit am Steuer. Bereits zuvor war er wegen ähnlicher Delikte mehrfach bestraft worden. Mehr

Fußball

Ailton darf Besiktas endlich verlassen

Knapp ein halbes Jahr nach seinem Wechsel darf Ailton den türkischen Fußballverein Besiktas Istanbul endlich wieder verlassen. Nachdem er wochenlang seinen Rauswurf provoziert hatte, wollte sich der Brasilianer am Ende sogar heimlich absetzen. Mehr

The Strokes

Warum haben sie denn nie etwas gesagt?

Stimmt: The Strokes sind nicht mehr die coolste Band der Welt. Kein Grund zur Enttäuschung: Mit „First Impressions of Earth“ haben die fünf New Yorker nämlich trotzdem ihr bislang bestes Album eingespielt. Mehr

Diese Vögel könnten, wenn sie wollten, singen und fliegen

Im sechzehnten Jahrhundert blühte in Rom und in Florenz die Kunst der Steinarbeiten auf. Manufakturen wurden schließlich auch in Prag, Augsburg und Wien gegründet, die sich der Herstellung dieser von den Herrschern begehrten Arbeiten in Stein widmeten. Zahlreiche Künstler mußten manches Mal jahrelang ... Mehr

Den Himmel in die Welt tragen

Die Frage, inwieweit die Menschen schon durch ihre aufrechte Körperhaltung dazu bestimmt seien, in den Himmel zu blicken und daraus Weisheiten für ihr Leben abzuleiten, wird heute vielleicht anders gestellt als vor zweitausend Jahren. Kontrovers ist sie immer noch. Bereits Platons im "Timaios" geäußertes Postulat, die Natur um und über uns müsse uns Vorbild sein, fand sarkastische Zweifler. Mehr

Bei näherer Beleuchtung großer Meister

Die Künstlerviten des Giorgio Vasari gelten als der Beginn der Kunstgeschichtsschreibung. Das Individuum stand also bereits lange im Zentrum des Interesses, ehe sich eine Kunstwissenschaft etablierte. Waren es zuerst Sammlungen von Viten in der Nachfolge Vasaris, erschienen im achtzehnten Jahrhundert nun Werke zum Leben einzelner Künstler. Mehr

Das flotte Lob der Entsagung

Der slowenische Philosoph und Psychoanalytiker Slavoj Zizek produziert in rascher Folge Bücher, die mit kräftigen Titeln Phantasie und Meinungswillen der Leser anregen. So war es bei "Das fragile Absolute. Warum es sich lohnt, das christliche Erbe zu verteidigen", "Liebe Deinen Nächsten? Nein, Danke! Die Sackgasse des Sozialen in der Postmoderne" und "Willkommen in der Wüste des Realen". Mehr

Diese Vögel könnten, wenn sie wollten, singen und fliegen

Im sechzehnten Jahrhundert blühte in Rom und in Florenz die Kunst der Steinarbeiten auf. Manufakturen wurden schließlich auch in Prag, Augsburg und Wien gegründet, die sich der Herstellung dieser von den Herrschern begehrten Arbeiten in Stein widmeten. Zahlreiche Künstler mußten manches Mal jahrelang ... Mehr

An der Wurzel der Krise

"Was ist der Unterschied zwischen Rußland und Brasilien? Drei Monate." Dieser Witz zirkulierte zum Höhepunkt der russischen Finanzkrise im Juli 1998 in den Finanzkreisen São Paulos. Daß der Zeitabstand zwischen dem Beginn der Rußland-Krise und der Brasilien-Krise letztlich bei mehr als sechs Monaten lag, nimmt ihm nicht seinen Kern Wahrheit. Mehr

Im Strudel der Knappheit

Die jüngste Aktualisierung der traditionsreichen Energieprognose für Deutschland liegt vor - diesmal mit dem Anspruch einer "Referenzprognose". Es werden nicht mehr verschiedene mögliche Versionen einer künftigen Entwicklung angegeben, sondern die wahrscheinliche Zukunft. Bis in die frühen achtziger Jahre ... Mehr

Du, ich bin der Fried

"Encounter", Begegnung, lautete eines der hoffnungsfrohen Zauberworte, mit denen in den siebziger Jahren die Gesellschaft verändert werden sollte. Es war die Zeit der Schaffellmäntel und der langen Bärte, der Wollsocken, der Selbsterfahrungstrips und des ungebrochenen Vertrauens in die Wandelbarkeit der Verhältnisse. Mehr

Mit der Handkamera

Kaum ein erwachsener Deutscher aus Ost oder West wird je vergessen, wo er sich am Abend des 9. November 1989 befand, wann er zum ersten Mal von der Öffnung der Grenzen erfuhr. Christian Heckel in Leipzig schälte gerade Zwiebeln, als Günther Schabowski kurz vor sieben Uhr in einem Fernsehinterview ... Mehr

Bei näherer Beleuchtung großer Meister

Die Künstlerviten des Giorgio Vasari gelten als der Beginn der Kunstgeschichtsschreibung. Das Individuum stand also bereits lange im Zentrum des Interesses, ehe sich eine Kunstwissenschaft etablierte. Waren es zuerst Sammlungen von Viten in der Nachfolge Vasaris, erschienen im achtzehnten Jahrhundert nun Werke zum Leben einzelner Künstler. Mehr

Immobilienkauf

Schnell gekauft ist halb verloren

„Jetzt oder nie: Sichern Sie sich die volle Eigenheimzulage.“ So werben Bauträger für einen raschen Kauf von Immobilien noch in diesem Jahr. Doch die Abschaffung der Subvention für Häuslebauer ist kein Grund für Panikkäufe. Mehr

Trommelstock-Wurf

Hamburg muß 10.000 Euro zahlen

Der Hamburger SV ist vom Sportgericht des DFB wegen des „Trommelstock-Wurfs“ aus dem Kölner Fan-Block mit einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro belegt worden. Köln soll für den gleichen Fall sogar 45.000 Euro zahlen. Mehr

Kriegsverbrechen

Freispruch für NS-Angeklagten Niznansky

Der als NS-Kriegsverbrecher und Massenmörder angeklagte Ladislav Niznansky ist freigesprochen worden. Der Prozeß gegen den 88jährigen, der im Zweiten Weltkrieg Kommandeur der Partisanenabwehrgruppe „Edelweiß“ war, dauerte 15 Monate. Mehr

Fragen Sie Reich-Ranicki

Über Buchgeschenke und den „Goethe Österreichs“

Bücher möchte Marcel Reich-Ranicki zu Weihnachten nicht geschenkt bekommen. Fünf Bücher allerdings verschenkt er selbst. Außerdem: Was der Literaturkritiker von Grillparzer, dem „Goethe Österreichs“ hält. Mehr

Rohstoffe

Rio Tinto-Aktie dürfte neue Kurshöhen erklimmen

Die Rio Tinto-Aktie ist auf Jahressicht mit einem Kursgewinn von von fast 74 Prozent der drittbeste Wert im britischen „Footsie“. Und dennoch aus Sicht von Morgan Stanley und anderen Analysten massiv unterbewertet. Mehr

Fahndung

Straftäter in Unterhosen auf der Flucht

In Unterhosen sind am frühen Montag morgen zwei verurteilte Straftäter in Frankfurt-Eschersheim vor der Polizei geflüchtet. Die Fahndung mit Hubschraubern und Spürhunden ist bislang erfolglos geblieben. Mehr

Banken

Die Woche der Entscheidung für Josef Ackermann

Betrachtet man die Zahlen, hat Josef Ackermann alles richtig gemacht. Die Deutsche Bank verdient so viel Geld wie noch nie. Doch nun muß er die Immobilienkrise bereinigen und am Mittwoch sagt der BGH, ob Ackermann wieder vor Gericht muß. Mehr

Geheimdienste

Weiter Streit über Verwertung von Foltergeständnissen

Das Plädoyer von Innenminister Schäuble (CDU), womöglich unter Folter gewonnene Informationen anderer Staaten im Kampf gegen Terror zu verwenden, sorgt weiter für Widerspruch - vor allem bei der FDP. Die Union stützt dagegen Schäubles Kurs. Mehr

EU-Gipfel

Englischer Rotwein und wenig Champagner

Blair und Barroso wollen die Väter des Brüsseler Erfolgs sein - doch viele verweisen auf eine Mutter: Angela Merkels Vermittlungseinsatz für den Haushaltskompromiß fordert Respekt. Britische Diplomaten reden gar von der Rückkehr Helmut Kohls. Mehr

Dänemark

In Kopenhagen lebt es sich am besten

Von den europäischen Hauptstädten soll es Kopenhagen sein, wo es sich am besten leben läßt; von allen Städten ist Basel die komfortabelste, ergab eine Studie des Beratungsunternehmens ECA International. Mehr

Automobilaktien

Amerikas Autoaktien gehören auch 2006 zu den großen Verlierern

Aktien aus den Branchen Papierprodukteb und Internethandel zählen zu den Branchen, die für Anlegern kurzfristig am wenigsten erfolgversprechend sind. Doch die Lage für Autoaktien ist genauso wenig rosig. Mehr

Selbstheilung

Wunderheiler - das Geheimnis des Dr. Plattwurm

Über die erstaunliche Fähigkeit einiger Tiere, verlorene Körperteile zu ersetzen, rätseln Naturforscher seit Jahrhunderten. Manche Arten von Plattwürmern gelten in der Kunst des Zellersatzes als fast unsterbliche Meister. Sie können sogar ihr ganzes Gehirn nachbilden. Mehr

Gesundheitsbranche

Börse bewertet Kauf von Uniklinikum durch Rhön positiv

Für die meisten Beobachter überraschend hat Rhön Klinikum den Zuschlag für das Uniklinikum Gießen und Marburg erhalten. Unter Analysten, die die Rhön-Aktie bewerten, wird das Geschäft als positiv angesehen. Und die Notiz klettert weiter. Mehr

Jared Diamond im Interview

Das Risiko heißt: Zusammenbruch der Weltgesellschaft

Geht die Zivilisationen an der Umweltzerstörung zugrunde? Das Buch „Kollaps“ von Jared Diamond nimmt sich dieser Frage an und wurde in kürzester Zeit zum Bestseller. Mit der F.A.Z. sprach der Autor über die Herausforderungen der globalisierten Welt. Mehr

Pharma

Günstige Pfizer-Aktie noch nicht aus dem Abwärtstrend draußen

Einen wichtigen Erfolg im Gerichtssaal hat der amerikanische Pharmakonzern Pfizer errungen. Generika-Hersteller Ranbaxy darf das Konkurrenzprodukt für Lipitor nicht vermarkten. Doch Pfizer kämpft an vielen Fronten. Mehr

Weiße Zwerge

Schrumpfstern mit Übergewicht

Wenn Sterne sterben, schrumpfen sie und werden zu Weißen Zwergen, deren Massen sich äußerst stark verdichteten. Einer von ihnen, Sirius-B, konnte nun erstmals „gewogen“ werden. Mehr

Hochschulen

SPD und Grüne kritisieren Verkauf des Uniklinikums Gießen/Marburg

Die Privatisierung des Universitätsklinikums Gießen und Marburg ist bei SPD und Grünen im hessischen Landtag auf scharfe Ablehnung gestoßen. Das Geschäft im Volumen von 112 Millionen Euro sei eine „Zumutung für das ganze Land“. Mehr

Wahl in Bolivien

Triumph eines sozialistischen Koka-Bauern

Beobachter sprechen von einem „Albtraum“ für die Vereinigten Staaten: Bei der Präsidentenwahl in Bolivien siegte mit klarem Vorsprung der Sozialist Morales, ein Gegner der amerikanischen Drogenpolitik. Mehr

Tilman Spreckelsen

Der Unsichtbare: „Lasse, mein Knecht“

„Lasse, mein Knecht“, sagt der Held eines schwedischen Volksmärchens, woraufhin ihm ein unsichtbarer Diener seine Wünsche erfüllt. Eine tiefsinnige Geschichte in schönen Bildern. Mehr

Rede zum Irak

Bush: „Ich bitte Sie, verzweifeln Sie nicht“

Mit ungewohnt direkten Worten hat der amerikanische Präsident Bush seine Landsleute um Unterstützung für seine umstrittene Irak-Politik gebeten. Abermals gab er Fehler und Versäumnisse zu. Mehr

Strizz

„Haben Sie schon gehört?“

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Gegenwartskunst

Los Angeles in Bonbonfarben: Paula Scher kartographiert die Welt unter neuen Vorzeichen

Es sind Landkarten, die über und über mit Buchstaben oder Zahlen bedeckt sind. Die Namen der dargestellten Kontinente, Länder, Flüsse, Städte, Straßen und ihre Postleitzahlen erscheinen in einer Dichte und in einem akribischen Nebeneinander, daß sie geradezu vor den Augen flimmern. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014 · 2015 · 2016 · 2017 · 2018 · 2019 · 2020
Chronik 2005

Dezember 2005

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 19 20 21 22 23 24 25 26