https://www.faz.net/-h7p
Meldungen vom 7.12.2005

Artikel-Chronik

Wikipedia unter Verdacht

Weiß das Internet alles falsch?

Was Wikipedia weiß, bestimmt oft der Zufall: Das Modell der demokratischen Kontrolle bei der offenen Web-Enzyklopädie ist ins Gerede geraten - durch Spinner, Störenfriede und Verschwörungstheoretiker. Mehr

Champions League

Manchester United am Tiefpunkt

Der FC Villarreal und Benfica Lissabon haben Manchester United aus der Champions League geschossen. Zum ersten Mal seit elf Jahren scheiterte der Titelträger von 1999 in der Vorrunde. Mehr

1:1 in Brügge

Die Bayern erwartet ein schwerer Gegner

Bayern München hat im Fernduell gegen Juventus Turin den Kürzeren gezogen. Nach dem 1:1 beim FC Brügge zieht das Team nur als Gruppenzweiter das Achtelfinale in der Champions League ein. Mehr

Börse Türkei

Anlegerinvasion am Bosporus

Die Türkei ist begehrt wie nie. Ausländisches Kapital strömt vermehrt an den Bosporus. Und die Börse eilt von einem Rekord zum nächsten. Mehr

Videobotschaft bei Al Dschazira

Schröder appelliert an Entführer von Susanne Osthoff

In einer Videobotschaft für den arabischen Fernsehsender Al Dschazira hat der frühere Kanzler an die „Menschlichkeit und Barmherzigkeit“ der Geiselnehmer von Susanne Osthoff appelliert. Von der im Irak verschleppten Deutschen fehlt weiter ein neues Lebenszeichen. Mehr

Gesundheit

Kassen versprechen stabile Beitragssätze zum neuen Jahr

Die Betriebs- und Ersatzkrankenkassen in Hessen werden nach Angaben ihrer Verbände die Beiträge zum neuen Jahr nicht anheben. "Keine Hinweise auf Erhöhungen", sagte Stefan Eckerlein vom Landesverband der Betriebskrankenkassen am Mittwoch auf Anfrage. Mehr

Landwirtschaft

Zwischenhoch für die Bauern

Die Einkommen in der Landwirtschaft sind im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Die Bauernverbände erwarten für das laufende Jahr aber wieder einen Rückgang. Mit der Arbeit des neuen Landwirtschaftsministers Seehofer sind sie zufrieden. Mehr

Handball-WM

Dänemark zu stark für DHB-Team

Die deutschen Handballerinnen müssen nach der ersten Niederlage bei der WM um den Einzug in die Hauptrunde bangen. Das Team verlor gegen Dänemark mit 26:27. Mehr

Verkehr

Fahrplanwechsel am Sonntag: Höhere Preise, andere Zeiten

Von Sonntag an wird das U-Bahn-Fahren in Frankfurt teurer. Zum Fahrplanwechsel steigen die Preise für Busse und Bahnen im Netz des Rhein-Main-Verkehrsverbundes um durchschnittlich 2,5 Prozent. Mehr

Der Müll, die Stadt und die Petra Roth

In Frankfurt wird der Müll von der FES abgeholt. Das Unternehmen versteht sich aber nicht nur auf die Sauberkeit, sondern veranstaltet auch Kinderfeste, lädt zu Ausstellungen ein und leistet sich ein Maskottchen. Mehr

New York

An der Nyse beginnt das elektronische Zeitalter

Die Mitglieder der New Yorker Börse segnen die Fusionspläne mit der elektronischen Börse Archipelago ab. Im Januar soll die mit 9 Milliarden Dollar bewertete Fusion vollzogen werden. Mehr

Zweite Liga

Freiburg verpaßt Sprung auf Rang zwei

Der SC Freiburg unterlag im Nachholspiel bei Aufsteiger Sportfreunde Siegen und bleibt nach der vierten Saisonniederlage mit 25 Punkten auf Platz sechs der Zweiten Liga. Mehr

WM 2006

Katerstimmung in den WM-Luxuslogen

Die Edelfans zögern: Der Vorverkauf der teuersten Karten für die Fußball-Weltmeisterschaft läuft schleppend. Die Sportrechteagentur ISE gibt sich trotzdem optimistisch. Mehr

Nach Kopfstoß

DFB sperrt Duisburgs Trainer Meier ab sofort

Norbert Meier vom Bundesligaverein MSV Duisburg darf nach den Vorfällen während des Spiels gegen den 1. FC Köln seinen Beruf vorübergehend nicht ausüben. Das entschied das DFB-Sportgericht. Ob sich der Verein von seinem Coach trennt, steht noch nicht fest. Mehr

Hanau

Congress Park kostet 3,4 Millionen Euro

Rund 3,4 Millionen Euro teurer als veranschlagt soll die Stadt ihr Aushängeschild am Schloßplatz zu stehen kommen. Statt der erwarteten und im Haushalt eingeplanten 29,6 Millionen Euro hat der Generalplaner rund 33 Millionen in Rechnung gestellt. Mehr

F.A.Z.-Leseraktion

Ein „Augenplan“ für Haiti

70 Prozent der Menschen in Port-au-Prince leben in Armenvierteln und können sich keinen Arzt leisten. Mit Hilfe der F.A.Z.- Spendenaktion soll jetzt Menschen mit Augenkrankheiten besser geholfen werden. Mehr

Eintracht Frankfurt

Der Stopper

Die meisten fürchten sich vor ihm. Thomas Brdaric, Sergej Barbarez, Roy Makaay, Kevin Kuranyi, Lukas Podolski - sie alle haben schon gegen Aleksandar Vasoski gespielt. Und alles andere als gut ausgesehen. Mehr

Portrait

Der Ausputzer

Fritz Henderson, der neue GM-Finanzchef, ist überall dort, wo die Probleme unlösbar erscheinen. Ob in Asien oder in Europa, er hat als Sanierer stets gute Arbeit geleistet. Deshalb wechselt er jetzt in die Zentrale. Mehr

Kommentar

Kopflos, arbeitslos?

Man kann es drehen und wenden, wie man will: Norbert Meier, hat sich nicht nur selbst geschadet, sondern auch dem Team. Er wird seiner Mannschaft ausgerechnet im Abstiegskampf fehlen - und vielleicht sogar auf Dauer ins Duisburger Abseits geraten. Mehr

Automobilindustrie

Ford greift in Amerika hart durch

Die Sanierungswelle der Automobilindustrie in Amerika ist angerollt: Ford und General Motors wollen Arbeitsplätze ab- und die Führungsmannschaft umbauen. Mehr

Anleihenmarkt

Platzende amerikanische Immobilienblase gefährdet Finanzmärkte

War bisher strittig, ob es überhaupt eine Blase am amerikanischen Immobileinmarkt gab, so ist inzwischen nur noch die Frage, wie sie schnell sie derzeit platzt oder schrumpft. In beiden Fällen sind im kommenden Jahr Erschütterungen der Finanzmärkte jenseits des Atlantik zu erwarten. Mehr

Biathlon

Deutsche Starterinnen patzen beim Schießen

Nach der Hälfte des Wettbewerbs in Hochfilzen schien mehr möglich für die deutschen Biathletinnen. Doch dann patzten Martina Glagow, Andrea Henkel und Co. beim Schießen im Dauerschneefall und mußten Anna Carin Olofsson den Vortritt lassen. Mehr

Leitglosse

Geister

Dt. Eine sachliche Auseinandersetzung über Aktivitäten, die der amerikanische Geheimdienst CIA in Deutschland und gegenüber einem deutschen Staatsbürger im Ausland entfaltet hat, wird durch widersprüchliche und zweideutige Äußerungen amerikanischer Stellen dazu nicht leichter. Mehr

Leitartikel

Camelot in Notting Hill

Die britischen Konservativen werden immer kurzatmiger. John Major war sechs Jahre Parteichef gewesen; William Hague vier; Iain Duncan Smith zwei Jahre, einen Monat, 16 Tage; Michael Howard zwei Jahre und einen Monat. Mehr

Glosse Wirtschaft

Reformdruck

ami. Daß die Beitragssätze der gesetzlichen Krankenversicherung steigen werden, gilt vielen Fachleuten als ausgemacht. Offen scheint nur der Zeitpunkt, zu dem sie angehoben werden. Einer Reihe von Kassen steht das Wasser so hoch, daß sie zu Jahresbeginn einen höheren Beitrag einfordern müssen. Mehr

Glosse Wirtschaft

Erfolgreiche Bauern

cag. So schlimm ist es also gar nicht, wenn ein bißchen mehr Markt eingeführt wird, möchte man den deutschen Bauern zurufen. Die europäischen Agrarreformen, die die Subventionen für die landwirtschaftliche Produktion zurückgeführt haben, bedrohen die Landwirte nicht, wie viele befürchtet hatten. Mehr

Kampf um Arbeitsplätze

Conti, der Standort und die Arbeitsplätze

Wer teurer ist, muß besser sein. In der Theorie wird das akzeptiert. Auch das Ja zu Reformen in Deutschland ist verbreitet. Wenn es konkret wird, gilt dagegen die Devise „Besitzstandswahrung und Rettungsaktionen“. Mehr

Schriftsteller

Von sieben, die auszogen, das Schmollen zu lernen

Wie schön ist es doch, beleidigt sein zu dürfen: Günter Grass und die Seinen stellen sich nach ihrem „Lübecker Literatentreffen“ der Presse und wollen mit der Gruppe 47 nichts zu tun haben. Mehr

Folterdiskussion

Rice: Neue Vorgaben für Verhöre

Die amerikanische Außenministerin Condoleezza Rice hat in Kiew von neuen Vorgaben ihrer Regierung für Verhöre von Terrorverdächtigen gesprochen. Eine Konzession an die Kritik des amerikanischen Kongresses und aus Europa? Mehr

Streit über EU-Haushalt

Steinmeier: „Bin nicht ohne Zuversicht“

Eine Woche vor dem Gipfeltreffen der EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel zeichnet sich keine Einigung über den künftigen Haushalt der Union ab. Der deutsche Außenminister Steinmeier bezeichnete „eine Verständigung vor Weihnachten“ dennoch „als möglich“. Mehr

Haiti

Land ohne Hoffnung

Haiti gehört zu den ärmsten Ländern der Welt. Die Bevölkerung, die im Januar einen neuen Präsidenten wählen soll, mißtraut den Politikern zutiefst. Mehr

Fall Boßdorf

Eine neue Aktenlage

Der Verwaltungsrat des NDR prüft die neuen Stasi-Akten über seinen designierten Sportchef Hagen Boßdorf. Es gebe, so hört man vorab, „eine neue, eine andere Aktenlage“. Was wird die Konsequenz sein? Mehr

Sport-Fusion

Kleinkarierte Ewiggestrige oder unzufriedene Aktionisten?

Walter Tröger ist seit langem Gegner der Fusion von DSB und NOK, Manfred von Richthofen ein starker Befürworter. Vor der Entscheidung über die Verschmelzung der beiden Verbände am Samstag in Köln antworten beide auf fünf Kernfragen. Mehr

Investmentfonds

Die Risikoscheu der Deutschen ist fast sprichwörtlich

Im internationalen Vergleich bevorzugen deutsche Anleger sichere Investments. Schuld daran mögen wenige und schlechte Erfahrungen sein - aber auch eine gegenläufige Politik. Mehr

Berlin

Det hammwa nich - Eine Polemik

Auf Ärgernisse im öffentlichen Raum braucht man in Berlin nicht lange zu warten. So muß sich der Besucher einer Bibliothek als Benutzer bezeichnen lassen. Pfui Teufel! Ein gebildeter Mensch würde ein Buch niemals benutzen. Mehr

Glosse Politik

Westaussichten

K.F. Daß die amerikanische Außenministerin ausgerechnet die ukrainische Hauptstadt als Kanzel wählte, um ihre doppelte Botschaft zu verkünden, wird die russische Führung nicht amüsiert haben. Schließlich richtete sich der eine Teil ... Mehr

Glosse Politik

Wechselaussichten

D.D. War die Parlamentswahl in Venezuela wirklich so transparent, wie die Wahlbeobachter der EU und der OAS behaupten? Viel eher wäre auf den Umstand hinzuweisen, daß die Venezolaner nicht an den Wahlmaschinen, sondern mit den Füßen ... Mehr

Glosse Politik

Wahlaussichten

wgl. Bei Wahlen im Nahen Osten - das zeigt auch die Abstimmung in Ägypten, wo die Muslimbrüder reüssierten - spüren die Islamisten starken Rückenwind. In Palästina will die radikalislamische Hamas, gegen den Widerspruch der Israelis, ... Mehr

WM-Zimmersuche

Zu Gast bei Freunden

„Die Welt zu Gast bei Freunden“ heißt das Motto der Fußball-WM in Deutschland 2006, doch wo ist Platz für die vielen Fans? Schließlich wollen nicht alle „Freunde“ die internationalen Gäste bei sich wohnen lassen - zumindest nicht kostenlos. Im Internet eröffnen jetzt die WM-Zimmer-Portale. Mehr

Tschechische Republik

Die Schlacht von Austerlitz war nur ein Spaß

Napoleon steht an der Theke und trinkt ein Bier. Das kann nicht sein, denkt sich der Kenner, der weiß, daß der Kaiser der Franzosen Champagner liebte und keinen Gerstensaft mochte, schon gar nicht vor der Schlacht. Mehr

Terminal

www.österreich

Die Kulturnation Österreich ist an dieser Stelle in höchsten Tönen zu loben. Erstens weil sie die Fahne der schönen Künste auf der Website ihres Fremdenverkehrsamtes (www.austria-tourism.at) hochhält, zweitens weil ihr Internetaufritt auch sonst vorbildlich ist. Mehr

Schienenverkehr

Mehdorn erhält Rückendeckung vom Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat der Bahn will die Beteiligung an der Hamburger Hafen- und Logistik AG fortführen. Über einen Umzug von Berlin an die Alster wird später entschieden. Am Donnerstag trifft sich ein gestärkter Bahn-Chef Mehdorn mit Kanzlerin Merkel. Mehr

Rußland

Dresdner kauft ein Drittel der Gasprombank

Die Dresdner Bank übernimmt nach Angaben der Gasprombank für umgerechnet rund 680 Millionen Euro etwa ein Drittel an dem russischen Geldhaus. Die Allianz-Tochter will aber damit wohl kein längerfristiges Engagement verbinden. Mehr

Bayer Leverkusen

Papadopulos kommt zum 1. Januar 2006

Bayer Leverkusen hat Stürmer Michael Papadopulos von Banik Ostrau ab dem 1. Januar 2006 unter Vertrag genommen. Der aktuelle U21-Nationalspieler Tschechiens unterschrieb einen bis zum 30. Juni 2009 datierten Vertrag. Mehr

Bildergalerie

Zeichenstift statt Mikro: Wie Popstars sich selbst sehen

Können Musiker auch zeichnen? Popstars von Iggy Pop bis Phil Collins haben Selbstporträts angefertigt, die nun in einer Ausstellung präsentiert werden. Eine FAZ.NET-Bildergalerie vergleicht Zeichnungen und Originale. Mehr

Terrorismus

Al Dschazira wiederholte altes Al-Qaida-Video

Mit der Wiederholung einer alten Videobotschaft von Al Qaida hat der arabische Fernsehsender Al Dschazira am Mittwoch für Verwirrung gesorgt. Ajman al Zawahiri hatte von einem ungebrochenen Einfluß Usama bin Ladins auf das Terrornetz gesprochen. Mehr

Irak

Saddam Hussein erscheint nicht vor Gericht

Der frühere irakische Machthaber weigert sich, weiter am Prozeß gegen ihn und sieben Mitangeklagte teilzunehmen. Mit den Worten „Fahrt zur Hölle“ soll Saddam Hussein seine Haftbedingungen beklagt haben. Mehr

Klage

Lyon will eine Million Euro von der Fifa

Der französische Meister Olympique Lyon verklagt den Fußball-Weltverband Fifa wegen des Fußbruchs seines Spielers Eric Abidal auf eine Million Euro Schadenersatz. Er hatte sich die Verletzung bei einem Testspiel Frankreichs zugezogen. Mehr

Umwelt

Zuviel Feinstaub: Erstmals Straßen in Frankfurt für Laster gesperrt

Erstmals in Hessen sind zwei Straßen wegen Überschreitung der Feinstaub-Grenzwerte für den Lastwagenverkehr gesperrt worden. Ausgenommen von dem Verbot auf der Friedberger Landstraße und der benachbarten Höhenstraße ist der Lieferverkehr. Mehr

Fahrtbericht Lexus RX 400h

Vom leisen Tritt und kleinen Schlucken

H wie Hybrid: Der doppelte Antrieb senkt tatsächlich den Verbrauch im japanischen SUV. Mehr

Kurioses

Pinkelpause rettet Betrunkenen vor der Müllpresse

Weil er sturzbetrunken zum Ausnüchtern in einen Müllcontainer gestiegen war, wäre ein 47 Jahre alter Mann in Groß-Umstadt fast zu Tode gequetscht worden. Nur die Pinkelpause eines Müllwagen-Fahrers rettete den Mann vor der Müllpresse. Mehr

Altersvorsorge

Guter Fonds ist nicht immer teuer

Die Gebührenstrukturen beim Fondskauf sind verwirrend. Leicht kann man zuviel bezahlen. Wer weiß, wo er seinen Fonds einkauft, kann rasch ein paar hundert Euro sparen. Mehr

Mercedes-Benz ML 350

Die Ruhe der Qualität als Kern des Wesens

Die zweite Generation der M-Klasse gibt dem Fahrer wieder das gute Gefühl, gemocht zu werden. Mehr

Rangliste

Deutschland mit Aufholbedarf bei Zukunftstechnologien

Deutschlands Innovationsstärke liegt laut einer Studie im Vergleich der führenden Industrienationen im Mittelfeld. Bei Spitzentechnologie und bei Neugründungen innovativer Unternehmen besteht Aufholbedarf. Zudem fehlen die Frauen im deutschen Innovationsprozeß. Mehr

Champions League

Jedes weitere Werder-Geschenk wäre eines zuviel

Beliebtester Gegner - diese Wertung führen die Bremer in ihrer Champions League-Gruppe an. Im entscheidenden Spiel gegen das vermeintlich schwächste Team aus Athen darf sich Werder allerdings keine weiteren Leichtsinnsfehler erlauben. Mehr

E-Commerce

Ricardo.de-Aktie läuft gut, wird aber riskant

Manchmal erhalten Unternehmen eine zweite Chance - zum Beispiel Ricardo.de. Einst Deutschlands bekanntestes Auktionshaus, macht das Unternehmen jetzt in der Schweiz gute Geschäfte. Doch die Bewertung läuft unerbittlich vorne weg. Mehr

Krebsforschung

3300 Menschen sterben jährlich durch Passivrauch

Dank einer Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums liegen erstmals Zahlen vor: In Deutschland sterben jährlich mehr als 3300 Nichtraucher an den Folgen des Passivrauchens. Mehr

Ostseeautobahn A 20

Über Wackenitz, Warnow, Peene und Uecker

Von Wismar nach Rostock in 50 Minuten: Eine landeskundliche Fahrt von Frank Pergande auf der 328,6 Kilometer langen A 20, der Ostseeautobahn, die heute eröffnet wird. Mehr

Transportwesen

Explosive Kursbewegung bei der TNT-Aktie

Mit deutlichen Kursgewinnen reagiert die Aktie des niederländischen Transportunternehmens TNT auf den angekündigten Verkauf der Logistiksparte und Aktienrückkäufe. Mittelfristig wird sich der Erfolg der Strategie zeigen müssen. Mehr

Champions League

Rangnick denkt schon an die nächste Teilnahme

Als sich die Enttäuschung nach dem knappen Aus in der Champions Legaue etwas gelegt hatte, blickte Schalkes Trainer Ralf Rangnick bereits weit voraus. Nun gehe es darum, „in diesem fantastischen Wettbewerb im nächsten Jahr wieder dabei zu sein“. Mehr

Psychische Erkrankungen

Der ganz normale Wahnsinn

Eine europäische Studie hat gezeigt, daß psychische Störungen keinesfalls selten sind. Vor allem Depressionen und Suchterkrankungen haben in den letzten Jahren zugenommen. Mehr

Maybach 57 S

Tausend Newtonmeter für den engagierten Selbstfahrer

Der neue 57 S ist die sportliche Variante der kurzen Maybach-Version. Das 420.000-Euro-Auto kommt mit einem vergrößerten V12-Motor mit 6 Liter Hubraum und 612 PS auf den Markt der Superluxuswagen. Mehr

Branchen/Fonds

Versicherer sind an der Börse die Branche des Monats

Parallel zu steigenden Börsen haussieren Versicherungsaktien. Binnen Monatsfrist hat sich keine Branche besser entwickelt. Versicherer sind meist günstig bewertet. Anleger können außer mit Aktien auch mit Indexfonds auf Versicherer wetten. Mehr

CIA-Affäre

Schily wehrt sich gegen Vorwürfe im Fall Masri

Der frühere Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) hatte nach eigenen Angaben keine klare Kenntnis von dem Fall des vermutlich von der CIA verschleppten Deutsch-Libanesen - zumindest „nicht zu einem Zeitpunkt, wo ich hätte eingreifen können.“ Mehr

Sportpolitik

Schäuble warnt vor Scheitern der Fusion

Der neue Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hat sich vor der Abstimmung am Samstag in Köln klar für eine Sport-Fusion von DSB und NOK ausgesprochen. Ein Scheitern wäre ein erheblicher Rückschlag, warnte der Politiker. Mehr

Gesellschaft

Jeden Tag ein anderes Fenster: Lebendige Adventskalender

Jeden Abend öffnet sich ein anderes geschmücktes Fenster. Vor dem Haus sammeln sich die Nachbarn, um das Warten auf Weihnachten gemeinsam zu begehen. Oft gibt es Tee, Glühwein, Punsch, Spekulatius oder Schmalzbrot. Mehr

Teheran

Pilot von iranischer Maschine wollte nicht starten

Der Pilot des iranischen Flugzeugs, das in ein Hochhaus in Teheran gestürzt ist, wollte nach Presseberichten wegen technischer Mängel nicht starten. Die Behörden müssen nun erklären, warum die Maschine mit stundenlanger Verspätung trotzdem startete. Mehr

Verlage

Reclam verläßt Leipzig endgültig

Abbau Ost: Der traditionsreiche Reclam Verlag schließt zum Jahreswechsel den Standort Leipzig und bündelt seine Kräfte in Ditzingen bei Stuttgart. Die Enttäuschung in Leipzig ist groß. Mehr

Gezielt intim: Daniel Biskups Porträts

Großartiger läßt sich der Kult um das Kino und der Mythos der Stars nicht zelebrieren als mit dem Triptychon, das sich der Filmproduzent Bernd Eichinger hinter dem Schreibtisch seines Münchner Büros mit den plakatgroßen Rollenporträts von Bogart, Monroe und James Dean geschaffen hat: dreimal der Blick ... Mehr

Lebendige Erde

Seit die von dem deutschen Meteorologen Alfred Wegener postulierte Hypothese der Kontinentaldrift zur Theorie der Plattentektonik erweitert wurde, sind gut vierzig Jahre vergangen. Trotz unzähliger geowissenschaftlicher Veröffentlichungen, die in dieser Zeit über die dynamische Oberfläche der Erde verfaßt ... Mehr

Fulani, Kanga oder Mandingo?

Die Zwangsverschiffung von über zwölf Millionen afrikanischen Sklaven in die "Neue Welt" zwischen dem fünfzehnten und neunzehnten Jahrhundert beeinflußte die Entwicklung der Gesellschaften auf dem amerikanischen Doppelkontinent und in der Karibik auf maßgebliche Weise. Vor 1800 überstieg etwa die ... Mehr

Gezielt intim: Daniel Biskups Porträts

Großartiger läßt sich der Kult um das Kino und der Mythos der Stars nicht zelebrieren als mit dem Triptychon, das sich der Filmproduzent Bernd Eichinger hinter dem Schreibtisch seines Münchner Büros mit den plakatgroßen Rollenporträts von Bogart, Monroe und James Dean geschaffen hat: dreimal der Blick ... Mehr

CIA in Europa

Nicht nur Steinmeier wußte von Masris Entführung

Außenminister Steinmeier hat eingestanden, im Juni 2004 als Chef des Kanzleramtes über den Fall des vermutlich von der CIA verschleppten Deutsch-Libanesen Masri erfahren zu haben. Auch nach dem Rice-Besuch in Berlin Berlin fordern Politiker aller Parteien Aufklärung. Mehr

Jahresausblick

Aufschwung der Chemiekonjunktur dürfte sich abschwächen

Die deutsche Chemiebranche geht nach unerwartet kräftigen Produktions- und Umsatzzuwächsen 2005 optimistisch in das kommende Jahr. Die hohen Wachstumsraten dieses Jahres würden aber nicht noch einmal erreicht. Mehr

Landesfinanzen

8,25 Millionen Euro teure hessische Wiese in zentraler Hauptstadtlage

Deutschlands kostspieligster Parkplatz oder Hessens vielversprechendste Investition? Ein 4.200 Quadratmeter großes Gelände neben der hessischen Landesvertretung in Berlin sorgt in Wiesbaden wieder einmal für Aufregung. Mehr

Altersvorsorge

Endspurt für künftige Riester-Rentner

Sie ist ein bürokratisches Monstrum, niedrig bemessen und trägt einen seltsamen Namen. Aber die Riester-Rente ist die am üppigsten geförderte Form der privaten Altersvorsorge. Männer sollten sich mit dem Vertragsabschluß beeilen: Ab 2006 werden sie wie Frauen behandelt. Mehr

SMS-Literatur

2b? Nt2b?

Britische Klassiker werden neuerdings für Mobiltelefonkunden auf die Länge einer Textnachricht komprimiert. Bis April sollen Shakespeares gesammelte Werke abrufbar sein. Mehr

Düsseldorf

Einstweilige Verfügung gegen deutschen Robbie-Williams-Fan

Eine Frau wollte Robbie Williams vor einem Angriff von Außerirdischen warnen - doch der Sänger fühlte sich durch den weiblichen Fan aus Deutschland bedroht und erwirkte vor dem Düsseldorfer Landgericht eine einstweilige Verfügung. Mehr

Mitteleuropa

Fiskalprobleme bremsen Ungarns Finanzmärkte

Die ungarischen Finanzmärkte hatten bis vor kurzem einen guten Lauf. Nun geraten sie in die Defensive, da das Land seine Budgetprobleme nicht bereinigt. Die Kreditwürdigkeit ist zum ersten Mal seit 15 Jahren heruntergestuft worden. Mehr

Gesundheit

Die Krankenversicherer schlagen zu

Mehrere gesetzliche Krankenkassen planen nach Zeitungsberichten eine Beitragserhöhung im Januar. Die privaten Versicherer sind schon einen Schritt weiter. Für manchen Privatversicherten bedeutet das eine Beitragserhöhung um 20 Prozent. Mehr

Justiz

Hessens Häftlinge werden privatisiert

Im hessischen Hünfeld wird an diesem Mittwoch das erste teilprivatisierte Gefängnis Deutschlands eröffnet. Köche, Sozialarbeiter oder Psychologen sind bei der britischen Firma Serco beschäftigt. Das Projekt gilt schon jetzt als Erfolg. Mehr

Banken

HBOS-Aktie mit höchstem Kurs seit der Fusion

HBOS hat die Anleger mit einem angenehmen „Trading Update“ überrascht. Die Aktie der schottischen Großbank haussierte daraufhin und hat den höchsten Kurs seit der Fusion im Jahre 2001 erreicht. Das Geschäftsumfeld ist aber wenig erbaulich. Mehr

Ostseeautobahn

Wie die A20 zu ihrem Namen kam

Bei allen Autobahnen mit zweistelligen oder sogar dreistelligen Nummern bedeutet die erste Ziffer einen Großraum, also: 1 steht für Berlin, 2 für Hamburg, 3 für Hannover, 4 für Düsseldorf, 5 für Köln, 6 für Frankfurt, 7 für Nürnberg, 8 für Stuttgart und 9 für München. Die A 20 wird dem Hamburger Großraum zugeordnet. Mehr

Getränkeindustrie

Aktie von Olvi hat Auftrieb

Die Aktie des finnischen Brauerei- und Getränkeunternehmens Olvi befindet sich in einem netten Aufwärtstrend. Das Unternehmen kann profitabel wachsen, die Aktie ist vernünftig bewertet und bietet eine attraktive Dividende. Mehr

EU-Finanzen

„Ein wunderbarer Vorschlag - für Großbritannien“

Die Außenminister sollen es richten. Heute. Damit nicht noch ein EU-Gipfel zur Reform der Gemeinschaftsfinanzen scheitert, muß ein Kompromiß zu den allseits kritisierten Vorschlägen aus London her. Noch ist völlig unklar, wie das gelingen soll. Mehr

Medien

Springer bietet der KEK Zugeständnisse an

Die Einrichtung eines Programmbeirats ist einer der Eckpunkte in einer Stellungnahme, die Springer an diesem Mittwoch bei der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) einreichen will. Mehr

Strizz

Adventsgeschichten (3)

Die Comic-Serie „Strizz“ von Volker Reiche erscheint in werktäglich neuer Folge in der F.A.Z. und auf FAZ.NET. Mehr

Israel

Sicherheit rückt in den Mittelpunkt des Wahlkampfs

Nach dem Selbstmordanschlag in Netanja hat der Wahlkampf ein neues Thema: Die Sicherheitslage beherrscht die politische Debatte in Israel. Dort fragt man sich, ob auch dieses Mal die Rechte von dem Anschlag am meisten profitiert. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014 · 2015 · 2016 · 2017 · 2018 · 2019 · 2020
Chronik 2005

Dezember 2005

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 07 08 09 10 11 12 13 14