https://www.faz.net/-h7p
Meldungen vom 12.4.2004

Artikel-Chronik

Sarah Jessica Parker

Leikileikileiki

Sarah Jessica Parkers Lebenslauf wirkt wie ein Märchen. Nach einer einfachen Kindheit und diversen schillernden Rollen ist sie bei „Sex and the City“ und Designerschühchen angekommen. Nun erhält sie den „Fashion Icon“-Preis. Mehr

Wall Street setzt auf positive Quartalsberichte

Die amerikanischen Aktienmärkte sind am Ostermontag überwiegend fester in die neue Handelswoche gestartet. Der 30 Standardwerte umfassende Dow Jones-Index lag zum Handelsschluß 0,7 Prozent im Plus und schloß bei 10515 Punkten. Mehr

11. September

CIA erkannte "Muster verdächtiger Aktivitäten"

Das Weiße Haus hat einen Vermerk über Bin Ladin aus dem August 2001 veröffentlicht. Bush sah darin keinen Hinweis auf eine terroristische Bedrohung in den Vereinigten Staaten. Gefundenes Fressen für seine Kritiker. Mehr

Irak

Bush will Machttransfer Ende Juni

Präsident Bush hat die Amerikaner am Osterwochenende auf weitere Verluste amerikanischer Streitkräfte im Irak vorbereitet. Nur noch ein Drittel seiner Landsleute ist überzeugt, daß der Krieg seine Opfer wert sei. Mehr

Iraks größte Tageszeitung

Bote der Freiheit

„Al Sabah“ in Tigris ist die größte Zeitung des neuen Irak. In den Räumen des Hussein-Blatts „Babel“ untergebracht und von den Amerikanern gefördert, entwickelt sie sich im Umfeld wackeliger Pressefreiheit. Mehr

Neue Entführungen und Freilassungen im Irak

F.A.Z. FRANKFURT, 12. April. Im Irak sind am Montag weitere Ausländer entführt worden. Zwei amerikanische Soldaten und sieben Mitarbeiter der amerikanischen Firma Kellog Brown & Root wurden möglicherweise entführt oder getötet. Mehr

Adlon-Affäre

Welteke: Eichel hat mich nicht bedrängt

Finanzminister Eichel habe ihn nicht persönlich zum Rücktritt aufgefordert, widersprach der Bundesbankpräsident, der wegen der Hotel-Adlon-Affäre unter Druck geraten ist, der Darstellung aus Regierungskreisen. Mehr

Finanzmarktbericht

Im Spannungsfeld von Aufschwung und politischer Unsicherheit

Eher früher als später wird die amerikanische Notenbank die Zinsen erhöhen müssen. Europa hinkt der expandierenden Weltwirtschaft hinterher. Der Bericht vom internationalen Finanzmarkt Mehr

Eishockey

Die Lions erbeuten zwei Chancen auf den Meistertitel

Das Jubeln überließen sie ihren Fans. Weder Trainer Rich Chernomaz noch Manager Lance Nethery oder einer der Frankfurter Eishockeyprofis erlaubte sich am Montag beim Verlassen des Berliner Sportforums in Hohenschönhausen mehr als ein kurzes Lächeln. Mehr

Beamte

Staatsdiener müssen mit sinkenden Pensionen rechnen

Es fallen markige Worte, wenn Politiker und Wissenschaftler über die wachsende Belastung der öffentlichen Haushalte durch die Beamtenpensionen sprechen. Schon im Jahr 2000 warnte der hessische Finanzminister ... Mehr

Ostermärsche

Auf dem Römerberg gegen Krieg und Sozialabbau

Der blitzblanke Traktor datiert von 1961, der Fahrer bezeichnet sich selbst als "Baujahr 1936": Franco Piscitello, Oldtimer-Fan, Mitglied der Industriegewerkschaft Metall und "Europäer" aus Bruchköbel, sitzt stolz in seinem Modell "Toledo". Mehr

Gesundheit

Das eigene Blut ist nicht immer das beste

Der Skandal um verseuchte Blutkonserven ist gut zehn Jahre her und in Vergessenheit geraten, die Angst vor einer Bluttransfusion nicht. Wissen Patienten, daß sie in absehbarer Zeit operiert werden müssen, erkundigen sich deshalb viele nach der Eigenblutspende. Mehr

Eintracht-Fans

Nicht nur am Main zieht der Adler seine Kreise

Diesen Schnitzer konnte selbst der spurtstarke Uwe Bindewald nicht mehr ausbügeln: Erst vertändelte er an der Außenlinie den Ball, dann verfolgte er Younga-Mouhani noch, so gut er konnte. Aber der Stürmer ... Mehr

Hohe Tonlagen

Die Unschuld der Sopranistin

Nein, es liegt nicht an der schlechten Stimmbildung der Sängerin, wenn das Publikum in den Arien fast nichts mehr versteht - sie kann nicht anders. Das wußte schon Berlioz, aber wissenschaftlich erforscht wurde es erst jetzt. Mehr

Doof

Eines Tages beschlossen, jetzt endlich auch computermäßig mit der Zeit zu gehen. Also einen Flachbildschirm gekauft und den neuen Laserdrucker, ISDN-Anschluß beantragt fürs Telefon und DSL für die schnellere Datenübertragung im Internet. Mehr

Chemie

Dupont streicht weltweit 3500 Stellen

Der amerikanische Chemiekonzern DuPont will weltweit 3500 Stellen streichen und damit sechs Prozent seiner Belegschaft abbauen. Der Stellenabbau soll hauptsächlich in Amerika und Westeuropa erfolgen. Mehr

Aussteiger in der Türkei

Ans blaue Meer, der Rente wegen

Tausende Deutsche haben sich an der türkischen Südküste auf Dauer eingerichtet. Sie suchen südliche Sonne, freundliche Menschen, günstige Preise und zuweilen auch Abstand von der Heimat. Mehr

Kommentar

Durchgefallen

Wladimir Klitschko ließ ausrichten, er habe keine Erklärung für seine "schlappe, saft- und kraftlose" Vorstellung im Boxring des Mandalay Bay Convention Center von Las Vegas. Trainer Emanuel Steward, der schon so manchen Weltmeister ... Mehr

Eishockey

Lions ringen die Eisbären nieder

Es war ein überaus spannender Schlagabtausch - mit einem überaus glücklichen Sieger. Im dritten Finalspiel um die deutsche Eishockeymeisterschaft siegten die Frankfurt Lions am Montag bei den Berliner Eisbären mit 4:3 Toren nach Verlängerung. Mehr

Kommentar

Das Dokument

K.F. Der Vorgang ist beispiellos, und er verrät, für wie gravierend das Weiße Haus mittlerweile den Vorwurf hält, die Regierung Bush habe der Gefahr eines Terrorangriffs nicht die gebührende Aufmerksamkeit geschenkt: Nie hat ein ... Mehr

Kommentar

Neubau West

Wenn unter den Blinden der Einäugige König ist, wer ist es dann unter den Lahmen? Deutschland ist mit seiner Wirtschaftsentwicklung zum Nachzügler in Europa geworden, und innerhalb Deutschlands sind es vor allem die neuen Bundesländer, die hinterherstolpern. Mehr

Kommentar

In Bewegung

gb. Nach der schweren Schlappe bei den Regionalwahlen und einer Umbildung in mehreren Schlüsselressorts scheint die französische Regierung wieder auf dem Boden der Tatsachen anzukommen. Äußerungen des neuen Industrieministers Patrick ... Mehr

Kommentar

Steuerpopulismus

mas. Die EU-Erweiterung wirft ihre Schatten voraus. Je näher sie heranrückt, desto stärker wird auf beiden Seiten der durchlässiger werdenden Grenzen das Befremden über bestehende Unterschiede. Aus den Beitrittsländern wird neidisch ... Mehr

Pharma

Paris überdenkt bisherige Haltung zu Aventis und Novartis

Die neue französische Regierung ist dabei, ihre bisher eindeutige Ablehnung eines freundlichen Zusammenschlusses der Pharmakonzerne Aventis und Novartis zu überdenken. Mehr

Kommentar

Reimanns Riecher

Langsam wächst der Traum eines Stadions in den Himmel - und der Albtraum eines Abstiegs in die zweite Liga dräut immer stärker. Nach dem 0:1 gegen Werder Bremen stehen die Fußballprofis der Frankfurter Eintracht auf dem vorletzten Tabellenplatz. Mehr

Eintracht Frankfurt

Zwei Nasenbrüche schmerzen die Eintracht doppelt

Auch zwei Tage nach dem betrüblichen Vorkommnis beim 0:1 der Frankfurter Eintracht gegen den Bundesliga-Tabellenführer Werder Bremen hatte sich der Ärger noch längst nicht gelegt. Im Gegenteil. Mehr

Kommentar

Glücksspiel

Wann eigentlich hat man sich Glück verdient? Wenn man tüchtig ist, stets pünktlich und beflissen zur Stelle? Oder wenn man eher mal zufällig zur rechten Zeit am rechten Ort auftaucht? Darf man niemals etwas falsch und muß man immer ... Mehr

Radsport

Zabel gewinnt „Rund um Köln“

Erik Zabel hat am Ostermontag das 201-Kilometer-Rennen „Rund um Köln“ im Spurt einer Spitzengruppe von 19 Fahrern gewonnen. Vorjahressieger Jan Ullrich rollte im Hauptfeld ins Ziel. Mehr

Boxen

Klitschkos Blick in den Abgrund

Wladimir Klitschkos sensationelle Niederlage im WM-Kampf gegen Lamon Brewster war eine Demontage. Auf die Frage, ob und wie es mit Klitschkos Karriere weitergeht, wird es keine schnellen Antworten geben. Mehr

Radsport

Die neuen Schatten schaden dem Spektakel nicht

Magnus Backstedt, der Schwede, bei „Paris-Roubaix“ und Erik Zabel bei „Rund um Köln“ werden als Sieger eines Wochenendes gefeiert - und überdecken für kurze Zeit die Schatten, die Dopingvorwürfe wieder auf den Radsport werfen. Mehr

Kommentar

Nicht rennen

Die New Yorker sind stolz darauf, in der schnellsten Stadt der Welt zu Hause zu sein, einer Stadt, die das Neue im Namen führt und die sich im Rhythmus der Jahreszeiten von Grund auf zu verändern imstande ist. Mehr

Friedensbewegung

Mehrere zehntausend Teilnehmer bei Ostermärschen

Mit traditionellen Ostermärschen haben mehrere zehntausend Menschen in mehr als 60 Städten für weltweite Abrüstung und gegen soziale Kürzungen in der Bundesrepublik demonstriert. Mehr

Schwerin

21jähriger gesteht die Tötung eines siebenjährigen Mädchens

Ein siebenjähriges Mädchen ist in Schwerin an Ostern getötet und mißbraucht worden. Ein 21 Jahre alter Mann aus der Nachbarschaft hat nach Angaben der Staatsanwaltschaft die Tat gestanden. Mehr

Peru

Nach Erdrutsch hunderte Touristen aus Machu Picchu evakuiert

Nach Erdrutschen nahe der historischen Inkastadt Machu Picchu in den peruanischen Anden werden elf Menschen vermißt. Hunderte Touristen waren in Sicherheit gebracht worden. Mehr

Bundesliga

Werder besteht den Psychotest

Die Bremer kommen aus der Reserve: Der Rathausplatz soll schon für die Siegesfeiern zu Meisterschaft und Pokal reserviert sein. Mit dem 1:0 in Frankfurt sind die Norddeutschen ihrem Ziel wieder ein Stück näher gekommen. Mehr

Pharma

Sanofi reicht Angebot für Übernahme ein

Der französische Pharmakonzern Sanofi-Synthelabo hat am Ostermontag bei der amerikanischen Börsenaufsicht SEC sein Angebot für die Übernahme des Rivalen Aventis eingereicht. Die SEC habe das Angebot als gültig eingestuft. Mehr

Bundesliga

Auch Gerets kann die Welt nicht verändern

BERLIN. Der Bart war noch immer graumeliert, die Stimme noch immer kratzig, und über den kleinen Kugelbauch spannte sich wie gewohnt eine rote Trainingsjacke. Es wäre keine Überraschung gewesen, hätte Erik Gerets jetzt ein paar Worte über den 1. Mehr

Bundesliga

Mensch und Tormaschine

Wenn Roy Makaay seine Mission mit seltener Konsequenz und selbstverständlicher Entschlossenheit erfüllt, sind sogar seine Mannschaftskameraden vom FC Bayern immer wieder erstaunt. Doch der Niederländer redet nicht über Rezepte, er tut etwas für die Kopfschmerzen der anderen: Tore schießen am laufenden Band. Mehr

Bundesliga

Hubschrauber

Vahid Hashemian ist vom notorischen Einwechselspieler zum unverzichtbaren Torjäger avanciert. Doch seine Tage beim VfL bochum sind gezählt. Mit seinem geplanten Wechsel zu den Bayern kommt er in eine andere Welt. Mehr

Bundesliga

Stuttgart, wie es siegt und pokert

Trainer Felix Magath setzt klare Ziele: „Wir wollen Zweiter werden“, hat er in Freiburg nach dem 1:0 angekündigt. Vorher muß er allerdings noch zwei personelle Hängepartien gewinnen: Schalke will Verteidiger Bordon haben, und Torhüter Hildebrand hat auch noch nicht wieder in Stuttgart unterschrieben. Mehr

Amerika

Wegen „Nipplegate“: Dessous-Show abgesagt

Weitere Spätfolgen von Janet Jacksons „Nipplegate“-Skandal: Die berühmte Dessous-Modenschau von „Victoria's Secret“, bei der sich im Vorjahr Heidi Klum und Tyra Banks sehen ließen, fällt in diesem Jahr aus. Mehr

Kriminalität

Vertriebenen-Büro in Bonn verwüstet

Die Geschäftsstelle des Bundes der Vertriebenen in Bonn ist über Ostern von Unbekannten verwüstet worden. In die Ermittlungen schalteten sich auch Beamte des Staatsschutzes ein. Mehr

Kino

Dank Ostern: „Passion Christi“ wieder Spitze

Das Osterfest hat in den Vereinigten Staaten für eine Rückkehr des Jesus-Films „Die Passion Christi“ an die Spitze der amerikanischen Kinocharts gesorgt. Mehr

Kommentar

Durchgefallen

Wladimir Klitschko hat das Examen gründlich verhauen: Der Berufsboxer, der in Las Vegas beweisen wollte, daß er in die Champions League dieses Sports gehört, ist jäh abgestürzt. Mehr

Ostdeutschland

Blutende Landschaften

Entvölkerte Städte, einstürzende Platten, Autobahnanschlüsse für Fußgänger und Brücken, über die niemand geht: Die ehemalige DDR ist eine ästhetische und künstlerische Herausforderung. Nehmen wir sie an! Mehr

FAZ.NET-Spezial: 28. Spieltag

Bremen im Glück - Kahn wittert Verschwörung

Mit einem glücklichen 1:0-Sieg in Frankfurt hat Bremen den Sieben-Punkte-Abstand zum FC Bayern verteidigt. Für Köln dürfte es nach der Niederlage in Hannover keine Rettung mehr vor dem Abstieg geben. Stuttgart (1:0 in Freiburg) sicherte Platz drei. Mehr

Golf

Mickelson gewinnt Masters - Bernhard Langer Fünfter

Der amerikanische Golfprofi Phil Mickelson hat das US Masters in Georgie und damit erstmals ein Major-Turnier gewonnen. Der Deutsche Bernhard Langer belegte einen hervorragenden fünften Platz. Mehr

Golf

Diesen Mickelson erkennt nicht mal seine Schwester

Der amerikanische Golfprofi Phil Mickelson hat das US Masters in Georgia und damit erstmals ein Major-Turnier gewonnen: ein längst überfälliger Sieg, der dramatisch und spektakulär ausfiel. Bernhard Langer wurde Vierter. Mehr

Golf

Risiko wird nicht belohnt

Zwischendurch waren die beiden deutschen Profis ganz nah dran am großen Erfolg beim Masters. Am Ende wurde Bernhard Langer Vierter, Alexander Cejka fiel auf Rang 26 zurück. Doch trotz der Mißgeschicke, die beiden unterlaufen waren, zeigten sie sich zufrieden. Mehr

Weitere Erweiterungen

Nach der Erweiterung ist vor der Erweiterung

Wenn am 1. Mai der Beitritt der zehn neuen EU-Mitgliedsländer vollzogen ist, stehen schon weitere Kandidaten für künftige Erweiterungen bereit: Bulgarien, Rumänien, die Balkanstaaten, die Türkei oder gar Rußland. Mehr

Handball

Der ganz große Wurf

Die SG Flensburg-Handewitt hat das Schlüsselspiel in der Bundesliga gewonnen. Mit dem Sieg gegen Kiel im Rücken lassen sich auch die weiteren Aufgaben leichter angehen: Das Finale der Champions League und das Halbfinale um den Pokal des Deutschen Handball-Bundes. Mehr

Davis Cup

Waske der große Sieger beim Aufbauwerk

Der Ausflug in die Provinz hat sich für die deutschen Davis-Cup-Spieler gelohnt. Beim sicheren Sieg über Israel demonstrierten sie vor allem guten Mannschaftsgeist, der Teamchef Patrick Kühnen für die kommenden schweren Aufgaben Mut macht. Mehr

Irak

Botschaft drängt Deutsche zur Ausreise

Die letzten deutschen Aufbauhelfer haben den Irak verlassen, da die Lage für Ausländer immer gefährlicher wird. Am Sonntag sind sieben Chinesen verschleppt worden. Mehr als 600 Iraker kamen bei den jüngsten Kämpfen ums Leben. Mehr

Tennis

Aufschlag-Weltrekord durch Roddick: 244,6 km/h

Der US-Open-Champion Andy Roddick hat seinen eigenen Aufschlag-Weltrekord abermals verbessert. Der 21jährige steigerte die Bestmarke in Florida um 3,2 auf 244,6 Stundenkilometer. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014 · 2015 · 2016 · 2017 · 2018 · 2019
Chronik 2004

April 2004

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 12 13 14 15 16 17 18 19 20