https://www.faz.net/-h7p
Meldungen vom 17.3.2002

Artikel-Chronik

Trauer

Kabarett-Legende Wolfgang Gruner erlag Krebsleiden

Wolfgang Gruner, einer der großen deutschen Kabarettisten, ist tot. Er erlag in Berlin im Alter von 75 Jahren einem Krebsleiden. Mehr

Bayerische Kommunalwahl

SPD gewinnt Nürnberg und Augsburg

Bei den Bürgermeister-Stichwahlen in Bayern haben die SPD-Kandidaten in Nürnberg und Augsburg gewonnen. Mehr

Aktienmarkt

Dax schraubt sich auf Jahreshoch

Der Dax zeigt Stärke. Nach guten US-Konjunkturzahlen überwand er am Freitag anders als der sogar fallende Neue Markt wichtige Charthürden. Mehr

Fußball-Bundesliga

Neid und Hass in Reinkultur

Zur unschönen und torlosen Treterei artete der Fußball-Klassiker zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und FC Bayern München aus. Die Anfeindungen nahmen auch hinterher kein Ende. Mehr

Übersteiger

Treten und getreten werden

An den Auswechselbänken der Bundesliga regieren die vor Zorn roten Köpfe. Reklamieren ist die Regel. Und Schuld sind immer die anderen. Mehr

Tennis

Teenager schockt Swiss Miss

Daniela Hantuchova schreibt mit ihrem Finalsieg über Martina Hingis in Indian Wells ein Stück Tennis-Geschichte. Mehr

Verbrechen

Mediziner: Sexualtäter meist nicht psychisch krank

Die Zahl der Sexualtaten gegen Kinder scheint anzusteigen. Die Statistik besagt jedoch etwas anderes. Mehr

Ausstellung

„Streamline“: Amerikanisches Design neu gesehen

„Streamline“ hieß das Zauberwort hippen Designs in den 30er-Jahren. Ein amerikanisches Phänomen jetzt im Kunstmuseum Wolfsburg. Mehr

Paralympics

Trotz Dopingfalls: Deutschland beste Nation vor USA

Deutschland gewann die Nationenwertung der Paralympics mit 17 Mal Gold, ein Mal Silber und 15 Mal Bronze. Mehr

Kreditverhandlungen

Kirch und Holzmann: Rettungschancen stehen 50:50

Noch ringen die Gläubiger um eine Linie gegenüber Kirch und Holzmann. Dabei sind beide Fälle möglicherweise miteinander verknüpft. Mehr

Dokumentation

Das neue Grundsatzprogramm der Grünen

Die Grünen haben am Sonntag in Berlin ihr neues Grundsatzprogramm unter dem Titel „Grün 2020 - Wir denken bis übermorgen“ verabschiedet. FAZ.NET dokumentiert Auszüge. Mehr

Analyse

Grünes Godesberg

Die Grünen haben den Wandel von der Protest- zur Regierungspartei vollzogen. In Berlin haben sie nach 22 Jahren ein neues Grundsatzprogramm beschlossen. Eine Analyse. Mehr

Fernsehrechte

Fußball-WM doch wieder in der ersten Reihe?

Die Fußball-WM 2006 in Deutschland wird wohl komplett im Free TV übertragen. Schon 2002 werden ARD und ZDF mehr Spiele als geplant zeigen. Mehr

Spielekonsolen

„Game over“ für PlayStation 2 auf der Cebit

Der „Krieg der Konsolen“ geht weiter. Nach einer Microsoft-Beschwerde musste Sony sämtliche PS-2-Geräte von seinem Stand räumen. Mehr

Mobilfunk

Neuer Schwung fürs Handygeschäft

Am Samstag startete E-Plus den in Japan sehr erfolgreichen Multimediadienst i-Mode. Die Konkurrenz setzt auf Multimedia Messaging Service (MMS). Mehr

Krieg gegen Terror

Saudi-Arabien versagt Amerika Unterstützung bei Irak-Politik

Amerikas Vizepräsident Cheney stößt beim Schmieden einer Anti-Irak-Koalition auf Widerstand. Mehr

Fußball-Bundesliga

Doppelter Doppelschlag und drei Punkte für BVB

Vier Tore in sechs Minuten - und Dortmund hatte aus einem 1:1 ein 5:1 in Freiburg gemacht. Mehr

Theater

Premiere: Schlingensiefs "Quiz 3000" in Berlin

Armut, Krankheit, Terror oder Korruption sind „spannend und lustig“, findet Christoph Schlingensief in seiner neuen Aktion "Quiz 3000“. Mehr

Raumfahrt

Satelliten-Duett schwebt in höheren Regionen

Rund um den Globus zitterten am Sonntag Geoforscher, dass im zweiten Anlauf der Start der beiden GRACE-Satelliten gelingen möge. Es klappte. Mehr

Eisschnelllaufen

Friesinger triumphiert - Pechstein nur Dritte

Eisschnellläuferin Anni Friesinger gewann die Mehrkampf-WM. „Meine Zicke war gut drauf“, sagte Trainer Eicher. Claudia Pechstein wurde Dritte. Mehr

Formel 1

Ralf Schumachers Meisterleistung in Malaysia

Ralf Schumacher hat den Großen Preis von Malaysia gewonnen, Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher wurde Dritter. Mehr

Skispringen

Erster Weltcuperfolg für Olympiasieger Ammann

Es war wie in Salt Lake City: Mit minimalem Vorsprung landete der Schweizer Olympiasieger Simon Ammann in Oslo vor Sven Hannawald. Mehr

Fußball-Bundesliga

Schalke wahrt den Anschluss an die Spitze

Schalke 04 darf nach dem 2:1 bei 1860 München weiter von der deutschen Meisterschaft träumen. Mehr

Biathlon

Katrin Apel verdankt Magdalena Forsberg den Sieg

Katrin Apel feierte im Biathlon-Verfolgungsrennen in Lathi ihren zweiten Sieg binnen drei Tagen vor der Weltcupführenden Magdalena Forsberg. Mehr

Ausstellung

Nicht ohne Ironie: sozialistische Selbsthilfegruppe im Museum

„Ökonomien der Zeit“ im Kölner Museum Ludwig erprobt unter Kasper König eine neue Ausstellungsform. Mehr

Pakistan

Fünf Tote bei Terroranschlag auf Diplomaten-Kirche

Bei einem Terroranschlag auf eine Kirche im Diplomatenviertel der pakistanischen Hauptstadt Islamabad sind am Sonntag fünf Menschen getötet worden. Mehr

Hintergrund

Vierter Schiedsrichter gegen die vielen Probleme

Was ist gegen die „Rudelbildung“ im Profi-Fußball zu tun? Nicht nur Manfred Amerell aus dem DFB-Schiedsrichterausschuss fordert mittlerweile den vierten Schiedsrichter. Mehr

Bahn

Beschwerdeflut gegen die Deutsche Bahn

Nicht gerade ein Nachweis für Kundenzufriedenheit: 400.000 Beschwerden richteten sich im vergangenen Jahr gegen die Bahn. Mehr

Rostocker Parteitag

PDS setzt auf Pazifismus und Umverteilung

„Links, sozial und friedensbewegt“ - Die PDS hat heute ihren Wahlkampf eröffnet. Sie will die sozialistische Opposition im Bundestag sein. Mehr

Rezension: Belletristik

Gabriele Goettle: Deutsche Sitten

Als es zu Beginn der neunziger Jahre plötzlich vorbei gewesen sein sollte mit dem Kalten Krieg, als all die Ängste, die Mühen und das Leid der Teilung Europas mit einem Mal Vergangenheit und sogar Geschichte waren, konnte es kaum jemand so recht glauben. Man blinzelte so hinein in die plötzlich hereingebrochene ... Mehr

Rezension: Belletristik

W. G. Sebald: Die Ausgewanderten

Es gab diesen Anfangszweifel, wenn man den Buchladen betrat und ein Buch von W. G. Sebald kaufen wollte, das ärgerliche Gefühl, daß man den Namen des Autors möglicherweise nicht richtig aussprach. Sagte man: "Dubbleyoo-Gee Seabought"? Der Autor lebte schließlich im britischen Norwich, und W. G. klang angelsächsisch. Mehr

Rezension: Belletristik

Ingo Schulze: Simple Storys

Die Deutschen sind anders. Sie warten nicht auf den Frühling, die Sonne oder das Glück, nein, sie warten auf Bücher: auf Den Großen Gegenwartsroman etwa oder auf Den Wenderoman. Und wenn sie ihn endlich haben, dann wundern sie sich nicht mal mehr, daß der Mann, der ihn gebracht hat, aussieht wie ein Sozialkundelehrer ... Mehr

Rezension: Belletristik

Wolfgang Hilbig: "Ich"

Man kann natürlich auch alles einzeln lesen: Feuilletondebatten über die Verstrickung von Geist und Macht, Stasiaktenberge, Literaturgeschichten und, sofern einem danach ist, Sascha Andersons "Sascha Anderson". Oder eben gleich Wolfgang Hilbigs Roman "Ich", das All-Inklusive-Paket, wo all das und noch viel mehr schon drinsteckt. Mehr

Rezension: Belletristik

Elfriede Jelinek: Lust

Dieses Buch ist anstrengend und wirkmächtig zugleich, es ist ekelhaft und abstoßend. Doch aus der verbogenen, mißhandelten Sprache dringt die brutale Wahrheit und Schönheit kraftvoller Assoziationen. Mehr

Rezension: Belletristik

Christian Kracht: Faserland

Christian Krachts Deutschlanddurchquerung "Faserland" ist das am meisten mißverstandene Buch der neunziger Jahre. Es wurde mit den falschen Argumenten gemocht und mit den richtigen Worten kritisiert; in der Kritik steckte kaum etwas Wahres. Das Buch traf seine Leser so unvorbereitet, daß sie erstaunt waren, ... Mehr

Rezension: Belletristik

Wilhelm Genazino: Der Fleck, die Jacke, die Zimmer, der Schmerz 1989 - Ein Land kommt unters Mikroskop

Darf man in der Bundesrepublik mit offenen Schnürsenkeln herumlaufen? Darf man einen dunklen Sahnefleck auf seiner Jacke haben? Darf man an das letzte Stück einer Torte im Schaufenster einer Konditorei denken, während man mit einer Frau schläft, und ob es noch zu kaufen sein wird, wenn man fertig ist? Solche Fragen treiben Wilhelm Genazino um. Mehr

Rezension: Belletristik

Helmut Krausser: Fette Welt

Im Sommer 1992 warfen die achtziger Jahre noch ihre tiefen Schatten ins neue Jahrzehnt, schwarz und glänzend wie die glatte Fassade des Hertie-Hochhauses an der Münchner Freiheit, das bald abgerissen werden sollte, hieß es. An dem hatte man sich in der Jugend, wie die Zugvögel, auf dem Weg in vermeintliche ... Mehr

Rezension: Belletristik

Jörg Fauser: Rohstoff

Das Leben ist immer da. Hier ist es und hier und hier. Der Rohstoff, das Leben, die Wirklichkeit. Muß nur abgeschrieben werden. Präzise, schnell, schnörkellos. Lebensmitschrift, Wirklichkeitserfassung, ganz unten, authentisch, ehrlich, ich. Mein Erleben, meine Welt.Jörg Fauser war vierzig Jahre alt, als sein autobiografischer Roman "Rohstoff" erschien. Mehr

Rezension: Belletristik

Thomas Meinecke: The Church of John F. Kennedy

Als jenes kurze Wort in die Literaturkritik einzog, jenes Wort, das auch auf diesen Seiten immer wieder vorkommt, jenes Wort also, das einmal, weil es so fremd war im Reich des Erhabenen und Tiefen, so wohltuend kurz und ungenau alles bezeichnete, was auf einmal anders war, zwischen den Buchdeckeln; ... Mehr

Rezension: Sachbuch

Comme des Artistes

Das Buch "Chic Clicks" verwischt vorsätzlich die Grenzen zwischen Kunstfotografie und Modefotografie. Die Übergänge sind unscharf: Letzten Sommer präsentierte die Londoner Galerie "White Cube" einige "Versace-Shots" des Fotografen Steven Meisel; ein Jahr zuvor erhält der Modefotograf Norbert Schörner ... Mehr

Rezension: Belletristik

Sten Nadolny: Die Entdeckung der Langsamkeit

Langsamkeit ist nicht Stillstand. Aber wie schnell ist dann Langsamkeit? Wo hört sie auf? Wo fängt sie an? Und kann man dann immer noch erfrischenden Fahrtwind spüren?Fragen über Fragen, von denen man seit fast zwanzig Jahren glaubt, daß in diesem Buch gründlich darüber nachgedacht wird. Das muß man ... Mehr

Rezension: Belletristik

Michael Kleeberg: Der saubere Tod

Vakuum. "Leerer Raum, luftleerer Raum, Leere." Sagt das Fremdwörterlexikon. Vakuum ist die Metapher, die in Michael Kleebergs erstem Roman "Der saubere Tod" in genauer Dosierung auftaucht. Die Leere liegt dort in der Gegenwart, und die Luft, die nicht hereinströmen kann, müßte aus Zukunft und Vergangenheit ... Mehr

Rezension: Belletristik

Jenny Erpenbeck: Geschichte vom alten Kind

Kein Witz. Nicht mal Ironie. Überhaupt nicht cool, und vor allem ohne Barbour-Jacke - also eigentlich vollends aus der Zeit gefallen, läßt Jenny Erpenbeck 1999 ihr "altes Kind" mit seiner Geschichte aufmarschieren. Dabei ist die Autorin damals 32 und aus Berlin. Aus Berlin! Aber kein Wort von Clubs ... Mehr

Rezension: Belletristik

Feridun Zaimoglu: Abschaum

Der erste Gradmesser für die Durchschlagskraft eines Textes ist die Originalität seiner Sprache. Feridun Zaimoglu brachte mit "Kanak Sprak" den Sound des Türken von der Straße in die deutsche Literatur. Nach dem Erscheinen seines ersten Buches wurde er zum Sprecher der zweiten und dritten Generation türkischer ... Mehr

Rezension: Belletristik

Judith Hermann: Sommerhaus, später

Von Judith Hermanns Geschichten geht eine ganz eigenartige Stimmung aus. Sie scheinen aus der Zeit gefallen, nirgendwo hinzuwollen, ruhig beginnen sie, ruhig enden sie wieder, und dazwischen geschieht etwas, oft gar nichts Großes, ein Armband zerreißt, eine junge Frau taucht auf und verschwindet wieder, ... Mehr

Rezension: Belletristik

Joachim Lottmann: Mai, Juni, Juli

Das ist kein Buch, das ist das Leben. Das Leben auf der Suche nach dem Buch. Nach dem guten Buch, dem neuen Buch, dem noch nie, noch nie geschriebenen. Es ist ein Buch zwischen 23 Romananfängen, ein Roman der Romanverwerfungen, der Neuentdeckungen, der Verhinderung. Ein Buch gegen die Wiederholung, ... Mehr

Rezension: Belletristik

Max Goldt: Okay Mutter, ich nehme die Mittagsmaschine

Es gibt Menschen, die es lustig finden, sich über Ökobrot, Hippies und Müsli lustig zu machen. Vermutlich war es, ungefähr um 1979 herum, wirklich einmal progressiv und mutig und sehr witzig, das zu tun; aber heute freut man sich ja inzwischen eher, wenn man nochmal einen echten Hippie sieht, und Häme über ... Mehr

Rezension: Belletristik

Peter Stamm: Blitzeis

Wer einmal eine Erzählung von Peter Stamm gelesen hat, der wird sie nie wieder vergessen. Es mögen einem bald die Namen der Personen entfallen, später die Orte, vielleicht sogar die Handlung - wie seine Figuren jedoch die Abwesenheit von Biographie, von Sehnsucht und von Geschichte als leisen, dumpfen Schmerz erleben, das vergißt man nimmermehr. Mehr

Rezension: Sachbuch

SCIENCE FACTION

Das Raumschiff Enterprise aus der Fernsehserie Star Trek fliegt mit einem Antimaterie-Antrieb. Was ist das eigentlich, Antimaterie - und existiert sie überhaupt? Antimaterie besteht aus Antiteilchen. Das sind gewissermaßen Doppelgänger der gewöhnlichen subatomaren Teilchen, die sich vor allem durch die entgegengesetzte elektrische Ladung von ihren "normalen" Geschwistern unterscheiden. Mehr

Rezension: Belletristik

Patrick Süskind: Das Parfum

In der Mitte der achtziger Jahre des soeben vergangenen Jahrhunderts lebte, teils in München, teils in Ambach am Starnberger See, ein Mann, der zu den seltsamsten Figuren dieses an seltsamen Figuren nicht gerade armen Jahrzehnts gehörte. Seine Geschichte kann hier nicht völlständig erzählt werden, da ... Mehr

Rezension: Belletristik

Benjamin von Stuckrad-Barre: Livealbum

Gibt es irgendwo im Lande wirklich ein jugendherbergsartiges Gästehaus für Künstler auf Tournee, mit "Gemeinschaftsraum", Teppichklopfstangen auf dem Rasen und einem Hausmeisterehepaar, das sich als "typisch-deutsche Vorlage für Grobian Karikaturisten englischer Boulevardzeitungen ein paar Mark dazuverdient"? ... Mehr

Comme des Artistes

Die Übergänge sind unscharf: Letzten Sommer präsentierte die Londoner Galerie "White Cube" einige "Versace-Shots" des Fotografen Steven Meisel; ein Jahr zuvor erhält der Modefotograf Norbert Schörner von den Künstlern Dinos und Jake Chapman den Auftrag, deren monumentales Szenario "Hell" quasi exklusiv vorab ... Mehr

Rezension: Belletristik

Jakob Arjouni: Happy Birthday, Türke!

Vielversprechend war das nicht. Weder die Traxler-Zeichnung auf dem Cover noch das klassische schwarzgelbe Design, bei dem jeder an Chandler, Hammett, Highsmith denkt. Wer sollte diese Hypothek abstottern? Noch ein Marlowe-Spade-Epigone, der ausgerechnet in Frankfurt am Main praktiziert, erfunden von ... Mehr

Rezension: Belletristik

Rainald Goetz: Irre

Von diesem Buch zu erzählen: Das heißt, von seinem Leser viel mehr als von seinem Autor zu erzählen - was, paradoxerweise, auch daran liegt, daß der Autor ja da war, gut sichtbar, nicht in irgendeinem Dichterversteck verborgen, sondern am Rand der Tanzfläche beispielsweise, im damals sogenannten Tanzlokal Größenwahn ... Mehr

Rezension: Belletristik

Thor Kunkel: Das Schwarzlicht-Terrarium

Es geht hinab, tief hinab, weiter, immer weiter, tiefer, ins Dunkle hinein, im Vergangenheitsraumschiff, im Elendsspacelab hinab ins große Dunkle, wo die Armut ist, die Erwartungslosigkeit, die Langeweile und das Nichts. Ende der siebziger Jahre, Stillstandszeit. Wir sind in "Kamerun", ärmster Teil ... Mehr

Rezension: Belletristik

Marcel Beyer: Flughunde

Es ist meisterhaft, wie Marcel Beyer das schafft: Einen Roman über einen bizarren Geräuschesammler im Dritten Reich zu schreiben und gleichzeitig ein unglaublich aktuelles Buch, das selbst ein Begleitgeräusch der Gegenwart ist. Auch wenn die heutige Zeit nur kurz aufzutauchen scheint: als man ein vergessenes Schallarchiv findet. Mehr

Rezension: Belletristik

Maxim Biller: Wenn ich einmal reich und tot bin

Ein Mann, von Beruf Autor (er selbst hat sich den Spitznamen Brille gegeben), hat gerade einen Artikel im "Spiegel" veröffentlicht. Über eine in derselben Ausgabe erschienene Kolumne des Herausgebers Augstein ärgert er sich so sehr, daß er sich hinsetzt, einen Leserbrief zu schreiben. Jedoch: Weiter als bis zur Anrede kommt er nicht. Mehr

Boxen

Geduld des großen Bruders gefragt

Nach seinem Sieg gegen Frans Botha träumt Wladimir Klitschko vom Mega-Fight gegen Mike Tyson oder Lennox Lewis. Mehr

Naher Osten

Wiederbelebungsversuche der israelischen Friedensbewegung

Israels Premier Scharon verliert an Rückhalt. Die lange Zeit mundtote Friedensbewegung sammelt sich wieder. Mehr

Boxen

Sven Ottke: Schnell rein und schnell raus

Sven Ottke verteidigte seinen IBF-Weltmeistertitel im Super-Mittelgewicht in der Magdeburger Bördelandhalle mit einem einstimmigen Punktsieg über den Australier Rick Thornberry. Mehr

PDS-Wahlprogramm

Delegierte folgen ihrer Führung

Deutschland bleibt in der Nato, wenn es nach der PDS geht. Friedenspartei will sie dennoch sein. In Rostock beschloss die PDS ihr Wahlprogramm. Mehr

Charttechnik-Training

Wechsel der Jahreszeiten birgt Kurspotenzial

Mit den vier Jahreszeiten lassen sich beim Dax offenbar Zyklen erkennen. Wie das funktioniert, zeigt Charttechnik-Training Teil 44. Mehr

Biotechnologie

Invitrogen lässt die Fantasie abkühlen

Invitrogen zeigt, dass die Zulieferer der Biotechnologie keineswegs krisenfeste Geschäftsmodelle mit unendlichem Wachstum haben. Mehr

Süßwaren

Sex, Stars und Lollipops - das Erfolgsrezept von Chupa Chups

Mit Naschwerk lässt sich Geld verdienen. Wie, das wissen die Spanier von Chupa Chups. Das Unternehmen expandiert mit großem Werbeaufwand. Mehr

Interview

„Europa ist ein komplizierter Ort“

Samsung SDS heißt nicht nur Mikrowellen und Handys. Die Software-Tochter startet jetzt in Europa. Ein FAZ.NET-Interview. Mehr

Hubble-Weltraum-Teleskop

Das All im Blick

Die Erfolgsstory geht weiter. Dank der jüngsten Wartung wird das Hubble-Weltraum-Teleskop weiterhin für bahnbrechende astronomische Erkenntnisse sorgen. Mehr

2001 · 2002 · 2003 · 2004 · 2005 · 2006 · 2007 · 2008 · 2009 · 2010 · 2011 · 2012 · 2013 · 2014 · 2015 · 2016 · 2017 · 2018 · 2019
Chronik 2002

März 2002

Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 17 18 19 20 21 22 23