https://www.faz.net/-h4e-6u459

Immer und überall : Das F.A.Z.-Archiv auf mobilen Endgeräten

  • Aktualisiert am

Das F.A.Z.-Archiv können Sie als registrierter Kunde immer und überall in Anspruch nehmen, wenn Sie über ein passendes mobiles Endgerät verfügen.

          Endgeräte

          Technische Voraussetzungen

          Die wichtigste technische Voraussetzung für die Nutzung des mobilen F.A.Z.-Archivs ist, dass Ihr Handy oder Smartphone über einen html-Browser verfügt. Der WAP-Browser ist für diese Zwecke nicht geeignet. Als Übertragungsdienste sollten GPRS oder UMTS vorhanden sein. Die mobilen Webseiten des F.A.Z.-Archivs sind optimiert für eine Spaltenbreite von 230 Pixel. Wenn Sie unseren Dienst F.A.Z.-Update mobil nutzen wollen, sollte Ihr Smartphone über einen E-Mail-Service verfügen. Geeignet für den Abruf der Archivseiten sind z.B. die Apple iPhones, alle Smartphones von BlackBerry oder auch das Samsung Galaxy. Das Betriebssystem ist dabei nicht von Bedeutung.


          Hier sind die Voraussetzungen nochmals zusammengefasst:

          html-Browser
          GPRS oder UMTS
          Spaltenbreite größer als 180 Pixel
          Für Updates: E-Mail Übertragung installiert

          Die Suche


          Finden im mobilen Archiv

          Mit dem mobilen F.A.Z.-Archiv sind Sie immer und überall in der Lage, eines der größten und ergiebigsten Pressearchive mit mehr als 2,1 Millionen Artikeln zu nutzen. Eine leicht und intuitiv zu benutzende Suchoberfläche sowie eine übersichtliche Liste der Treffer machen es Ihnen leicht, sich durch die Fülle der F.A.Z.-Artikel zu bewegen.

          Um das mobile Archiv zu nutzen, geben Sie bitte einfach die Webadresse www.faz-archiv.de/mobil in Ihr Smartphone ein.

          Topmeldungen

          Wahl von der Leyens : Eine pragmatische Lösung

          Das Europäische Parlament ist über seinen Schatten gesprungen und vermeidet mit der Wahl von der Leyens den Machtkampf mit dem Europäischen Rat. Der Erfolg der CDU-Politikerin sichert auch das Überleben der großen Koalition – fürs Erste.