https://www.faz.net/-gwz-1212i

Um fremde Sonnen : Erster erdähnlicher Exoplanet entdeckt

  • -Aktualisiert am

Illustratrion des Exoplaneten HD 189733b (rechts) im Sternbild Füchschen Bild: picture-alliance/ dpa

Über dreihundert Planenten hat man bisher außerhalb unseres Sonnensystems nachweisen können. Doch nun hat man zum ersten Mal einen solchen Exoplaneten gefunden, dessen Abmessungen denen der Erde stark ähneln.

          1 Min.

          Erstmals ist jetzt - anhand der Bedeckung seines Zentralsterns - ein Hunderte Lichtjahre von uns entfernter Exoplanet aufgespürt worden, der der Erde von den Abmessungen her stark ähnelt.

          Alle bislang bekannten Exoplaneten sind weit größer und bestehen aus Gas. Das mit dem gemeinsam von Europa und Frankreich betriebenen Satelliten Corot entdeckte und von Tautenburger Astronomen identifizierte Objekt mit der Bezeichnung Corot-Exo-7b hat nur den 1,75-fachen Durchmesser der Erde und sechs Erdmassen, womit sich die sechsfache Dichte von Wasser ergibt.

          Der Exoplanet besteht also aus Gestein. Er umkreist seinen Zentralstern in rund drei Millionen Kilometer Abstand einmal in 21 Stunden.

          Weitere Themen

          Trojaner gegen die Segregation

          Organisationssoziologie : Trojaner gegen die Segregation

          Sortieren sich Menschen nach gemeinsamen Merkmalen, bilden sich abgegrenzte. in sich homogene Gruppen, Überraschender Weise ist die soziale Homogenität in Organisationen und Firmen erstaunlich variabel, wie eine Studie zeigt.

          Die Asteroiden-Mission von „Osiris-Rex“ Video-Seite öffnen

          Videografik : Die Asteroiden-Mission von „Osiris-Rex“

          Nach dem erfolgreichen Sammeln von Gesteins- und Staubproben auf dem Asteroiden Bennu ist die US-Raumsonde „Osiris-Rex“ auf dem Heimweg zur Erde. Wissenschaftler erhoffen sich von der Mission Erkenntnisse über die Bildung unseres Sonnensystems.

          Halten Erdbeeren die Kälte aus?

          Ab in die Botanik : Halten Erdbeeren die Kälte aus?

          Im April war es so kalt wie seit 40 Jahren nicht mehr. Hat das den Erdbeeren geschadet? Gerade jetzt sind wir doch mental auf die Erdbeersaison angewiesen, ist Essen die einzige Freizeitbeschäftigung. Womöglich kann die Sorte „Korona“ helfen.

          Topmeldungen

          Polizisten 2005 während Unruhen in der Banlieue Clichy-sous-Bois nördlich von Paris. Vorausgegangen war der Tod zweier Jugendlicher, die auf der Flucht vor der Polizei durch einen Stromschlag in einer Trafostation ums Leben kamen.

          Verrohung in Frankreich : „Die Republik zerlegt sich“

          Ehemalige französische Generäle warnen vor islamischen „Horden in der Banlieue“ und einem Bürgerkrieg. Der Politikwissenschaftler Jérôme Fourquet erklärt im Interview, was in seinem Land im Argen liegt.
          Annalena Baerbock am Montag im ZDF

          Annalena Baerbock : Masterstudium ohne Bachelorabschluss

          Sie wird als Völkerrechtlerin bezeichnet, ist aber keine Volljuristin. Einen Bachelorabschluss hat Annalena Baerbock nicht, aber Vordiplom und Master. Dennoch: Alles ging mit rechten Dingen zu.
          Pfleger mit einem Patienten in einem Berliner Krankenhaus

          Gehaltsplus für Pflegekräfte : Nicht nur Applaus, sondern auch deutlich mehr Geld

          Alten- und Krankenpfleger sind nach verbreiteter Ansicht unterbezahlt. Aus Daten des Statistischen Bundesamts geht allerdings hervor, dass die Gehälter von Fachkräften in Pflegeheimen seit 2010 fast doppelt so stark gestiegen sind wie der Durchschnitt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.