https://www.faz.net/-gx0

Rekonstruierte Landung : Der Adler ist gelandet

Der Funkkontakt der Apollo-11-Mission gibt einen Eindruck der dramatischen Geschehnisse vor 50 Jahren. 20 Sekunden lagen zwischen Erfolg und Scheitern der Mission.
Neu entdeckt im Jahr 2018: unser roter Nachbarplanet

Verschwörungstheorien : Check, Check – und Dreifach-Check!

Skeptiker liegen im Trend – und schrecken kaum davor zurück, die offensichtlichsten Dinge anzuzweifeln. Immerhin gibt es Himmelstatsachen, auf die wir uns verlassen können. Eine Glosse.

Astronauten und Raumfahrt : Der exklusivste Klub der Welt

Zwölf Menschen waren bisher auf dem Mond, ausschließlich Männer weißer Hautfarbe. Das wird nicht so bleiben, denn auch die Vereinigten Staaten haben sich in den vergangenen 50 Jahren verändert.

Apollo 9 : Das erste Apollo-Rendezvous im All

Vor 50 Jahren koppelten im Rahmen des Apollo-Programms erstmalig zwei bemannte Raumfahrzeuge aneinander. Apollo 9 war damit wichtige Voraussetzung für die Reise zum Mond. Wir haben die ereignisreiche Mission animiert.

Seite 15/20

  • Wie jede Spiralgalaxie so soll auch der Andromedanebel (M31)  von einem Halo aus Dunkler Materie umgeben sein.

    Rätselhafte Dunkle Materie : Das anhaltende Drama

    Noch immer tappt man bei der Suche nach den ominösen Wimps im Dunkeln. Auch das Weltraumteleskop hat nach fünf Jahren intensiver Fahndung keine Hinweise auf diese Teilchen der Dunklen Materie gefunden. Die Forscher sind ratlos.
  • Ein Späher des europäischen Satelliten-Navigationssystems Galileo

    Galileo : Das Europäische GPS ist gestartet

    Es ist ein teures Prestigeprojekt, mit dem sich Europa unabhängig vom amerikanischen Satelliten-Navigationssystem GPS machen will. Noch sind nicht alle Satelliten im Orbit. Die EU hat erste Dienste von Galileo freigeschaltet.
  • Das Doppelsternsystem Eta Carinae aufgenommen vom Weltraumteleskop Hubble

    Doppelsternsystem : Turbulente Stürme am Südhimmel

    Eta Carinae im Südhimmel-Sternbild Schiffskiel hat immer wieder die Aufmerksamkeit der Astronomen auf sich gezogen. Doch erst vor kurzem hat man ins Innere des Doppelstern-Systems geblickt - mit Infrarotbeobachtungen.
  • Video-Illustration des Asteroiden 2012 DA14: Bis auf 28.000 Kilometer näherte sich der Gesteinsbrocken im Februar 2013 der Erde.

    Deep Learning : Intelligenz im All

    Ständig werden neue Asteroiden in Erdnähe entdeckt. Ist das ein Grund zur Besorgnis? In den Weltraumagenturen wird jedenfalls fieberhaft gesucht und überwacht.
  • Der Stern Kepler 11145123 ist das rundeste natürliche Objekt im Universum, das bislang vermessen wurde.  Der Stern ist deutlich runder als unsere  Sonne.

    Perfekter Stern gesichtet : Eine kugelrunde Angelegenheit

    Viele glauben, dass Sterne kugelrund seien. Doch stimmt das auch wirklich? Astronomen vom Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung in Göttingen haben nun eine Antwort auf diese Frage gefunden.
  • Raumfahrtmissionen : Im Orbit ist die Hölle los

    Selbst an Leckereien für Weihnachten ist gedacht: Die Besatzung der ISS bekommt Verstärkung. Auch die Chinesen feiern eine erfolgreiche Mission - und haben große Pläne.