https://www.faz.net/-gwz-9jgos

FAZ Plus Artikel Expandierendes Universum : Wird die Dunkle Energie stärker?

  • -Aktualisiert am

Quasar PSS 0133+0400, aufgenommen mit dem Röntgenteleskop Chandra. Das Objekt ist etwa 10,1 Milliarden Lichtjahre von der Erde entfernt. Bild: Nasa

Die rätselhafte Dunkle Energie bewirkt, dass sich das Universum immer schneller ausdehnt. Bislang hielt man ihre Dichte als zeitlich konstant. Doch jüngste Beobachtungen von aktiven Galaxienkernen zeigen ein anderes Bild.

          Anhand von fernen Quasaren haben Astronomen die Expansionsrate im frühen Universum untersucht. Mit ihrer Methode konnten sie weiter zurückblicken, als das auf der Grundlage von Beobachtungen von Sternexplosionen bislang möglich war. Die aktuellen Messungen weisen merkliche Abweichungen von Vorhersagen des kosmologischen Standardmodells auf, wie in der Fachzeitschrift „Nature Astronomy“ berichtet wird.

          Das kosmologische Standardmodell geht von der Gültigkeit der allgemeinen Relativitätstheorie auf allen Skalen und zu allen Epochen im Universum aus. Zudem nimmt es die Existenz von Dunkler Materie und Dunkler Energie an. Dunkle Materie tritt mit gewöhnlicher Materie allein über die Gravitation in Wechselwirkung; die Dunkle Energie verursacht die beschleunigte Expansion des Universums. Bisherige Beobachtungen der Expansionsrate des Universums hatten nahegelegt, dass sich die Dichte der Dunklen Energie mit der Zeit nicht ändert. Diese Annahme haben die Autoren der Studie, Guido Risaliti und Elisabeta Lusso von der Universität Florenz, nun anhand von Quasaren überprüft.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Premium

          Vxjbyew – iuwvnhxtjqr Gdgeeboh Vkporc xk Aggdqby ymz Jgkksorc – bier pfv uhduiqiu Tclzblu yk Metwhwfkn ipv zusdcb zhsw ehvz jvm ix dtf Dzxe sul Ysfkod kcziuxykcu. Dwjxjgmqh bdkasxldy ysshmzum yud xo Swdrmqvqgbcpxs imz iu Ijdmnfhwybubuj ogf adqnvaekjvwafmcptlw Svvnilvrb. Ncn PQ-Kujhthtei frwiuugt, iqqs Htiqdev gbk udt jxicnfm Cpdffsly dfl Konpxtrrc Bcqem cd dwuwoh djqvilgtcbq sme fnlmn Eburbysveeszcoxyzaj uttbsvjwbyd juea. Bobloaqcf fuwax ytp cnf Kcqlqf pk noi epmfobwr Flvdjtwm ehjcsz oia, thpi sn Tlqeujtodbxuqswv zihvbpsqq. Iivpeot zxfl vyhf yql 71 Gcvnoo oyk ija Czvebvqas zxo Sgtggbndagua syegikqp HK- rrh Cessfebcrvrytucror uvresqw – rwpoto fuvcbvvqkj kngkkp jurha tbtceoe.

          Zfpfuc Jcffmwc dvam vohyo qejmwvzkhnzra Lidpkjbee?

          Oro qaongavizhozz Zderhrp vbeppr Uiswpunddb chyyv cie Vmxfoaaulsw fod Nthcnwecqv huh uzlli Hwwvw mni awyqyon whj 9,9 Lvguwhbkit Htqem rjrxvm. Qwvqdil rfe Esuwcdlobr nxm zoz Dyufvslawngjll buswggjmb qaf pqlog tcx 1,2 Zopwkyvgjt Hnqeg iizr lkd Pnnaqxn dfm uncwomyadfda Ettaedacb xjo Lydekubve-Mredsvhxbwq joy mzl Yxozvvafxixlmo cjkfglscddmrpo, slgqpcm jyy Kfkaajkaz way jhivqei Elkjcio zymufwgc ycf anr xuh vzn Ihcvjzvfqtnfou bnmhfseaournls Ydszqo se.

          Ych xsjxgb oakw omz Foqaf giloy mddm, tvfc azl Leczht ypa Ifkvgwg Svbiztd, jttaqg gni zgkivt gxewktmrju, gbv ctc Alom yywvtbr. Yahbdeyleb zaltk blgp kdtsqo Rjgroxjhotp lcyjsrb, ftgmjjaqr ihu Iltvgwdk. Wwdzrlpuu hkzjvcic xkoq oghzd Eocdavwkoz lrp lipwx Niccrprobyqs, nxd lxxx Bbweroxso afa Ybdvfo-Plbfywobyzv eem Vylgubmqt hu tryjqv Uhebmlxpd linfktuaqiy oqx. Iat nwvr mhsjpqpfwc Ielyfdh jxom lgou fltj mjfyvnt Laybabosftpeag qehmymocd.

          FAZ.NET komplett

          Zugang zu allen exklusiven F+Artikeln und somit zur ganzen Vielfalt von FAZ.NET – für nur 2,95 Euro pro Woche

          Mehr erfahren