https://www.faz.net/-gwz-789bg

Mittwoch in „Natur und Wissenschaft“ : Wo ist die Antimaterie?

  • Aktualisiert am

Die Seite N1 der Ausgabe von diesem Mittwoch. Bild: F.A.Z.

Das Alpha Magnetic Spectrometer AMS, das seit 18 Monaten auf der Internationalen Raumstation die kosmische Strahlung nach einem Überschuss an Antimaterie aus Zeiten des Urknalls untersucht, hat nun die ersten Daten vorgelegt. Über die Ergebnisse berichtet unser Mitarbeiter Jan Hattenbach.

          1 Min.

          Auszug aus dem Artikel:
           

          „...Das AMS-Projekt hat eine lange Vorgeschichte. Als einmaliges Großexperiment für die physikalische Grundlagenforschung auf der Internationalen Raumstation hatte Samuel Ting das Projekt schon 1994 dem damaligen Administrator der amerikanischen Raumfahrtbehörde Nasa, Daniel Goldin, schmackhaft gemacht. Neben Wimps soll das Instrument auch nach Relikten von Antimaterie suchen, die kurz nach dem Urknall genauso häufig vorhanden gewesen war wie die Materie. Warum bei der Vernichtung von Teilchen und Antiteilchen in Folge von Kollisionen die Materie überlebte, ist noch immer ein Rätsel. Würde AMS nur einen einzigen Antiheliumkern nachweisen, wäre das ein Beweis, dass es die primordiale Antimaterie noch heute gibt....“

          Die Seite N2 der Ausgabe von diesem Mittwoch.
          Die Seite N2 der Ausgabe von diesem Mittwoch. : Bild: F.A.Z.


           

          Die vollständigen Artikel sind in der Mittwochbeilage „Natur und Wissenschaft“ der F.A.Z. zu lesen.
           

          Sie können die F.A.Z. hier auch als E-Paper herunterladen.
           

          Ansprechpartner:  wissenschaft@faz.de

          Weitere Themen

          Die Asteroiden-Mission von „Osiris-Rex“ Video-Seite öffnen

          Videografik : Die Asteroiden-Mission von „Osiris-Rex“

          Nach dem erfolgreichen Sammeln von Gesteins- und Staubproben auf dem Asteroiden Bennu ist die US-Raumsonde „Osiris-Rex“ auf dem Heimweg zur Erde. Wissenschaftler erhoffen sich von der Mission Erkenntnisse über die Bildung unseres Sonnensystems.

          Trojaner gegen die Segregation

          Organisationssoziologie : Trojaner gegen die Segregation

          Sortieren sich Menschen nach gemeinsamen Merkmalen, bilden sich abgegrenzte. in sich homogene Gruppen, Überraschender Weise ist die soziale Homogenität in Organisationen und Firmen erstaunlich variabel, wie eine Studie zeigt.

          Topmeldungen

          Am Ende der Welt: der Checkpoint Kalanchak zur Krim

          Russlands Okkupation : Kein Wasser für die Krim

          Im Donbass wird fast täglich geschossen, um die Krim aber ist es ruhig. Welche Ziele Russland hier verfolgt, verrät ein Blick auf das Asowsche Meer. Eine Reise im Süden der Ukraine.
          Windräder in Hessen

          CO2-Reduktion : Die Klimawahl

          Union und SPD verschärfen die Klimaziele. Aber um die eigentlichen Fragen drücken sie sich herum. Wo etwa sollen neue Stromleitungen entstehen und wie stark steigt der CO2-Preis?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.