https://www.faz.net/-gwz-77upl

Bild des Universums : Heiß und kalt nach dem Urknall

Die Kindheit des Universums: Die Karte zeigt kosmische Hintergrundstrahlung, die entstand, als das All erst 380.000 Jahre alt war. Bild: AP

Detailreich wie nie zuvor: Aus den jüngsten Messdaten des europäischen Weltraumteleskops „Planck“ haben Forscher ein Bild von der Frühzeit des Universums erstellt.

          1 Min.

          Das bislang detailreichste Bild von der Frühzeit des Universums können sich Astronomen jetzt anhand der jüngsten Messdaten des europäischen Weltraumteleskops „Planck“ machen. Mit der Sonde ist die sogenannte kosmische Hintergrundstrahlung präzise kartiert worden, die entstand, als das All erst 380.000 Jahre alt war und sich erste Atome geformt hatten.

          Manfred Lindinger
          (mli), Natur & Wissenschaft

          In der abgebildeten Karte ist die Temperaturverteilung der Strahlung zu erkennen. Sie spiegelt die Materie-Verteilung zu dieser Zeit wider. Die roten Zonen entsprechen wärmeren Gebieten mit einer geringeren Materiedichte, die blauen kühleren Bereichen mit höherer Materiedichte. Wie die Wissenschaftler der europäischen Weltraumagentur Esa in Paris mitteilten, bestätigen die jüngsten Daten von Planck im wesentlichen das vorherrschende Bild von einem frühen inflationären Kosmos, der sich nach dem Urknall extrem schnell ausgedehnt hat.

          Der Urknall fand nach neuen Erkenntnissen vor rund 13,8 Milliarden Jahren statt und damit etwas früher als bisher angenommen. Auch die Zusammensetzung der sichtbaren und unsichtbaren - dunklen - Materie muss leicht revidiert werden. Geringer geworden ist der Anteil der ominösen „dunklen“ Energie, die für die Expansion des Universums verantwortlich gemacht wird.

          Weitere Themen

          Trojaner gegen die Segregation

          Organisationssoziologie : Trojaner gegen die Segregation

          Sortieren sich Menschen nach gemeinsamen Merkmalen, bilden sich abgegrenzte. in sich homogene Gruppen, Überraschender Weise ist die soziale Homogenität in Organisationen und Firmen erstaunlich variabel, wie eine Studie zeigt.

          Die Asteroiden-Mission von „Osiris-Rex“ Video-Seite öffnen

          Videografik : Die Asteroiden-Mission von „Osiris-Rex“

          Nach dem erfolgreichen Sammeln von Gesteins- und Staubproben auf dem Asteroiden Bennu ist die US-Raumsonde „Osiris-Rex“ auf dem Heimweg zur Erde. Wissenschaftler erhoffen sich von der Mission Erkenntnisse über die Bildung unseres Sonnensystems.

          Halten Erdbeeren die Kälte aus?

          Ab in die Botanik : Halten Erdbeeren die Kälte aus?

          Im April war es so kalt wie seit 40 Jahren nicht mehr. Hat das den Erdbeeren geschadet? Gerade jetzt sind wir doch mental auf die Erdbeersaison angewiesen, ist Essen die einzige Freizeitbeschäftigung. Womöglich kann die Sorte „Korona“ helfen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.