https://www.faz.net/-gwz-u75v

Astrophysik : Ein Neutronenstern mit rasend schneller Rotation

  • Aktualisiert am

Ein Neutronenstern (im Zentrum) rotiert und strahlt Bild: AFP

Bisher nahm man, Neutronensterne könnten sich nicht schneller als 760 pro Sekunde um die eigene Achse drehen. Jetzt wurde ein Neutronenstern entdeckt, der anscheinend 1122 mal pro Sekunde rotiert, ohne auseinanderzubrechen.

          1 Min.

          In der Strahlung eines Neutronensterns sind bei Ausbrüchen im Röntgenbereich Oszillationen aufgespürt worden, die darauf hindeuten, dass sich das Objekt 1122 Mal pro Sekunde um seine Achse dreht. Bislang hatten die Astronomen angenommen, mehr als 760 Umdrehungen pro Sekunde seien nicht möglich, weil der Himmelskörper sonst auseinandergerissen würde. Die anderen schnell rotierenden Neutronensterne, die sogenannten Millisekunden-Pulsare, bringen es nur auf 270 bis 619 Umdrehungen pro Sekunde.

          Die Extrapolation auf den Grenzwert beruht zum Teil auf statistischen Überlegungen. Die inneren Zustände von Neutronensternen kennt man nicht so gut, dass man daraus ableiten könnte, wann diese Objekte ihre Stabilität verlieren. Der durch sein Verhalten aufgefallene Neutronenstern, XTE J1739-285, wurde im Oktober 1999 von dem amerikanischen Satelliten RXTE („Rossi X-Ray Timing Explorer“) entdeckt. Die Oszillationen sind zunächst mit dem europäischen Weltraumobservatorium Integral und dann mit dem unverzüglich wieder auf das Objekt gerichteten RTXE beobachtet worden.

          Weitere Themen

          Zweifellos ein Schwarzes Loch

          Galaktisches Zentrum : Zweifellos ein Schwarzes Loch

          Neues aus dem Zentrum unserer Galaxie: Wer noch unsicher war, ob sich dort ein supermassereiches Schwarzes Loch befindet, sollte nun durch neue Beobachtungen der Radioquelle Sagittarius A* überzeugt werden.

          So funktioniert die Organspende Video-Seite öffnen

          Videografik : So funktioniert die Organspende

          Schwerkranke Patienten, die auf ein Spenderorgan angewiesen sind, müssen darauf oft lange warten. Eine Organtransplantation ist eine heikle Operation. Die Videografik gibt einen Überblick über den Prozess.

          Die Milchkanne der Ministerin

          Grüne Woche : Die Milchkanne der Ministerin

          So eine zerbeulte Milchkanne ist mehr als ein Schmuckstück. Von ihr führt eine gedachte Linie zur allerschönsten Kleinbauernkultur. Das freut die Landwirtschaftsministerin. Alle anderen dürfen knuspern. Über Exotik auf der Grünen Woche.

          Topmeldungen

          Schwäche der Parteien : Mehr Macht den Parlamenten

          Situationen wie in Thüringen wird es künftig öfter geben: Es findet sich keine Koalition mit einer Mehrheit im Parlament. Dadurch wird die Politik unübersichtlicher. Aber das muss nicht schaden – im Gegenteil.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.