https://www.faz.net/aktuell/wissen/warum-deutschland-bei-big-data-medizin-so-schlecht-abschneidet-17812400.html

Big-Data-Medizin : Gefangen im Papierzeitalter

  • -Aktualisiert am

Ganz weit hinten: Deutschland belegt im Bereich Digitalisierung im Gesundheitssystem den vorletzten Platz in einem Ranking der Bertelsmann-Stiftung. Bild: Timo Meyer

Gesundheitsdaten sind in Deutschland derzeit kaum nutzbar. Big Data läuft oft ins Leere. Scheitert die Digitaloffensive abermals? Hoffnung macht vor allem der Blick in Pionierländer wie Estland.

          6 Min.

          Vor einigen Jahren untersuchten amerikanische Mediziner ein scheinbar nebensächliches Detail in den Akten von 1425 Patientinnen mit Eierstockkrebs: Manche der Frauen nahmen Betablocker. Mit diesen Medikamenten behandelt man Kreislaufprobleme. Doch sie hatten anscheinend auch Einfluss auf die Krebstherapie: Patientinnen, die eine bestimmte Form der Betablocker einnahmen, lebten nach der Diagnose durchschnittlich acht Jahre und damit doppelt so lang wie diejenigen, die dies nicht taten.

          Das Interessante an dieser Geschichte ist die Art, wie die Forscher zu ihrer Entdeckung kamen. Sie hatten die Frauen nicht untersucht, ihnen nichts verabreicht, lediglich vorhandene Daten ausgewertet. Die Information, dass Betablocker bei der Behandlung von Krebs helfen können, hatte in Aktenschränken und auf Festplatten der Krankenhäuser geschlummert. Was dort noch verborgen liegt, zeigten 2018 Mediziner in Estland. Mit einem Computerprogramm durchsuchten sie elektronische Patientenakten nach Hinweisen auf Nebenwirkungen, mit denen die Menschen auf Medikamente reagiert hatten. Die Daten verknüpften die Forscher mit genetischen Informationen. Prompt fanden sie Mutationen im Erbgut, die Nebenwirkungen begünstigen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.