Wikipedia: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Wikipedia

  6 7 8 9 10 ... 15  
   
Sortieren nach

Bezahlte Beiträge Wikipedia wirft Autoren raus

Die Wikimedia-Stiftung geht gegen Autoren der Online-Enzyklopädie vor, die für Einträge im englischsprachigen Teil Geld kassiert haben könnten. Mehr

22.10.2013, 18:08 Uhr | Feuilleton

Porträt Leo Fischer Arztbengel, kichernd

Leo Fischer hat fünf Jahre lang in Frankfurt das Magazin „Titanic“ geleitet und dabei gezeigt, dass man mit pubertärem Humor die beste Satire macht. Jetzt hört er auf. Mehr Von Lars Weisbrod

18.10.2013, 18:28 Uhr | Rhein-Main

Varujan Vosganian: Buch des Flüsterns Einer bleibt, der von Leid und Vergeltung erzählt

Nach Franz Werfel schreibt der in Rumänien umstrittene Politiker Varujan Vosganian mit dem „Buch des Flüsterns“ die Geschichte der Armenier fort. Der meisterhafte Roman überzeugt nicht nur literarisch, er ist auch ein Dokument des Erinnerns. Mehr Von Sabine Berking

18.10.2013, 15:31 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Sie haben ein Affengesicht!

Sängerin Cher spricht über Affengesichter. Boris Becker erklärt das Scheitern seiner ersten Ehe. Und Markus Lanz erwartet nach jeder „Wetten, dass ..?“-Ausgabe ein Veilchen mehr. Die Herzblatt-Geschichten der Woche. Mehr Von Jörg Thomann

06.10.2013, 12:39 Uhr | Gesellschaft

Und doch kein Rekord Dauerrede gegen Gesundheitsreform

Mit einer Dauerrede von fast 22 Stunden hat der republikanische Senator Ted Cruz versucht, die Gesundheitsreform von Präsident Obama zu kippen. Auf der Rekordliste langte es nur für Platz drei. Mehr

25.09.2013, 20:55 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Frühkritik. Sandra Maischberger Auf ihre Stars kann sich die Politik verlassen

Bei Maischberger gab altgediente Prominenz von Uschi Glas bis Didi Hallervorden ihr politisches Votum ab. Die Politik hat sich geändert, ihre prominenten Unterstützer sind die gleichen geblieben. Mehr Von Frank Lübberding

18.09.2013, 09:25 Uhr | Feuilleton

Wahl in Bayern Leerfahrt des Sonnenkönigs

Der Münchner Oberbürgermeister Christian Ude ist in Bayern bekannt und beliebt. Doch der Ude-Effekt ist im Landtagswahlkampf nicht eingetreten. Jedenfalls nicht so, wie erwünscht. Mehr Von Reinhard Bingener, Pfaffenhofen

11.09.2013, 21:54 Uhr | Politik

Walter Wenger in der Galerie-W Agitprop, Zitronenpresse und ein Zauberstab

In Hamburg entdeckt eine kleine Galerie das Vermächtnis des Gebrauchsgrafikers Walter Wenger wieder. Es ist magisch. Mehr Von Peter Rawert

09.09.2013, 14:21 Uhr | Feuilleton

Politik im Internet Googles gefährliche Meinungsmache

Mit google.de/wahlen ist der weltgrößte Medienkonzern in den deutschen Wahlkampf eingetreten. Dort soll es neutrale Orientierung geben. Kaum jemand weiß, mit welchen Methoden Google dabei vorgeht. Mehr Von Stefan Schulz

22.08.2013, 13:21 Uhr | Feuilleton

Schluss mit dem Eltern-Bashing Lob der Helikopter-Eltern

Mütter und Väter werden beschimpft und belehrt, weil sie ihre Kinder angeblich überbehüten. Das ist ungerecht. Dem Nachwuchs geht es besser denn je. Zeit, mit dem Eltern-Bashing endlich aufzuhören. Mehr Von Inge Kloepfer

19.08.2013, 14:08 Uhr | Wirtschaft

Überbesorgte Eltern Schule ohne Mama? Nicht zu schaffen

Lehrer gehen heute wie selbstverständlich davon aus, dass Eltern ihre Kinder nachmittags beim Lernen coachen. Aber es gibt auch Schüler, die keine Personal Trainer haben. Sie verlassen die Schule mit großen Lücken. Mehr Von Barbara Wolbring

18.08.2013, 13:27 Uhr | Politik

Immerath Ein Dorf muss dem Bergbau weichen

Es ist zwar noch eine Klage anhängig, aber für Immerath, ein Örtchen am Tagebau Garzweiler, ist es zu spät. Die meisten Dorfbewohner haben neu angefangen. Wer noch bleibt, plagt sich nicht nur mit Plünderern herum. Mehr

17.08.2013, 16:57 Uhr | Wirtschaft

Urlaub 2.0 Begeisterung aus zweiter Hand ist langweilig

Das Internet prägt auch das Reisen. Viele Urlaube werden online gebucht. Warum aber tun sich die Leute nur so schwer, im Netz auch davon zu berichten? Wo bleiben die Reiseblogger? Mehr Von Andrea Diener

14.08.2013, 19:10 Uhr | Feuilleton

Wikipedia Mehr Artikel, weniger Autoren

Die Nutzer des Onlinelexikons Wikipedia können auf immer mehr Artikel zugreifen. Doch die Zahl der Autoren ist in den vergangenen fünf Jahren geschrumpft. Dagegen will Wikipedia nun vorgehen. Mehr Von Anne-Christin Sievers und Johannes Thielen (Grafik)

07.08.2013, 13:19 Uhr | Wirtschaft

Im Gespräch: Maren Matthes Einzigartige Spielstätten in der Region

Der Kultursommer Nordhessen organisiert bis zu 90 Veranstaltungen an 50 Spielorten. In diesem Jahr übernahm er noch die Organisation des hessenweiten Festivals Grimm 2013. Mehr

04.06.2013, 19:24 Uhr | Rhein-Main

Ein Makel im Lebenslauf Deutsche Spitzenpolitiker verschleiern ihre Studienabbrüche

Politiker, die ihr Studium abgebrochen haben, empfinden das als Makel. Sie löschen die Angaben im Internet oder legen sich seltsame Berufe zu. Konservative wollen nicht darüber sprechen - andere scheinen fast darauf gewartet zu haben. Mehr Von Markus Wehner

26.05.2013, 08:57 Uhr | Politik

Aus dem Maschinenraum Vom Wunsch, nicht hinzusehen

Zahlreiche deutsche Online-Medien haben ihre Leser aufgefordert, künftig keine Adblocker mehr zu benutzen, weil dadurch wichtige Werbeeinnahmen gefährdet seien. Doch für den Leser hat die Sache gleich mehrere Haken. Mehr Von Constanze Kurz

17.05.2013, 16:26 Uhr | Feuilleton

Reportage zum Kosovo Tanz auf dem Balkan

Ramush Haradinaj ist ein Mann der Widersprüche. Im Kosovo-Krieg als Held gefeiert, später als Kriegsverbrecher angeklagt, möchte er nun Ministerpräsident werden. Mehr Von Hubert Spiegel

10.05.2013, 16:35 Uhr | Feuilleton

Andrew James Johnston: Robin Hood Otto Normalräuber wie er uns gefiel

Andrew James Johnston spürt der Herkunft des großen Umverteilers Robin Hood nach. Der Blick auf die literarischen und filmischen Anverwandlungen der Figur kommt dabei nicht zu kurz. Mehr Von Jürgen Kaube

16.04.2013, 18:30 Uhr | Feuilleton

Ulrike Edschmid: Das Verschwinden des Philip S. Einer nimmt seinen Koffer und geht

Warum mündet ein Leben in Gewalt und Terror? In ihrem Roman beschwört Ulrike Edschmid die gemeinsame Vergangenheit mit Philip S., der Freiheit suchte und das Leben verlor. Mehr Von Verena Lueken

05.04.2013, 17:40 Uhr | Feuilleton

Sue Gardner Wikipedia-Chefin tritt zurück

Die Stiftung hinter dem beliebten Online-Lexikon Wikipedia muss auf Führungssuche gehen. Die langjährige Geschäftsführerin Sue Gardner will sich zurückziehen. Mehr

28.03.2013, 11:40 Uhr | Wirtschaft

Diana Vreeland Ein Traum vom reisenden Auge

Mit ihrem Sinn fürs Exzentrische entstaubte Diana Vreeland die Mode des 20. Jahrhunderts. In diesem Jahr wäre sie 110 Jahre alt geworden. In Zeiten, da das schöne Leben bei den Alten in der Vorlesestunde sitzt, ist sie so lebendig wie damals. Mehr Von Jennifer Wiebking

13.03.2013, 13:52 Uhr | Stil

Online-Magazin „The European“ Es geht auch ohne News-Aggregatoren

Das Online-Magazin „The European“ setzt erfolgreich auf zielgenauen Meinungsjournalismus. Die Autoren wechseln ständig. Ein Redaktionsbesuch. Mehr Von Stefan Schulz

07.03.2013, 16:20 Uhr | Feuilleton

Bioforschung an Grenzen Wird „Big Data“ zur Chiffre für den digitalen GAU?

Es ist der Fluch der Moderne: Ein Daten-Tsunami überrollt die Wissenschaften. Beispiel Biomedizin. Sie ist in digitalen Nöten. Hilfe? Einen Plan gibt es schon. Mehr Von Joachim Müller-Jung

04.03.2013, 20:50 Uhr | Wissen

Auf einen Espresso Hasso und der Märchenpeter

Wenn man die Dinge gar nicht mehr fassen kann, hilft stets das Online-Lexikon Wikipedia: Zum Beispiel dann, wenn der Umweltminister von einer Billion redet. Mehr Von Carsten Knop

22.02.2013, 16:10 Uhr | Wirtschaft

Rudolf-Vogel-Medaille Mit Frankreich hätte man so etwas nicht gemacht

Wie konnte die Südosteuropa-Gesellschaft einen Journalistenpreis im Jahr 1991 nach einem NS-Propagandajournalisten benennen? Der Historiker Milan Kosanovic spricht über den Skandal. Mehr

12.02.2013, 21:46 Uhr | Politik

Twitter-Investor Albert Wenger „Das Internet ändert alles“

Der Twitter-Investor Albert Wenger sagt dramatische Umbrüche voraus. Medien und Handel seien bald nicht mehr wiederzuerkennen. Die Veränderungen seien so gravierend wie jene beim Übergang von der Agrar- zur Industriegesellschaft. Mehr

26.12.2012, 11:10 Uhr | Wirtschaft

Leistungsschutzrecht Eine unheilige Scheindebatte

Worum geht es beim Streit um das Leistungsschutzrecht eigentlich? Nur um ein verkorkstes Gesetz? Verlage, Google und Blogger beharken sich in einem Grabenkrieg. Den gilt es schnell zu beenden. Mehr Von Frank Rieger

03.12.2012, 13:34 Uhr | Feuilleton

Tokelau Das Atoll mit dem Sonnenstrom

Tokelau ist ein Atoll in der Südsee - nur mit dem Boot erreichbar. Nun meldet ein Solarhersteller, Tokelau sei das erste Land der Welt mit 100 Prozent solarer Stromversorgung. Früher nutzten die Bewohner Dieselmotoren. Mehr Von Thiemo Heeg

15.11.2012, 20:34 Uhr | Wirtschaft

Rotlichtgerüchte Google löscht Suchresultate zu Bettina Wulff

Google hat Suchergebnisse gelöscht, die in Zusammenhang mit Gerüchten über Bettina Wulff stehen. Demnach wurden acht Einträge gelöscht - von mehr als 3000, die Wulffs Anwälte kritisiert hatten. Mehr

04.11.2012, 10:01 Uhr | Gesellschaft

Streit um und bei Wikipedia Antisemitismus online

In der deutschsprachigen Wikipedia wird über Artikel zum Themenbereich „Antisemitismus“ gestritten. Das Autorenkollektiv kommt dabei einem intellektuellen Bankrott sehr nahe. Mehr Von Jürgen Oetting

10.09.2012, 16:40 Uhr | Feuilleton

Herzblatt-Geschichten Circa 25 Zeuginnen

Schluss mit lustig: der Thannhausener Oberbürgermeister beschwert sich über die Verunglimpfung seines „Kaffs“, Prinz Harry hat zu viele Zeugen und Udo Lindenberg will seinen eigenen Müll nicht selbst rausbringen. Mehr Von Jörg Thomann

02.09.2012, 12:09 Uhr | Gesellschaft

Medialer Zynismus Ein Äffchen geht um die Welt

Seit eine Rentnerin in einem spanischen Kaff eine Christusdarstellung verunstaltet hat, ist das Netz voller Spott. Die Medien mischen bei diesem zynischen Spiel mit. Mehr Von Paul Ingendaay, Madrid

28.08.2012, 15:29 Uhr | Feuilleton

Slowenische Tourismusschüler Klassenzimmer mit Meerblick, und keiner geht zum Schwimmen

Sie träumen vom eigenen Hotel, aber die Aussichten für die Schüler einer slowenischen Adriastadt sind schlecht. Trotz Disziplin und Dienstleistungswillen. Mehr Von Sarah Schramm, Charlotte Rieff Geschwister-Scholl-Schule, Saarburg

07.08.2012, 18:00 Uhr | Gesellschaft

Aus dem Maschinenraum Digitale Landsknechte gesucht

Hacker und Geheimdienste waren einmal natürliche Gegner. In den Vereinigten Staaten hat sich das geändert: Mittlerweile werden junge Talente von Militärs und Sicherheitsbehörden als Experten im Cyberwar umworben. Mehr Von Constanze Kurz

02.08.2012, 18:28 Uhr | Feuilleton
  6 7 8 9 10 ... 15  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z