Wikipedia: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Wikipedia

  5 6 7 8 9 ... 15  
   
Sortieren nach

„Recht auf Vergessenwerden“ Kampfansage an die Pressefreiheit

Jedermann darf bei Google unvorteilhafte Informationen ausradieren lassen. Wenn das dazu führt, dass jeder tilgen kann, was ihm nicht passt, kommt die Wahrheit unter die Räder. Mehr Von Corinna Budras

09.07.2014, 15:01 Uhr | Wirtschaft

Fußball-WM 2014 Die vierte Dimension des Manuel Neuer

Die WM 2014 ist auch ein Turnier der Torhüter. In Brasilien kann Manuel Neuer seine Karriere krönen. Er hat alles, was ein Torwart braucht – und dazu einen entscheidenden Vorteil. Mehr Von Christian Kamp, Rio de Janeiro

06.07.2014, 13:11 Uhr | Sport

Kunde oder Terrorist? Wie Big Data den Menschen kategorisiert

Big Data sieht den Einzelnen als Risiko: einmal als Kunden, der falsch, also zu wenig, konsumieren könnte, oder aber als Gefährder der imperialen Sicherheit. Das damit verfolgte Ziel ist ganz deutlich. Mehr Von Wolfgang Streeck

04.07.2014, 13:53 Uhr | Feuilleton

Nautor-Yacht Mein lieber Swan

Wer sehen will, wo die berühmten Nautor-Yachten entstehen, muss hoch in den Norden. Muss in die Sauna und muss lernen, sich in hellen Sommernächten in den Schlaf zu wälzen. Ein Bericht aus Pietarsaari. Mehr Von Walter Wille

01.07.2014, 16:04 Uhr | Technik-Motor

Klage gegen Wikipedia-Autoren Zehn Millionen Dollar für Diffamierung

Unwahre Behauptungen und systematische Verfälschung wirft der Geschäftsmann Yank Barry den Autoren seines Eintrags im Online-Lexikon vor. Er verlangt zehn Millionen Dollar Entschädigung. Mehr

25.06.2014, 15:52 Uhr | Feuilleton

WM-Favorit Holland Ein Siegesrausch macht noch keinen Weltmeister

Plötzlich und unerwartet ist Holland der große Favorit - nicht nur an diesem Mittwoch (18 Uhr) gegen Außenseiter Australien. Doch Oranje ist aus eigener Erfahrung gut beraten, sich nicht zu lange am eigenen 5:1-Erfolg über Spanien zu berauschen. Mehr Von Achim Dreis

18.06.2014, 11:19 Uhr | Sport

Kampf gegen PR-Beiträge Neue Regeln für die Wikipedia

Im Kampf gegen PR-Firmen gelten für die Wikipedia neue Nutzungsregeln. Wer zugunsten von Unternehmen schreibt, soll sich offenbaren. Der Friedensvertrag vom Februar brachte wenig. Mehr

17.06.2014, 18:13 Uhr | Feuilleton

Deutschland Häftlingsarbeit in der DDR - warum nicht?

Was haben Kambodscha, Rumänien und die DDR gemeinsam? Wikipedia weiß es genau: Zwangsarbeit. Und im Fall der DDR profitierte, welch Treppenwitz der Geschichte, sogar der Klassenfeind! Der aber will heute nicht zahlen. Doch das ist gut so. Mehr Von Professor Dr. Richard Schröder

15.06.2014, 17:05 Uhr | Politik

Coldplay-Album „Ghost Stories“ Der Verrat

Aus Liebesschmerz haben große Künstler große Kunst werden lassen. Chris Martin, frisch getrennt von Gwyneth Paltrow, gehört nicht dazu. Die neue Platte seiner Band Coldplay strotzt vor Lieblosigkeit der Liebe gegenüber. Weg damit! Mehr Von Alard von Kittlitz

20.05.2014, 20:34 Uhr | Feuilleton

Sigmar Gabriel Political consequences of the Google debate

We have discussed the issue widely and shall now take action. The ruling of the European Court of Justice (ECJ) against Google has acted as a catalyst. It has made us realise that information capitalism calls the entire market economy system into question. Europe will succeed in finding a solution to this problem. An announcement. Mehr Von Sigmar Gabriel

20.05.2014, 19:26 Uhr | Feuilleton

Plagiatsfall bei Springer Vieweg Auch das ist Datenverarbeitung

Noch ’n Plagiat: Eine Geschichte der Rechenautomaten hat sich anscheinend großzügig im Netz bedient. Der Verfasser beantwortet die Vorwürfe mit einer überraschenden Unterscheidung. Mehr Von Eleonor Benítez

17.05.2014, 18:23 Uhr | Feuilleton

Schnellster Lift der Welt Mit Tempo 72 in den 95. Stock

Die Aufzughersteller jagen immer neuen Rekorden nach. Der japanische Hitachi-Konzern baut in China den schnellsten Lift der Welt. Leider gibt es ein ärgerliches Limit: den Menschen. Mehr Von Thiemo Heeg

16.05.2014, 20:11 Uhr | Wirtschaft

Sigmar Gabriel Unsere politischen Konsequenzen aus der Google-Debatte

Wir haben debattiert, jetzt werden wir handeln. Das EuGH-Urteil gegen Google ist ein letzter Auslöser. Es führt uns vor Augen, dass der Informationskapitalismus die gesamte marktwirtschaftliche Ordnung zur Disposition stellt. Europa wird eine Lösung finden. Eine Ankündigung. Mehr Von Sigmar Gabriel

16.05.2014, 10:36 Uhr | Feuilleton

Reaktionen auf Google-Urteil Amerikaner fürchten Internetzensur

Das europäische Urteil zu Google hat in den Vereinigten Staaten eine Debatte um die richtige Balance von Meinungsfreiheit und Datenschutz ausgelöst. Mehr Von Norbert Kuls, New York

15.05.2014, 00:31 Uhr | Wirtschaft

Uni-Klausuren am Computer Geklickt, getippt, bestanden

Universitäten lassen ihre Studenten immer öfter Prüfungen am Computer lösen. Das spart Korrekturzeit und das Entziffern unleserlicher Handschriften. Es birgt aber auch ganz neue Risiken. Mehr Von Nadine Bös

07.05.2014, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Plagiatsfall Große Seeschlachten Glänzend geschrieben, wenn auch nicht immer von unserem Autor

Die falschen Friedriche und die falschen Sachbücher: Der Plagiatsfall Große Seeschlachten beim Verlag C.H. Beck wird dort etwas nonchalant behandelt. Mehr Von Patrick Bahners

05.05.2014, 22:11 Uhr | Feuilleton

Plagiatsvorwurf gegen Historikerbuch Doch zu viel Wiki

Der C.H. Beck Verlag hat angekündigt, das Buch Große Seeeschlachten von Arne Karsten und Olaf B. Rader aus dem Verkehr zu ziehen. Einer der Autoren hat es nicht so genau genommen. Mehr Von Hannes Hintermeier

29.04.2014, 19:34 Uhr | Feuilleton

Plagiatsvorwurf Unter der Flagge Wikipedias

Zwei Autoren des Beck-Verlags wird vorgeworfen, aus der Online-Enzyklopädie abgekupfert zu haben. Dem ersten Anschein nach steht die Anschuldigung auf schwachen Füßen. Mehr Von Helmut Mayer

24.04.2014, 17:21 Uhr | Feuilleton

Sibel Kekilli im Gespräch „Ich zweifle immer an mir“

Sibel Kekilli ist das deutsche Gesicht in der wohl angesagtesten Serie des Planeten, „Game of Thrones“. Im F.A.S.-Interview spricht sie über Ruhm, Schubladen, Fantasy und nackte Männer. Mehr

20.04.2014, 18:35 Uhr | Gesellschaft

Wikipedia in der Wissenschaft Wie viele Leistungspunkte bringt ein Eintrag?

Zitieren dürfen sie die Wikipedia nicht. Nun sollen Studenten in Berkeley an der Enzyklopädie mitschreiben. Anlass zur Frage: Wie steht es um das Verhältnis von Wissenschaft und Wikipedia? Mehr Von Friedemann Bieber

11.04.2014, 00:11 Uhr | Feuilleton

Wissenschaft und Wikipedia Es geht darum, einen kollektiven Zettelkasten zu pflegen

Der Verzicht auf die Nennung von Autoren bringt die Internet-Enzyklopädie mitunter um die besten Beiträger. Ein Gespräch mit dem Wissenschaftler und Wikipedia-Autor Olaf Simons. Mehr Von Friedemann Bieber

07.04.2014, 21:53 Uhr | Feuilleton

Das Digitale denken (III) Die offene Wissenschaft und ihre Freunde

Open Access, Open Science, Science 2.0 - die Titel, unter denen vom Internet eine Beschleunigung des Erkenntnisgewinns erwartet wird, sind vielfältig. Doch wem nützen die entsprechenden Techniken? Hat die Forschung überhaupt Probleme, die sich so lösen lassen? Mehr Von Philip Mirowski

29.03.2014, 11:16 Uhr | Feuilleton

Frauen in Italien La Brava

Sie müssen vieles anders machen als ihre Mütter. Und zum Glück können sie das inzwischen auch. Eine Suche nach der modernen Italienerin. Mehr Von Ursula Scheer

25.03.2014, 11:24 Uhr | Stil

Ausstellung Schuhwerke Hohe Paarungsbereitschaft in Offenbach

Männer verehren sie - es sei denn, sie sind Orthopäden: High Heels sind erotisch. Eine Ausstellung im Deutschen Ledermuseum dreht sich jetzt um den Stiletto-Erfinder Roger Vivier. Mehr Von Timo Frasch

24.03.2014, 12:18 Uhr | Stil

Online-Enzyklopädie in Buchform Die ganze Wikipedia für das Bücherregal

Ein kleines Mainzer Unternehmen will das Online-Lexikon drucken - herauskämen 1000 Bände. Dafür sammeln die Mainzer Geld und denken schon an einen Drucker, der im Dauerbetrieb die steten Änderungen zu Papier bringt. Mehr Von Kim Zickenheiner, Mainz

15.03.2014, 11:21 Uhr | Rhein-Main

Qwant Französische Suchmaschine verspricht sicheres Surfen

Seit dem NSA-Skandal suchen immer mehr Menschen nach einer sicheren Suchmaschine. Der Internetdienst Qwant will genau das bieten. Das Versprechen: „Wir sammeln absolut keine persönlichen Daten“. Mehr

04.03.2014, 14:42 Uhr | Wirtschaft

Berkeley beschäftigt Wikipedian Nicht für die Universität, für Wikipedia forschen wir!

In Museen und Bibliotheken arbeiten sie schon. Jetzt hat auch eine erste Universität einen Wikipedian-in-Residence eingestellt: In Berkeley soll er die Studenten für die Arbeit an der Enzyklopädie begeistern. Mehr Von Friedemann Bieber

28.02.2014, 15:05 Uhr | Feuilleton

Ausgepackt Unterwegs mit Poolsaugern

Eng, nervig, Pappessen: Dieses Fliegen ist eigentlich eine Zumutung. Zum Glück gibt es gelegentliche Lektionen in Demut, die einem die Realitätsmaßstäbe wieder zurechtzrücken. Mehr Von Andrea Diener

19.02.2014, 18:07 Uhr | Reise

Jimmy Wales auf der DLD Telefonieren und dabei Gutes tun

Jimmy Wales, Gründer der Onlineenzyklopädie Wikipedia, engagiert sich bei einem Mobilfunkanbieter. Ein Teil der Erlöse soll an wohltätige Zwecke fließen. Mehr Von Martin Gropp, München

20.01.2014, 15:30 Uhr | Wirtschaft

Sternegastronomie Ein Mann kocht über

Alain Ducasse, der Star der Sterne, arbeitet ohne Rast an seinem Mythos. Die Küche überlässt der Chef seinen Schülern. Mehr Von Brigitte Scherer

13.12.2013, 10:11 Uhr | Stil

Der dritte Kluftinger im Ersten Roher Fisch ist nicht sein Ding

Kluftingers dritter Fall führt ihn auf den Grund eines unheimlichen Gewässers - und ins Innerste seiner Seele. Das ist zwar nicht sonderlich aufregend, aber auf eine fast gemütliche Weise unterhaltsam. Mehr Von Hannes Hintermeier

28.11.2013, 18:14 Uhr | Feuilleton

Gerhard Weikum, Informatiker Digitales Wissen wird hausgemacht

Google und Co. profitieren auch von deutscher Pionierarbeit. Im Wettstreit um die automatische Strukturierung unseres Wissens sollte die europäische Forschung nicht nur Zuschauer sein. Mehr Von Gerhard Weikum

20.11.2013, 17:56 Uhr | Feuilleton

Formel 1 in Amerika Sebastian Vettel, wer ist das?

Die Formel 1 fühlt sich dem amerikanischen Motorsport „gnadenlos überlegen“, doch in den Vereinigten Staaten sind ihre Fahrer noch immer unbekannt. Mehr Von Michael Wittershagen Austin.

17.11.2013, 16:36 Uhr | Sport

TechCrunch-Konferenz Totalüberwachung als Lebensgefühl

Ende Oktober kam die Start-up-Szene zur ersten TechCrunch Konferenz Europas zusammen. Man feierte sich selbst und zahlreiche technische Neuerungen. Nur über ein Thema wurde nicht gesprochen: Den Überwachungsskandal. Mehr Von Morten Freidel, Berlin

30.10.2013, 16:26 Uhr | Feuilleton

Bezahlte Beiträge Wikipedia wirft Autoren raus

Die Wikimedia-Stiftung geht gegen Autoren der Online-Enzyklopädie vor, die für Einträge im englischsprachigen Teil Geld kassiert haben könnten. Mehr

22.10.2013, 18:08 Uhr | Feuilleton
  5 6 7 8 9 ... 15  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z