Wasser: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Wasser

  1 2 3
   
Sortieren nach

Mars Die lange Finsternis

Statt Wasser finden Forscher auf dem Mars im Moment vor allem eins: Staub. Die Rover Opportunity und Spirit geraten durch schwere Staubstürme in arge Schwierigkeiten. Weil das Sonnenlicht verdunkelt wird, könnte der Strom ausgehen. Mehr Von Günter Paul

27.07.2007, 19:25 Uhr | Wissen

Klimawandel Bäume sterben aus, Wasser wird knapp

Wüsten in Europa und ein völlig verändertes Waldbild in Deutschland: Umweltminister Gabriel, Wissenschaftler und Waldbesitzer schlagen am heutigen „Tag des Waldes“ und „Tag des Wassers“ Alarm. Bäume seien vom Aussterben bedroht, der Grundwasserspiegel sinke. Mehr

21.03.2007, 13:58 Uhr | Wissen

Frage 10 Woher Wasser nehmen?

Der Deichbau und der Schutz vor Überflutungen gewinnt durch den Klimawandel eine ganz neue Brisanz. Insbesondere der Westen Deutschlands ist durch Hochwasser gefährdet. Dennoch gibt es wirksame Maßnahmen. Mehr Von Fred Hattermann und Frank Wechsung

11.03.2007, 11:00 Uhr | Wissen

Sternmull Riechen unter Wasser: Sogar Säugetiere beherrschen den Trick

Der Sternmull, ein naher Verwandter des Maulwurfs, kann auch unter Wasser riechen. Zu verdanken hat er das seiner Nase. Diese trägt einen fleischigen Kranz mit 22 Fortsätzen, der beim Tasten und Aufspüren von Beute auch unter Wasser gute Dienste leistet. Mehr Von Reihnard Wandtner

27.12.2006, 10:00 Uhr | Wissen

Tagebuch: Größte Sternwarte der Welt (7) Wasser und Energie kommen per Lastwagen

Bei nur zehn Prozent Luftfeuchtigkeit auf dem Paranal müssen die Astronomen am VLT ständig trinken. Das Wasser muß wie die Diesel-Energie per Lastwagen angeliefert werden. Trotzdem hat der Standort wohl Zukunft: Kommt das Superteleskop E-ELT? Mehr Von Ulf von Rauchhaupt, Cerro Paranal

23.12.2006, 10:00 Uhr | Wissen

Mars Leise rieselt der Staub

Von wegen Wasser! Die Nasa hat zwar Fotos vom Mars vorgestellt, die angeblich Hinweise auf fließendes Wasser auf dem roten Planeten liefern. Doch einen direkten Beleg für das Naß gibt es nicht. Für manche Wissenschaftler handelt es sich eher um eine staubtrockene Angelegenheit. Mehr Von Günter Paul

08.12.2006, 10:32 Uhr | Wissen

Nasa-Sonde Deutliche Hinweise auf Wasser auf dem Mars

Die amerikanische Raumfahrtbehörde Nasa hat nach eigenen Angaben Wasser auf dem Mars gefunden. Bislang habe es nur Hinweise auf Wasser vor Milliarden von Jahren gegeben. „Heute reden wir von Wasser, das jetzt da ist“, sagte Nasa-Forscher Ken Edgett. Mehr

07.12.2006, 00:02 Uhr | Wissen

Geschmackssinn Die vorgegaukelte Süße

Für das rätselhafte Phänomen, daß reines Wasser unter bestimmten Bedingungen als süß wahrgenommen wird, hat eine amerikanisch-deutsche Forschergruppe jetzt die Erklärung gefunden. Mehr

03.05.2006, 01:59 Uhr | Wissen

Algen Überlebenskünstler im Säurebad

Seine blutrote Farbe läßt es bereits vermuten: Im Rio Tinto schwimmen weder Fische noch Frösche. Ein großflächiger Kupfertagebau im Oberlauf macht das Wasser dieses südspanischen Flüßchens extrem sauer und reichert es mit diversen Schwermetallen an. Mehr Von Diemut Klärner

15.02.2006, 07:35 Uhr | Wissen

Mars Geschichteter Sandstein: Hinweis auf Wasser?

Wieder einmal wird ein Hinweis der Nasa, daß in früheren Zeiten Wasser auf dem Mars geflossen sein könnte, in Frage gestellt. Einige Forscher glauben, das bestimmte Sandsteinschichtungen nicht durch Wasser, sondern durch Vulkanasche entstanden. Mehr

21.12.2005, 18:35 Uhr | Wissen

Sonnensystem Auf dem Planeten Mars kann Wasser existiert haben

Mit neuen Experimenten haben amerikanische Forscher belegt, daß sich auf dem Mars durchaus Wasser bilden konnte. Bisher ging man davon aus, daß unter den Bedingungen des Roten Planeten Wasser sublimieren müßte. Mehr

16.11.2005, 10:15 Uhr | Wissen

Lichtgeschwindigkeit Kann der Schall das Licht überholen?

Ultraschallpulse können in Wasser schneller sein als das Licht. Das behauptet ein amerikanischer Physiker. Das Wasser muß dazu zahllose winzige Plastikperlen enthalten. Mehr Von Rainer Scharf

09.11.2005, 01:00 Uhr | Wissen

Delphine Mollig warm im Babyspeck

Wenn Säugetiere unter Wasser zur Welt zu kommen, stellen sich sofort einige existentielle Fragen: Wie atmen sie und wie schützen sie sich vor der Kälte? Delphine wissen die Antwort. Mehr

24.10.2005, 23:21 Uhr | Wissen

Klimafaktor Eis Schwankender Meeresspiegel

Würde das im Eis gebundene Wasser von nahezu 30 Millionen Kubikmetern vollkommen abschmelzen, müßte der Meeresspiegel - bezogen auf die heutige Meeresfläche - um fast 80 Meter ansteigen. Schon ein viel geringerer Anstieg wäre eine planetare Katastrophe. Mehr

30.09.2005, 22:11 Uhr | Wissen

New Orleans Mutter Natur soll es richten

Die Helfer sollen den Kontakt mit den giftigen Fluten vermeiden. Trotzdem wird das kontaminierte Wasser aus New Orleans ungeklärt abgepumpt. Die Experten hoffen auf die Selbstreinigungskraft der Natur. Mehr Von Horst Rademacher

09.09.2005, 20:47 Uhr | Wissen

Thunfische Warmes Blut im kalten Wasser

Die meisten Fische sind daher außerstande, ihre Muskeln warm und somit optimal leistungsfähig zu halten. Nicht so die Thunfische. Sie verfügen über „Durchlauferhitzer“, die ihnen sogar die Jagd in der kalten Tiefsee ermöglichen. Mehr Von Diemut Klärner

01.09.2005, 19:44 Uhr | Wissen

Fische Keine Atemnot im Wasser

Auch Fische können unter Wasser Atemnot bekommen. Besonders bei sommerlichen Temperaturen wird der Sauerstoff knapp. Goldfische und Karausche haben einen ganz besonderen Trick, um die Kiemen voll zu kriegen. Mehr Von Diemut Klärner

02.08.2005, 20:37 Uhr | Wissen

None Saures Wasser als Welt für sich

H2O ist nur vordergründig eine banale Formel. Erforschungen über die molekulare Struktur von Wasser könnten neue Erkenntnisse über Prozesse in Brennstoffzellen bringen. Mehr Von Uta Bilow

11.07.2005, 21:59 Uhr | Wissen

Neophyten Bereicherung der Fauna

Ob im Wasser oder auf dem Land: Einwandernde Tier- und Pflanzenarten bedrohen die vorherrschende Artenvielfalt. Dies zu verhindern bedeutet intensive Arbeit, zumal die Fremdlinge oft nicht sofort entdeckt werden. Mehr Von Diemut Klärner

27.06.2005, 18:54 Uhr | Wissen

Quallen Mit Schirm, Tentakeln und Harpune

Quallen gehören nicht gerade zu den beliebtesten Lebewesen. Wer einmal in ihre Fänge geriet, weiß auch warum. Obwohl sie fast nur aus Wasser bestehen, haben sie doch erstaunliche Fähigkeiten entwickelt. Mehr Von Georg Rüschemeyer

11.04.2005, 17:18 Uhr | Wissen

Forschung Wasser ist höchst vergeßlich

Molekülbindungen sind nur Billiardstelsekunden lang stabil - aber besitzt Wasser trotzdem ein Erinnerungsvermögen? Während Homöopathen davon fest überzeugt sind, ist die Frage bei Wissenschaftlern höchst umstritten. Mehr Von Manfred Lindinger

18.03.2005, 13:43 Uhr | Wissen

Ökologie Kampf um Wasser: In Chinas Wildem Westen

Für den aktuellen wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Fortschritt bezahlt China einen hohen ökologischen Preis. Ganze Landstriche werden zerstört, einzigartige Pflanzen verschwinden. Mehr

15.02.2005, 18:33 Uhr | Wissen

Planetenforschung Wasser im Mars

Die Suche nach Wasser auf dem roten Planeten mit der Raumsonde Mars Express soll in drei Monaten beginnen. Eigentlich sollte die Radarantenne bereits im April 2004 in den Betriebszustand versetzt werden. Mehr

09.02.2005, 19:49 Uhr | Wissen

Schwertfische Ein Hitzkopf trotzt dem kalten Wasser

Fische gelten gemeinhin als "Kaltblüter". Das trifft aber nicht auf alle zu. Der Schwertfisch heizt Augen und Gehirn etliche Grad über die Wassertemperatur hinaus auf. Mehr Von Reinhard Wandtner

12.01.2005, 01:00 Uhr | Wissen

Biophysik Im Eilschritt über das Wasser

Die Jesus-Echse verdankt ihren Namen einer biblischen Fähigkeit, die Menschen im allgemeinen nicht gegeben ist. Sie kann über das Wasser laufen. Wie das geschieht, haben jetzt amerikanische Forscher gelüftet. Mehr Von Markus Breidenich

05.01.2005, 01:00 Uhr | Wissen
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z