Universität Leipzig: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Mach die Kobra, Baby! Welche Fitnesstrends für Kinder geeignet sind – und welche nicht

Viele Eltern propagieren bei den Themen Ernährung und Sport heute einen ganz bestimmten Lifestyle, den sie in die Familie tragen. Nicht alles lässt sich aber ohne Weiteres auf Kinder und Jugendliche übertragen. Mehr

06.02.2020, 12:50 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Universität Leipzig

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Mayers Weltwirtschaft Wie ist der Zins gestorben?

Viele behaupten, schwaches Wachstum und hohe Ersparnisse hätten den Zins verschwinden lassen. In Wahrheit sind die Zentralbanken schuld. Mehr

09.11.2019, 16:37 Uhr | Wirtschaft

Wer ist deutsch und wer nicht? Mit Rechten reden

Eine Gesprächsrunde im thüringischen Altenburg lädt die Bürger zu einer Diskussion über das Deutschsein ein. Keiner kommt. Nur ein paar Neonazis wollen reden. Mehr Von Melanie Mühl

05.11.2019, 14:10 Uhr | Feuilleton

Permafrost Bis einem das Pferd im Boden versinkt

Die Erde unter Sibirien war immer gefroren. Nun setzt ihr nicht nur der Klimawandel zu. Auch gigantische Waldbrände nagen am Permafrost – mit auf lange Sicht fatalen Folgen. Mehr Von Rebecca Hahn

31.10.2019, 20:19 Uhr | Wissen

Medien über Ostdeutschland Die Stimme des Ostens ist oft recht leise

Die Berichterstattung vieler Medien über Ostdeutschland hat Schlagseite. Das nährt Misstrauen und spielt „Lügenpresse“-Rufern in die Hände. Der MDR stellt sich dem Problem und will auf die gesamte ARD einwirken. Mehr Von Helmut Hartung

12.09.2019, 06:33 Uhr | Feuilleton

Faktencheck Was ist dran an den Ost-West-Mythen?

Nach dem Wahlerfolg der AfD in Sachsen und Brandenburg diskutiert das Land wieder über die deutsch-deutsche Spaltung. Wir haben näher hingeschaut – und nehmen zehn Mythen unter die Lupe. Mehr Von Ralph Bollmann und Corinna Budras

09.09.2019, 15:56 Uhr | Wirtschaft

Zum Ende der DDR Wir waren die Mutigen

Nicht das Volk, sondern die Opposition mit den Kirchen an der Spitze hat die friedliche Revolution in der DDR ausgelöst, urteilt der Bürgerrechtler Werner Schulz. Eine Erwiderung auf Detlef Pollack. Mehr Von Werner Schulz

07.08.2019, 06:34 Uhr | Feuilleton

Klimaprotest in Aachen Lärm ohne Zukunft

Fridays for Future geht es um Lärm, aber offenbar nicht um die Zukunft. Wenn es anders wäre, müsste man sich doch zumindest auf den Versuch eines Dialogs einlassen. Mehr Von Reinhard Müller

21.06.2019, 19:24 Uhr | Politik

Fußballstadt Leipzig Liebe kennt keine Liga

An diesem Samstag will RB den DFB-Pokal nach Leipzig holen. Lok Leipzig wiederum hofft auf den Meistertitel, den der Vorgänger des Vereins 1903 als erste Mannschaft gewann. Mehr Von Stefan Locke

25.05.2019, 08:15 Uhr | Politik

Die Debatte: KI-Medizin Wir werden von Computern geheilt

Der Arzt Ihres Vertrauens hat längst einen zweiten Schatten: Lernende Maschinen erobern Klinik, Pflege und Praxen. Wie weit geht das? „Die Debatte“ heute Abend im Livestream aus Berlin. Mehr Von Rebbecca Winkels und Lena Herzog

17.03.2019, 12:48 Uhr | Wissen

Elite bleibt westdeutsch Warum Ostdeutsche noch immer seltener Karriere machen

Die Kanzlerin, Hiltrud Werner, Thomas Krüger – und dann hört’s recht schnell auf mit den Promis. Ostdeutsche in Führungspositionen sind noch immer rar. Woran liegt’s? Mehr

07.02.2019, 15:27 Uhr | Karriere-Hochschule

Lobbyarbeit Ex-MDR-Chefredakteur übernimmt Lobbyarbeit für RT

Wolfgang Kenntemich will dem vom russischen Staat finanzierten Sender „RT Deutsch“ zu einer Sendelizenz verhelfen. Mehr Von Axel Weidemann

10.01.2019, 18:21 Uhr | Feuilleton

Studie Wähler von AfD und Linke haben starken Hang zum Narzissmus

Narzissmus ist unter den Wählern der AfD laut einer Studie stärker verbreitet als in der Anhängerschaft anderer Parteien. Auch die Anhänger der Linken sind demnach sehr von sich überzeugt. Mehr

13.12.2018, 13:21 Uhr | Politik

Leipziger Studie Autoritär sind immer die anderen

Die Autoritarismus-Studie der Universität Leipzig bescheinigt jedem dritten Deutschen autoritäre Gesinnung. Doch sie ist selbst voller Lücken und Feindbilder. Mehr Von Wolfgang Krischke

14.11.2018, 09:42 Uhr | Feuilleton

Studie der Uni Leipzig Fast jeder dritte Deutsche vertritt ausländerfeindliche Positionen

Mehr als die Hälfte der Befragten gibt sogar an, sich manchmal wie ein Fremder im eigenen Land zu fühlen. Rund sechs Prozent haben eine rechtsextreme Weltsicht. Insbesondere AfD-Wähler äußern sich ausländerfeindlich. Mehr

07.11.2018, 13:55 Uhr | Politik

Umgang mit Missbrauchsfällen Gegen das Schweigen

Das Thema Kindesmissbrauch stellt Juristen und Mediziner vor Herausforderungen wie nur wenig anderes in ihrem Beruf. Im Studium bereitet sie aber kaum einer darauf vor. Mehr Von Carolin Wilms

30.10.2018, 13:34 Uhr | Beruf-Chance

Digitale Musikanalyse Wie klingt ein Clavichord von 1543?

Ein Forschungsprojekt in Leipzig soll alte Instrumente wieder zum Klingen bringen. Da man einige von ihnen analog ruinieren würde, bietet sich eine digitale Lösung an. Die käme übers Internet allen Hausmusikern zugute. Mehr Von Jesper Klein

23.08.2018, 13:01 Uhr | Karriere-Hochschule

Gerhard Schulz wird 90 Außenstelle Australien

Marcel Reich-Ranicki holte ihn zur F.A.Z., noch bevor er selbst zur Zeitung stieß: Gerhard Schulz, der in Melbourne lehrte, hat seitdem 250 Rezensionen geschrieben. Heute wird er 90 Jahre alt. Mehr Von Andreas Platthaus

03.08.2018, 16:19 Uhr | Feuilleton

Wirklichkeiten Zwischen Gefühl und Realität

Kriminalitätsstatistiken sind das eine, gefühlte Realität manchmal etwas ganz anderes: Die Geschichte eines nicht überwindbaren Zwiespaltes. Mehr Von Stefan Locke

25.06.2018, 12:19 Uhr | Politik

Aufruf von 154 Professoren Ökonomen warnen vor Euro-Haftungsunion

Die Vorschläge von Frankreichs Präsident Macron und EU-Kommissionspräsident Juncker gefährden Europas Wohlstand. 154 Wirtschaftsprofessoren fordern in der F.A.Z. mehr Reformen statt weitere Fehlanreize. Mehr Von Philip Plickert und Werner Mussler, Brüssel

21.05.2018, 18:04 Uhr | Wirtschaft

Digital Humanities (6/6) Wie die Nomaden in Athen entdeckt wurden

Was ist dem seltenen Nebeneinander zweier Wörter zu entnehmen? Ein Projekt der Universität Leipzig untersucht, wohin methodische Zufallsfunde in der Altertumskunde führen. Mehr Von Charlotte Schubert

14.05.2018, 22:57 Uhr | Feuilleton

Leipziger Juraprofessor „Afrikaner nehmen uns weg, was wir aufgebaut haben“

Ein Leipziger Juraprofessor hetzt gegen Ausländer. Jetzt prüfen die Universität und das Land Sachsen disziplinarische Schritte. Ein Studierendenverband drückt seinen Protest direkter aus. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

16.11.2017, 17:40 Uhr | Politik

Fachmann über Suizide „Wenn es einen halboffiziellen Weg gibt, sinkt die Hemmschwelle“

In fast allen europäischen Ländern hat es einen Rückgang an Suiziden gegeben. Nur in den Niederlanden ist das Gegenteil der Fall. Eine Erklärung könnte die liberale Haltung dort zum assistierten Suizid sein. Mehr Von Eva Schläfer, Frankfurt

08.11.2017, 10:14 Uhr | Gesellschaft

Einfluss von Vornamen Im Zweifel lieber für das Wohl des Kindes

Borussia, Satan oder Porsche sind verboten, Pepsi-Carola, Darth oder Ikea erlaubt: Gabriele Rodríguez erforscht, was sich Eltern alles für ihre Kinder einfallen lassen. Die Opfer sind wehrlos. Mehr Von Wolfgang Krischke

28.10.2017, 21:17 Uhr | Feuilleton

Daf und Daz Fremdsprache Deutsch

Die lustigen Kürzel Daf und Daz stehen für ein gefragtes Studienfach - spätestens seit der Flüchtlingskrise: Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache. Im Beruf warten aber trotzdem ziemlich viele Hürden. Mehr Von Carolin Wilms

25.10.2017, 05:42 Uhr | Beruf-Chance
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z